PULLACH (awp international) - Der Autovermieter Sixt ermöglicht seinen Kunden nun Zugang zu fast 400 000 Ladepunkten im öffentlichen Ladenetzwerk der Volkswagen -Tochter Elli. Die zusammen mit Elli entwickelte Ladelösung Sixt Charge in der Sixt-App vereinfache das Laden von E-Autos in Deutschland, Österreich, Frankreich und den Benelux-Ländern, teilte der Autovermieter am Dienstag in Pullach bei München mit. Als erster grosser Autovermieter stelle Sixt seinen Kunden alle Funktionen vom Finden der Ladepunkte bis zur Abrechnung in seiner App zur Verfügung. Sie brauchten keine Ladekarten, Apps oder Registrierungen von Drittanbietern mehr. Das Laden werden von Elli über die in der Sixt-App hinterlegte Kreditkarte abgerechnet./rol/DP/mis