Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Volkswagen AG    VOW3   DE0007664039

VOLKSWAGEN AG

(VOW3)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Mammutverfahren gegen Volkswagen wird fortgesetzt

18.11.2019 | 05:50

BRAUNSCHWEIG (dpa-AFX) - Neue Runde für die so zähe juristische Aufarbeitung der Dieselaffäre bei Volkswagen. Am Oberlandesgericht (OLG) Braunschweig wird am Montag (10.00 Uhr) die Verhandlung über mögliche Schadenersatzansprüche von VW-Kunden fortgesetzt. Der Musterklage gegen den Autogiganten haben sich fast eine halbe Million Dieselfahrer angeschlossen.

Nachdem sich beim Prozessauftakt keine deutliche Tendenz für eine Seite abzeichnete, ist wohl auch am zweiten Verhandlungstag nicht mit einer Vorentscheidung zu rechnen. Nach Angaben einer Gerichtssprecherin wird es unter anderem um vertragliche Ansprüche gehen und die Frage, inwieweit ein Teilurteil in Betracht kommt.

Klaus Müller, Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) lobt: "Es ist gut, dass so zügig ein zweiter Verhandlungstag angesetzt wurde. Betroffene brauchen schnell Klarheit." Bisher habe es keine Vergleichsverhandlungen mit VW gegeben.

Der Verband setzt als Kläger das neue Instrument der Musterfeststellungsklage ein. Er tritt im Namen von rund 470 000 Dieselkunden auf, die von VW wegen manipulierter Abgaswerte Schadenersatz fordern. In Braunschweig geht es aber zunächst nur darum, ob VW unrechtmäßig handelte. Konkrete Ansprüche müssten Kunden dann in eigenen Verfahren durchsetzen. Viele haben sich für dieses Verfahren auf einen langwierigen Prozess eingestellt. Volkswagen selbst rechnete vor Beginn mit einer Verfahrensdauer von mindestens vier Jahren.

Volkswagen betonte vor dem zweiten Verhandlungstag erneut, dass die die Fahrzeuge nach wie vor von hunderttausenden Kunden gefahren würden. Aus Sicht des Unternehmens sei den Kunden kein Schaden entstanden./bch/DP/zb


© dpa-AFX 2019
Alle Nachrichten auf VOLKSWAGEN AG
13:57STUDIE : Nur noch geringer Rabatt auf Neuwagen in diesem Jahr
DP
27.11.XETRA-SCHLUSS/Etwas fester - Medios haussieren nach Zukauf
DJ
27.11.Aktien Frankfurt Schluss: Dax überwindet die Marke von 13 300 Punkten
DP
27.11.VW ENTWICKELT ELEKTRISCHEN ID-KLEINW : 'Endlich'
DP
27.11.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 27.11.2020 - 15.15 Uhr
DP
27.11.Börse Stuttgart-News: Euwax Trends
DP
27.11.Altkanzler will Augenmaß in Klimadebatte - Lob für VW-Betriebsrat
DP
27.11.HERBERT DIESS : Volkswagen-Chef Diess appeliert an Betriebsrat und Großaktionär
RE
27.11.AKTIEN IM FOKUS/NACH EXANE-UMSTUFUNG : VW im Minus - Daimler im Plus
DP
27.11.Aktien Frankfurt: Dax pendelt um Marke von 13 300 Punkten
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu VOLKSWAGEN AG
20:59VOLKSWAGEN : China Presentation, Corporate Presentation 2020
PU
28.11.EXCLUSIVE : VW CEO pushes for contract extension in vote of confidence move - so..
RE
27.11.VW CEO pushes for contract extension in vote of confidence move -sources
RE
27.11.VOLKSWAGEN : plans small electric car for the masses
RE
27.11.VOLKSWAGEN VORZÜGE : RBC reaffirms its Buy rating
MD
26.11.VOLKSWAGEN : Robert Buttenhauser becomes the new Board Member for Engine Product..
AQ
26.11.Funds take over car rental firm Europcar in debt restructuring
RE
26.11.VOLKSWAGEN : Components delivers essential components for Volkswagen's ID.4
PU
26.11.VOLKSWAGEN VORZÜGE : Goldman Sachs gives a Buy rating
MD
26.11.VOLKSWAGEN : Audi presents e-tron FE07 for Formula E World Championship
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 218 Mrd. 261 Mrd. 236 Mrd.
Nettoergebnis 2020 4 297 Mio 5 141 Mio 4 648 Mio
Nettoliquidität 2020 23 411 Mio 28 007 Mio 25 323 Mio
KGV 2020 17,2x
Dividendenrendite 2020 1,92%
Marktkapitalisierung 77 569 Mio 92 742 Mio 83 904 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 0,25x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,21x
Mitarbeiterzahl 664 196
Streubesitz 57,0%
Chart VOLKSWAGEN AG
Dauer : Zeitraum :
Volkswagen AG : Chartanalyse Volkswagen AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse VOLKSWAGEN AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 25
Mittleres Kursziel 170,57 €
Letzter Schlusskurs 145,92 €
Abstand / Höchstes Kursziel 69,3%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 16,9%
Abstand / Niedrigstes Ziel -5,43%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Herbert Diess Chairman-Management Board
Hans Dieter Pötsch Chairman-Supervisory Board
Frank Witter Head-Finance & Information Technology
Peter Mosch Deputy Chairman
Bernd Osterloh Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
VOLKSWAGEN AG-17.20%92 742
BYD COMPANY LIMITED388.80%70 055
HONDA MOTOR CO., LTD.-3.32%49 435
SUBARU CORPORATION-20.45%15 678
FAW CAR CO., LTD.25.48%9 124
HARLEY-DAVIDSON, INC.10.22%6 185