Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Volkswagen AG
  6. News
  7. Übersicht
    VOW3   DE0007664039   766403

VOLKSWAGEN AG

(VOW3)
  Bericht
Realtime-Estimate Tradegate  -  11:13 06.12.2022
140.85 EUR   +0.01%
06:05WOCHENVORSCHAU: Termine bis 19. Dezember 2022
DP
05:39Sportwagenhersteller Porsche ersetzt Puma im deutschen Leitindex DAX
MT
05.12.INDEX-MONITOR: Porsche AG ersetzt Puma im Dax - Stühlerücken in MDax und SDax
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

VW-Betriebsratschefin: Mitbestimmung dringend modernisieren

05.10.2022 | 12:18

LÜBECK/WOLFSBURG (dpa-AFX) - VW-Betriebsratschefin Daniela Cavallo hat eine stärkere Rolle der Gewerkschaften im industriellen Umbau und eine rasche Reform des gesetzlichen Rahmens für die Mitbestimmung in Unternehmen gefordert. "Unsere 50 Jahre alte Betriebsverfassung ist längst an zu vielen Stellen hinter die gesellschaftliche und technologische Entwicklung zurückgefallen", sagte sie bei einer Veranstaltung der Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung in Lübeck.

"Dringend muss eine Modernisierung her." Zudem sollten die IG Metall und andere Interessenvertretungen der Arbeitnehmerschaft die Umbrüche zur Elektrifizierung, Digitalisierung und künstlichen Intelligenz sowie die Debatten um weltweite Sozial-, Umwelt- und Produktstandards aktiv mitgestalten. Ohne eine solche Mitbestimmung drohe die industrielle Transformation zu scheitern.

Die Aufgaben von Belegschaftsgremien müssten gesichert und ausgebaut werden, verlangte Cavallo - auch weil der Weiterbildungsbedarf und Innovationsdruck in mehreren Branchen enorm sei. "Überhaupt müssen Betriebsratsgründungen erleichtert werden", sagte die IG-Metallerin.

Nach wie vor gebe es Manager, die sich nach außen modern gäben, intern aber Arbeitnehmerrechte beschnitten. "Inzwischen tragen die auch gern mal T-Shirt, weiße Turnschuhe und sind ganz hip und kumpelhaft. Dabei versuchen sie nur, altbekannte Ziele durchzusetzen: nämlich die betriebliche Mitbestimmung ganz zu umgehen oder zumindest kleinzuhalten, Betriebsratswahlen zu verhindern und systematisch Kolleginnen und Kollegen zu kündigen, die Mitbestimmung anstoßen."

Weite Teile der geltenden Mitbestimmungsregeln und des deutschen Betriebsverfassungsgesetzes stammen aus den 1970er Jahren. Bei Volkswagen führten vage gehaltene Vorgaben etwa auch dazu, dass es juristischen Streit über die Gehälter hoher Betriebsräte gab./jap/DP/men


© dpa-AFX 2022
Alle Nachrichten zu VOLKSWAGEN AG
06:05WOCHENVORSCHAU: Termine bis 19. Dezember 2022
DP
05:39Sportwagenhersteller Porsche ersetzt Puma im deutschen Leitindex DAX
MT
05.12.INDEX-MONITOR: Porsche AG ersetzt Puma im Dax - Stühlerücken in MDax und SDax
DP
05.12.MÄRKTE EUROPA/Leichter - China stützt Basic Resources und Autos
DJ
05.12.XETRA-SCHLUSS/Etwas leichter - China stützt Autotitel
DJ
05.12.VW-Finanztochter wieder Hauptsponsor bei Braunschweiger Basketballern
DP
05.12.WDH: Ein Drittel mehr Neuwagen zugelassen - Aufwärtstrend verfestigt sich
DP
05.12.MÄRKTE EUROPA/Leichter - China stützt Basic Resources
DJ
05.12.Volkswagen nimmt Produktion in chinesischen Werken wieder auf
MR
05.12.Run auf E-Autos kurbelt Autoabsatz im November an
RE
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu VOLKSWAGEN AG
05:39Sportscar Maker Porsche To Replace Puma On Germany's DAX Index
MT
05.12.Volkswagen resumes production at China plants
RE
05.12.Volkswagen Restarts Work at Two Plants in China
MT
05.12.Tax credits for EU electric vehicles dominate U.S. trade talks
RE
05.12.Tesla sold 100,291 China-made vehicles in Nov -Xinhua
RE
05.12.Volkswagen CEO To Present New Software Strategy In Mid-December
MT
05.12.Volkswagen to discuss new software roadmap on Dec. 15 -Handelsblatt
RE
05.12.Monday's EU-US trade talks overshadowed by tax concerns on climate measure
RE
05.12.China's BYD to start selling EVs in Japan by early 2023
RE
02.12.Closing The Skilled-labor Gap Togeth : Volkswagen and CARIAD support the 42 Berlin coding ..
AQ
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu VOLKSWAGEN AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 279 Mrd. 293 Mrd. 275 Mrd.
Nettoergebnis 2022 16 858 Mio 17 716 Mio 16 666 Mio
Nettoliquidität 2022 37 783 Mio 39 705 Mio 37 353 Mio
KGV 2022 4,24x
Dividendenrendite 2022 6,25%
Marktwert 83 884 Mio 88 151 Mio 82 930 Mio
Marktwert / Umsatz 2022 0,17x
Marktwert / Umsatz 2023 0,15x
Mitarbeiterzahl 645 868
Streubesitz 56,8%
Chart VOLKSWAGEN AG
Dauer : Zeitraum :
Volkswagen AG : Chartanalyse Volkswagen AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends VOLKSWAGEN AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 21
Letzter Schlusskurs 140,84 €
Mittleres Kursziel 189,19 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 34,3%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Oliver Ingo Blume Chairman-Management Board
Arno Antlitz Director-Controlling & Accounting
Hans Dieter Pötsch Member-Management Board
Thomas Schmall-von Westerholt Head-Technology
Kurt Michels Chief Compliance Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
VOLKSWAGEN AG-20.64%88 151