Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Volkswagen AG
  6. News
  7. Übersicht
    VOW3   DE0007664039   766403

VOLKSWAGEN AG

(VOW3)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Volkswagen kann auf Ende von Streit zwischen Batteriefirmen bauen - Kreise

11.04.2021 | 09:26

Von Ben Foldy

NEW YORK (Dow Jones)--Die südkoreanischen Batteriehersteller SK Innovation und LG Chem haben sich nach Angaben aus informierten Kreisen darauf geeinigt, einen Streit beizulegen, der eine 2,6 Milliarden Dollar teure Fabrik bedroht hatte, die SK Innovation im US-Bundesstaat Georgia baut. Die Fabrik soll Volkswagen und Ford mit Batterien für Elektrofahrzeuge beliefern. Die Vereinbarung zwischen den Batterieherstellern sei allerdings noch nicht finalisiert, sagten Personen, die mit der Angelegenheit vertraut sind. Eine Sprecherin von SK Innovation lehnte eine Stellungnahme ab.

Das Schicksal der Fabrik in Georgia hat große Auswirkungen für Volkswagen und Ford, die auf den neuen Montagekomplex zählen, um Batterien für Elektromodelle wie den VW ID.4 Crossover und den Ford F-150 Pickup zu bauen. Das Projekt ist auch wichtig für den Bundesstaat Georgia. SK Innovation will mit der Fabrik 2.600 Arbeitsplätze schaffen.

Die Zukunft dieses Werks war in Frage gestellt, nachdem die U.S. International Trade Commission im Februar SK Innovation mit einem zehnjährigen Verbot des Imports von Batterien und den zu ihrer Herstellung notwendigen Materialien belegt hatte. Die Behörde hatte festgestellt, dass das Unternehmen Beweise im Zusammenhang mit dem Streit zerstört hatte.

Der Rechtsstreit zwischen den beiden südkoreanischen Batterieriesen hatte im Jahr 2019 begonnen, als LG Chem eine Beschwerde bei der Handelskommission einreichte und SK Innovation beschuldigte, Geschäftsgeheimnisse zu stehlen.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/DJN/apo

(END) Dow Jones Newswires

April 11, 2021 03:25 ET (07:25 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
FORD MOTOR COMPANY 0.26%11.779 verzögerte Kurse.33.56%
LG CHEM, LTD. 1.43%920000 Schlusskurs.11.65%
SK INNOVATION CO., LTD. 7.05%273500 Schlusskurs.43.95%
VOLKSWAGEN AG -0.78%210.75 verzögerte Kurse.39.35%
Alle Nachrichten zu VOLKSWAGEN AG
18:08Aktien Frankfurt Schluss: Dax weiter erholt - US-Jobdaten belasten nicht
AW
16:32Corona drückt Gewinn der Eon-Tochter - Enercon will Jobs in Magdeburg halten
AW
16:18VW erstmals wegen Dieselskandal in Frankreich verurteilt
DJ
16:00DIE AUTO-WOCHE - das waren die wichtigsten Themen
DJ
15:08TESLA  : IG Metall hält an Plänen für Betriebsrat bei Tesla in Grünheide fest
RE
13:18BMW stellt sich auf steigende Rohstoffpreise ein
RE
13:18VOLKSWAGEN  : Services GmbH Jahresabschluss 2020
PU
13:18VOLKSWAGEN  : Hinweisbekanntmachung gemäß §§ 125 S. 1, 62 Abs. 3 S. 2 UmwG
PU
13:02MIDDAY BRIEFING - Unternehmen und Märkte -2-
DJ
12:47Marke VW bekommt Chipkrise zu spüren - Ausblick bleibt vorsichtig
RE
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu VOLKSWAGEN AG
20:42U.S. auto part makers brace for a bumpy ride as chip shortage to intensify
RE
19:16Volkswagen confirms new investment cycle for its plants in Brazil
RE
17:01VOLKSWAGEN  : Sono Motors and MAN Truck & Bus want to jointly analyze applicatio..
AQ
14:51Top union sets sights on works council at Tesla's German gigafactory
RE
13:18VOLKSWAGEN  : Announcement to Section 125, sentence 1, and Section 62(3), senten..
PU
13:18VOLKSWAGEN  : Services GmbH Jahresabschluss 2019
PU
13:18VOLKSWAGEN  : Services GmbH Jahresabschluss 2018
PU
12:10VOLKSWAGEN  : has got off to a successful start in 2021 despite the global short..
PU
11:41BMW confirms its 2021 targets despite worsening chip shortages
RE
11:28PORSCHE AUTOMOBIL  : Volkswagen's Porsche Unit to Invest More on Electric Vehicl..
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 249 Mrd. 303 Mrd. 273 Mrd.
Nettoergebnis 2021 13 145 Mio 15 972 Mio 14 403 Mio
Nettoliquidität 2021 30 007 Mio 36 462 Mio 32 880 Mio
KGV 2021 8,13x
Dividendenrendite 2021 3,31%
Marktkapitalisierung 121 Mrd. 147 Mrd. 133 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 0,37x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,32x
Mitarbeiterzahl 662 575
Streubesitz 56,8%
Chart VOLKSWAGEN AG
Dauer : Zeitraum :
Volkswagen AG : Chartanalyse Volkswagen AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends VOLKSWAGEN AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 25
Mittleres Kursziel 270,57 €
Letzter Schlusskurs 212,40 €
Abstand / Höchstes Kursziel 46,0%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 27,4%
Abstand / Niedrigstes Ziel -12,9%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Herbert Diess Chairman-Management Board
Frank Witter Head-Finance & Information Technology
Hans Dieter Pötsch Chairman-Supervisory Board
Kurt Michels Chief Compliance Officer
Peter Mosch Deputy Chairman
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
VOLKSWAGEN AG39.35%145 934
TOYOTA MOTOR CORPORATION2.14%214 317
DAIMLER AG25.87%93 816
GENERAL MOTORS COMPANY41.02%85 183
BMW AG15.45%65 297
HONDA MOTOR CO., LTD.12.32%52 510