Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Volkswagen AG
  6. News
  7. Übersicht
    VOW3   DE0007664039   766403

VOLKSWAGEN AG

(VOW3)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Volkswagen : und „Hamburger Bahnhof“ setzen erfolgreiches Format „Volkswagen Art4ALL“ fort

26.11.2021 | 09:40

Bis zu 2.500 Menschen haben in den Zeiten vor Corona die Abende besucht: ein auffallend junges Publikum aus Berlin und Umgebung. Aber auch Touristen der Stadt haben die Gelegenheit wahrgenommen, das Museum kennenzulernen. In den Phasen der pandemiebedingten Museumsschließungen standen Online-Editions namhafter Künstlerinnen und Künstler im Mittelpunkt, mit spezifischen Inhalten für Social-Media-Kanäle, wie etwa von Nevin Aladağ oder Wolfgang Tillmans.

"Die positive Resonanz der Besucher hat uns darin bestärkt, mit Volkswagen Art4ALL am Hamburger Bahnhof fortzufahren", erläutert Benita von Maltzahn, Leiterin des internationalen Volkswagen Kulturengagements. "Menschen von unterschiedlichster Herkunft, Status und Alter sollen Kunst und Kultur als ihre Sache und ihre Angelegenheit entdecken können. Die Zugänge wollen wir dabei sowohl praktisch als auch inhaltlich schaffen, damit 'Kultur für alle' kein Schlagwort bleibt. Wir sind davon überzeugt, dass die Teilhabe vieler Menschen an den Kulturgütern unserer Welt den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft stärkt." Auch das Kunstmuseum Wolfsburg lädt seit 2020 an jedem letzten Mittwoch eines Monats von 16 bis 21 Uhr zu Volkswagen Art4All ein.

Gabriele Knapstein, Leiterin des Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin, hat seit Beginn der Partnerschaft gute Erfahrungen mit dem Format gemacht: "Die Nationalgalerie wendet sich mit ihren Ausstellungen und Sammlungspräsentationen an ein breites Publikum, um die bereichernde Erfahrung von Kunst und ihrer Geschichte möglichst vielen Menschen nahezubringen. Die Initiative Volkswagen Art4ALL unterstützt dieses Anliegen, indem ab Dezember im Hamburger Bahnhof und in der Neuen Nationalgalerie am ersten bzw. dritten Donnerstag im Monat zwischen 16 und 20 Uhr freier Eintritt gewährt und ein interdisziplinäres Vermittlungs- und Veranstaltungsprogramm angeboten werden kann. In Zeiten einer lang anhaltenden Pandemie kann damit allen der Zugang zu den in verschiedenster Hinsicht aktuellen Themen ermöglicht werden, die die moderne und zeitgenössische Kunst zu bieten haben. Wir freuen uns sehr, dass im Hamburger Bahnhof nun das erfolgreiche und beliebte Programm fortgesetzt werden kann."

Mit seinem Engagement unterstützt Volkswagen zukunftsgerichtete Initiativen in Kunst und Kultur in aller Welt und leistet so seinen Beitrag dazu, dass die Ideen und Perspektiven vieler Künstlerinnen und Künstler sichtbarer werden und damit von Menschen aus verschiedenen Bereichen des Lebens wahrgenommen werden können.

Disclaimer

Volkswagen AG published this content on 26 November 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 26 November 2021 08:39:03 UTC.


© Publicnow 2021
Alle Nachrichten zu VOLKSWAGEN AG
15:24Sechstes E-Modell bei VW in Zwickau - lange Wartezeiten für Käufer
DP
15:07Wegen Verjährung abgewiesener Dieselfall muss neu aufgerollt werden
DJ
13:51Renault, Nissan und Mitsubishi stecken Milliarden in Elektroautos
RE
13:46Volkswagen beginnt mit der Produktion von Elektrofahrzeugen in einem renovierten Werk i..
MT
13:42Tesla-Anleger werden nach Ausblick auf 2022 etwas vorsichtiger
DP
13:27Steigende Löhne klares Ziel der Metall-Tarifrunde 2022
RE
12:57Autohändler beklagen viele Auftragsstornierungen durch Hersteller
DP
12:32Cashmaschine Tesla kommt ins Rollen - E-Autos gefragt
RE
09:01Stellantis erhöht Anteil an China JV mit GAC auf 75%
MR
08:57WDH/PARKEN AN DER LADESÄULE : ADAC kritisiert 'Schilder-Wirrwarr'
DP
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu VOLKSWAGEN AG
17:52Switch to platinum by automakers will weigh on palladium prices
RE
15:43LiveOne Expands Podcast Content Available to Tesla Drivers
DJ
14:18Magna Says eDrive Systems Hit the Market on Volkswagen's MEB Platform
MT
13:46Volkswagen Starts EV Production At Renovated Plant In Germany
MT
13:09ID.5 IN SERIES PRODUCTION : Volkswagen successfully transforms Zwickau site into an electr..
PU
11:39VOLKSWAGEN : commemorates the victims of the Holocaust
PU
11:09VOLKSWAGEN : A conversation with author Mirna Funk about remembrance culture and the futur..
PU
09:51Renault-Nissan to do more together in $26 bln electric bet
RE
09:01China's GAC scolds Stellantis over joint-venture plan
RE
02:19LG Energy Solution becomes S.Korea's No.2 firm in stellar stock debut
RE
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu VOLKSWAGEN AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 247 Mrd. 275 Mrd. 256 Mrd.
Nettoergebnis 2021 13 876 Mio 15 456 Mio 14 405 Mio
Nettoliquidität 2021 30 178 Mio 33 615 Mio 31 330 Mio
KGV 2021 6,60x
Dividendenrendite 2021 4,08%
Marktkapitalisierung 114 Mrd. 128 Mrd. 119 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 0,34x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,29x
Mitarbeiterzahl 645 318
Streubesitz -
Chart VOLKSWAGEN AG
Dauer : Zeitraum :
Volkswagen AG : Chartanalyse Volkswagen AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends VOLKSWAGEN AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 24
Letzter Schlusskurs 183,02 €
Mittleres Kursziel 241,40 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 31,9%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Herbert Diess Chairman-Management Board
Arno Antlitz Head-Finance & Information Technology
Hans Dieter Pötsch Member-Management Board
Thomas Schmall-von Westerholt Head-Technology
Kurt Michels Chief Compliance Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
VOLKSWAGEN AG3.12%128 348
TOYOTA MOTOR CORPORATION5.51%268 467
DAIMLER AG4.32%85 111
FORD MOTOR COMPANY-4.14%79 565
GENERAL MOTORS COMPANY-10.71%76 005
BAYERISCHE MOTOREN WERKE AG6.42%68 955