Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Volkswagen AG
  6. News
  7. Übersicht
    VOW3   DE0007664039   766403

VOLKSWAGEN AG

(VOW3)
  Bericht
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 03.12. 07:36:13
168.32 EUR   +1.06%
06:05WOCHENVORSCHAU : Termine bis 16. Dezember 2021
DP
02.12.VDIK : Chipmangel lässt Automarkt einbrechen - Erholung 2022 erwartet
DP
02.12.DEUTSCHER AUTOVERBAND : Chipmangel lässt Automarkt einbrechen
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Volvos Luxuselektromarke Polestar geht an die Börse

27.09.2021 | 17:58

GÖTEBORG (dpa-AFX) - Die Luxus-Elektromarke Polestar wird zur nächsten jungen Autofirma, die über einen Umweg schnell an die Börse will. Das Unternehmen des schwedischen Autobauers Volvo und seiner chinesischen Mutter Geely fusioniert dafür mit einem bereits börsennotierten Finanzvehikel. Polestar wird bei der Transaktion inklusive Schulden mit annähernd 20 Milliarden Dollar (rund 17 Mrd Euro) bewertet, wie die Beteiligten am Montag mitteilten.

Von derzeit 14 Ländern weltweit will Polestar-Chef Thomas Ingenlath das Geschäft bis 2023 auf 30 Märkte ausweiten. Im kommenden Jahr will der Autobauer seinen ersten SUV an den Start bringen. Auch 2023 und 2024 solle es jeweils ein neues Modell geben, sagte Ingenlath am Montag im US-Sender CNBC. Nach 10 000 ausgelieferten Fahrzeugen im vergangenen Jahr will Polestar 2025 rund 290 000 Wagen verkaufen.

Für den Gang an die Börse Nasdaq fusioniert Polestar mit einer Unternahmenshülle namens Gores Guggenheim, einem sogenannten Spac (Special Purpose Acquisition Company). Künftig soll das fusionierte Unternehmen unter Polestar Automotive firmieren. Die Fusion mit Gores Guggenheim muss allerdings noch genehmigt werden.

Polestar war 2017 vom schwedischen Pkw-Bauer Volvo und dem Eigentümer Geely gegründet worden. Volvo stellt bei dem Deal weitere 600 Millionen Dollar an Investitionen bereit und strebt einen Anteil bei 50 Prozent an. Unter den Polestar-Investoren ist laut Medienberichten auch Schauspieler Leonardo DiCaprio.

Der Weg an die Börse über einen Spac-Deal statt über eine klassische Aktienplatzierung sei schneller und gebe Polestar mehr Flexibilität, argumentierte Ingenlath. Er hatte in diesem Jahr das Ziel ausgegeben, die Autoproduktion bei Polestar so nachhaltig wie möglich zu gestalten mit dem Ziel, möglichst auf Recycling zurückzugreifen. Der Manager war lange Autodesigner erst bei der Volkswagen-Gruppe und dann bei Volvo.

In den vergangenen Monaten sind diverse Elektroauto-Start-ups über Spac-Fusionen an die Börse gegangen. Den größten Deal landete Anfang des Jahres Lucid Motors mit einer Bewertung von 24 Milliarden Dollar. Zugleich gerieten einige Firma wie Canoo, Lordstown Motors und Nikola nach ihren Spac-Börsengängen in raues Fahrwasser. Polestar unterscheidet von ihnen aber die enge Verbindung mit einem etablierten Autobauer sowie die Tatsache, dass die Firma bereits Serienfahrzeuge an Verbraucher verkauft./men/so/DP/jha


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
GEELY AUTOMOBILE HOLDINGS LIMITED 0.43%23.1 Schlusskurs.-12.83%
NIKOLA CORPORATION 4.00%9.88 verzögerte Kurse.-35.26%
VOLKSWAGEN AG -0.70%166.56 verzögerte Kurse.9.28%
Alle Nachrichten zu VOLKSWAGEN AG
06:05WOCHENVORSCHAU : Termine bis 16. Dezember 2021
DP
02.12.VDIK : Chipmangel lässt Automarkt einbrechen - Erholung 2022 erwartet
DP
02.12.DEUTSCHER AUTOVERBAND : Chipmangel lässt Automarkt einbrechen
AW
02.12.VDIK erwartet für 2022 deutliches Plus am deutschen Automarkt
DJ
02.12.Ifo - Lage in Autoindustrie trübt sich ein - besonders bei Zulieferern
RE
02.12.Morning Briefing - International
AW
02.12.WOCHENVORSCHAU : Termine bis 15. Dezember 2021
DP
01.12.MÄRKTE EUROPA/Erholung im Rallymodus dank Konjunkturzuversicht
DJ
01.12.XETRA-SCHLUSS/DAX in Rallylaune - Omikron-Sorgen zunächst abgeebbt
DJ
01.12.Aktien Frankfurt Schluss: Dax erholt sich nach Verlust von 1000 Punkten
DP
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu VOLKSWAGEN AG
02.12.Scania announces Annette Danielski as new Chairman of the Board of Directors
AQ
01.12.Ford, GM race to brag 'We're Number 3!' in electric vehicle market
RE
01.12.Truck maker Navistar says Omicron variant is likely to slow supply chain recovery
RE
01.12.GLOBAL MARKETS LIVE : Merck, Volkswagen, Salesforce, Roche, Mondelez...
01.12.Notable quotes from the Reuters Next conference
RE
01.12.Mikael Lindner appointed new Head of MAN Engines; Strengthening of the components busin..
AQ
01.12.NOTE TO EDITORS : New brand communications line-up at Volkswagen
PU
01.12.VOLKSWAGEN : Prof. Andreas Knie is one of Germany's most prominent transport experts. He i..
PU
01.12.Volkswagen's European Electric Ambition May Cost Up To $34 Billion
MT
01.12.VW expects battery, raw material drive to cost up to $34 billion
RE
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu VOLKSWAGEN AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 248 Mrd. 280 Mrd. 258 Mrd.
Nettoergebnis 2021 13 828 Mio 15 621 Mio 14 380 Mio
Nettoliquidität 2021 30 143 Mio 34 050 Mio 31 346 Mio
KGV 2021 6,09x
Dividendenrendite 2021 4,50%
Marktkapitalisierung 110 Mrd. 125 Mrd. 115 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 0,32x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,27x
Mitarbeiterzahl 645 318
Streubesitz 56,8%
Chart VOLKSWAGEN AG
Dauer : Zeitraum :
Volkswagen AG : Chartanalyse Volkswagen AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends VOLKSWAGEN AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 23
Letzter Schlusskurs 166,56 €
Mittleres Kursziel 249,97 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 50,1%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Herbert Diess Chairman-Management Board
Arno Antlitz Head-Finance & Information Technology
Hans Dieter Pötsch Chairman-Supervisory Board
Thomas Schmall-von Westerholt Head-Technology
Kurt Michels Chief Compliance Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
VOLKSWAGEN AG9.28%124 934
TOYOTA MOTOR CORPORATION28.53%250 837
DAIMLER AG49.84%104 912
GENERAL MOTORS COMPANY39.43%84 295
FORD MOTOR COMPANY122.75%78 246
GREAT WALL MOTOR COMPANY LIMITED21.62%68 585