Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Deutsche Boerse AG
  5. Wirecard AG
  6. News
  7. Übersicht
    WDI   DE0007472060   747206

WIRECARD AG

(WDI)
Schlusskurs. Schlusskurs Deutsche Boerse AG - 15.11
0.0518 EUR   -32.90%
19.01.LANDGERICHT : Kein Schadenersatz von Bafin für Wirecard-Anleger
AW
14.01.PRESSESPIEGEL/Unternehmen
DJ
14.01.Wirecard-Insolvenzverwalter verklagt Ex-Chef Braun auf Schadenersatz - Presse
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsUnternehmenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Wirecard AG: Veröffentlichungstermin für Jahres- und Konzernabschluss 2019 verschoben wegen Hinweisen auf Vorlage unrichtiger Saldenbestätigungen

18.06.2020 | 10:44

    Wirecard AG: Veröffentlichungstermin für Jahres- und Konzernabschluss 2019 verschoben
wegen Hinweisen auf Vorlage unrichtiger Saldenbestätigungen

^
DGAP-Ad-hoc: Wirecard AG / Schlagwort(e): Sonstiges
Wirecard AG: Veröffentlichungstermin für Jahres- und Konzernabschluss 2019
verschoben wegen Hinweisen auf Vorlage unrichtiger Saldenbestätigungen

18.06.2020 / 10:43 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung
(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Veröffentlichungstermin für Jahres- und Konzernabschluss 2019 verschoben
wegen Hinweisen auf Vorlage unrichtiger Saldenbestätigungen

Der Abschlussprüfer der Wirecard AG, die Ernst & Young GmbH
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, München, hat die Wirecard AG darüber
informiert, dass über die Existenz von im Konzernabschluss zu
konsolidierenden Bankguthaben auf Treuhandkonten in Höhe von insgesamt 1,9
Milliarden Euro (dies entspricht in etwa einem Viertel der
Konzernbilanzsumme) noch keine ausreichenden Prüfungsnachweise zu erlangen
waren.

Es bestehen Hinweise, dass dem Abschlussprüfer von einem Treuhänder bzw. aus
dem Bereich der Banken, welche die Treuhandkonten führen, unrichtige
Saldenbestätigungen zu Täuschungszwecken vorgelegt wurden, damit dieser ein
unrichtiges Vorstellungsbild über das Vorhandensein der Bankguthaben bzw.
die Führung von Bankkonten zugunsten der Wirecard-Gesellschaften erhalte.
Der Vorstand arbeitet mit Hochdruck daran, den Sachverhalt in Abstimmung mit
dem Abschlussprüfer weiter aufzuklären.

Vor diesem Hintergrund wird die Abschlussprüfung des Jahres- und
Konzernabschlusses 2019 nicht wie geplant bis zum 18. Juni 2020
abgeschlossen sein. Ein neuer Termin wird bekannt gegeben. Wenn ein
testierter Jahres- und Konzernabschluss nicht bis zum 19. Juni 2020
vorgelegt wird, können Kredite der Wirecard AG in Höhe von ca. 2 Mrd EUR
gekündigt werden.

Wirecard AG
Investor Relations
Tel.: +49 (0) 89-4424-1788
E-Mail: ir@wirecard.com
http://www.wirecard.com
ISIN DE0007472060
Reuters: WDI.GDE
Bloomberg: WDI GY


---------------------------------------------------------------------------

18.06.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

   Sprache:        Deutsch
   Unternehmen:    Wirecard AG
                   Einsteinring 35
                   85609 Aschheim b. München
                   Deutschland
   Telefon:        +49 (0)89-4424 1400
   Fax:            +49 (0)89-4424 1500
   E-Mail:         ir@wirecard.com
   Internet:       www.wirecard.com
   ISIN:           DE0007472060
   WKN:            747206
   Indizes:        DAX, TecDAX, Prime All Share, Technology All Share
   Börsen:         Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);
                   Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,
                   Stuttgart, Tradegate Exchange
   EQS News ID:    1072921



   Ende der Mitteilung    DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1072921 18.06.2020 CET/CEST

°






© dpa-AFX 2020
Alle Nachrichten zu WIRECARD AG
19.01.LANDGERICHT : Kein Schadenersatz von Bafin für Wirecard-Anleger
AW
14.01.PRESSESPIEGEL/Unternehmen
DJ
14.01.Wirecard-Insolvenzverwalter verklagt Ex-Chef Braun auf Schadenersatz - Presse
DJ
13.01.Erste Anklage im Wirecard-Komplex
AW
2021OLG München erwartet Wirecard-Anklage bis Mitte März
DP
2021OLG München erwartet Wirecard-Anklage bis Mitte März
AW
2021Gericht rechnet mit Anklage gegen Wirecard-Ex-Chef bis Mitte März
DJ
2021BaFin-Chef weist auf Gefahren schnell steigender Zinsen hin
RE
2021Gericht will im Mai über Wirecard-Bilanzen entscheiden
AW
2021Insolvenzverwalter will Wirecard-Bilanzen für nichtig erklären lassen
DP
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu WIRECARD AG
19.01.German Court Says Regulator Not Responsible For Wirecard Investors' Losses
MT
2021Deutsche Bank fined almost $10 mln over Euribor controls
RE
2021Wirecard Auditor EY Submits Criminal Complaint After Newspaper Publishes Classified Rep..
MT
2021Risks for German finance revolve around rates, BaFin president says
RE
2021Wirecard's Shares Down 37% Ahead Of Delisting From Frankfurt Stock Exchange
MT
2021EU securities watchdog probes Luxembourg regulator - email
RE
2021WIRECARD : German Financial Watchdog's New Chief Eyes Further Reforms Post-Wirecard Oversi..
MT
2021WIRECARD : EY to spend $2bn on improving audits after Wirecard scandal
AQ
2021WIRECARD : Ernst & Young Plans $2 Billion Investment To Improve Post-Scandal Audits
MT
2021WIRECARD : Dax announces raft of additions as German index braces for expansion
AQ
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu WIRECARD AG
Mehr Empfehlungen