Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Wirecard AG    WDI   DE0007472060

WIRECARD AG

(WDI)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

ANALYSE/Mainfirst: Nur mehr Transparenz kann Wirecard helfen - 'Neutral'

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
21.10.2019 | 12:56

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Investmentbank Mainfirst sieht nur einen Weg für Wirecard, den Sorgen der Anleger nachhaltig entgegenzutreten: Der Zahlungsdienstleister muss transparenter werden. Langfristig sei ein "höheres Maß an Offenlegungen" erforderlich, schrieb Analyst Chandramouli Sriraman in einer am Montag veröffentlichten Studie und senkte sein Anlageurteil von "Outperform" auf "Neutral".

Das Kursziel kappte der Experte um nahezu ein Drittel von 220 auf 150 Euro. Damit traut er den Papieren, die aktuell mit rund 120 Euro gehandelt werden, immer noch eine deutliche Erholung von 25 Prozent zu. Vor etwas mehr als einem Jahr allerdings waren die Aktien im Zuge ihres Aufstiegs in den deutschen Leitindex Dax noch bis auf ein Rekordhoch von 199 Euro geklettert.

Sriraman verwies darauf, dass das Management von Wirecard zwar wiederholt versucht habe, den Vorwürfen in der Presse entgegenzutreten. Doch die Sorgen der Investoren hätten so bislang nicht vertrieben werden können. Vielmehr habe er weiterhin "den Eindruck, dass die Investoren besorgt sind, was die Beschuldigungen in der Presse betrifft und dass Wirecard die wahre Wachstumsquote womöglich doch vernebelt und die wahren Geschäftsrisiken zu gering bewertet hat."

Erst am vergangenen Dienstag hatte ein neuer kritischer Bericht in der britischen Wirtschaftszeitung "Financial Times" (FT) einen massiven Kursrutsch um bis zu 23 Prozent auf 107,80 Euro ausgelöst. Das weckte böse Erinnerungen, denn im Frühjahr hatte eine Serie von Artikeln in der "FT" den Aktienkurs binnen einer Woche um fast 50 Prozent auf 86 Euro abstürzen lassen. Im Zuge von Untersuchungen räumte Wirecard schließlich ein, dass einige Geschäfte in Singapur falsch verbucht wurden, aber in deutlich geringerem Umfang als von der Zeitung suggeriert. Systematische Luftbuchungen schließt das Unternehmen aus.

Nun tritt das Management die Verteidigung nach vorn an und will die Vorwürfe der Presse mit einer Sonderprüfung seiner Bilanzierungspraktiken durch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG untersuchen lassen.

Dieser nun von Wirecard avisierte Schritt sei ein weiterer Schritt in die richtige Richtung, lobte der Mainfirst-Analyst. Der strukturelle Wandel in Richtung bargeldloses Bezahlen bleibe unverändert bestehen, das Management sollte jedoch das Ausmaß seiner Offenlegungen in seinen Kerngeschäftsbereichen und Geschäftsregionen erhöhen, um wieder Vertrauen aufzubauen. "Das ist jedoch ein langsamer Prozess, und daher dürfte der Aktienkurs vorerst den jeweils neuen kurzfristigen Nachrichten folgen und weiter schwanken."

Entsprechend der Einstufung "Neutral" erwarten die Analysten von Mainfirst, dass sich der Aktienkurs in den nächsten zwölf Monaten weitgehend (+/-5 Prozent) wie der Stoxx-Europe-600-Index entwickeln wird./ck/men/fba

Analysierendes Institut Mainfirst.

© dpa-AFX 2019

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX 0.32%11598.07 verzögerte Kurse.-12.74%
STOXX EUROPE 600 -0.12%341.76 verzögerte Kurse.-15.21%
WIRECARD AG -1.41%0.6014 verzögerte Kurse.-99.43%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf WIRECARD AG
19:16Ex-Wirecard-Manager Marsalek wohl V-Mann von Geheimdienst in Österreich
DP
15:14DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 29.10.2020 - 15.15 Uhr
DP
14:20WIRECARD-AUSSCHUSS : GroKo gegen öffentliche Aussage von Reporter
DP
10:59Grenke will Franchise-Gesellschaften integrieren - Aktie steigt
DP
08:05Grenke will Franchise-Gesellschaften integrieren - Vorstand wird erweitert
DP
28.10.Erholter Einzelhandel treibt Zahlungsdienstleister Adyen
DP
28.10.Zahlungsdienstleister Adyen wächst kräftig in der Krise
DP
26.10.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 26.10.2020 - 15.15 Uhr
DP
26.10.DELIVERY HERO IM FOKUS : Dax-Neuling profitiert von Corona und kämpft mit Kosten
DP
25.10.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu WIRECARD AG
23.10.GLOBAL MARKETS LIVE : Intel, Mattel, Nordea…
22.10.WIRECARD : North America sold to Syncapay in deal backed by Centerbridge, Bain
RE
22.10.WIRECARD : North America sold to Syncapay
RE
16.10.NEWS HIGHLIGHTS : Top Financial Services News of the Day
DJ
07.10.WIRECARD : scandal drives German coalition to tighter oversight
RE
07.10.WIRECARD : scandal drives German coalition to tighter oversight
RE
07.10.WIRECARD : German coalition agrees tighter oversight after Wirecard scandal
RE
06.10.WIRECARD AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German..
EQ
05.10.GLOBAL MARKETS LIVE: Coca-Cola, Cineworld, Alibaba…
05.10.After Wirecard, a pitch for bigger DAX with stricter rules
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2019 2 769 Mio 3 231 Mio 2 959 Mio
Nettoergebnis 2019 524 Mio 611 Mio 560 Mio
Nettoliquidität 2019 1 135 Mio 1 325 Mio 1 214 Mio
KGV 2019 0,14x
Dividendenrendite 2019 40,4%
Marktkapitalisierung 74,6 Mio 87,0 Mio 79,7 Mio
Marktkap. / Umsatz 2019 -0,38x
Marktkap. / Umsatz 2020 -0,62x
Mitarbeiterzahl 5 685
Streubesitz 97,4%
Chart WIRECARD AG
Dauer : Zeitraum :
Wirecard AG : Chartanalyse Wirecard AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse WIRECARD AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung VERKAUFEN
Anzahl Analysten 6
Mittleres Kursziel 0,62 €
Letzter Schlusskurs 0,61 €
Abstand / Höchstes Kursziel 2,05%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 2,05%
Abstand / Niedrigstes Ziel 2,05%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Thomas Eichelmann Chairman-Supervisory Board
Wulf Matthias Member-Supervisory Board
Stefan Klestil Member-Supervisory Board
Vuyiswa V. M’Cwabeni Member-Supervisory Board
Anastassia Lauterbach Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
WIRECARD AG-99.43%88
SQUARE, INC.167.15%74 127
FISERV, INC.-19.12%62 626
GLOBAL PAYMENTS INC.-12.85%47 610
AFTERPAY LIMITED239.99%20 691
FLEETCOR TECHNOLOGIES, INC.-22.97%18 628