Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Wirecard AG    WDI   DE0007472060

WIRECARD AG

(WDI)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsTermineUnternehmenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Wirecard : Untersuchungsausschuss verhängt Ordnungsgelder

27.11.2020 | 12:16

Von Andreas Kißler

BERLIN (Dow Jones)--Der Wirecard-Untersuchungsausschuss hat Ordnungsgelder gegen mehrere Zeugen verhängt, weil sie trotz Befreiung von ihrer Verschwiegenheitspflicht jede Aussage im Zusammenhang mit dem insolventen Zahlungsdienstleister verweigert haben. Die Abgeordneten hätten "auf Granit gebissen, als sie sich mit der Rolle der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft EY" bei dem Finanzdienstleister beschäftigen wollten, teilte der Bundestags-Pressedienst mit.

Für zwei Spitzenmanager, die "zahllose Fragen an sich abprallen ließen und sich nur abstrakt zur Prüfthematik äußerten", sei jeweils ein Ordnungsgeld von 1.000 Euro verhängt worden. Dies sind laut Abgeordneten die EY-Manager Christian Orth und Stefan Heissner. 1.000 Euro muss demnach auch der Berater Frank Stahl von der Firma Baker Tilly zahlen. Ergeht Einspruch gegen diese Ordnungsgelder, muss der Fall direkt vom Bundesgerichtshof geklärt werden, war zuvor bereits aus dem Ausschuss verlautet.

Die Zeugen sprachen den Angaben zufolge von der Gefahr einer strafrechtlichen Verfolgung, wenn sie sich nicht an ihre Verschwiegenheitspflicht hielten. Davon waren sie zwar vom Insolvenzverwalter und der neuen Unternehmensspitze befreit worden. Doch die ursprünglichen Auftraggeber - die alte Unternehmensführung um den inhaftierten Ex-Chef Markus Braun und den flüchtigen Ex-Vorstand Jan Marsalek - müssten dies auch tun, argumentierten die Anwälte der Manager den Angaben zufolge.

Vor den Aussageverweigerungen hatte die Befragung des KPMG-Prüfers Alexander Geschonneck in der insgesamt 14stündigen Sitzung nach Darstellung von Ausschussmitgliedern den Druck auf den jahrelangen Abschlussprüfer EY erhöht. "Der Auftritt von Alexander Geschonneck hat sehr klar die eklatanten Defizite bei den Jahresabschlussprüfungen der Wirecard AG offen gelegt", sagte der Grünen-Politiker Danyal Bayaz.

   Erhebliche Zweifel an Unterlagen 

Der SPD-Abgeordnete Jens Zimmermann erklärte, nach den Aussagen Geschonnecks "verdichtet sich ein klares Bild: Millionen und Milliarden der Wirecard AG auf Konten in Singapur und den Philippinen haben nie existiert". Es bestehe erheblicher Zweifel, "ob dem jahrelangen Abschlussprüfer EY jemals geeignete Unterlagen vorlagen, um die Existenz der Konten zu bestätigen". Deutlich geworden sei auch, dass der Wirecard-Betrug "bei einer ordnungsgemäßen Abschlussprüfung aufgeflogen" wäre.

Geschonneck, der die Sonderuntersuchung von KPMG bei Wirecard geleitet hatte, schilderte zu Beginn der bis Freitagmorgen um 3.30 Uhr dauernden Ausschusssitzung laut Bundestag, wie den Prüfern von dem Unternehmen "erhebliche Hürden und Hindernisse" aufgebaut worden seien. Unterlagen seien zu spät geliefert worden, Terminvereinbarungen geplatzt. Er sprach laut den Angaben von "zahlreichen Untersuchungshemmnissen".

Vor dem Ausschuss schilderte der Wirtschaftsinformatiker demnach, wie sein zeitweise 40-köpfiges Team angeblichen Konten und Kunden von Wirecard in Asien nachgespürt habe. Für deren Existenz habe es "keine ausreichenden und angemessenen Nachweise" etwa für Umsatzerlöse, Überweisungen oder Händlerbeziehungen gegeben.

Er berichtete laut den Angaben auch von einer Reise im März nach Manila, wo die KPMG-Untersucher Belege sichern wollten. In zwei Bankfilialen sei ihnen nur mündlich versichert worden, dass es Konten gebe, die ein Treuhänder für Wirecard eingerichtet habe. Zugesagte schriftliche Unterlagen seien nie gekommen.

Kontakt zum Autor: andreas.kissler@wsj.com

DJG/ank/mgo

(END) Dow Jones Newswires

November 27, 2020 06:15 ET (11:15 GMT)

Alle Nachrichten auf WIRECARD AG
18:35WIRECARD-SKANDAL : Brüssel nimmt Haftungsregeln für Prüfer ins Visier
DP
15.01.WIRECARD : EU-Kommission regt wegen Wirecard-Skandal Regelverschärfung an
DJ
15.01.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 15.01.2021 - 15.15 Uhr
DP
15.01.Commerzbank hatte lange keine Zweifel an Wirecard-Bilanzen
DJ
15.01.Kommission plädiert für Frauenquote in Topetage öffentlicher Firmen
DP
15.01.Morning Briefing International
AW
15.01.DEUTSCHE-BANK-CHEF : Wusste nichts von Übernahmeplänen von Wirecard
DP
14.01.Commerzbank hatte keine Zweifel an Werthaltigkeit von Wirecard-Kredit
AW
14.01.Risiko zu hoch - Banken gingen früh auf Distanz zu Wirecard
AW
14.01.Bayerische Landesbank ging früh auf Distanz zu Wirecard
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu WIRECARD AG
15.01.MARKET CHATTER : Commerzbank Suspends Coverage Of Companies Tracked By Wirecard'..
MT
14.01.COMMERZBANK : tells German lawmakers it was a victim of Wirecard fraud
RE
14.01.DGAP-PVR : Wirecard AG: Release according to -2-
DJ
14.01.WIRECARD AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German..
EQ
14.01.DGAP-PVR : Wirecard AG: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [..
DJ
13.01.Commerzbank Informed German Watchdog Of Wirecard Irregularaties In Early 2020
MT
12.01.WIRECARD : The Top Ten TTAB Decisions Of 2020 (Part II)
AQ
11.01.DGAP-PVR : Wirecard AG: Release according to -2-
DJ
11.01.DGAP-PVR : Wirecard AG: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [..
DJ
07.01.WIRECARD : Shares to Stop Trading on Xetra by End of Thursday
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart WIRECARD AG
Dauer : Zeitraum :
Wirecard AG : Chartanalyse Wirecard AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse WIRECARD AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralFallend
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung VERKAUFEN
Anzahl Analysten 5
Mittleres Kursziel 0,23 €
Letzter Schlusskurs 0,51 €
Abstand / Höchstes Kursziel -53,8%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -53,8%
Abstand / Niedrigstes Ziel -53,8%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Thomas Eichelmann Chairman-Supervisory Board
Wulf Matthias Member-Supervisory Board
Stefan Klestil Member-Supervisory Board
Vuyiswa V. M’Cwabeni Member-Supervisory Board
Anastassia Lauterbach Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
WIRECARD AG92.93%89
SQUARE, INC.4.65%102 701
FISERV, INC.-4.97%72 541
GLOBAL PAYMENTS INC.-11.16%57 287
AFTERPAY LIMITED11.87%29 306
FLEETCOR TECHNOLOGIES, INC.-2.79%22 121