Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

ZOOM VIDEO COMMUNICATIONS, INC.

(ZM)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

MÄRKTE USA/Zweigeteilter Markt bei steigenden Renditen

23.11.2021 | 22:11

NEW YORK (Dow Jones)--Wie am Vortag zweigeteilt hat sich die Wall Street am Dienstag präsentiert. Der Technologie-Sektor litt wegen des hohen Fremdfinanzierungsanteils erneut unter den steigenden US-Renditen. Diese bauten ihre Vortagesgewinne weiter aus. Dagegen profitierten Finanzwerte von den steigenden Renditen.

Der Dow-Jones-Index notierte 0,5 Prozent fester bei 35.814 Zählern. Der S&P-500 stieg um 0,2 Prozent und der Nasdaq-Composite verlor 0,5 Prozent. An der Nyse gab es nach ersten Angaben 1.575 (Montag: 1.602) Kursgewinner, 1.825 (1.788) -verlierer und 113 (132) unveränderte Aktien.

Auslöser für die Bewegungen war die Nominierung von US-Notenbankpräsident Jerome Powell für eine zweite Amtszeit. Er gilt als weniger taubenhaft als Lael Brainard, die auch im Gespräch war. Die Personalie hatte am Vortag für heftige Bewegungen, vor allem am Anleihemarkt, bei Dollar und Gold gesorgt. Die Renditen am US-Anleihemarkt legten nach einer kurzen Verschnaufpause weiter zu, die Zehnjahresrendite stieg um 5 Basispunkte. Grund für die heftigen Reaktionen sind Erwartungen schneller steigender Zinsen in den USA. Es mehren sich zudem die Signale aus Notenbankerkreisen, dass die geldpolitische Straffung beschleunigt werden könnte. Inzwischen werden an den Märkten für 2022 bis zu drei Zinserhöhungen erwartet.

   Freigabe von strategischen Ölreserven belastet kaum 

Die Ölpreise legten deutlich zu, obwohl die USA und mehrere andere Länder ihre strategischen Ölreserven anzapfen werden. Der Schritt sei in den vergangenen Wochen schon angekündigt worden, hieß es. Damit solle versucht werden, die steigenden Benzinpreise zu senken, die einen großen Beitrag zur Inflation leisteten, so die Begründung der US-Regierung. Es beteiligen sich zudem China, Indien, Japan, Südkorea und Großbritannien. Am Markt wurde spekuliert, das die Opec Gegenmaßnahmen ergreifen könnte.

Der Dollar verteidigte weitgehend seine Vortagesgewinne. Der Dollar-Index gab um 0,1 Prozent nach. Mit der erneuten Powell-Nominierung war er auf den höchsten Stand seit Juli 2020 gestiegen. Der Goldpreis (-0,8%) blieb mit den steigenden Marktzinsen weiter unter Druck, nachdem er zu Wochenbeginn das größte Tagesminus seit drei Monaten verzeichnet hatte.

   Zoom Video Communications nach Zahlen unter Druck 

Bei den Einzelwerten verloren die Aktien von Zoom Video Communications 14,7 Prozent. Das Umsatzwachstum hat sich im jüngsten Quartal verlangsamt, da die Nachfrage nach Videokonferenzen zurückging.

Die Aktien von Urban Outfitters brachen um 9,3 Prozent ein. Der Lifestyle-Einzelhändler hat zwar mit den Zahlen des dritten Quartals die Markterwartungen übertroffen, doch blieb das Wachstum beim flächenbereinigten Umsatz hinter den Prognosen zurück.

Für die Titel von Medtronic ging es um 3 Prozent nach unten. Der Medizingerätehersteller hat die Umsatzerwartungen der Analysten im zweiten Geschäftsquartal verfehlt und außerdem seine Wachstumsprognose für das Gesamtjahr gesenkt. Das Unternehmen begründete dies mit unerwartet deutlichen Auswirkungen der Pandemie und Personalnöten im Gesundheitssystem.

Der Laborausrüster Agilent (-4,9%) verbuchte im vierten Geschäftsquartal steigende Gewinne und Umsätze. Allerdings zeichneten dafür vor allem die Bereiche Diagnostik und Genomik verantwortlich, die übrigen Sparten hinkten hinterher.

Für die Fast-Food-Kette Jack in the Box wird das Geschäft in mehrfacher Hinsicht teurer. Höhere Preise für Schweinefleisch, Rindfleisch und Getränke trugen zu einem Anstieg der Rohstoffkosten um 11,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr bei, so das Unternehmen. Auch die Verpackungskosten waren höher. Ein weiterer Faktor waren die höheren Lohnkosten. Die Aktie verbilligte sich um 2,9 Prozent.

=== 
INDEX                 zuletzt      +/- %     absolut  +/- % YTD 
DJIA                35.813,80      +0,5%      194,55     +17,0% 
S&P-500              4.690,70      +0,2%        7,76     +24,9% 
Nasdaq-Comp.        15.775,14      -0,5%      -79,62     +22,4% 
Nasdaq-100          16.306,72      -0,5%      -74,26     +26,5% 
 
US-Anleihen 
Laufzeit              Rendite   Bp zu VT  Rendite VT  +/-Bp YTD 
2 Jahre                  0,61        2,3        0,59       49,6 
5 Jahre                  1,34        2,2        1,32       98,3 
7 Jahre                  1,59        3,6        1,55       94,0 
10 Jahre                 1,68        5,0        1,63       76,1 
30 Jahre                 2,04        7,5        1,96       39,0 
 
DEVISEN               zuletzt      +/- %    Di, 8:30   Mo,17:24   % YTD 
EUR/USD                1,1251      +0,1%      1,1253     1,1263   -7,9% 
EUR/JPY                129,55      +0,4%      129,06     129,22   +2,7% 
EUR/CHF                1,0501      +0,2%      1,0470     1,0479   -2,9% 
EUR/GBP                0,8409      +0,2%      0,8399     0,8398   -5,9% 
USD/JPY                115,15      +0,3%      114,68     114,73  +11,5% 
GBP/USD                1,3381      -0,1%      1,3398     1,3412   -2,1% 
USD/CNH (Offshore)     6,3901      -0,0%      6,3849     6,3842   -1,7% 
Bitcoin 
BTC/USD             57.668,01      +1,6%   56.134,11  58.004,26  +98,5% 
 
 
 
ROHOEL                zuletzt  VT-Settl.       +/- %    +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex               78,72      76,75       +2,6%       1,97  +65,8% 
Brent/ICE               82,53      79,70       +3,6%       2,83  +57,1% 
 
METALLE               zuletzt     Vortag       +/- %    +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)          1.790,15   1.804,67       -0,8%     -14,53   -5,7% 
Silber (Spot)           23,66      24,19       -2,2%      -0,53  -10,4% 
Platin (Spot)          973,25   1.014,90       -4,1%     -41,65   -9,1% 
Kupfer-Future            4,43       4,40       +0,7%      +0,03  +25,7% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/raz

(END) Dow Jones Newswires

November 23, 2021 16:10 ET (21:10 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AGILENT TECHNOLOGIES, INC. -2.91%140.47 verzögerte Kurse.-12.01%
JACK IN THE BOX INC. 0.44%88.42 verzögerte Kurse.1.07%
MEDTRONIC PLC -0.98%107.49 verzögerte Kurse.4.93%
S&P 500 -1.84%4577.11 verzögerte Kurse.-2.17%
URBAN OUTFITTERS, INC. -0.36%28.05 verzögerte Kurse.-4.46%
ZOOM VIDEO COMMUNICATIONS, INC. -1.26%157.7 verzögerte Kurse.-14.25%
Alle Nachrichten zu ZOOM VIDEO COMMUNICATIONS, INC.
13.01.INSIDERVERKAUF : Zoom Video Communications
MT
12.01.'NEUE FREIHEIT' : Minister Heil will Rechtsanspruch auf Homeoffice
DP
10.01.Zoom Video Communications' Videokonferenz-Tool erhält Zertifizierung vom deutschen Bund..
MT
10.01.Zoom erhält als erster Videokommunikations-Client die Common-Criteria-Zertifizierung
GL
2021ZOOM VIDEO COMMUNICATIONS, INC. : Bewertung von Citic Securities kaufen
MM
2021Zoom Video Communications-Aktien legen zu, nachdem Citic Securities die Coverage mit "K..
MT
2021ZOOM VIDEO COMMUNICATIONS, INC. : erhält Kaufen-Rating von Citic Securities
MM
2021INSIDERVERKAUF : Zoom Video Communications
MT
2021++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (27.12.2021) +++
DJ
2021MÄRKTE USA/Omikron-Sorgen drücken Wall Street ins Minus
DJ
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu ZOOM VIDEO COMMUNICATIONS, INC.
18.01.ZOOM VIDEO COMMUNICATIONS : Celebrate Your Employees and Their Hard Work With a Virtual Co..
PU
18.01.ZOOM VIDEO COMMUNICATIONS : Government Requests and Data Protection
PU
13.01.ZOOM VIDEO COMMUNICATIONS : 3 Ways Virtual Collaboration Is Transforming Life Sciences
PU
13.01.INSIDER SELL : Zoom Video Communications
MT
12.01.ZOOM'S WORK TRANSFORMATION SUMMIT ON : Get Fresh Approaches for Moving Forward
PU
12.01.Zoom Announces First ‘Work Transformation Summit' Convening Industry Thought Lead..
AQ
11.01.ZOOM VIDEO COMMUNICATIONS : Apps to Support Your Wellness Goals
PU
11.01.CATHIE WOOD : ARK's Wood turns focus to deflation, 'stay connected' stocks
RE
10.01.Zoom Video Communications' Video Conferencing Tool Attains Certification From German Fe..
MT
10.01.Zoom Becomes the First Video Communications Client to Attain Common Criteria Certificat..
AQ
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu ZOOM VIDEO COMMUNICATIONS, INC.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 4 082 Mio - 3 737 Mio
Nettoergebnis 2022 1 098 Mio - 1 005 Mio
Nettoliquidität 2022 3 253 Mio - 2 978 Mio
KGV 2022 44,1x
Dividendenrendite 2022 -
Marktkapitalisierung 46 994 Mio 46 994 Mio 43 025 Mio
Marktkap. / Umsatz 2022 10,7x
Marktkap. / Umsatz 2023 8,89x
Mitarbeiterzahl 3 871
Streubesitz -
Chart ZOOM VIDEO COMMUNICATIONS, INC.
Dauer : Zeitraum :
Zoom Video Communications, Inc. : Chartanalyse Zoom Video Communications, Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends ZOOM VIDEO COMMUNICATIONS, INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 28
Letzter Schlusskurs 157,70 $
Mittleres Kursziel 272,50 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 72,8%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Eric S. Yuan Chairman, President & Chief Executive Officer
Kelly S. Steckelberg Chief Financial Officer
Harry D. Moseley Global Chief Information Officer
Brendan Ittelson Head-Global Customer Support
Aparna Bawa COO, Chief Legal Officer & Secretary
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
ZOOM VIDEO COMMUNICATIONS, INC.-14.25%46 994
MICROSOFT CORPORATION-10.01%2 272 290
SEA LIMITED-23.79%95 799
ATLASSIAN CORPORATION PLC-22.99%74 216
DASSAULT SYSTÈMES SE-13.29%67 626
SYNOPSYS INC.-14.93%48 100