Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Anleihen
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. ALPQ HLDG3B22
  6. News
  7. Übersicht
    ATH122   CH0184183322

ALPQ HLDG3B22

(ATH122)
verzögerte Kurse. Verzögert Swiss Exchange - 21.07. 17:00:00
102.58 CHF   -0.02%
24.06.Atomkraftwerk Gösgen nach Jahresrevision wieder in Betrieb
AW
21.06.Neuer Alpiq-CFO tritt Amt im September an
AW
07.06.Alpiq und Aventron unterzeichnen Vertrag mit italienischem Pharmakonzern Chiesi
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

Alpiq-Verwaltungsrat will Kapitalstruktur vereinfachen

15.10.2020 | 07:51

Zürich (awp) - Der Verwaltungsrat von Alpiq will die Kapitalstruktur vereinfachen. Deshalb beantragt er einer ausserordentlichen Generalversammlung Ende Oktober die Wandlung der Hybriddarlehen der Aktionäre in Eigenkapital. Zudem soll die Anzahl der Verwaltungsratsmitglieder des Energieunternehmens verkleinert werden.

Gemäss dem Antrag des Verwaltungsrats sollen die ausstehenden Aktionärs-Hybriddarlehen in Eigenkapital in Höhe von 366,5 Millionen Franken gewandelt werden. Bei einem Ausgabebetrag von 70 Franken je Aktie werden 5,24 Million neue Aktien im Nennwert von je 0,01 Franken geschaffen und das Aktienkapital wird nominell um 52'357,15 Franken erhöht, wie Alpiq am Donnerstag mitteilte.

Die neuen Aktien werden durch Verrechnung der Forderungen der Aktionäre aus den ausstehenden Aktionärs-Hybriddarlehen gegenüber der Alpiq Holding und durch eine Bareinlage liberiert. Dieser Schritt stärke die Kapitalmarktfähigkeit, vereinfache die Kapitalstruktur, stärke die Eigenkapitalposition und stehe im Einklang mit der Finanzstrategie des Unternehmens, heisst es.

Die öffentliche Hybridanleihe in Höhe 650 Millionen Franken ist von der Wandlung der Aktionärs-Hybriddarlehen nicht betroffen.

Ausserdem soll an der ausserordentlichen Generalversammlung, die am 29. Oktober stattfindet, der Verwaltungsrat auf 10 von bisher 13 Mitglieder verkleinert werden. Möglich werde dies durch die am 14. Oktober eingereichten Rücktritte der Verwaltungsräte Anne Lapierre, Dominique Gachoud und Heinz Saner, schreibt Alpiq weiter.

Ab dem 30. Oktober 2020 setzt sich der Alpiq-Verwaltungsrat dann zusammen aus: Conrad Ammann, Tobias Andrist, Aline Isoz, Jørgen Kildahl, Alexander Kummer-Grämiger, Wolfgang Martz, Hans Ulrich Meister, Jean-Yves Pidoux, Phyllis Scholl sowie Verwaltungsratspräsident Jens Alder.

sig/uh


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALPQ HLDG3B22 102.58 verzögerte Kurse.
ROMANDE ENERGIE HOLDING SA 0.00%1335 verzögerte Kurse.18.14%
Alle Nachrichten zu ALPQ HLDG3B22
24.06.Atomkraftwerk Gösgen nach Jahresrevision wieder in Betrieb
AW
21.06.Neuer Alpiq-CFO tritt Amt im September an
AW
07.06.Alpiq und Aventron unterzeichnen Vertrag mit italienischem Pharmakonzern Chie..
AW
31.05.Alpiq erwirbt erstmals Photovoltaik-Projekte in Spanien
AW
20.05.Atomkraftwerk Gösgen wird für Jahresrevision abgeschaltet
AW
30.04.Alpiq ernennt BLS-Mann Luca Baroni zum CFO
AW
30.04.Alpiq ernennt Luca Baroni zum CFO
AW
20.04.Alpiq verkleinert Verwaltungsrat um drei Personen
AW
25.02.Alpiq erzielt 2020 wieder Gewinn und zahlt erstmals seit 2015 Dividende
AW
25.02.Alpiq schreibt 2020 wieder Gewinn und bezahlt Dividende
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ALPQ HLDG3B22

- Kein Artikel verfügbar -

Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart ALPQ HLDG3B22
Dauer : Zeitraum :
ALPQ HLDG3B22 : Chartanalyse ALPQ HLDG3B22 | MarketScreener
Vollbild-Chart