Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Xetra  >  DAX    DAX   DE0008469008

DAX

(DAX)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NachrichtenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Frankfurt: Anleger lassen Vorsicht walten

25.11.2020 | 11:54

FRANKFURT (awp international) - Nach den klaren Vortagesgewinnen hat der deutsche Aktienmarkt am Mittwoch eine Atempause eingelegt. Der Dax notierte gegen Mittag 0,30 Prozent tiefer bei 13 252,46 Punkten. Der MDax der 60 mittelgrossen Werte sank um 0,22 Prozent auf 28 965,27 Zähler. Für den EuroStoxx 50 ging es um rund 0,3 Prozent abwärts.

"Die Investoren positionieren sich heute wieder einmal ganz klar in defensiven Branchen. Pharma, Versorger und Telekommunikation stehen ganz oben auf der Kaufliste. Zyklische Unternehmen aus den Chemie und Automotivsektor leiden unter Gewinnmitnahmen. Ein altbekanntes Bild, welches weitere nachhaltige Kursgewinne im Gesamtmarkt derzeit unterbindet", erklärte Comdirect-Marktexperte Andreas Lipkow.

Papiere der Deutschen Bank und der Commerzbank zollten ihren jüngsten Erholungsrallys Tribut und verloren 2,0 Prozent beziehungsweise 3,4 Prozent. Nach Monatsgewinnen von 23 und über 36 Prozent verstärkte der aktuelle Finanzstabilitätsbericht der Europäischen Zentralbank (EZB) den Drang zu Gewinnmitnahmen. Zwar seien die Bilanzen der Banken im Euroraum heute solider als zur Zeit der Finanzkrise, dennoch könnte eine Welle von Firmenpleiten und Kreditausfällen infolge der Pandemie zur Belastung für die Branche werden.

Nach aktuellen Geschäftszahlen von Aroundtown büssten die Papiere des Gewerbeimmobilien-Spezialisten mehr als 3 Prozent ein. Goldman-Sachs-Analyst Jonathan Kownator bewertete die Neunmonatsbilanz als durchwachsen. Jefferies-Analyst Thomas Rothaeusler stellte indes den bestätigten Ausblick und die positive Neubewertung von Immobilien in den Vordergrund.

Die Aktien der Deutschen Telekom legten nach einer Kaufempfehlung um 1,4 Prozent zu. Sie überwanden dabei die Marke von 15 Euro, die sich in den vergangenen Handelstagen immer wieder als Hürde erwiesen hatte. Zuvor hatte die Schweizer Bank Credit Suisse die T-Aktie auf "Outperform" hochgestuft und das Kursziel auf 20 Euro angehoben. Analyst Jakob Bluestone zeigte sich optimistischer für das Geschäft in den USA. Aber auch bei den übrigen Aktivitäten sieht er Potenzial für höhere Bewertungen.

Nach einer Kaufempfehlung der Deutschen Bank stiegen die Papiere von Thyssenkrupp an der MDax-Spitze um 4,4 Prozent. Analyst Bastian Synagowitz rief die Anleger mit "Jetzt oder nie" bei einem Kursziel von 8 Euro zum Einstieg auf. Die Risiken des Industriekonzerns seinen inzwischen wohl bekannt, ihnen stünden aber starke positive Triebfedern entgegen./edh/mis

--- Von Eduard Holetic, dpa-AFX ---


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AROUNDTOWN SA -2.45%6.042 verzögerte Kurse.1.31%
CREDIT SUISSE GROUP AG 0.08%12.42 verzögerte Kurse.8.86%
DAX -1.19%13822.46 verzögerte Kurse.1.97%
EURO STOXX 50 -0.99%3608.01 verzögerte Kurse.2.50%
MDAX -1.55%31104.95 verzögerte Kurse.2.52%
STOXX 50 0.91%3189.75 verzögerte Kurse.3.20%
THE GOLDMAN SACHS GROUP, INC. -2.25%300.155 verzögerte Kurse.14.88%
THYSSENKRUPP AG -1.78%9.336 verzögerte Kurse.16.20%
Alle Nachrichten auf DAX
16:00DIE AUTO-WOCHE - das waren die wichtigsten Themen
DJ
15:51KONJUNKTUR IM BLICK/EZB bestätigt Geldpolitik - Fragen an Lagarde
DJ
15:30WOCHENAUSBLICK: Dax auf Konsolidierungskurs - Augen auf Biden und Lockdowns
DP
15:27SAP-Chef - Erster Handelstag von Qualtrics in Kürze
RE
15:24Europas Anleger fürchten sich vor schärferem Lockdown
RE
15:21DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 15.01.2021 - 15.15 Uhr
DP
15:02Börse Frankfurt-News: Scale schlägt DAX und Co (Nebenwerte)
DP
14:44SAP stellt sich auf weiter schwere Zeiten ein - Aktie dreht ins Minus
DP
14:40Aktien Frankfurt: Corona-Pandemie belastet auch zum Wochenende
AW
13:48SAP bestätigt - Vorstandsmitglied Fox-Martin verlässt den Konzern
RE
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
15:29COMPANY TALK/SAP : Ende Januar kommt Cloud-Angebot als "Game Changer"
DJ
15:09COMPANY TALK/SAP-CEO : Wenn Akquisitionen nur kleinere als Ergänzung
DJ
14:44SAP stellt sich auf weiter schwere Zeiten ein - Aktie dreht ins Minus
DP
14:37Kepler Cheuvreux belässt SAP auf 'Hold' - Ziel 115 Euro
DP
14:33JPMorgan belässt SAP auf 'Neutral' - Ziel 120 Euro
DP
14:27Independent lässt Volkswagen auf 'Kaufen' - Ziel 169 Euro
DP
14:26Corona-Warn-App wird ausgebaut und läuft auf älteren iPhones
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
15:18Wall Street Sees Downbeat Open as Traders Digest Biden's Stimulus Plan
MT
12:20Wall Street Leans Back Pre-Bell; Futures Red, Europe Down, Asia Lower
MT
10:58EUROPA : Lockdown worries put European stocks on course for small weekly loss
RE
09:58U.S. Stock Futures Fell
DJ
14.01.DGAP-ADHOC : SAP SE: SAP Announces Preliminary -2-
DJ
14.01.Wall Street Sees Narrowly Mixed Open, Biden's Stimulus Plan Eyed
MT
14.01.Wall Street Mixed Pre-Bell; Nasdaq Futures Slipping, Europe Up, Asia Uneven
MT
14.01.BÖRSE WALL STREET : Stocks in Europe Edge Higher
DJ
13.01.Wall Street Sees Cautiously Lower Open, Trump Impeachment Vote in Focus
MT
13.01.Wall Street Leans Slips Pre-Bell; Futures Red, Europe Muted, Asia Unevenly Hi..
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop DAX
BEIERSDORF AKTIENGESELLSCHAFT92.27 Realtime Estimate-Kurse.0.14%
COVESTRO AG53.69 Realtime Estimate-Kurse.-2.49%
CONTINENTAL AG117.8 Realtime Estimate-Kurse.-2.81%
DAIMLER AG56.085 Realtime Estimate-Kurse.-2.98%
ADIDAS AG280.15 Realtime Estimate-Kurse.-3.33%
DEUTSCHE BANK AG9.643 Realtime Estimate-Kurse.-3.53%
Heatmap :