Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. DAX
  6. News
  7. Übersicht
    DAX   DE0008469008   846900

DAX

(DAX)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Frankfurt Ausblick: Wenig verändert - Sportartikelhersteller im Blick

24.09.2021 | 08:13

FRANKFURT (awp international) - Der Dax scheint sich am Freitag nach seinem bislang starken Wochenverlauf zunächst eine Ruhepause zu gönnen. So deutet der X-Dax als Indikator für den deutschen Leitindex knapp eine Stunde vor Beginn des Xetra-Handels eine kaum veränderte Eröffnung an mit minus 0,03 Prozent auf 15 640 Punkte.

Der EuroStoxx 50 als Leitbarometer der Eurozone wird mit minus 0,1 Prozent erwartet. Am Vormittag steht hierzulande die Veröffentlichung des Ifo-Geschäftsklimas auf der Agenda, das den Markt bewegen könnte.

Nachdem der Dax am Montag mit 15 019 Punkten vor allem wegen der Schieflage des chinesischen Immobilienkonzerns Evergrande und den Sorgen vor einer möglichen Immobilienkrise in der Volksrepublik noch auf das tiefste Niveau seit Mai abgerutscht war, hatte er bereits zur Wochenmitte die Verluste wieder wettgemacht. Die jüngsten geldpolitischen Signale der US-Notenbank Fed bescherten dem Index weiteren Kurszuwachs, sodass aktuell auf Wochensicht für den Dax ein Gewinn von rund einem Prozent zu Buche steht.

Etwas ausgebremst wurde die Erholung tags zuvor knapp unter 15 700 Punkten an der 50-Tage-Linie. Der Gradmesser für den mittelfristigen Trend leistet im Kurschart momentan Widerstand. "An den Aktienmärkten scheint es derzeit nur zwei Phasen zu geben - grenzenloser Optimismus und auf kurze Zeitfenster beschränkte Rücksetzer", schrieb die Helaba in ihrem Tagesausblick am Freitag.

Aktienseitig stehen vor dem Wochenausklang Sportartikelhersteller im Fokus nach den am Vorabend vorgelegten Geschäftszahlen und einer gesenkten Jahresumsatzprognose von Nike . Analyst James Grzinic von Jefferies verwies auf die anhaltenden Lieferkettenunterbrechungen, die den Nordamerikanern zu schaffen machten.

Die Probleme dürften bis ins späte Frühjahr 2022 nicht gelöst sein, schrieb er in einer aktuellen Studie und geht davon aus, dass dies auch die Aktienkurse der europäischen Konkurrenz an diesem Freitag belasten wird. Adidas und die inzwischen ebenfalls im Dax notierten Titel von Puma verloren vorbörslich auf Tradegate jeweils 1,6 Prozent zum Xetra-Schluss./ajx/men


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX -0.25%15715.86 verzögerte Kurse.14.86%
EURO STOXX 50 -0.17%4216.15 verzögerte Kurse.18.90%
STOXX 50 0.87%3660.4 verzögerte Kurse.18.11%
Alle Nachrichten zu DAX
11:47Deutsche Bank überrascht mit Gewinnplus - Aktie sackt ab
AW
11:41BASF hebt nach starkem Quartal Jahresziele erneut an - Aktie verliert (2. AF)
AW
11:36Aktien Frankfurt: Schwächer - Ertragsziel setzt Deutsche Bank unter Druck
AW
11:16Angehobene Jahresziele der BASF kein nachhaltiger Treiber mehr
DP
11:04MARKT/Beiersdorf voraussichtlich auf Platz 39 in den DAX
DJ
10:59Puma kann Lieferkettenproblemen noch trotzen und wird optimistischer
DP
10:47Deutsche Bank unter Druck nach gutem Lauf
DP
10:22Puma steigen nach guten Zahlen - Kursplus schmilzt aber
DP
10:05MÄRKTE EUROPA/Knapp behauptet - Starke Unternehmensdaten stützen
DJ
09:21BASF hebt nach starkem Quartal Jahresziele erneut an
DP
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
12:38DAS NEUE DREAM TEAM : Stil-Ikone Lena Gercke wird syoss Testimonial
PU
12:38ANSATZ-BEREIT IN NUR 10 MINUTEN : der neue syoss Ansatz Retoucher 7 Tage ohne Ansatz
PU
12:38SYOSS 4-IN-1 HAARKUR : das neue Multitalent für Haare wie frisch vom Friseur
PU
12:27Puma-Chef warnt vor leeren Regalen im Weihnachtsgeschäft
RE
12:26JPMorgan belässt Symrise auf 'Neutral' - Ziel 113 Euro
DP
12:25JPMorgan belässt Daimler auf 'Overweight' - Ziel 98 Euro
DP
12:24JPMorgan belässt Deutsche Bank auf 'Neutral' - Ziel 13,50 Euro
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
08:01PRESS RELEASE : PUMA SE: PUMA's continued brand -2-
DJ
05:41Beiersdorf Is Joining DAX, Replacing Deutsche Wohnen
DJ
26.10.European Stocks Rise Amid Earnings Gains as UK Retail Sales Surge
MT
26.10.DAX Ends 1.01% Higher at 15757.06 -- Data Talk
DJ
26.10.Upbeat earnings push European stocks close to record highs
RE
26.10.Wall Street Set for Small Gains; Data, Tech Earnings in Focus
MT
26.10.Equities Signal Stronger Opening as US Futures Advance Pre-Bell; Europe Climbs, Asia Mi..
MT
26.10.European Bourses Strike Higher Midday on Earnings Season Outlook
MT
26.10.PRESS RELEASE : Vonovia SE: Takeover bid -2-
DJ
26.10.PRESS RELEASE : Vonovia SE: Takeover bid successful: Vonovia secures around 87.6% of the v..
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Top / Flop DAX
PUMA SE105.175 Realtime Estimate-Kurse.2.61%
FRESENIUS SE & CO. KGAA40.448 Realtime Estimate-Kurse.1.86%
QIAGEN N.V.54.94 verzögerte Kurse.1.27%
E.ON SE11.053 Realtime Estimate-Kurse.1.16%
FRESENIUS MEDICAL CARE AG & CO. KGAA59.73 Realtime Estimate-Kurse.0.96%
SAP SE124.47 Realtime Estimate-Kurse.-1.28%
HELLOFRESH SE78.23 Realtime Estimate-Kurse.-1.47%
SARTORIUS AG548 Realtime Estimate-Kurse.-2.84%
DEUTSCHE WOHNEN SE49.735 Realtime Estimate-Kurse.-3.50%
DEUTSCHE BANK AG11.159 Realtime Estimate-Kurse.-6.24%
Heatmap :