Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. DAX
  6. News
  7. Übersicht
    DAX   DE0008469008   846900

DAX

(DAX)
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate TTMzero - 20.10. 10:10:25
15519 PTS   +0.02%
09:59Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax legt leicht zu
AW
09:52MÄRKTE EUROPA/Wenig verändert - Flut von Unternehmenszahlen
DJ
09:44WDH: Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax legt leicht zu
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Frankfurt: Dax baut Wochenplus aus - Fed und Evergrande helfen

23.09.2021 | 12:03

FRANKFURT (awp international) - Mit kräftigem Kursgewinn hat sich der Dax am Donnerstag weiter von seinem zu Wochenbeginn verzeichneten Kursrücksetzer erholt. Die jüngsten Beschlüsse der US-Notenbank Fed sowie etwas nachlassende Sorgen um den chinesischen Immobilienkonzern Evergrande trugen dazu bei.

Gegen Mittag stieg der deutsche Leitindex um 1,05 Prozent auf 15 669,98 Punkte. Wegen der Evergrande-Schieflage und den Sorgen vor einer möglichen chinesischen Immobilienkrise war der Dax noch am Montag mit 15 019 Punkten auf das tiefste Niveau seit Mai abgerutscht. Zur Wochenmitte hatte er seine Verluste bereits ausgebügelt. Der MDax der mittelgrossen Börsenwerte gewann am Donnerstag bislang 0,99 Prozent auf 35 554,39 Punkte. Ähnlich deutlich nach oben mit 1,2 Prozent ging es für den europäischen Leitindex EuroStoxx 50 .

Die Fed hatte am Vorabend die Erwartungen der Anleger erfüllt, negative Überraschungen waren ausgeblieben. So hält die Zentralbank vorerst an ihrer sehr lockeren Geldpolitik fest, wenngleich sie wie erwartet auf eine weniger grosszügige Linie zusteuert. Die Währungshüter liessen durchblicken, dass die konjunkturstützenden Käufe von Wertpapieren demnächst zurückgefahren werden könnten (Tapering). Nach Einschätzung des Investment-Strategen Jean-Marie Mercadal vom Vermögenverwalter OFI ist diese Absicht der Fed bereits in den Kursen eingepreist.

Evergrande hatte bereits am Mittwoch mitgeteilt, dass man sich mit Gläubigern über Zinszahlungen für eine im südchinesischen Shenzhen gehandelte Anleihe geeinigt habe. An der Börse in Hongkong hatten die Anleger daraufhin erleichtert reagiert und den Kurs von Evergrande am Donnerstag in die Höhe getrieben.

Einkaufsmanager-Indizes aus Deutschland fielen am Morgen zwar schlechter als erwartet aus, doch nach Einschätzung der Helaba ist die Stimmungslage weiter als solide anzusehen. Akuten Handlungsdruck für die Europäische Zentralbank (EZB) sehen die Volkswirte der Landesbank nicht.

Schlechte Nachrichten aus der Auto- und Nutzfahrzeugbranche hielten die Anleger nicht von Aktienkäufen ab. Nach skeptischen Aussagen des Lkw- und Busherstellers Traton am Vortag stimmten nun der französische Zulieferer Faurecia und der deutsche Scheinwerferspezialist Hella mit Umsatz- und Gewinnwarnungen in den Chorus der Hiobsbotschaften ein. Der Grund auch diesmal: Der fortgesetzte Chipmangel, der den Autobauern zu schaffen macht und für weniger Fahrzeugproduktion sorgt. Im Dax setzten sich die Papiere von Continental allerdings an die Spitze mit einem Aufschlag von gut vier Prozent. Auch eine gestrichene Kaufempfehlung der Bank of America machte den Continental-Anlegern nichts aus.

Technologiewerte waren europaweit im weiter vorteilhaften Zinsumfeld gefragt. Infineon gewannen im Dax gut drei Prozent, Aixtron vorne im MDax 3,7 Prozent.

Unter den weiteren Favoriten im MDax gewannen Uniper 2,9 Prozent. Das Bankhaus Metzler hatte die Versorger-Titel von "Hold" auf "Buy" hochgestuft.

Mit einem Plus von fast zehn Prozent erholten sich im Nebenwerteindex SDax die Anteile des Biokraftstoff-Herstellers Verbio von ihren hohen Vortagesverlusten. Die Investmentbank Stifel hatte zudem das Kursziel für Verbio am Donnerstag deutlich nach oben geschraubt./ajx/men

--- Von Achim Jüngling, dpa-AFX ---


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX 0.10%15515.91 verzögerte Kurse.13.10%
EURO STOXX 50 0.00%4162.9 verzögerte Kurse.16.85%
MDAX -0.04%34553.15 verzögerte Kurse.12.32%
STOXX 50 -0.58%3617.39 verzögerte Kurse.16.05%
Alle Nachrichten zu DAX
09:59Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax legt leicht zu
AW
09:52MÄRKTE EUROPA/Wenig verändert - Flut von Unternehmenszahlen
DJ
09:44WDH: Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax legt leicht zu
DP
09:41Deutsche Börse wächst dank Übernahmen und Strompreisanstieg kräftig
DP
09:24Dax : Anleger schwanken zwischen Hoffen und Bangen
RE
09:17Pharmazulieferer Sartorius wächst kräftig weiter - Aktie unter Druck
DP
09:06TRENDUMFRAGE/DAX 0,3 Prozent niedriger erwartet
DJ
08:21Aktien Frankfurt Ausblick: Etwas schwächerer Start erwartet
AW
08:21EUREX/DAX-Future leicht im Minus
DJ
08:10SARTORIUS : Corona-Pandemie beflügelt Laborausrüster Sartorius weiter
RE
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
10:07AKTIEN IM FOKUS : Versorger gefragt - Uniper setzt Rekordrally fort auch RWE fest
DP
10:01BASF : Vorankündigung - Quartalsmitteilung 3. Quartal 2021, Telefonkonferenz am 27. Oktobe..
PU
09:57UPDATE/Sartorius steigert Umsatz um 50% und bestätigt Ausblick
DJ
09:41Deutsche Börse wächst dank Übernahmen und Strompreisanstieg kräftig
DP
09:41INFINEON TECHNOLOGIES : präsentiert neues SECORA™ Pay-Portfolio auf 40-nm-Technologi..
PU
09:39BMW Group bezieht ab 2025 Stahl vom Startup H2 Green Steel
DJ
09:31COMPACTMASTER EM : Continental launcht neuen Reifen für den Materialtransport
PU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
07:01PRESS RELEASE : KWS successfully completes fiscal -2-
DJ
07:01PRESS RELEASE : Generational change at KWS
DJ
19.10.European Stocks Close Mixed Amid Corporate Earnings, Rising COVID-19 Cases in UK
MT
19.10.DAX Ends 0.27% Higher at 15515.83 -- Data Talk
DJ
19.10.Wall Street Sees Moderately Higher Open But Gains Capped by Inflation Worries, Supply-C..
MT
19.10.MÜNCHENER RÜCKVERSICHERUNGS-GESELLSC : Despite high losses, Munich Re achieves a result of..
DJ
19.10.STOXX EUROPE 600 : European Bourses Tracking Higher on Bank, Energy, Tech Issues
MT
19.10.Stocks Point Higher as US Futures Advance Pre-Bell; Europe, Asia Gain Ground
MT
19.10.PRESS RELEASE : Delivery Hero invests in on-demand grocery delivery company Gorillas to fu..
DJ
18.10.European Bourses Close Largely in Red Amid Speculation Around Potential UK Interest Rat..
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Top / Flop DAX
BAYER AG47.983 Realtime Estimate-Kurse.1.49%
RWE AG32.745 Realtime Estimate-Kurse.1.44%
SIEMENS AG142.33 Realtime Estimate-Kurse.1.20%
ZALANDO SE80.57 Realtime Estimate-Kurse.1.07%
QIAGEN N.V.52.57 verzögerte Kurse.0.88%
MTU AERO ENGINES AG183.75 Realtime Estimate-Kurse.-1.00%
VOLKSWAGEN AG187.76 Realtime Estimate-Kurse.-1.18%
SARTORIUS AG566 Realtime Estimate-Kurse.-1.22%
DEUTSCHE POST AG53.015 Realtime Estimate-Kurse.-1.35%
HEIDELBERGCEMENT AG63.31 Realtime Estimate-Kurse.-1.66%
Heatmap :