Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Xetra  >  DAX    DAX   DE0008469008

DAX

(DAX)
verzögerte Kurse. Verzögert Xetra - 26.01. 17:55:00
13870.99 PTS   +1.66%
07:27Sartorius erhöht 2025er-Prognose
AW
26.01.NACHBÖRSE/XDAX +0,2% auf 13.899 Pkt - Healthineers gesucht
DJ
26.01.Europäische Börsen auf Erholungskurs - Sorgen bleiben
RE
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Frankfurt: Dax bremst freien Fall etwas ab

26.02.2020 | 11:39

FRANKFURT (awp international) - Die Furcht vor den Folgen der weltweiten Ausbreitung des Coronavirus hat zur Wochenmitte den Druck auf den deutschen Aktienmarkt verstärkt. Der Dax verlor gegen Mittag 1,5 Prozent auf 12 594,79 Punkte. Damit hat der Leitindex in nur fünf Börsentagen die Gewinn der vorangegangenen vier Monate pulverisiert. Immerhin konnten die Kurse die Verluste zuletzt etwas eingrenzen: Im Tagestief hatte der Dax sogar mehr als drei Prozent eingebüsst.

Immer mehr Länder auf der Welt melden Infektionen mit dem Coronavirus, beispielsweise Brasilien, die Philippinen und Algerien. Immer mehr Unternehmen treten bei ihren Prognosen für die künftigen Geschäfte auf die Bremse. Italien befürchtet derweil wegen der steigenden Zahl von Infektionen, in die Rezession abzurutschen.

Der MDax der mittelgrossen deutschen Börsenwerte fiel um 1,8 Prozent auf 26 807,34 Punkte. Der EuroStoxx 50 als Leitbarometer der Eurozone gab um gut ein Prozent nach und hielt sich damit etwas besser.

Die Unsicherheit zieht sich wie ein roter Faden durch Marktanalysen und Kommentare. "Wir wissen weder, wann das Virus eingedämmt werden kann, noch welche Massnahmen die Staaten ergreifen, um es unter Kontrolle zu bekommen", sagte Chefinvestor Mark Haefele von der Investmentbank UBS. Auf jeden Fall meiden sollten Anleger die Aktien der am stärksten betroffenen Branchen wie Hotelbetreiber oder Fluggesellschaften.

Letzteres bekamen erneut die Papiere der Lufthansa zu spüren, die um 2,1 Prozent auf den niedrigsten Stand seit August vergangenen Jahres fielen. Die Lufthansa will wegen des Virus die Kosten senken. Einstellungen sollen ausgesetzt oder verschoben werden, Mitarbeiter können ab sofort unbezahlten Urlaub nehmen. Dem Kurs half das gleichwohl nicht.

Wo Anleger in den vergangenen Wochen und Monaten besonders hohe Gewinne erzielt hatten, machten sie am Mittwoch Kasse: Papiere der Deutschen Bank etwa büssten knapp zwei Prozent ein. Sie waren seit Anfang Dezember um fast 30 Prozent geklettert.

Aktien des Wafer-Herstellers Siltronic , seit Anfang Dezember um 25 Prozent gestiegen, verloren zuletzt 4,2 Prozent. Eine Verkaufsempfehlung der Metzler Bank lastete auf dem Kurs. Hypoport sackten sogar um zehn Prozent ab. Der Kurs der Kredit- und Immobilienplattform war seit Anfang Oktober um rund 60 Prozent gestiegen.

Aktien von HeidelbergCement verloren 1,6 Prozent, nachdem Goldman Sachs die Kaufempfehlung für die Papiere gestrichen hatte./bek/fba

--- Von Benjamin Krieger, dpa-AFX ---


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX 1.66%13870.99 verzögerte Kurse.1.11%
DEUTSCHE LUFTHANSA AG 2.26%9.854 verzögerte Kurse.-8.89%
EURO / BRAZILIAN REAL (EUR/BRL) -0.02%6.5098 verzögerte Kurse.4.64%
EURO STOXX 50 1.12%3592.83 verzögerte Kurse.0.01%
HEIDELBERGCEMENT AG 0.72%61.94 verzögerte Kurse.1.18%
HYPOPORT SE -2.26%563 verzögerte Kurse.9.32%
MDAX 0.54%31562.35 verzögerte Kurse.2.49%
SILTRONIC 0.21%141.3 verzögerte Kurse.10.30%
STOXX 50 -0.56%3192.54 verzögerte Kurse.2.01%
THE GOLDMAN SACHS GROUP, INC. -0.45%281.76 verzögerte Kurse.7.33%
UBS GROUP AG 2.40%13.23 verzögerte Kurse.6.09%
Alle Nachrichten auf DAX
07:27Sartorius erhöht 2025er-Prognose
AW
26.01.NACHBÖRSE/XDAX +0,2% auf 13.899 Pkt - Healthineers gesucht
DJ
26.01.Europäische Börsen auf Erholungskurs - Sorgen bleiben
RE
26.01.MÄRKTE EUROPA/Kurse von Ifo-Schock und Pandemie-Sorgen erholt
DJ
26.01.Aktien Frankfurt Schluss: Dax erholt sich von schwachem Wochenstart
DP
26.01.XETRA-SCHLUSS/DAX erholt sich vom ifo-Schock
DJ
26.01.MÄRKTE EUROPA/DAX baut Gewinne aus - Pandemie-Lage entspannter
DJ
26.01.BMW und Tesla an zweitem EU-Batterieprojekt beteiligt
DJ
26.01.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 26.01.2021 - 15.15 Uhr
DP
26.01.Blackrock-Chef Fink drängt Unternehmen zu mehr Klimaschutz
RE
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
07:07SIEMENS : VERGLEICH / Siemens Healthineers - 1Q20/21/Eckdaten&Prognosen, Ausblic..
DJ
00:32BMW : Neue Einstiegsmodelle mit Plug-in-Hybrid-Antrieb für die BMW 3er und BMW 5..
PU
00:12BMW : Modellpflege-Maßnahmen zum Frühjahr 2021.
PU
00:10NEUSTART AB MÄRZ 2021 : Der mini 3-türer, der mini 5-türer und das mini cabrio.
PU
26.01.SIEMENS : Healthineers wird nach Quartal über Erwartungen zuversichtlicher
DJ
26.01.BGH gibt Leitplanken für Diesel-Verfahren gegen Daimler vor
DP
26.01.BRANDENBURG : EU-Förderung für Tesla-Batteriefabrik ist Aufbruchsignal
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
26.01.Stocks rise on strong earnings; IMF boosts sentiment
RE
26.01.EUROPA : Earnings lifts European shares, German DAX outperforms
RE
26.01.Wall Street Wavers Pre-Bell Amid Earnings Deluge
MT
26.01.Wall Street Leans Back Pre-Bell; Futures Red, Europe Higher, Asia Lower
MT
26.01.U.S. Stock Futures Edge Down After Bigger Drops in Asia
DJ
26.01.PRESS RELEASE : DIC Asset AG opens its eighth regional office in Stuttgart and r..
DJ
25.01.Stocks lag, dollar advances on COVID-19 concerns
RE
25.01.Stocks lag, dollar advances on COVID-19 concerns
RE
25.01.PRESS RELEASE : Linde plc: Linde Declares Dividend Increase for 2021
DJ
25.01.PRESS RELEASE : Linde plc: Linde Announces New USD5 Billion Share Repurchase Pro..
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop DAX
SAP SE109.98 verzögerte Kurse.4.23%
ADIDAS AG276.7 verzögerte Kurse.2.86%
VOLKSWAGEN AG163 verzögerte Kurse.2.75%
BMW AG72.08 verzögerte Kurse.2.66%
DAIMLER AG58.89 verzögerte Kurse.2.52%
MERCK KGAA143 verzögerte Kurse.-0.04%
VONOVIA SE55.76 verzögerte Kurse.-0.18%
RWE AG36.29 verzögerte Kurse.-1.36%
INFINEON TECHNOLOGIES AG33.4 verzögerte Kurse.-1.46%
DELIVERY HERO SE133.5 verzögerte Kurse.-3.09%
Heatmap :