Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Xetra  >  DAX    DAX   DE0008469008

DAX

(DAX)
verzögerte Kurse. Verzögert Xetra - 15.01. 17:45:16
13787.73 PTS   -1.44%
06:01PROGRAMM/Dow Jones Compact
DJ
15.01.DEUTSCHE BETEILIGUNGS : NACHBÖRSE/XDAX -0,2% auf 13.760 Pkt - Dt. Beteiligungs AG fester
DJ
15.01.LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NachrichtenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Frankfurt: Dax kommt nach starkem November nicht mehr von der Stelle

04.12.2020 | 14:40

FRANKFURT (awp international) - Fast schon vorweihnachtliche Ruhe ist am Freitag am deutschen Aktienmarkt eingekehrt. Nach ungewöhnlich hohen Kursgewinnen im November und leichten Verlusten in den vergangenen beiden Handelstagen trat der Dax am späten Mittag mit 13 250 Punkten auf der Stelle. Auf Wochensicht deutet sich ein Minus von 0,6 Prozent an.

Auch der offizielle US-Arbeitsmarktbericht fiel als Impulsgeber aus. Die Zunahme der Beschäftigung ausserhalb der Landwirtschaft blieb im November deutlich hinter den Erwartungen zurück.

Der MDax der 60 mittelgrossen Werte legte am Freitag um ein halbes Prozent auf 29 440 Zähler zu. Hier stützten nicht zuletzt die Kursgewinne des Schwergewichts Airbus , dessen Aktien um 1,9 Prozent zulegten. Der EuroStoxx 50 als Leitindex für die Eurozone stieg um 0,2 Prozent.

Zwar sei der Dezember historisch betrachtet der zweitbeste Monat für den Dax, übertroffen nur vom April, erläuterte Aktienstratege Frank Klumpp von der Landesbank Baden-Württemberg. Allerdings habe der Dax in diesem Jahr einen "fulminanten November" hinter sich und könnte sein Pulver folglich schon verschossen haben. "Durchatmen" könne daher nun die Devise für den Rest des Jahres lauten. Im November war der Dax um 15 Prozent gestiegen.

An die Dax-Spitze setzen sich am Nachmittag die Aktien von Daimler mit einem Plus von 1,6 Prozent. Die US-Investmentbank Goldman Sachs bekräftige das Kaufvotum für die Papiere. Analyst George Galliers prognostizierte für 2021 ein günstiges Preisumfeld für die Stuttgarter sowie weiter sinkende Fixkosten.

Bei den Aktien von RWE nahmen Anleger dagegen Kursgewinne mit, sie verloren zwei Prozent. Am Mittwoch waren die Anteilscheine des Stromversorgers auf den höchsten Stand seit acht Jahren geklettert. Im laufenden Börsenjahr zählen sie zu den grossen Gewinnern im Dax.

Aktien von Fraport stiegen an der MDax-Spitze um fünf Prozent auf den höchsten Stand seit März. Die Deutsche Bank riet bei den Papieren wieder zum Kauf. Die jüngsten Impfstoffmeldungen und die zeitlichen Prognosen für eine Herdenimmunität deuteten auf eine Erholung des Luftverkehrs in der zweiten Jahreshälfte 2021 hin, schrieb Analystin Siobhan Lynch.

Die Deutsche Börse hatte am Vorabend Änderungen in den Aktienindizes angekündigt. In den MDax der mittelgrossen Börsentitel rücken Siemens Energy auf, die Papiere von Grenke müssen dafür weichen. Aktien von Siemens Energy stiegen um 1 Prozent, während Grenke leicht nachgaben. Im SDax der kleineren Werte gibt es gleich mehrere Änderungen, während im Leitindex Dax alles beim Alten bleibt.

Der Euro hielt vor dem Wochenende das in den vergangenen Tagen erreichte hohe Niveau und notierte zuletzt mit 1,2154 Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs am Vortag auf 1,2151 Dollar festgesetzt.

Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite von minus 0,54 Prozent am Vortag auf minus 0,56 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,05 Prozent auf 146,02 Punkte. Der Bund-Future gab am frühen Nachmittag um 0,06 Prozent auf 175,07 Punkte nach./bek/jha/

--- Von Benjamin Krieger, dpa-AFX ---


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIRBUS SE -0.75%92.55 Realtime Kurse.3.09%
ALTEN -2.22%94.55 Realtime Kurse.2.05%
DAIMLER AG -2.68%56.26 verzögerte Kurse.-2.65%
DAX -1.44%13787.73 verzögerte Kurse.0.50%
DEUTSCHE BANK AG -3.69%9.627 verzögerte Kurse.7.58%
EURO STOXX 50 -1.15%3599.55 verzögerte Kurse.1.32%
FRAPORT AG -1.96%45.98 verzögerte Kurse.-6.85%
GRENKE AG -1.94%37.46 verzögerte Kurse.-3.50%
MDAX -1.70%31035.92 verzögerte Kurse.0.78%
RWE AG -2.71%37.3 verzögerte Kurse.7.90%
SDAX -2.19%15048.8 verzögerte Kurse.1.92%
SDAX PERFORMANCE INDEX 9:00-20:00 -2.05%15025 verzögerte Kurse.3.89%
SIEMENS AG -2.09%119.78 verzögerte Kurse.1.92%
STOXX 50 -0.68%3185.67 verzögerte Kurse.2.49%
THE GOLDMAN SACHS GROUP, INC. -2.23%301.01 verzögerte Kurse.14.14%
Alle Nachrichten auf DAX
06:01PROGRAMM/Dow Jones Compact
DJ
15.01.DEUTSCHE BETEILIGUNGS : NACHBÖRSE/XDAX -0,2% auf 13.760 Pkt - Dt. Beteiligungs A..
DJ
15.01.LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte
DJ
15.01.MÄRKTE EUROPA/Anleger werden vor dem Wochenende vorsichtiger
DJ
15.01.Europas Anleger fürchten sich vor schärferem Lockdown
RE
15.01.Börse Frankfurt-News: Zinstiefs in Europa, steigende Zinsen in den USA (Anlei..
DP
15.01.XETRA-SCHLUSS/DAX verabschiedet sich deutlich leichter aus der Woche
DJ
15.01.Aktien Frankfurt Schluss: Späte Gewinnmitnahmen vor dem Wochenende
DP
15.01.INDEX-FLASH: Dax und EuroStoxx weiten Verluste mit US-Börsen aus
DP
15.01.MARKT/DAX fällt unter 13.700 Punkte
DJ
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
15.01.ALLIANZ : Benetton-Holding Atlantia beschließt Abspaltung von Autostrade
RE
15.01.DZ Bank belässt SAP auf 'Kaufen' - Fairer Wert 128,30 Euro
DP
15.01.Ein Prozess weniger - aber Ex-VW-Chef Winterkorn bleibt unter Druck
DP
15.01.COMPANY TALK/SAP : Ende Januar kommt Cloud-Angebot als "Game Changer"
DJ
15.01.COMPANY TALK/SAP-CEO : Wenn Akquisitionen nur kleinere als Ergänzung
DJ
15.01.SAP stellt sich auf weiter schwere Zeiten ein - Aktie dreht ins Minus
DP
15.01.Kepler Cheuvreux belässt SAP auf 'Hold' - Ziel 115 Euro
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
15.01.EUROPA : European stocks end four weeks of gains on lockdown, vaccine worries
RE
15.01.Wall Street Sees Downbeat Open as Traders Digest Biden's Stimulus Plan
MT
15.01.Wall Street Leans Back Pre-Bell; Futures Red, Europe Down, Asia Lower
MT
15.01.U.S. Stock Futures Fell
DJ
14.01.DGAP-ADHOC : SAP SE: SAP Announces Preliminary -2-
DJ
14.01.Wall Street Sees Narrowly Mixed Open, Biden's Stimulus Plan Eyed
MT
14.01.Wall Street Mixed Pre-Bell; Nasdaq Futures Slipping, Europe Up, Asia Uneven
MT
14.01.BÖRSE WALL STREET : Stocks in Europe Edge Higher
DJ
13.01.Wall Street Sees Cautiously Lower Open, Trump Impeachment Vote in Focus
MT
13.01.Wall Street Leans Slips Pre-Bell; Futures Red, Europe Muted, Asia Unevenly Hi..
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop DAX
BEIERSDORF AKTIENGESELLSCHAFT92.5 verzögerte Kurse.0.39%
HENKEL AG & CO. KGAA89.56 verzögerte Kurse.0.29%
CONTINENTAL AG118.2 verzögerte Kurse.-2.48%
DAIMLER AG56.26 verzögerte Kurse.-2.68%
RWE AG37.3 verzögerte Kurse.-2.71%
ADIDAS AG281.8 verzögerte Kurse.-2.76%
DEUTSCHE BANK AG9.627 verzögerte Kurse.-3.69%
Heatmap :