Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. DAX
  6. News
  7. Übersicht
    DAX   DE0008469008   846900

DAX

(DAX)
Realtime-Estimate TTMZero  -  14:27 01.12.2022
14527.51 PTS   +0.91%
13:43Elmos steigen auf Hoch seit Jahr 2000 - SDax-Aufnahme erwartet
DP
13:24Inflation im Fokus der Wall Street: Aktienfutures geben nach Rallye nach
MT
13:21Zinsbotschaft von Fed-Chef erfreut Europas Anleger
RE
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenAktuelles zu den Index-KomponentenMarketScreener Analysen

Aktien Frankfurt: Dax macht Verlust wett und steigt über 12 100 Punkte

03.10.2022 | 15:00

FRANKFURT (awp international) - Der Dax steuert nach dem freundlichen Wochenausklang am Montag auf eine weitere Stabilisierung zu. Der deutsche Leitindex machte nach einem schwachen Handelsstart seinen Verlust wett - zuletzt stand ein Plus von 0,01 Prozent auf 12 115,26 Punkte zu Buche. Ähnlich sah die Tendenz beim MDax der mittelgrossen Unternehmen aus, der noch um 0,31 Prozent auf 22 300,02 Punkte nachgab. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 trat am Nachmittag ähnlich wie der Dax auf der Stelle.

Für den traditionell schwachen September hatte der Dax indes einen klaren Kursrückgang verzeichnet, und seit Jahresbeginn beläuft sich das Minus auf satte 24 Prozent. Nun setzen einige Anleger aber offenbar auf eine Erholung im Schlussquartal, für gewöhnlich die stärkste Börsenphase des Jahres.

Aktuell schauten die Marktteilnehmer zudem "hoffnungsvoll auf die heutigen US-Einkaufsmanagerindizes und sehnen weitere Signale einer robusten US-Konjunkur herbei", schrieb Andreas Lipkow von Comdirect. Die am Vormittag veröffentlichten Einkaufsmanagerindizes in der Eurozone und Grossbritannien waren mässig ausgefallen.

Unternehmensseitig standen am deutschen Aktienmarkt RWE mit einer Milliardenübernahme und United Internet mit einer angehobenen Gewinnprognose im Fokus.

RWE-Titel waren mit einem Plus von zwei Prozent einer der grössten Dax-Gewinner. Am Wochenende war bekannt geworden, dass der Energiekonzern das Unternehmen Con Edison Clean Energy Businesses schluckt, einen "im US-Markt führenden Betreiber und Entwickler von Solaranlagen und Speichern". Finanziert wird der 6,8 Milliarden US-Dollar teure Zukauf mit einem Konstrukt, das den Staatsfonds von Katar perspektivisch zum grössten Aktionär macht.

Analyst Ahmed Farman von Jefferies Research sprach von einer vernünftigen Bewertung sowie einem strategisch positiven Zug, mit dem RWE in den USA eine führende Rolle im Bereich der Erneuerbaren Energien einnehme. Die Titel von Konkurrent Eon gewannen an der Indexspitze sogar zweieinhalb Prozent.

Der Internetkonzern United Internet und seine Mobilfunktochter 1&1 legten um 2,2 beziehungsweise 1,6 Prozent zu. Die neue operative Gewinnprognose (Ebitda) von United Internet geht allerdings nicht auf optimistischere Umsatzerwartungen zurück. Vielmehr führt der stockende Netzaufbau bei 1&1 zu weniger Investitionsaufwendungen, wie das Unternehmen mitteilte. Beide Papiere haben zudem eine steile Talfahrt hinter sich, nach der sie sich am Freitag nur mühsam stabilisiert hatten: Sowohl United Internet als auch 1&1 hatten am Donnerstag ihre tiefsten Kursstände seit dem Jahr 2013 markiert.

Für Kursausschläge sorgten ansonsten Analystenstudien. Die Anteilsscheine des Grosshandelskonzerns Metro sackten als Schlusslicht im Nebenwerte-Index SDax um zwölf Prozent ab, nachdem die Baader Bank sie abgestuft hatte und nun mit "Reduce" eher zum Verkauf empfiehlt. Bei Lufthansa mussten die Anleger nach einer Abstufung durch die Bank HSBC am MDax-Ende ein Minus von über sechs Prozent verkraften.

Der Euro gab nach und kostete zuletzt 0,9777 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag auf 0,9748 Dollar festgelegt.

Wegen des Tags der Deutschen Einheit veröffentlichte die Bundesbank am Montag keine Informationen zur Umlaufrendite am Rentenmarkt und zum Rentenindex Rex . Der Bund-Future zog um 1,33 Prozent auf 140,10 Punkte an./gl/ngu

--- Von Gerold Löhle, dpa-AFX ---


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) -0.25%0.65053 verzögerte Kurse.1.34%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) 0.70%1.1663 verzögerte Kurse.-2.75%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) -0.49%0.711541 verzögerte Kurse.2.40%
DAX 0.90%14525.67 verzögerte Kurse.-9.37%
EURO STOXX 50 0.75%3994.19 verzögerte Kurse.-8.47%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) -0.13%0.011791 verzögerte Kurse.0.58%
LUFTHANSA -0.54%7.619 verzögerte Kurse.23.90%
MDAX 1.76%26035.82 verzögerte Kurse.-27.13%
RWE AG 1.19%42.49 verzögerte Kurse.17.58%
SDAX 1.83%12608.72 verzögerte Kurse.-24.56%
STOXX EUROPE 50 (EUR) 0.07%3822.56 verzögerte Kurse.-1.38%
UNITED INTERNET AG 1.73%20.53 verzögerte Kurse.-42.24%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) -0.23%0.956746 verzögerte Kurse.10.13%
Alle Nachrichten zu DAX
13:43Elmos steigen auf Hoch seit Jahr 2000 - SDax-Aufnahme erwartet
DP
13:24Inflation im Fokus der Wall Street: Aktienfutures geb..
MT
13:21Zinsbotschaft von Fed-Chef erfreut Europas Anleger
RE
13:08Weniger hawkischer Ausblick der US-Notenbank beflügelt europäische Börsen am Mittag
MT
12:58MÄRKTE EUROPA/Freundlich - Powell-Rede sorgt für Tech-Rally
DJ
11:42Aktien Frankfurt: Dax im Plus nach Bekräftigung einer moderateren US-Zinspolitik
AW
11:07SENTIMENT/DAX-Bären kapitulieren
DJ
10:49Wdh: Airbus kommt laut Bericht mit Auslieferungen schleppend voran
AW
10:39AKTIEN IM FOKUS: Technologiewerte führen Gesamtmarkt an - Hoch seit Augu..
DP
10:15Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax legt nach US-Zinssignalen zu
DP
Mehr Börsen-Nachrichten
Aktuelles zu den Index-Komponenten DAX
14:13Freie Programmierschule '42 Berlin' eröffnet
DP
14:08Volkswagen erwägt Kanada als Standort für die erste nordamerikanische Batteriezellenfab..
MT
13:58JPMorgan rechnet 2023 für Europas Telekombranche mit starken Impulsen
DP
13:15EU-Parlamentsausschuss stimmt für emissionsfreie Neuwagen ab 2035
DP
13:12Pvr : Brenntag SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten V..
EQ
12:50RBC belässt Volkswagen auf 'Outperform' - Ziel 281 Euro
DP
12:50Bericht: Habeck will Deutschlands Wirtschaft von China lösen
DP
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
13:24Inflation in Focus on Wall Street With Equity Futures Edging Lower After Rally
MT
13:22LONDON MARKET MIDDAY: PMI scores disappoint after Powell brings che..
AN
13:08Federal Reserve's Less Hawkish Outlook Elevates European Bourses Midday
MT
10:06LONDON MARKET OPEN: Stocks higher on hopes rate hikes will slow
AN
30.11.DAX Ends the Month 8.63% Higher at 14397.04 -- Data Talk
DJ
30.11.Positive Eurozone Inflation Surprise Snaps European Equities Losing Streak
MT
30.11.LONDON MARKET CLOSE: European markets in the green; US GDP rises
AN
30.11.Upwardly Revised Q3 GDP Ahead of Powell's Speech Lifts US Equities Higher Premarket
MT
30.11.LONDON MARKET MIDDAY: Stocks up ahead of central bank talk and US d..
AN
30.11.Asian Cues Boost European Bourses at Midday
MT
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Top / Flop
ZALANDO SE31.59 Realtime Estimate-Kurse.6.22%
SARTORIUS AG375.3 Realtime Estimate-Kurse.5.30%
PUMA SE50.63 Realtime Estimate-Kurse.3.96%
INFINEON TECHNOLOGIES AG32.478 Realtime Estimate-Kurse.3.04%
MERCK KGAA178.8 Realtime Estimate-Kurse.2.88%
FRESENIUS SE & CO. KGAA26.445 Realtime Estimate-Kurse.-0.43%
BASF SE48.145 Realtime Estimate-Kurse.-0.76%
BMW AG85.615 Realtime Estimate-Kurse.-0.81%
COVESTRO AG37.565 Realtime Estimate-Kurse.-1.59%
PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE57.97 Realtime Estimate-Kurse.-1.68%