Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. DAX
  6. News
  7. Übersicht
    DAX   DE0008469008   846900

DAX

(DAX)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Frankfurt: Dax treibt mit Erholungswelle in Europa wieder nach oben

21.09.2021 | 12:18

FRANKFURT (awp international) - Nach seinem Kursrutsch bis nah an die Marke von 15 000 Punkten hat sich der Dax am Dienstag wieder gefangen. Der deutsche Leitindex steuerte bis Mittag zurück auf 15 400 Punkte zu, zuletzt notierte das Börsenbarometer mit 1,45 Prozent im Plus bei 15351,37 Zählern.

Sorgen vor einer Ausweitung der Krise des chinesischen Immobilienkonzerns Evergrande hatten tags zuvor noch die weltweiten Aktienmärkte erfasst, in diesem Sog war der Dax zwischenzeitlich mit 15 019 Punkten auf das tiefste Niveau seit Mai gefallen.

Auch der MDax der mittleren Werte kam am Dienstag wieder voran, er stieg um 1,05 Prozent auf 35 164,27 Zähler. Damit bewegten sich die hiesigen Märkte im Einklang mit der Erholungswelle in Europa. Der europäische Leitindex EuroStoxx 50 stieg um 1,31 Prozent auf 4096,59 Zähler, nachdem er am Vortag noch auf das Niveau von Ende Juli zurückgefallen war.

Michael Hewson vom Broker CMC Markets UK wertete die Evergrande-Sorgen als den sprichwörtlichen Tropfen, der das Fass zunächst zum Überlaufen gebracht habe. Die Nerven der Anleger seien ohnehin zunehmend angespannt, was die Konjunkturaussichten anbelange.

Aus charttechnischer Sicht hat die Unterstützung durch die psychologisch wichtige Marke von 15 000 Zählern zwar Schlimmeres verhindert, doch Experten stellen sich derzeit die Frage, ob es sich bei den aktuellen Gewinnen im Dax lediglich um eine Atempause handelt. Vor dem mit Spannung erwarteten Auftritt der US-Notenbank Fed-Auftritt an diesem Mittwoch, von dem womöglich entscheidende geldpolitische Signale ausgehen, dürfte der weitere Risikoappetit der Anleger zumindest gedämpft bleiben, glaubt etwa Neil Wilson von Markets.com.

Am heimischen Aktienmarkt nutzten am Dienstag die Investoren die jüngsten Kurssetzer für einige Zukäufe. Nach ihrem zunächst verpatzten Dax-Debüt zogen die Papiere des Kochboxenversenders Hellofresh an der Index-Spitze um mehr als vier Prozent an. Gefragt war auch Dax-Neuling Porsche SE, die Anteile der VW -Dachholding verteuerten sich um rund 3,4 Prozent. Auch Papiere der Autobauer im Dax konnten mit bis zu 2,4 Prozent für Volkswagen zulegen.

Besonders deutlich waren europaweit am Vortag die Banken wegen der Sorgen um eine Ausweitung der Evergrande-Krise mit in den Abwärtsstrudel gerissen worden. Nun ging es für die Branche ebenfalls wieder voran. Deutsche Bank zogen um rund ein Prozent an, Commerzbank verteuerten sich deutlicher mit plus zweieinhalb Prozent.

Lufthansa knüpften im Einklang mit dem europaweit freundlichen Branchentrend mit rund 3,4 Prozent an den jüngsten Aufwärtstrend an. Bei der Kranich-Linie hatten die Anleger zuvor schon die Kapitalerhöhung als Wegbereiter für eine baldige Unabhängigkeit vom deutschen Staat honoriert. Eine gestrichene Verkaufsempfehlung durch das Bankhaus Metzler sorgte nunmehr für weiteren Rückenwind. Gute Stimmung verbreitet zudem derzeit im ganzen Luftfahrtsektor, dass die USA vollständig geimpfte Ausländer etwa aus der EU oder Grossbritannien wieder einreisen lassen will. Auch Anteile am Flughafenbetreiber Fraport legten mit rund 1,9 Prozent weiter zu.

Bechtle markierten unterdessen nach einer Kaufempfehlung der Schweizer UBS neuerlich einen Rekord und standen zuletzt mit knapp vier Prozent im Plus. Der IT-Dienstleister habe sich in der Pandemie gut geschlagen und das Potenzial, die Markterwartungen zu übertreffen, schrieb Analyst Jad Younes in einer am Dienstag vorliegenden Studie./tav/men

--- Von Tanja Vedder, dpa-AFX ---


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) 0.26%0.74861 verzögerte Kurse.-2.98%
BECHTLE AG 5.35%64.94 verzögerte Kurse.3.65%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) -0.02%1.3758 verzögerte Kurse.0.61%
CANADIAN DOLLAR / US DOLLAR (CAD/USD) -0.09%0.80733 verzögerte Kurse.2.98%
DAX 0.36%15599.23 verzögerte Kurse.13.30%
DEUTSCHE LUFTHANSA AG 0.11%5.474 verzögerte Kurse.-29.15%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.28%1.1606 verzögerte Kurse.-4.67%
EURO STOXX 50 -0.01%4188.31 verzögerte Kurse.17.91%
FRAPORT AG 0.07%60.78 verzögerte Kurse.23.06%
INDIAN RUPEE / US DOLLAR (INR/USD) -0.13%0.013319 verzögerte Kurse.-2.59%
MDAX 0.07%34849.02 verzögerte Kurse.13.08%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) 0.15%0.71607 verzögerte Kurse.-0.36%
PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE 4.73%92.58 verzögerte Kurse.56.74%
STOXX 50 0.58%3639.6 verzögerte Kurse.17.02%
UBS GROUP AG 1.80%16.36 verzögerte Kurse.28.87%
Alle Nachrichten zu DAX
25.10.NACHBÖRSE/XDAX +0,1% auf 15.623 Pkt - Keine Erholung bei Eyemaxx
DJ
25.10.UPDATE/XETRA-SCHLUSS/Etwas fester - Porsche und VW Tagesgewinner im DAX
DJ
25.10.Europäische Aktien schließen größtenteils höher, da die Anleger die Ergebnisse beobacht..
MT
25.10.MÄRKTE EUROPA/Kleine Gewinne trotz schwächerem Ifo-Index
DJ
25.10.Aktien Frankfurt Schluss: Dax macht weiter Boden gut
DP
25.10.XETRA-SCHLUSS/Etwas fester - Porsche und VW Tagesgewinner im DAX
DJ
25.10.MÄRKTE EUROPA/Seitwärts - Wachstumsdaten verpuffen
DJ
25.10.Firmenbilanzen stützen Börsen - Konjunktursorgen bleiben
RE
25.10.Aktien Frankfurt: Dax geht mit Trippelschritten weiter nach oben
AW
25.10.DEUTSCHE WOHNEN SE : Mitteilung an die Gläubiger: 800.000.000 EUR 0,325 % Wandelschuldvers..
DJ
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
25.10.Eon plant Wasserstoff-Verteilnetz im Ruhrgebiet - Pilotprojekt
DP
25.10.Eon-Chef fordert Entlastung der Kunden von hohen Energiepreisen
DJ
25.10.Jefferies belässt Deutsche Telekom auf 'Buy' - Ziel 21,80 Euro
DP
25.10.ELEKTRIFIZIERUNG DES WERKSVERKEHRS A : Erster E-LKW on Tour
PU
25.10.DEUTSCHE TELEKOM AG : Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Quartalsberichten ..
DJ
25.10.Jefferies belässt Allianz SE auf 'Buy' - Ziel 230 Euro
DP
25.10.BMW : M Motorsport News, 25. Oktober 2021.
PU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
25.10.European Stocks Largely End Higher as Investors Monitor Earnings
MT
25.10.DAX Ends 0.36% Higher at 15599.23 -- Data Talk
DJ
25.10.PRESS RELEASE : Linde plc: Linde Declares Dividend in Fourth Quarter 2021
DJ
25.10.PRESS RELEASE : Linde plc: Linde Board Elects Two New Directors and Adds Sustainability Co..
DJ
25.10.PRESS RELEASE : Linde plc: Linde Announces CEO and Chairman Succession
DJ
25.10.Linde plc Announces CEO and Chairman Succession
DJ
25.10.Wall Street Sees Cautiously Higher Open Ahead of Busy Week for Tech Earnings; FB Earnin..
MT
25.10.PRESS RELEASE : Deutsche Wohnen SE: Notice to the Holders: 800,000,000 EUR 0.325% Converti..
DJ
25.10.PRESS RELEASE : Deutsche Wohnen SE: Notice to the Holders: 800,000,000 EUR 0.60% Convertib..
DJ
25.10.STOXX EUROPE 600 : European Bourses Track Modestly Higher Midday; Banks, Energy Issues Str..
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Top / Flop DAX
PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE92.58 verzögerte Kurse.4.73%
VOLKSWAGEN AG205.25 verzögerte Kurse.4.67%
BMW AG87.54 verzögerte Kurse.2.16%
SAP SE123.74 verzögerte Kurse.2.03%
SIEMENS HEALTHINEERS AG59.76 verzögerte Kurse.1.22%
AIRBUS SE108.08 Realtime Kurse.-1.55%
RWE AG32.59 verzögerte Kurse.-1.63%
DELIVERY HERO SE112.35 verzögerte Kurse.-1.79%
HENKEL AG & CO. KGAA75.96 verzögerte Kurse.-1.81%
SARTORIUS AG570 verzögerte Kurse.-2.23%
Heatmap :