Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Xetra  >  DAX    DAX   DE0008469008

DAX

(DAX)
verzögerte Kurse. Verzögert Xetra - 03.03. 17:55:00
14080.03 PTS   +0.29%
Nachbörslich
-0.19%
14053.96 PTS
19:07DGAP-HV : TUI AG: Bekanntmachung der Einberufung -28-
DJ
19:07DGAP-HV : TUI AG: Bekanntmachung der Einberufung -27-
DJ
19:02Merkel soll Ende April im Wirecard-Untersuchungsausschuss aussagen
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax mangelt es nach Rekord an neuer Kraft

05.01.2021 | 09:26

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt treten am Dienstag nach der jüngsten Rekordrally auf die Bremse. Der Dax lag gegen Ende der ersten Handelsstunde mit 0,27 Prozent im Minus bei 13 690,09 Punkten, nachdem die Anleger über den 13 900 Punkten am Vortag schon kalte Füße bekommen hatten. Der MDax verlor 0,24 Prozent auf 30 874,98 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx bewegte sich mit 0,2 Prozent im Minus.

Zu Wochenbeginn hatte der Dax mit 13 907 Punkten eine Bestmarke gesetzt, hatte dann aber spät gemeinsam mit der Wall Street unter Gewinnmitnahmen gelitten. In New York mieden die Anleger die Unsicherheit wegen der anstehenden Wahlen im US-Bundesstaat Georgia an diesem Dienstag. Diese gelten als entscheidend für die künftigen Machtverhältnisse im einflussreichen US-Senat.

Zuletzt hatten die weltweit begonnenen Corona-Impfungen und ein neues staatliches Hilfspaket für die weltgrößte Volkswirtschaft USA die Aktienkurse nach oben getrieben. Die Sorge wegen der hohen Infektionszahlen bleiben nun aber präsent. Wegen der zurückliegenden Feiertage mehren sich die Zweifel an einem rückläufigen Trend. "Insofern könnte es für den Dax schwierig werden, die Gewinne weiter auszubauen", schrieb die Helaba.

"Das Coronavirus-Thema scheint sich somit auch 2021 noch als großer Einflussfaktor an den Finanzmärkten zu etablieren", kommentierte Marktexperte Andreas Lipkow von der Comdirect. In Deutschland zeichnet sich am Dienstag bei den Beratungen von Bund und Ländern eine Fortsetzung des Lockdowns bis mindestens Ende Januar ab.

Auf der Unternehmensseite richteten sich die Blicke am Dienstag auf Autowerte, nachdem sich die Analysten von JPMorgan insgesamt positiv zur Branche geäußert hatten. Sie empfehlen unter anderem den Zulieferer Continental, dessen Papiere um 1,4 Prozent stiegen. ElringKlinger wurden außerdem auf "Neutral" hochgestuft, die Papiere zogen als Spitzenreiter im SDax um 8,8 Prozent an.

Im Sog davon waren auch die Aktien anderer Autozulieferer gefragt, Hella etwa brachten es im MDax auf ein Plus von 1,5 Prozent. Bei anderen Branchenunternehmen wie BMW wird JPMorgan nach der jüngsten Erholung aber etwas vorsichtiger, die Aktien des Münchener Autobauers bewegten sich im Dax mit einem Prozent im Minus.

Hinten im Leitindex lagen aber die RWE-Aktien, die nach ihrer Vortagsrally auf ein Hoch seit 2012 um 1,8 Prozent sanken. Versorger standen am Dienstag bei Anlegern europaweit ganz unten auf dem Wunschzettel. Die Aktien von Eon waren im deutschen Leitindex ein ähnlich großer Verlierer wie RWE.

Ein Schwung an Gewinnmitnahmen überkam einige Aktien, die zuletzt in der Corona-Krise gefragt waren. Die Papiere der Shop Apotheke sackten im MDax um 4,8 Prozent ab und jene von Westwing im SDax um 1,8 Prozent. Schlusslicht waren dort aber die 2,9 Prozent tieferen Titel des Nutzfahrzeugzulieferers Jost Werke. Belastend wirkten sich dort Abstufungen durch die Analysten von JPMorgan und Stifel Europe aus.

Gesprächsstoff lieferte auch der mit Manipulationsvorwürfen konfrontierte Leasingspezialist Grenke, dessen vorgestellte Neugeschäftszahlen die Anleger nicht ermutigten. Die Aktien verloren zuletzt 2,8 Prozent. Die fast unveränderten Evotec-Aktien profitierten derweil nicht davon, dass der Wirkstoffforscher eine erweiterte Kooperation mit Bristol Myers Squibb vermeldete./tih/jha/


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BMW AG 4.88%76.1 verzögerte Kurse.0.46%
DAX 0.29%14080.03 verzögerte Kurse.2.34%
ELRINGKLINGER AG 2.17%14.1 verzögerte Kurse.-12.88%
EURO STOXX 50 0.14%3712.78 verzögerte Kurse.4.37%
EVOTEC SE -1.80%31.6 verzögerte Kurse.6.27%
GRENKE AG -0.43%32.26 verzögerte Kurse.-16.54%
JOST WERKE AG 3.19%51.8 verzögerte Kurse.16.47%
JPMORGAN CHASE & CO. 3.03%154.7 verzögerte Kurse.18.05%
MDAX -0.63%31561.87 verzögerte Kurse.3.14%
RWE AG -1.63%30.16 verzögerte Kurse.-11.31%
SDAX -0.08%15301.82 verzögerte Kurse.3.72%
SDAX PERFORMANCE INDEX 9:00-20:00 -0.17%15333.94 verzögerte Kurse.4.03%
WESTWING GROUP AG -5.17%30.815 verzögerte Kurse.-1.87%
Alle Nachrichten auf DAX
19:07DGAP-HV : TUI AG: Bekanntmachung der Einberufung -28-
DJ
19:07DGAP-HV : TUI AG: Bekanntmachung der Einberufung -27-
DJ
19:02Merkel soll Ende April im Wirecard-Untersuchungsausschuss aussagen
DJ
18:43LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte
DJ
18:31MÄRKTE EUROPA/DAX auf Rekordhoch - Analysten entdecken VW neu
DJ
18:29Aktien Frankfurt Schluss: Dax auf Achterbahnfahrt nach Rekordhoch
DP
17:56Dax : Anleger träumen vom Ende der Krise - Dax auf Rekordhoch
RE
17:55XETRA-SCHLUSS/DAX behauptet nach Rekordhoch kleines Plus
DJ
16:19KREISE : Merkel soll Ende April im Wirecard-Ausschuss aussagen
DP
16:15MÄRKTE EUROPA/DAX gibt Gewinne nach Rekordhoch ab - VW fest
DJ
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
17:55XETRA-SCHLUSS/DAX behauptet nach Rekordhoch kleines Plus
DJ
17:45JPMorgan belässt Bayer auf 'Neutral' - Ziel 53 Euro
DP
17:20Baader Bank hebt Ziel für Covestro auf 72 Euro - 'Add'
DP
16:56IG Metall setzt Warnstreiks unter Corona-Bedingungen fort
DP
16:48Ministerium will Mailanbieter zum Datensammeln verpflichten
DP
16:48Scheuer setzt auf neue digitale Angebot im Fahrdienstmarkt
DP
16:46BASF  : Wirtschaft sieht wöchentliche Corona-Schnelltests in Unternehmen kritisc..
RE
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
18:27European Stocks Snap Winning Streak on Wednesday on Rising Bond Yields
MT
18:02Volkswagen CEO tweets, Musk-style, on market-cap milestone
RE
15:13Wall Street Wavers Pre-bell as Biden Unveils Vaccine Plan
MT
12:34European Bourses Higher Midday on Stable Interest Rates; Frankfurt at Fresh Z..
MT
12:29US Equity Futures Rise After Tuesday's Declines as Europe, Asia Advance
MT
12:07Wall Street Leans Forward Pre-Bell; Futures Green, Europe Higher, Asia Rallie..
MT
09:59U.S. Stock Futures Rise Ahead of Data
DJ
08:32PRESS RELEASE  : Delivery Hero welcomes Woowa to the group - all closing actions..
DJ
07:40PRESS RELEASE : DIC Asset AG Reinforces Senior Management of DIC Onsite GmbH
DJ
07:12Asian stocks perk up on economic cheer as Treasuries stabilise
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop DAX
CONTINENTAL AG123.025 Realtime Estimate-Kurse.5.15%
VOLKSWAGEN AG185.81 Realtime Estimate-Kurse.5.05%
BMW AG75.745 Realtime Estimate-Kurse.4.39%
DEUTSCHE BANK AG10.75 Realtime Estimate-Kurse.2.71%
SIEMENS AG132.28 Realtime Estimate-Kurse.1.85%
DEUTSCHE WOHNEN SE38.605 Realtime Estimate-Kurse.-1.94%
MERCK KGAA132.275 Realtime Estimate-Kurse.-2.09%
E.ON SE8.315 Realtime Estimate-Kurse.-2.18%
INFINEON TECHNOLOGIES AG34.263 Realtime Estimate-Kurse.-2.34%
DELIVERY HERO SE101.875 Realtime Estimate-Kurse.-3.85%
Heatmap :