Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Xetra  >  DAX    DAX   DE0008469008

DAX

(DAX)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Frankfurt Eröffnung: Verhaltener Handelsauftakt

25.11.2020 | 09:59

FRANKFURT (awp international) - Der deutsche Aktienmarkt hat am Mittwoch trotz kräftigen Rückenwinds von der Wall Street nur leicht zugelegt. Am Dienstag hatte der US-Leitindex Dow Jones Industrial ein weiteres Rekordhoch markiert und erstmals über der Marke von 30 000 Punkten geschlossen.

Hierzulande gewann der deutsche Leitindex Dax zur Wochenmitte im frühen Handel zuletzt allerdings nur 0,10 Prozent auf 13 305,77 Punkte. Der MDax der 60 mittelgrossen Werte rückte am Mittwoch um 0,23 Prozent auf 29 097,51 Zähler vor. Für den EuroStoxx 50 ging es um rund 0,1 Prozent aufwärts.

"Was der Dow geschafft hat, bleibt dem DAX einmal mehr verwehrt", sagte Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners. "Auch in der aktuellen Rally sind alle Versuche des Dax, sein Allzeithoch aus dem Februar anzugreifen, bislang gescheitert." Inzwischen werde die Skepsis am Aktienmarkt grösser, Gewinnmitnahme-Tendenzen nähmen zu, so Altmann. "Die Bewertungen sind mittlerweile alles andere als billig, und immer weniger Anleger sind bereit, diese Bewertungen zu bezahlen."

Nach aktuellen Geschäftszahlen von Aroundtown büssten die Papiere des Gewerbeimmobilien-Spezialisten mehr als 2 Prozent ein. Goldman-Sachs-Analyst Jonathan Kownator bewertete die Neunmonatsbilanz als durchwachsen. Jefferies-Analyst Thomas Rothaeusler stellte indes den bestätigten Ausblick und die positive Neubewertung von Immobilien in den Vordergrund.

Die Aktien der Deutschen Telekom legten nach einer Analysten-Kaufempfehlung um 1,8 Prozent zu. Sie überwanden dabei die Marke von 15 Euro, die sich in den vergangenen Handelstagen immer wieder als Hürde erwiesen hatte. Zuvor hatte die Schweizer Bank Credit Suisse die T-Aktie auf "Outperform" hochgestuft und das Kursziel auf 20 Euro angehoben. Analyst Jakob Bluestone zeigte sich optimistischer für das Geschäft in den USA. Aber auch bei den übrigen Aktivitäten sieht er Potenzial für höhere Bewertungen.

Die Anteilsscheine von MTU stiegen als bester Dax-Wert um 2,9 Prozent, nachdem die Privatbank Berenberg die Papiere des Triebwerkherstellers auf "Kaufen" hochgestuft und das Kursziel auf 230 Euro angehoben hatte. Analyst Andrew Gollan verwies auf das starke Portfolio und die gute strategische Aufstellung bei einer Erholung der Luftfahrtbranche.

Die Titel von Thyssenkrupp reagierten mit einem Plus von 3,6 Prozent auf eine positive Analystenstudie und waren damit MDax-Spitzenreiter. Die Experten der Deutschen Bank hatten für die Aktien des Industriekonzerns eine Kaufempfehlung ausgesprochen und das Kursziel auf 8 Euro erhöht./edh/mis


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AROUNDTOWN SA -2.88%5.8 verzögerte Kurse.-5.23%
CREDIT SUISSE GROUP AG -0.16%12.235 verzögerte Kurse.7.32%
DAX -0.11%13906.67 verzögerte Kurse.1.37%
DJ INDUSTRIAL -0.04%31176.01 verzögerte Kurse.1.06%
EURO STOXX 50 -0.16%3618.35 verzögerte Kurse.2.01%
MDAX 0.54%31748.97 verzögerte Kurse.3.09%
NASDAQ 100 0.82%13404.986468 verzögerte Kurse.3.17%
NASDAQ COMP. 0.55%13530.914939 verzögerte Kurse.2.40%
S&P 500 0.03%3853.07 verzögerte Kurse.2.55%
STOXX 50 0.56%3196.71 verzögerte Kurse.3.07%
THE GOLDMAN SACHS GROUP, INC. -0.38%289.37 verzögerte Kurse.10.15%
THYSSENKRUPP AG 1.62%9.774 verzögerte Kurse.20.31%
Alle Nachrichten auf DAX
07:08DAX-FLASH: Dax tritt auf der Stelle
DP
07:07DGAP-NEWS : BB BIOTECH AG: Impfstoffe als Wegbereiter aus der COVID-19-Krise - D..
DJ
06:18PRESSESPIEGEL/Unternehmen
DJ
06:07EUREX/DAX-Future im frühen Handel niedriger
DJ
06:01PROGRAMM/Dow Jones Compact
DJ
21.01.NACHBÖRSE/XDAX +0,2% auf 13.939 Pkt - Siemens, Prosieben und Salzgitter fest
DJ
21.01.DGAP-ADHOC : Siemens Aktiengesellschaft: Vorläufige operative Ergebnisse für ers..
DJ
21.01.MÄRKTE EUROPA/Leichtes Minus - EZB bewegt kaum
DJ
21.01.Aktien Frankfurt Schluss: 14 000-Punkte-Marke bleibt Hürde für den Dax
AW
21.01.XETRA-SCHLUSS/Etwas leichter - EZB setzt keine großen Akzente
DJ
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
21.01.JPMorgan belässt Siemens auf 'Overweight' - Ziel 137 Euro
DP
21.01.Jefferies belässt Siemens auf 'Buy' - Ziel 145 Euro
DP
21.01.NACHBÖRSE/XDAX +0,2% auf 13.939 Pkt - Siemens, Prosieben und Salzgitter fest
DJ
21.01.Siemens will nach starkem operativen Quartal Prognose überprüfen
DP
21.01.SIEMENS : UPDATE/Siemens schneidet besser ab als erwartet und prüft Ausblick
DJ
21.01.SIEMENS : schneidet in 1Q besser ab als erwartet und prüft Ausblick
DJ
21.01.DGAP-ADHOC : Siemens Aktiengesellschaft: Vorläufige operative Ergebnisse für ers..
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
07:07DGAP-NEWS : BB BIOTECH AG: I vaccini tracciano la strada per uscire dalla pandem..
DJ
07:07PRESS RELEASE : BB BIOTECH AG: Vaccines leading the way out of the pandemic - in..
DJ
21.01.Wall Street Eyes More Records Pre-Bell; Futures Green, Europe Up, Asia Higher
MT
21.01.Global Stocks Follow Wall Street Higher
DJ
20.01.Wall Street Set for Gains as Biden's Inauguration Takes Centerstage
MT
20.01.Wall Street Leans Forward Pre-Bell; Futures Green, Europe Up, Asia Higher
MT
20.01.PRESS RELEASE : Linde Signs Long-Term Agreement with BorsodChem, member of Wanhu..
DJ
20.01.Global Stocks Tick Higher Ahead of Inauguration
DJ
20.01.PRESS RELEASE : DIC Asset AG exceeds its 2020 transaction targets, starts new ye..
DJ
19.01.EUROPA : European stocks slip as lockdown worries resurface
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop DAX
DELIVERY HERO SE135.85 verzögerte Kurse.3.58%
VOLKSWAGEN AG162.04 verzögerte Kurse.2.80%
DAIMLER AG59.04 verzögerte Kurse.1.95%
INFINEON TECHNOLOGIES AG35.5 verzögerte Kurse.1.76%
CONTINENTAL AG121.6 verzögerte Kurse.1.42%
FRESENIUS SE & CO. KGAA38.21 verzögerte Kurse.-1.55%
BAYER AG52.84 verzögerte Kurse.-1.60%
LINDE PLC253.2 verzögerte Kurse.-1.63%
MUENCHENER RUECKVERSICHERUNG AG232.9 verzögerte Kurse.-1.81%
MTU AERO ENGINES AG208 verzögerte Kurse.-4.63%
Heatmap :