Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. DAX
  6. News
  7. Übersicht
    DAX   DE0008469008   846900

DAX

(DAX)
verzögerte Kurse. Verzögert Xetra - 20.01. 17:55:00
15912.33 PTS   +0.65%
Nachbörslich
-0.61%
15814.73 PTS
18:50Europäische Aktien schließen inmitten steigender Inflation allgemein höher
MT
18:15Aktien Frankfurt Schluss: Erholung im Technologiesektor gibt Auftrieb
DP
18:13MÄRKTE EUROPA/Erneut aufwärts - Geschäft bei Puma läuft gut
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Frankfurt: Unsicherheit und Nervosität steigen wegen Omikron

30.11.2021 | 11:56

FRANKFURT (awp international) - Die neue Corona-Variante Omikron hat den Aktienmarkt im Griff. Die Stimmung an der Börse habe mit dem Auftauchen dieser Variante Ende der vergangenen Woche komplett gedreht, brachte es der Kapitalmarktexperte Jürgen Molnar vom Broker RoboMarkets auf den Punkt. Nach skeptischen Aussagen des Moderna-Chefs Stephane Bancel zur Wirksamkeit der bisherigen Impfstoffe gegen Omikron stieg am Dienstag die Nervosität der Anleger nochmals spürbar. Der Dax rutschte zeitweise in die Nähe der runden Marke von 15 000 Punkte. Gegen Mittag verlor er 1,30 Prozent auf 15 082,62 Punkte.

Der MDax der mittelgrossen Börsenwerte sank um 0,26 Prozent auf 33 963,36 Punkte. Der EuroStoxx 50 als Leitbarometer der Eurozone notierte 1,4 Prozent tiefer.

Bancel sagte in der "Financial Times", bestehende Impfstoffe dürften mit der Omikron-Variante ihre Probleme haben. Es werde wohl länger dauern, bis angepasste Vakzine in ausreichendem Umfang hergestellt werden könnten. Erfreuliche Wirtschaftsdaten aus China, wo der staatliche Einkaufsmanagerindex für die Industrie im November stärker stieg als erwartet, gerieten damit in den Hintergrund.

"Die Finanzmärkte dürften die nächsten Tage stark von Nachrichten zur Einschätzung der Omikron-Virusvariante bestimmt bleiben, wobei der Unsicherheitsgrad zunächst hoch bleibt", kommentierten Analysten der BayernLB. Unsicherheit ist an der Börse nie willkommen, für gewöhnlich reagieren die Kurse in solchen Phasen mit Abschlägen.

Ausnahmen waren am Dienstag erneut Aktien von Pandemie-Profiteuren, allen voran jene des Laborausrüsters Sartorius mit einem Plus von fast sieben Prozent an der Dax-Spitze. Zykliker, etwa aus der Autoindustrie, gerieten angesichts der Sorgen um eine schwächere Konjunktur und nochmals grössere Lieferkettenprobleme ins Hintertreffen. Volkswagen verloren mehr als zweieinhalb Prozent. Auch Papiere aus der Luftfahrt- und Freizeitbranche wie Lufthansa und CTS Eventim litten unter dem Szenario weiterer Einschränkungen durch die Pandemie.

Die im Nebenwerteindex notierten Papiere der Shop Apotheke bekamen indes Rückenwind von einem optimistischen Analystenkommentar und zogen um drei Prozent an. Mit der Shop Apotheke hätten Anleger die seltene Chance, einen Onlinehändler noch im Frühstadium seines Wachstums zu erwischen, schrieb Analystin Victoria Petrova von der Credit Suisse.

Der wegen Vorwürfen einer Investorengruppe unter Druck stehende Immobilienkonzern Adler Group sieht sich auf Kurs zu seinen im Sommer angehobenen Jahreszielen. Neuigkeiten zu den Vorwürfen des Leerverkäufers Fraser Perring gab es nicht. Das wiederum sorgte an der Börse für Verunsicherung. Die Aktien brachen zeitweise zweistellig ein in Richtung ihres Rekordtiefs, zuletzt verloren sie sieben Prozent.

Kion profitierten im MDax mit plus 1,2 Prozent von einer positiven Einschätzung der französischen Grossbank Societe Generale (SocGen), die die Papiere des Staplerherstellers von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 70 auf 112 Euro angehoben hatte. Kion sei im Markt für Lagerautomatisierung attraktiv positioniert, hiess es./ajx/stk


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX 0.65%15912.33 verzögerte Kurse.-0.47%
MDAX 0.60%34340.37 verzögerte Kurse.-2.82%
Alle Nachrichten zu DAX
18:50Europäische Aktien schließen inmitten steigender Inflation allgemein höher
MT
18:15Aktien Frankfurt Schluss: Erholung im Technologiesektor gibt Auftrieb
DP
18:13MÄRKTE EUROPA/Erneut aufwärts - Geschäft bei Puma läuft gut
DJ
17:56BÖRSE WALL STREET : Firmenbilanzen halten Börsen im Plus - Inflationssorgen bremsen
RE
17:53XETRA-SCHLUSS/DAX zeigt Stärke und Puma Ausdauer
DJ
16:11MÄRKTE EUROPA/Vorsichtig aufwärts - Geschäft bei Puma läuft gut
DJ
15:30Wall Street im Aufwind; Arbeitslosenanträge steigen auf 286.000
MT
15:04Aktien Frankfurt: Dax stabilisiert sich weiter
AW
13:00MÄRKTE EUROPA/Gut behauptet - Geschäft bei Puma läuft gut
DJ
12:51Europäische Börsen legen am Mittag zu, Technologiewerte steigen, Ölaktien geben nach
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
20:34JPMorgan belässt MTU auf 'Overweight' - Ziel 220 Euro
DP
20:09JPMorgan belässt Deutsche Bank auf 'Overweight' - Ziel 15 Euro
DP
20:01DELIVERY HERO SE : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten V..
PU
19:59DELIVERY HERO SE : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten V..
EQ
19:10DELIVERY HERO SE : Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen
EQ
19:09Delivery Hero SE
DP
18:49Widerstand im EU-Parlament gegen grüne EU-Einstufung von Gas und Atom
DP
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu DAX
18:50European Stocks Close Broadly Higher Amid Rising Inflation
MT
18:46DAX Ends 0.65% Higher at 15912.33 -- Data Talk
DJ
15:30Wall Street Set for Gains; Jobless Claims Jump to 286,000
MT
12:51European Bourses Edge Higher Midday, Tech Issues Higher, Oil Issues Slip
MT
19.01.European Stocks End Largely Higher Even as UK Inflation Jumps to 30-Year High in Decemb..
MT
19.01.DAX Ends 0.24% Higher at 15809.72 -- Data Talk
DJ
19.01.Wall Street Set for Recovery After Bond Yield-Induced Sell-Off
MT
19.01.European Bourses Track Higher Midday; German Bonds Offer Positive Yield
MT
18.01.European Bourses End Lower As US Treasury Yields Hit Two-Year High
MT
18.01.TRACKINSIGHT : ETF investors optimistic about German economy
TI
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralAnsteigend
Top / Flop DAX
SARTORIUS AG407.5 Realtime Estimate-Kurse.5.30%
HELLOFRESH SE58.94 Realtime Estimate-Kurse.4.47%
SIEMENS HEALTHINEERS AG61.65 Realtime Estimate-Kurse.3.72%
MERCK KGAA194.925 Realtime Estimate-Kurse.2.59%
RWE AG36.42 Realtime Estimate-Kurse.1.82%
BAYERISCHE MOTOREN WERKE AG96.245 Realtime Estimate-Kurse.-1.65%
CONTINENTAL AG92.255 Realtime Estimate-Kurse.-1.88%
COVESTRO AG52.91 Realtime Estimate-Kurse.-2.02%
INFINEON TECHNOLOGIES AG37.243 Realtime Estimate-Kurse.-2.07%
DAIMLER AG72.85 Realtime Estimate-Kurse.-2.21%
Heatmap :