Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Xetra  >  DAX    DAX   DE0008469008

DAX

(DAX)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NachrichtenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Börse Stuttgart-News: Euwax Trends

23.09.2020 | 14:27

STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart

Kämpft sich der DAX zurück?

Der DAX stemmt sich zur Wochenmitte gegen die herben Verluste am Montag und klettert um 1,7%. Damit erobert der deutsche Leitindex die Marke von 12.800 Punkten zurück. Unterstützung kommt auch vom GfK-Konsumklimaindex, der für Oktober eine leicht bessere Verbraucherstimmung in Deutschland signalisiert.

Tesla weiter gen Süden - Adidas profitiert

Auch nach dem gestrigen Battery Day zeigen sich die Anleger bei Tesla weiter enttäuscht und schicken die Aktie als Umsatzspitzenreiter in Stuttgart rund 5% gen Süden. Zwar kündigte Tesla-Chef Elon Musk an, selbstfahrende E-Autos für günstige 25.000 US-Dollar herzustellen. Doch bis zur Umstellung der Fertigung und der Batterie-Technologie müssen sich die Anleger noch mindestens bis 2022 gedulden.

Meistgehandelte Aktie der Stuttgarter Anleger ist am Mittwoch die Allianz, die moderat auf 168,20 Euro zulegt. Damit stabilisiert sich die Aktie wieder etwas, auch wenn das Minus seit Montag nach wie vor rund 5,6% beträgt. Für neuerlichen Druck hatten Meldungen aus Großbritannien gesorgt, wonach dort der Versicherungsmarkt stärker reguliert werden soll.

Hohe Umsätze sind zur Wochenmitte in Stuttgart auch bei Adidas zu verzeichnen, die Aktie gewinnt ganze 5,2%. Für Schwung sorgen frische Zahlen des US-Rivalen Nike: Dieser übertraf im letzten Quartal dank eines boomenden Online-Handels die Erwartungen der Analysten hinsichtlich Umsatz und Gewinn.

Börse Stuttgart TV

Zeigt uns das aktuelle Jahr, dass man es mit Diversifikation auch übertreiben kann? Schließlich hätte man doch einfach auf die US-Tech-Aktien setzen können… Tobias Kramer, Herausgeber des Zertifikateberaters, blickt auf die Performance der einzelnen Märkte und verrät, warum Anleger unbedingt nach Asien und in die USA schauen sollten.

Video unter folgendem Link anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=fHa_j5yEs-g&utm_term=2400928047

Euwax Sentiment Index

In Stuttgart agieren die Derivateanleger heute eindeutig antizyklisch: Während der DAX stetig zulegte, fiel der Euwax Sentiment mehr und mehr ins Minus. Bei Werten von etwa -30 Punkten spiegelt das Stuttgarter Stimmungsbarometer am Mittag eher pessimistisch gestimmte Anleger wieder.

Trends im Handel

Bei den Optionsscheinen folgen die Anleger in Stuttgart einer Empfehlung und kaufen einen Call auf Infineon (WKN KB2YJ9). Offenbar setzen sie angesichts der zunehmenden Digitalisierung der Autobranche auf den DAX-Konzern - schließlich stieg Infineon unlängst zum führenden Hersteller für Chips für den Automobilmarkt auf.

Gleiches Bild bei einem Call-Optionsschein auf SolarEdge (WKN MA1LYC): Auch hier handelt es sich um eine Empfehlung, auch hier sind ausschließlich Käufer unterwegs. Die Aktie des israelischen Solarunternehmens konnte in den letzten sechs Monaten über 147% zulegen - und wurde auch von Beate Sander gekauft, wie sie im Interview verriet.

Umsatzspitzenreiter bei den Knock-out-Produkten in Stuttgart ist mit weitem Abstand ein Call auf Gold (WKN UD6XRC). Dieser wird von den Derivateanlegern mehrheitlich gekauft. Mit einem Minus von 0,4% gibt der Goldpreis heute die nächste runde Marke ab und rutscht unter 1.900 US-Dollar.

Disclaimer:

Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Quelle: Boerse Stuttgart GmbH, www.boerse-stuttgart.de

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADIDAS AG -3.05%286.2 verzögerte Kurse.-0.91%
ALLIANZ SE -0.07%201 verzögerte Kurse.0.22%
DAX -0.24%13815.06 verzögerte Kurse.0.94%
INFINEON TECHNOLOGIES AG -1.56%34.07 verzögerte Kurse.10.26%
NIKE, INC. -1.03%139.27 verzögerte Kurse.-0.53%
SOLAREDGE TECHNOLOGIES, INC. 4.53%295.05 verzögerte Kurse.-11.55%
TESLA, INC. 2.23%844.55 verzögerte Kurse.17.07%
Alle Nachrichten auf DAX
19.01.NACHBÖRSE/XDAX +0,3% auf 13.859 Pkt - OHB unter Druck
DJ
19.01.KREISE : Triebwerksbauer MTU hat Interesse an Rolls-Royce-Tochter ITP Aero
AW
19.01.MÄRKTE EUROPA/Britische Handelsaktien leiden unter Brexit-Chaos
DJ
19.01.Aktien Frankfurt Schluss: Moderates Minus - 'Abwarten heisst die Devise'
AW
19.01.Anleger zwischen Konjunkturoptimismus und Corona-Sorgen
RE
19.01.XETRA-SCHLUSS/Uneinheitlich - Zweite Reihe läuft weiter
DJ
19.01.Aktien Frankfurt Schluss: Moderates Minus - 'Abwarten heißt die Devise'
DP
19.01.AKTIE IM FOKUS : Deutsche Bank schwach - Anleihegeschäft der US-Banken enttäusch..
DP
19.01.VOLKSWAGEN : Ulbrich wird Entwicklungsvorstand der Kernmarke
DJ
19.01.MÄRKTE EUROPA/DAX geht die Luft aus - Anleger warten ab
DJ
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
19.01.TAKATA-AIRBAGS : Ford muss drei Millionen Fahrzeuge in USA zurückrufen
DP
19.01.BERICHT : EU-Kommission will Exportstopp für gefährliche Pestizide
DP
19.01.Zeitung - Bilfinger kündigt Verträge mit Nord Stream 2
RE
19.01.ALLIANZ RISK BAROMETER 2021 : Lektionen aus Covid-19
PU
19.01.DGAP-DD : Fresenius SE & Co. KGaA deutsch
DJ
19.01.Fresenius SE & Co. KGaA
DP
19.01.AKTIE IM FOKUS : Deutsche Bank schwach - Anleihegeschäft der US-Banken enttäusch..
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
19.01.EUROPA : European stocks slip as lockdown worries resurface
RE
19.01.Wall Street Sees Positive Open, Yellen Speech in Focus
MT
19.01.Wall Street Leans Forward Pre-Bell; Futures Green, Europe Up, Asia Rallies
MT
19.01.European stocks slip as lockdown worries resurface
RE
19.01.U.S. Stock Futures Rise Ahead of Yellen's Testimony
DJ
19.01.Shares climb on China's economic recovery, with earnings in focus
RE
18.01.DGAP-ADHOC : Allianz SE: Allianz SE resolves to call subordinated bonds for rede..
DJ
18.01.European stocks end higher as Stellantis, luxury stocks jump
RE
18.01.Weekly market update : Volatility could reappear
18.01.Global Stocks Edge Down to Start the Week
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop DAX
MTU AERO ENGINES AG213.3 verzögerte Kurse.1.62%
DEUTSCHE BÖRSE AG135.85 verzögerte Kurse.1.57%
FRESENIUS SE & CO. KGAA38.73 verzögerte Kurse.1.28%
FRESENIUS MEDICAL CARE AG & CO. KGAA68.36 verzögerte Kurse.1.21%
SIEMENS AG121.22 verzögerte Kurse.1.15%
INFINEON TECHNOLOGIES AG34.07 verzögerte Kurse.-1.56%
BMW AG68.34 verzögerte Kurse.-1.65%
DAIMLER AG55.6 verzögerte Kurse.-1.89%
ADIDAS AG286.2 verzögerte Kurse.-3.05%
DEUTSCHE BANK AG9.294 verzögerte Kurse.-4.01%
Heatmap :