Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Xetra  >  DAX    DAX   DE0008469008

DAX

(DAX)
verzögerte Kurse. Verzögert Xetra - 15.01. 17:45:16
13787.73 PTS   -1.44%
06:01PROGRAMM/Dow Jones Compact
DJ
15.01.DEUTSCHE BETEILIGUNGS : NACHBÖRSE/XDAX -0,2% auf 13.760 Pkt - Dt. Beteiligungs AG fester
DJ
15.01.LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NachrichtenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Börse Stuttgart-News: Trend am Mittag

10.08.2018 | 15:59

STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart

Sorge vor Türkei Krise erfasst Börsen

Lira auf Rekordtief

Andreas Groß, Börse Stuttgart TV Nachrichten

Am letzten Handelstag der Woche scheint die Luft endgültig raus zu sein aus dem deutschen Aktienhandel. Der seit Tagen schwerfällige Dax verliert am Freitag deutlich und fällt unter 12.500 Punkte. Das Sorgenkind heißt heute: Türkei

Damit folgt der Dax den schwachen Vorgaben aus USA und Asien. An der Wall Street hatten die Anleger auf den letzten Metern des Handelstages dem Markt den Rückengekehrt. Das ist in der Regel ein Warnsignal. Ebenfalls bedenklich stimmt der schwache Euro. Er ist deutlich unter 1,15 zum US Dollar gefallen und damit auf ein neues Jahrestief. Zwar gilt ein günstiger Euro als Beschleuniger für eine Exportnation wie Deutschland. Trotzdem zeigt sich auch, dass Anleger offensichtlich den Risikolevel deutlich herunterfahren.

Anleger sind und bleiben verunsichert wegen des Handelsstreites USA ./. China.

Außerdem verschärft sich der Ton zwischen USA und Russland.

Und die Türkei droht in die Pleite zu fallen - der Kursverfall der Lira ist dramatisch. Investoren haben das Vertrauen verloren. Die Märkte spielen die Pleite der Türkei durch, heißt es. Vor allem die Banken werden abgestraft, weil sich Anleger Sorgen machen um einen Flächenbrand.

Deutsche Bank mit Analystenschelte

Die Aktien der Deutschen Bank fallen deutlich nach einem negativen Analystenkommentar. Morgan Stanley hatte die Anteile nach den jüngsten Kursgewinnen von “Equal-weight” auf “Underweight” abgestuft. Das Kursziel bleibt bei 9 Euro, deutlich unter dem Kurs vom Donnerstag. Seit Ende Juni hatten sich die Papiere ausgehend von ihrem Rekordtief bei 8,755 Euro wieder bis auf über 11 Euro Anfang August erholt

Bechtle hebt Prognose

Für den IT-Dienstleister Bechtle geht es auf der Digitalisierungswelle noch stärker aufwärts als gedacht. Nach kräftigen Zuwächsen im zweiten Quartal hebt Bechtle die Prognose an. Umsatz und Ergebnis dürften in diesem Jahr prozentual zweistellig wachsen.

Im zweiten Quartal klettert der Umsatz um 17 Prozent, Der Überschuss um 21 Prozent. Damit liegt Bechtle über den Erwartungen, sehr zur Freude der Anleger.

K+S mit Gewinnwarnung

Der Dünger- und Salzproduzent K+S wird seinen operativen Gewinn in diesem Jahr wohl nicht so stark steigern wie von Analysten erhofft. K+S rechnet mit 660 bis 740 Millionen Euro. Erwartet waren knapp 800 Millionen. Anleger strafen K+S deutlich ab.

Börse Stuttgart TV

Mit einem Mini Tweet lässt Elon Musk den Tesla Kurs abheben - und bringt Short Seller in Bedrängnis. Wie sich Anleger bei Tesla verhalten sollen, verrät Chartexperte Bastian Galuschka von Godmode Trader.

Weitere Themen der Sendung: US Biotechs, der Dollar sowie Telekom und Post.

Video unter folgendem Link anschauen: https://www.boerse-stuttgart.de/de/boersenportal/nachrichten-und-videos/boerse-stuttgart-tv/?video=15457

Euwax Sentiment Index

Der EUWAX Sentiment Index, das Stimmungsbarometer der Börse Stuttgart, lag am Vormittag mit 70 Punkten deutlich im Plus. Anlegersetzten auf einen stärkeren Dax.

Allerdings bleibt der Dax bis zum frühen Nachmittag unter 12.500 Punkten. Derivate Anleger bleiben zwar bullish, schalten aber einen Gang zurück.

Trends im Handel

Anleger an der Euwax setzten heute mit Calls auf Express Scripts, einem US Produzenten von pharmazeutischen Produkten. Händler vermuten eine Empfehlung hinter dem Interesse.

Calls auf Solar Edge werden verkauft. SolarEdge ist ein Anbieter für photovoltaische Energiegewinnungs-, optimierungs- und Monitoringsysteme. Das Unternehmen hat seinen Stammsitz in Israel.

Disclaimer:

Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Quelle: <a href="https://www.boerse-stuttgart.de">Boerse Stuttgart GmbH</a>

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)


© dpa-AFX 2018
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX -1.44%13787.73 verzögerte Kurse.0.50%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.62%1.20749 verzögerte Kurse.-0.52%
MORGAN STANLEY -1.61%75.24 verzögerte Kurse.9.79%
SOLAREDGE TECHNOLOGIES, INC. -15.84%282.26 verzögerte Kurse.-11.55%
TESLA, INC. -2.23%826.16 verzögerte Kurse.17.07%
Alle Nachrichten auf DAX
06:01PROGRAMM/Dow Jones Compact
DJ
15.01.DEUTSCHE BETEILIGUNGS : NACHBÖRSE/XDAX -0,2% auf 13.760 Pkt - Dt. Beteiligungs A..
DJ
15.01.LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte
DJ
15.01.MÄRKTE EUROPA/Anleger werden vor dem Wochenende vorsichtiger
DJ
15.01.Europas Anleger fürchten sich vor schärferem Lockdown
RE
15.01.Börse Frankfurt-News: Zinstiefs in Europa, steigende Zinsen in den USA (Anlei..
DP
15.01.XETRA-SCHLUSS/DAX verabschiedet sich deutlich leichter aus der Woche
DJ
15.01.Aktien Frankfurt Schluss: Späte Gewinnmitnahmen vor dem Wochenende
DP
15.01.INDEX-FLASH: Dax und EuroStoxx weiten Verluste mit US-Börsen aus
DP
15.01.MARKT/DAX fällt unter 13.700 Punkte
DJ
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
15.01.ALLIANZ : Benetton-Holding Atlantia beschließt Abspaltung von Autostrade
RE
15.01.DZ Bank belässt SAP auf 'Kaufen' - Fairer Wert 128,30 Euro
DP
15.01.Ein Prozess weniger - aber Ex-VW-Chef Winterkorn bleibt unter Druck
DP
15.01.COMPANY TALK/SAP : Ende Januar kommt Cloud-Angebot als "Game Changer"
DJ
15.01.COMPANY TALK/SAP-CEO : Wenn Akquisitionen nur kleinere als Ergänzung
DJ
15.01.SAP stellt sich auf weiter schwere Zeiten ein - Aktie dreht ins Minus
DP
15.01.Kepler Cheuvreux belässt SAP auf 'Hold' - Ziel 115 Euro
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
15.01.EUROPA : European stocks end four weeks of gains on lockdown, vaccine worries
RE
15.01.Wall Street Sees Downbeat Open as Traders Digest Biden's Stimulus Plan
MT
15.01.Wall Street Leans Back Pre-Bell; Futures Red, Europe Down, Asia Lower
MT
15.01.U.S. Stock Futures Fell
DJ
14.01.DGAP-ADHOC : SAP SE: SAP Announces Preliminary -2-
DJ
14.01.Wall Street Sees Narrowly Mixed Open, Biden's Stimulus Plan Eyed
MT
14.01.Wall Street Mixed Pre-Bell; Nasdaq Futures Slipping, Europe Up, Asia Uneven
MT
14.01.BÖRSE WALL STREET : Stocks in Europe Edge Higher
DJ
13.01.Wall Street Sees Cautiously Lower Open, Trump Impeachment Vote in Focus
MT
13.01.Wall Street Leans Slips Pre-Bell; Futures Red, Europe Muted, Asia Unevenly Hi..
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop DAX
BEIERSDORF AKTIENGESELLSCHAFT92.5 verzögerte Kurse.0.39%
HENKEL AG & CO. KGAA89.56 verzögerte Kurse.0.29%
CONTINENTAL AG118.2 verzögerte Kurse.-2.48%
DAIMLER AG56.26 verzögerte Kurse.-2.68%
RWE AG37.3 verzögerte Kurse.-2.71%
ADIDAS AG281.8 verzögerte Kurse.-2.76%
DEUTSCHE BANK AG9.627 verzögerte Kurse.-3.69%
Heatmap :