Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Xetra  >  DAX    DAX   DE0008469008

DAX

(DAX)
verzögerte Kurse. Verzögert Xetra - 15.01. 17:45:16
13787.73 PTS   -1.44%
06:01PROGRAMM/Dow Jones Compact
DJ
15.01.DEUTSCHE BETEILIGUNGS : NACHBÖRSE/XDAX -0,2% auf 13.760 Pkt - Dt. Beteiligungs AG fester
DJ
15.01.LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NachrichtenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Corona-Sorgen lasten auf Börsen - Konjunkturhoffnung stützt

13.01.2021 | 17:50
Outbreak of the coronavirus disease (COVID-19) in Frankfurt

Frankfurt (Reuters) - Drohende Verzögerungen bei der Erholung der Wirtschaft von den Folgen der Coronavirus-Pandemie dämpft die Kauflaune der Anleger.

In der Hoffnung auf einen Wachstumsschub durch geplante zusätzliche Konjunkturhilfen in den USA scheuten sie aber vor Verkäufen zurück. Dax und EuroStoxx50 hielten sich am Mittwoch jeweils knapp im Plus bei 13.939,71 beziehungsweise 3619,15 Punkten. Der US-Standardwerteindex Dow Jones kam ebenfalls kaum vom Fleck.

Derzeit seien Investoren auf der Suche nach einem Katalysator für eine Fortsetzung der jüngsten Rekordjagd, sagte Chris Beauchamp, Chef-Marktanalyst des Brokerhauses IG. "Sie sind sich schmerzlich bewusst, dass die Corona-Krise trotz der angelaufenen Impf-Programme noch nicht bewältigt ist."

Gleichzeitig warteten Investoren gespannt auf Details zum Konjunkturpaket des künftigen US-Präsidenten Joe Biden, sagte Marktanalyst Milan Cutkovic vom Brokerhaus Axi. "Die Ankündigung, dass das Hilfspaket mehrere Billionen Dollar schwer sein soll, ist Musik in den Ohren der Investoren."

BITCOIN AUF RICHTUNGSSUCHE - ÖLPREIS FÄLLT

Bitcoin-Anleger waren nach dem jüngsten Kursrutsch ebenfalls noch dabei, sich zu sortieren. Die älteste und wichtigste Cyber-Devise kostete 34.436 Dollar, nachdem sie vor knapp einer Woche ein Rekordhoch von knapp 42.000 Dollar erreicht hatte. Dass sich die Kryptowährung über der psychologisch wichtigen 30.000er Marke halten könne, mache einen baldigen Anlauf zum Sprung über die Schwelle von 50.000 Dollar wahrscheinlich, sagte Naeem Aslam, Chef-Marktanalyst des Brokerhauses AvaTrade.

Am Ölmarkt konnte die Sorte Brent aus der Nordsee ihr anfängliches Elf-Monats-Hoch von 57,42 Dollar je Barrel (159 Liter) nicht halten und verbilligte sich um 0,4 Prozent auf 56,35 Dollar. Ein Grund für die Verkäufe waren Aussagen des Opec-Generalsekretärs Mohammad Barkindo, der die weltweiten Rohöl-Bestände als "hartnäckig hoch" bezeichnete.

ÜBERNAHMESPEKULATIONEN UM CARREFOUR

Am europäischen Aktienmarkt bescherte ein Übernahmeangebot des kanadischen Konkurrenten Alimentation Couche-Tard Carrefour den größten Kurssprung der Firmengeschichte. Die Aktien der Supermarktkette stiegen in Paris um bis zu 17 Prozent auf ein Eineinhalb-Jahres-Hoch von 18,10 Euro. Der in Europa vor allem in Skandinavien und dem Baltikum aktive Betreiber von Convenience Stores bietet unverbindlich 20 Euro je Carrefour-Aktie. Da Carrefour sein Hauptgeschäft neben Frankreich in Belgien und Südeuropa mache, sei bei einer Fusion nicht mit größeren Einsparungen zu rechnen, kommentierte Analyst Ioannis Pontikis vom Research-Haus Morningstar. Couche-Tard-Papiere brachen an der Börse Toronto zeitweise um fast zwölf Prozent ein. Das ist der größte Kursrutsch seit dem Börsen-Crash vom März 2020.

An der Wall Street gewannen die Titel von General Motors (GM) bis zu 6,4 Prozent und markierten mit 50,86 Dollar den zweiten Tag in Folge ein Rekordhoch. Börsianern zufolge profitierte GM weiter vom geplanten Einstieg in das Geschäft mit elektrisch angetriebenen Lieferwagen.

Die Papiere von ProSiebenSat.1 rutschten dagegen um sechs Prozent auf 13,30 Euro ab. Insidern zufolge versilberte Finanzinvestor KKR elf Millionen Aktien der TV-Senderkette zu je 13,50 Euro. Der größte ProSieben-Aktionär Mediaset könnte dies nutzen, um seinen Anteil aufzustocken und einen paneuropäischen Medienkonzern zu schmieden, sagte DZ Bank-Analyst Armin Kremser. "Wir bleiben bei unserer Einschätzung, dass ProSieben in dieser Hinsicht ein potenzielles Übernahmeziel ist."


© Reuters 2021
Alle Nachrichten auf DAX
06:01PROGRAMM/Dow Jones Compact
DJ
15.01.DEUTSCHE BETEILIGUNGS : NACHBÖRSE/XDAX -0,2% auf 13.760 Pkt - Dt. Beteiligungs A..
DJ
15.01.LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte
DJ
15.01.MÄRKTE EUROPA/Anleger werden vor dem Wochenende vorsichtiger
DJ
15.01.Europas Anleger fürchten sich vor schärferem Lockdown
RE
15.01.Börse Frankfurt-News: Zinstiefs in Europa, steigende Zinsen in den USA (Anlei..
DP
15.01.XETRA-SCHLUSS/DAX verabschiedet sich deutlich leichter aus der Woche
DJ
15.01.Aktien Frankfurt Schluss: Späte Gewinnmitnahmen vor dem Wochenende
DP
15.01.INDEX-FLASH: Dax und EuroStoxx weiten Verluste mit US-Börsen aus
DP
15.01.MARKT/DAX fällt unter 13.700 Punkte
DJ
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
15.01.ALLIANZ : Benetton-Holding Atlantia beschließt Abspaltung von Autostrade
RE
15.01.DZ Bank belässt SAP auf 'Kaufen' - Fairer Wert 128,30 Euro
DP
15.01.Ein Prozess weniger - aber Ex-VW-Chef Winterkorn bleibt unter Druck
DP
15.01.COMPANY TALK/SAP : Ende Januar kommt Cloud-Angebot als "Game Changer"
DJ
15.01.COMPANY TALK/SAP-CEO : Wenn Akquisitionen nur kleinere als Ergänzung
DJ
15.01.SAP stellt sich auf weiter schwere Zeiten ein - Aktie dreht ins Minus
DP
15.01.Kepler Cheuvreux belässt SAP auf 'Hold' - Ziel 115 Euro
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
15.01.EUROPA : European stocks end four weeks of gains on lockdown, vaccine worries
RE
15.01.Wall Street Sees Downbeat Open as Traders Digest Biden's Stimulus Plan
MT
15.01.Wall Street Leans Back Pre-Bell; Futures Red, Europe Down, Asia Lower
MT
15.01.U.S. Stock Futures Fell
DJ
14.01.DGAP-ADHOC : SAP SE: SAP Announces Preliminary -2-
DJ
14.01.Wall Street Sees Narrowly Mixed Open, Biden's Stimulus Plan Eyed
MT
14.01.Wall Street Mixed Pre-Bell; Nasdaq Futures Slipping, Europe Up, Asia Uneven
MT
14.01.BÖRSE WALL STREET : Stocks in Europe Edge Higher
DJ
13.01.Wall Street Sees Cautiously Lower Open, Trump Impeachment Vote in Focus
MT
13.01.Wall Street Leans Slips Pre-Bell; Futures Red, Europe Muted, Asia Unevenly Hi..
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop DAX
BEIERSDORF AKTIENGESELLSCHAFT92.5 verzögerte Kurse.0.39%
HENKEL AG & CO. KGAA89.56 verzögerte Kurse.0.29%
CONTINENTAL AG118.2 verzögerte Kurse.-2.48%
DAIMLER AG56.26 verzögerte Kurse.-2.68%
RWE AG37.3 verzögerte Kurse.-2.71%
ADIDAS AG281.8 verzögerte Kurse.-2.76%
DEUTSCHE BANK AG9.627 verzögerte Kurse.-3.69%
Heatmap :