Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. DAX
  6. News
  7. Übersicht
    DAX   DE0008469008   846900

DAX

(DAX)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Morning Briefing - International

25.09.2018 | 07:42

FRANKFURT (awp international)

----------

AKTIEN

----------

DEUTSCHLAND: - KAUM VERÄNDERT ERWARTET - Nach dem schwachen Wochenauftakt dürfte der Dax am Dienstag nur schwer in Gang kommen: Der Broker IG Markets taxierte den deutschen Leitindex wenige Punkte höher auf 12 357 Punkte. Zuletzt hatte er sich von seinem jüngsten Tief seit April bei 11 865 Punkten wieder um fast fünf Prozent abgesetzt, gab am Montag jedoch wieder Gewinne ab.

USA: - LEICHTE ABSCHLÄGE - Die Wall Street hat am Montag erst einmal ihrer jüngsten Rekordjagd Tribut gezollt. Angesichts der nun gültigen US-Strafzölle auf weitere chinesische Produkte und entsprechender Gegenmassnahmen Pekings sicherten die Anleger lieber die jüngsten Gewinne. Die Kursabschläge hielten sich allerdings in Grenzen. Unternehmensseitig dominierten Übernahmen das Handelsgeschehen.

ASIEN: - GEMISCHT - In Asien tendieren die Börsen am Dienstag uneinheitlich. Japans Nikkei 225 notiert 0,16 Prozent leichter, Chinas CSI 300 gibt 1,05 Prozent ab. In Hongkong haben die Börsen geschlossen.

DAX                12.350,82	-0,64%
XDAX               12.346,82	-0,51%
EuroSTOXX 50		3.410,44	-0,59%
Stoxx50        		3.048,34	-0,62%

DJIA               26.562,05	-0,68%
S&P 500        		2.919,37	-0,35%
NASDAQ 100  		7.548,75	 0,23%

----------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

----------

RENTEN:

Bund-Future Schlusskurs		158,29		-0,48%
Bund-Future Settlement		158,32		-0,02%

DEVISEN:

Euro/USD       		1,1745		-0,02%
USD/Yen             112,91		 0,09%
Euro/Yen       		132,61		 0,09%

ROHÖL:

Brent  81,41 +0,21 USD
WTI    72,21 +0,13 USD

----------

PRESSESCHAU

----------

- Verbraucherschützer gegen Dieselnachrüstung auf Steuerzahler-Kosten, Rheinische Post

- Die zwei Mitgründer der Facebook-Tochter Instagram Kevin Systrom und Mike Krieger treten zurück, NYT, WSJ

- Weltbank warnt vor sozialer Zerreissprobe in der digitalen Arbeitswelt in Europa, Studie, HB, S. 9

- Versicherungskonzerne gehen bei der Geldanlage stärker ins Risiko als bisher üblich - Studie, HB, S. 26

- "Eine Kooperation mit Ford wäre hilfreich", Interview mit Thomas Sedran, Chef der Marke VW Nutzfahrzeuge, HB, S. 18, 19

- Der Finanzchef der R+V Versicherung hält einen Finanzcrash zwar in diesem Jahr für eher unwahrscheinlich, allerdings schliesst er eine heftige Korrektur aufgrund politischer Faktoren wie Trump, Brexit und Zinspolitik im Euro-Raum nicht ganz aus, Interview mit Marc Michallet, HB, S. 27

- Nach dem Facharbeitermangel klagt die deutsche Wirtschaft nun über fehlende Gewerbeflächen, Interview mit DIHK-Hauptgeschäftsführer Achim Dercks, Welt, S. 9

- Die US-Fastfoodkette Kentucky Fried Chicken will in Deutschland in 800 Städten neue Restaurants eröffnen, Interview mit Deutschlandchef Marco Schepers, Welt, S. 12

- Der iranische Präsident Hassan Rouhani wird nicht den US-Präsidenten Donald Trump bei der UN-Generalversammlung in dieser Woche treffen, NBC

- Der US-Autokonzern General Motors führt Verkaufsgespräche mit JWS Energy bezüglich seiner letzten Produktionsanlage in Indien, Mint

- Der US-Onlinehändler Amazon führt frühe Übernahmegespräche mit britischem Online-Lieferdienst Deliveroo, Telegraph

- Ein Börsengang oder die Hereinnahme von Venture Capital sind für den Broker Trading 212 Optionen für die Beschleunigung seines Wachstums, Gespräch mit Mitgründer Ivan Ashminov, BöZ, S. 3

- Joint Venture von Nord/LB, Talanx und Lampe-Bank übertrifft Zielvorgaben, Gespräch mit Caplantic-Chef Michael Schwalba, BöZ, S. 5

- GE will Siemens bei Irak-Auftrag ausstechen, HB, S. 1/16

- Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer setzt in 65 Metropolregionen auf Umtauschprämien für ältere Dieselautos, HB, S. 1/4-5

- Eon und Microsoft verbünden sich im Markt für Smart-Home-Systeme, HB, S. 14

- Berlin halbiert CO2-Emissionen drei Jahre früher als geplant, Welt, S. 10

----------


© AWP 2018
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX 0.24%15809.72 verzögerte Kurse.-0.71%
DELIVEROO PLC 1.25%169.6 verzögerte Kurse.-20.12%
DJ INDUSTRIAL -0.96%35028.65 verzögerte Kurse.-2.67%
EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) 0.00%0.8334 verzögerte Kurse.-0.50%
EURO STOXX 50 0.25%4268.28 verzögerte Kurse.-0.94%
GENERAL MOTORS COMPANY -4.34%56.24 verzögerte Kurse.0.27%
IG GROUP HOLDINGS PLC 0.25%803 verzögerte Kurse.-1.48%
MDAX -0.06%34134.39 verzögerte Kurse.-2.76%
META PLATFORMS, INC. 0.45%319.59 verzögerte Kurse.-5.41%
MICROSOFT CORPORATION 0.22%303.33 verzögerte Kurse.-10.01%
NASDAQ 100 -1.07%15047.842157 Realtime Kurse.-6.80%
NASDAQ COMP. -1.15%14340.255145 Realtime Kurse.-7.27%
NIKKEI 225 -2.80%27467.23 Realtime Kurse.-1.86%
S&P 500 -0.97%4532.76 verzögerte Kurse.-3.97%
TECDAX 0.75%3527.93 verzögerte Kurse.-10.68%
US DOLLAR / JAPANESE YEN (USD/JPY) 0.05%114.38 verzögerte Kurse.-0.43%
Alle Nachrichten zu DAX
19.01.NACHBÖRSE/XDAX -0,2% auf 15.774 Pkt - Valneva mit Hausse
DJ
19.01.Europäische Aktien schließen größtenteils höher, auch wenn die britische Inflation im D..
MT
19.01.Aktien Frankfurt Schluss: Nicht wirklich erholt
DP
19.01.MÄRKTE EUROPA/Sehr volatil - Richemont und Burberry überzeugen
DJ
19.01.BÖRSE FRANKFURT : Dax im Plus - Positive Bund-Rendite wichtigstes Thema
RE
19.01.XETRA-SCHLUSS/DAX schließt nach Berg- und Talfahrt etwas fester
DJ
19.01.Börse Frankfurt-News: "Ein Quantum Angst" (Marktstimmung)
DP
19.01.MÄRKTE EUROPA/Börsen bauen Gewinne aus - Luxusgüteraktien gesucht
DJ
19.01.Aktien Frankfurt: Dax zieht an - Zinssorgen bleiben
AW
19.01.LANDGERICHT : Kein Schadenersatz von Bafin für Wirecard-Anleger
AW
Weitere Nachrichten und Newsletter
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
19.01.DZ Bank hebt Hellofresh auf 'Kaufen' - Fairer Wert weiter 77 Euro
DP
19.01.Airbus will 6.000 neue Mitarbeiter anstellen
DJ
19.01.Flugausfälle durch 5G-Streit in den USA - erneuter Aufschub
RE
19.01.Morgan Stanley hebt Ziel für Airbus auf 135 Euro - 'Overweight'
DP
19.01.Berenberg hebt Ziel für RWE auf 42,50 Euro - 'Buy'
DP
19.01.Morgan Stanley hebt Ziel für MTU auf 176 Euro - 'Underweight'
DP
19.01.Jefferies senkt Ziel für Continental AG auf 125 Euro - 'Buy'
DP
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu DAX
19.01.European Stocks End Largely Higher Even as UK Inflation Jumps to 30-Year High in Decemb..
MT
19.01.DAX Ends 0.24% Higher at 15809.72 -- Data Talk
DJ
19.01.Wall Street Set for Recovery After Bond Yield-Induced Sell-Off
MT
19.01.European Bourses Track Higher Midday; German Bonds Offer Positive Yield
MT
18.01.European Bourses End Lower As US Treasury Yields Hit Two-Year High
MT
18.01.TRACKINSIGHT : ETF investors optimistic about German economy
TI
18.01.DAX Ends 1.01% Lower at 15772.56 -- Data Talk
DJ
18.01.Wall Street Set for Downbeat Open Amid Rising Treasury Yields
MT
18.01.European Bourses Sag Midday on Interest Rates, Pandemic
MT
18.01.INDIAN MORNING BRIEFING : Asian Markets Mixed; Bank of Japan's Policy Decision Closely Wat..
DJ
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralAnsteigend
Top / Flop DAX
ZALANDO SE68.44 verzögerte Kurse.3.35%
QIAGEN N.V.49.79 verzögerte Kurse.2.79%
DELIVERY HERO SE78.54 verzögerte Kurse.2.08%
HELLOFRESH SE56.42 verzögerte Kurse.2.06%
DEUTSCHE TELEKOM AG16.198 verzögerte Kurse.1.50%
DEUTSCHE BANK AG11.784 verzögerte Kurse.-1.19%
CONTINENTAL AG94.02 verzögerte Kurse.-1.51%
E.ON SE12.094 verzögerte Kurse.-1.64%
FRESENIUS MEDICAL CARE AG & CO. KGAA59.82 verzögerte Kurse.-2.00%
HENKEL AG & CO. KGAA77.52 verzögerte Kurse.-2.39%
Heatmap :