Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. DAX
  6. News
  7. Übersicht
    DAX   DE0008469008   846900

DAX

(DAX)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Morning Briefing - International

30.01.2020 | 07:38

FRANKFURT (awp international)

---------- AKTIEN

----------

DEUTSCHLAND: - VERLUSTE - Nach zwei freundlicheren Tagen macht sich am Donnerstag im Dax wieder hohe Nervosität bemerkbar: Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Start 0,77 Prozent tiefer auf 13 242 Punkte. Bereits im US-Handel waren zwischenzeitliche Kursgewinne nach Kommentaren aus der Notenbank letztlich komplett zusammengeschmolzen. Hinzu kommt, dass sich der Coronavirus aus China weiter ausbreitet. Asiatische Aktien gerieten nach der Stabilisierung zur Wochenmitte wieder unter Druck. Die Anleger suchten weiter nach sicheren Häfen, sagte ein Börsianer. So bleibt insbesondere Gold gefragt.

USA: - UNEINHEITLICH - Die US-Aktienmärkte haben am Mittwoch im späten Handel ihre zuvor erzielten Gewinne überwiegend abgegeben. Händler verwiesen dazu auf Aussagen von Notenbankchef Jerome Powell nach dem Zinsentscheid der Fed. Zuvor hatten die jüngsten, positiven US-Konjunkturdaten und starke Quartalszahlen von Apple für gute Stimmung unter den Anlegern gesorgt. Der Dow Jones Industrial schloss mit einem Plus von 0,04 Prozent bei 28 734,45 Punkten. Über weite Teile des Handelsverlaufs hatte der Leitindex rund ein halbes Prozent fester notiert. Der marktbreite S&P 500 endete 0,09 Prozent im Minus bei 3273,40 Zählern. Der technologielastige Nasdaq 100 gewann 0,12 Prozent auf 9101,61 Punkte.

ASIEN: - VERLUSTE - Die rasant fortschreitende Ausbreitung des neuen Coronavirus lässt die Anleger an den Börsen Asiens immer vorsichtiger werden. Hinzu kamen träge Vorgaben der US-Börsen, die im Zuge geldpolitischer Aussagen der US-Notenbank Fed im späten Handel unter Druck geraten waren. So zeigte sich Notenbankchef Jerome Powell unzufrieden mit der Inflationsentwicklung und betonte, dass der Coronavirus wahrscheinlich die Wirtschaft in China und Japan und möglicherweise auch auf globaler Ebene belasten werde. In Tokio fiel der Leitindex Nikkei 225 bis zum Handelsschluss um 1,7 Prozent auf 22 977,75 Punkte. Der Hang Seng in Hongkong setzte seinen Vortagesrutsch mit einem Minus von mehr als zwei Prozent fort. Auf dem chinesischen Festland ruhte der Handel wegen des Neujahrsfestes weiterhin.

DAX              	13 345,00		0,16%
XDAX            	13 320,04	   -0,06%
EuroSTOXX 50		  3736,36		0,46%
Stoxx50        		  3435,96		0,51%

DJIA             	28 734,45		0,04%
S&P 500        		  3273,40	   -0,09%
NASDAQ 100  		  9101,61		0,12%

---------- ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

----------

RENTEN:

Bund-Future    174,41  +0,07%

DEVISEN:

Euro/USD       	1,1014		 0,07%
USD/Yen         108,89	    -0,16%
Euro/Yen       	119,93		-0,09%

ROHÖL:

Brent  59,20 -0,61 USD
WTI    52,81 -0,52 USD

---------- UMSTUFUNGEN VON AKTIEN

----------

- BARCLAYS HEBT ZIEL FÜR SCOUT24 AUF 63 (55,40) EUR - 'EQUAL WEIGHT' - BERENBERG HEBT LANXESS AUF 'BUY' (HOLD) - ZIEL 63 EUR - BERENBERG HEBT ZIEL FÜR AROUNDTOWN AUF 10,00 (9,20) EUR - 'BUY' - BERENBERG HEBT ZIEL FÜR DATAGROUP AUF 71 (54) EUR - 'BUY' - BERENBERG HEBT ZIEL FÜR TLG IMMOBILIEN AUF 32 (30) EUR - 'HOLD' - CITIGROUP NIMMT NORDEX MIT 'NEUTRAL' WIEDER AUF - ZIEL 13,10 EUR - COMMERZBANK SENKT ZIEL FÜR CONTINENTAL AG AUF 115 (135) EUR - 'HOLD' - CREDIT SUISSE HEBT ZIEL FÜR SOFTWARE AG AUF 32,40 (31,80) EUR - 'NEUTRAL' - JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR SARTORIUS AUF 235 (205) EUR - 'OVERWEIGHT' - JEFFERIES HEBT ZIEL FÜR MICROSOFT AUF 195 (185) USD - 'BUY' - JEFFERIES HEBT ZIEL FÜR PHILIP MORRIS AUF 83 (72) USD - 'HOLD' - JEFFERIES HEBT ZIEL FÜR ALTRIA GROUP INC AUF 48 (44) USD - 'HOLD' - CREDIT SUISSE HEBT ZIEL FÜR MICROSOFT AUF 190 (180) USD - 'OUTPERFORM' - BARCLAYS SENKT JCDECAUX AUF 'UNDERWEIGHT' (EQUALW.) - ZIEL 23,50 (24,50) EUR - BERENBERG HEBT EURAZEO AUF 'BUY' (HOLD) - ZIEL 76 (67,30) EUR - BERENBERG HEBT X-FAB AUF 'BUY' (HOLD) - ZIEL 7,10 (6,75) EUR - BERNSTEIN HEBT AIR FRANCE-KLM AUF 'OUTPERFORM' (MARKET-P.) - ZIEL 11,50 EUR - CREDIT SUISSE SENKT ZIEL FÜR YARA AUF 335 (350) NOK - 'UNDERPERFORM' - GOLDMAN HEBT EDP ENERGIAS PORTUGAL AUF 'CONVICTION BUY LIST' (BUY) - GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR ENEL AUF 8,80 (8,10) EUR - 'BUY' - GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR IBERDROLA AUF 11 (10,50) EUR - 'BUY' - GOLDMAN SENKT EDP RENOVAVEIS SA AUF 'NEUTRAL' (BUY) - JEFFERIES SENKT ZIEL FÜR BAT AUF 4700 (4800) PENCE - 'BUY' - JEFFERIES SENKT ZIEL FÜR IMPERIAL BRANDS AUF 2300 (2400) PENCE - 'BUY' - UBS HEBT ZIEL FÜR SANTANDER AUF 4,55 (4,40) EUR - 'BUY'

---------- PRESSESCHAU

----------

bis 7.00 Uhr: - Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) fürchtet Schaden durch Coronavirus, Interview mit DIW-Präsident Marcel Fratzscher, Augsburger Allgemeine - Nach Kohle-Aus-Beschluss drängt DGB auf Nachbesserungen, Interview mit DGB-Vorstand Stefan Körzell, Neue Osnabrücker Zeitung - Gutachten stützt Aktiensteuer-Pläne von Finanzminister Scholz (SPD), Rheinische Post - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU): Brexit stärkt Zusammenhalt in der EU, Saarbrücker Zeitung - Trotz sinkender Arbeitslosenzahlen sind die Verwaltungskosten der Jobcenter 2019 weiter auf rund 10 Milliarden Euro gestiegen, Neue Osnabrücker Zeitung - Der britische Botschafter Sebastian Wood hält Einigung bei künftigen Handelsbeziehungen in Sachen Brexit im Zeitrahmen für "schwierig, aber nicht unlösbar", Neue Osnabrücker Zeitung - "Trumps Vorschlag spaltet Israels Gesellschaft noch weiter", Interview mit Jürgen Trittin (Grüne) zum Nahost-Plan Washingtons, Die Welt

bis 23.45 Uhr: - L Brands verhandelt mit Sycamore Partners über Verkauf eines Teils von Victoria's Secret, WSJ - Hamburger Datenschützer Johannes Caspar warnt vor Huawei, HB - Staatsministerin Dorothee Bär (CSU) wirbt für Digitalministerium mit Vetorecht, HB - "Die Angst vor Jobverlust nimmt zu", Gespräch mit GfK-Konsumexperte Rolf Bürkl, BöZ

bis 21.00 Uhr: - Bayer prüft Vertriebsende von Roundup für Privatanwender, HB - Deutsche Bank erneuert Verträge von Finanz- und Risikovorstand, FT - Bonus für Deutsche-Bank-Vorstand halbiert sich, HB - Allianz greift Banken per App an, HB - SPD-Fraktion fordert von Bundesregierung Aufklärung über neue Erkenntnisse zu Huawei, HB - Doc Morris gründet einen Marktplatz, HB - Beirat des Bundesfinanzministeriums warnt vor Finanztransaktionssteuer, HB - Pflegemindestlohn: Arbeitgeber fordern Finanzierungskonzept - Tarifgespräche verschoben, HB - SPD-Bundestagsfraktionschef will Soli vorzeitig abschaffen, Gespräch mit Rolf Mützenich, Spiegel - Deutscher Naturschutzring appelliert an Fraktionen, Gesetz zum Kohleausstieg nachzubessern, Funke - 2019 zahlten ehemalige Studenten 800 Millionen Euro Bafög-Darlehen zurück, Funke - Bundeswirtschaftsminister hat die Europäische Union dazu aufgerufen, den Brexit auch als Chance zu begreifen, Gespräch mit Peter Altmaier (CDU), Funke - Die künftige Partnerschaft mit Grossbritannien sollte auf gleichen Wettbewerbsbedingungen beruhen, Gastbeitrag von designiertem EU-Parlament-Brexitbeauftragten David McAllister, HB - Umfrage: Datenschutz lässt Europäer kalt, FAZ - "Ohne unsere Kohle wäre die Umwelt schlechter dran", Gespräch mit australischem Finanzminister Mathias Cormann, FAZ

----------

---------- TAGESVORSCHAU / KONJUNKTURPROGNOSEN

----------

TERMINE UNTERNEHMEN

00:50 KOR: Samsung, Q4-Zahlen (endgültig)
06:45 KOR: LG Electronics, Q4-Zahlen (endgültig)
06:00 CHE: Bucher, Umsatz 2019
06:30 CHE: BEKB, Jahreszahlen
07:00 CHE: Roche, Jahreszahlen (Pk 10.00 h)
07:00 DEU: Deutsche Bank, Jahreszahlen (Pk 10.00 h)
07:00 DEU: DWS, Jahreszahlen
07:20 SWE: Volvo AB, Q4-Zahlen
07:30 FIN: Stora Enso, Jahreszahlen
08:00 NLD: Unilever, Jahreszahlen
08:00 GBR: Shell, Q3-Zahlen
08:00 GBR: BT Group, Q3-Zahlen
08:00 GBR: Diageo, Halbjahreszahlen
08:00 SWE: Svenska Cellulosa, Jahreszahlen
08:00 SWE: Hennes & Mauritz, Jahreszahlen (endgültig)
08:00 JPN: Nintendo, 9Monatszahlen
08:30 FIN: UPM Kymmene, Jahreszahlen
12:55 USA: Coca-Cola, Q4-Zahlen
13:00 USA: UPS, Q4-Zahlen
13:00 USA: Verizon Communications, Q4-Zahlen
14:00 USA: DuPont de Nemours, Q4-Zahlen
16:00 DEU: VW-Pressegespräch und Werkführung zur Digitalisierung der Fertigung
 mit Andreas Tostmann, Vorstand für Produktion und Logistik der Marke VW, und 
Stefan Loth, Leiter des Werks Wolfsburg
22:01 USA: Amazon.com, Q4-Zahlen

TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE

USA: Electronic Arts, Q3-Zahlen
USA: Northrop Grumman, Q4-Zahlen
USA: Biogen, Q4-Zahlen
USA: Visa, Q1-Zahlen
USA: Blackstone,Q4-Zahlen
USA: Valero Energy, Q4-Zahlen
USA: International Paper, Q4-Zahlen
USA: Eli Lilly, Q4-Zahlen
USA: Altria Group, Q4-Zahlen
USA: Amgen, Q4-Zahlen

TERMINE KONJUNKTUR

09:00 AUT: BIP Q4/19 (vorläufig)
09:00 DEU: Verbraucherpreise Sachsen 01/20
09:00 CHE: KOF Konjunkturbarometer
09:55 DEU: Arbeitslosenzahlen 01/20
10:00 DEU: Verbraucherpreise Brandenburg, Hessen, Bayern 01/20
10:00 ITA: Arbeitslosenquote 12/19 (vorläufig)
10:30 DEU: Verbraucherpreise Nordrhein-Westfalen 01/20
11:00 EUR: Wirtschaftsvertrauen 01/20
11:00 BEL: Arbeitslosenquote 12/19
11:00 EUR: Verbrauchervertrauen 01/19 (endgültig)
11:00 EUR: Arbeitslosenquote 12/19
13:00 GBR: BoE, Zinsentscheid
14:00 DEU: Verbraucherpreise 01/19 (vorläufig)
14:30 USA: BIP Q4/19 (vorab)
14:30 USA: Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche)
15:00 BEL: BIP Q4/19 (vorläufig)

SONSTIGE TERMINE

DEU: Bund-Länder-Treffen im Kanzleramt zur Energiewende, Berlin
09:00 DEU: Abgabe einer Regierungserklärung im Bundestag durch 
Bundeswirtschaftsminister Altmaier zum Jahreswirtschaftsbericht 2020, Berlin

09:00 DEU: BGH prüft Klausel in Maklervertrag: Darf sich der Auftrag ohne 
Kündigung automatisch immer weiter verlängern?, Kalrsruhe

10:00 DEU: Symposium "Wettbewerb & Regulierung im Eisenbahnsektor" u.a. mit 
DB-Chef Richard Lutz, Berlin

10:30 BEL: Jahrespressekonferenz der Europäischen Investitionsbank (EIB), 
Brüssel

11:00 DEU: Bundesgerichtshof verhandelt Klage der Verbraucherzentralen zur 
Einwilligung in Cookies

12:00 DEU: Neujahrsempfang des Gesamtverbandes der Deutschen 
Versicherungswirtschaft (GDV) mit GDV-Präsident Wolfgang Weiler und 
Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD), Berlin

DEU: Zweite Runde der Tarifverhandlungen für das Hotel- und Gaststättengewerbe
 in Baden-Württemberg

17:00 DEU: Neujahrsempfang des Bundesverbands Erneuerbare Energien

+ Reden Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) und 
Grünen-Bundesvorsitzende Annalena Baerbock

18:00 DEU: Boehringer Ingelheim präsentiert Konjunkturausblick 2020. 
Es handelt sich um eine Veranstaltung der die Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz
 (ZIRP) e.V., der Deutschen Bank AG, Bundesverband mittelständische Wirtschaft 
(BVMW) sowie von Mitgliedsunternehmen Boehringer Ingelheim.

18:30 DEU: Neujahrsempfang des Verbandes der Bahnindustrie in Deutschland (VDB)

HINWEIS

CHN: Feiertag, Börse geschlossen

KONJUNKTURPROGNOSEN FÜR DIE EUROZONE, UK UND DIE USA

                                                Prognose            Vorwert
EUROZONE

09.55 Uhr
Deutschland
Saisonbereinigte
Arbeitslosenzahl
Januar (Tsd)                                     +5,0                  +8,0

10.00 Uhr
Eurozone
Wirtschaftsstimmung ESI
Januar (Punkte)                                 101,8                101,5
Konjunkturklima BCI
Januar (Punkte)                                 -0,20                 -0,25

11.00 Uhr
Eurozone
Arbeitslosenquote
Dezember                                         7,5                    7,5

14.00 Uhr
Deutschland
Verbraucherpreise
Januar
Monatsvergleich                                 -0,6                +0,5
Jahresvergleich                                 +1,7                +1,5
Verbraucherpreise HVPI
Januar
Monatsvergleich                                 -0,7                +0,6
Jahresvergleich                                 +1,7                +1,5

VEREINIGTES KÖNIGREICH

13.00 Uhr
Bank of England
Leitzins                                        0,75                0,75

USA
14.30 Uhr
BIP, 4. Quartal 2019
Quartalsvergleich                             +2,0               +2,1

Erstanträge Arbeitslosenhilfe                  215                 211

/mis


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
8X8, INC. 0.33%24.6 verzögerte Kurse.-28.63%
AB VOLVO -2.87%185.72 verzögerte Kurse.-1.35%
AIR FRANCE-KLM 1.93%3.961 Realtime Kurse.-24.16%
ALLIANZ SE -3.25%184.68 verzögerte Kurse.-4.94%
ALTRIA GROUP, INC. -0.37%48.61 verzögerte Kurse.18.56%
AMGEN INC. 0.93%219.38 verzögerte Kurse.-4.58%
APPLE INC. -1.83%146.06 verzögerte Kurse.10.08%
AROUNDTOWN SA -2.84%5.952 verzögerte Kurse.0.20%
BARCLAYS PLC -4.12%175.19 verzögerte Kurse.24.57%
BAYER AG -1.19%44.69 verzögerte Kurse.-6.12%
BIOGEN INC. 0.17%300.19 verzögerte Kurse.22.60%
BLACKSTONE INC. -1.04%133.63 verzögerte Kurse.106.19%
BT GROUP PLC -1.25%154.1803 verzögerte Kurse.18.07%
CITIGROUP INC. -0.06%69.96 verzögerte Kurse.13.46%
COMMERZBANK AG -7.81%5.042 verzögerte Kurse.3.82%
CONTINENTAL AG -3.31%92.74 verzögerte Kurse.-12.61%
CREDIT SUISSE GROUP AG -6.36%8.904 verzögerte Kurse.-16.63%
DATAGROUP SE -2.28%72.5 verzögerte Kurse.48.50%
DAX -2.34%15120.6 verzögerte Kurse.12.91%
DEUTSCHE BANK AG -5.81%10.362 verzögerte Kurse.23.57%
DIAGEO PLC -0.45%3444.5 verzögerte Kurse.20.15%
DJ INDUSTRIAL -0.48%34584.88 verzögerte Kurse.13.54%
EDP - ENERGIAS DE PORTUGAL, S.A. -0.99%4.526 Realtime Kurse.-11.40%
ELECTRONIC ARTS INC. -1.53%133.88 verzögerte Kurse.-6.77%
ENEL S.P.A. -1.11%6.885 verzögerte Kurse.-15.91%
EURAZEO SE -1.92%81.8 Realtime Kurse.50.27%
EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) 0.11%0.85522 verzögerte Kurse.-4.46%
EURO STOXX 50 -2.31%4034.3 verzögerte Kurse.16.28%
HANG SENG -3.15%24099.69 Realtime Kurse.-8.62%
IBERDROLA, S.A. -1.18%9.262 verzögerte Kurse.-20.05%
IMPERIAL BRANDS PLC -0.62%1525.715 verzögerte Kurse.0.03%
INTERNATIONAL PAPER COMPANY -2.18%56.6 verzögerte Kurse.13.84%
JCDECAUX SA 3.35%21.6 Realtime Kurse.12.18%
JPMORGAN CHASE & CO. -0.26%157.68 verzögerte Kurse.24.09%
LG CORP. -0.21%94600 Schlusskurs.-1.44%
LONDON BRENT OIL -1.17%74.06 verzögerte Kurse.46.23%
MDAX -1.76%34672.91 verzögerte Kurse.14.60%
MICROSOFT CORPORATION -1.75%299.87 verzögerte Kurse.34.82%
NASDAQ 100 -1.18%15333.470674 Realtime Kurse.18.97%
NASDAQ COMP. -0.91%15043.967518 Realtime Kurse.16.73%
NIKKEI 225 0.58%30500.05 Realtime Kurse.11.13%
NINTENDO CO., LTD. 1.85%53470 Schlusskurs.-18.78%
NORDEX SE -4.12%14.24 verzögerte Kurse.-28.65%
NORTHROP GRUMMAN CORPORATION 0.17%350.24 verzögerte Kurse.14.94%
PHILIP MORRIS INTERNATIONAL, INC. -0.94%101.86 verzögerte Kurse.23.03%
S&P 500 -0.91%4432.99 verzögerte Kurse.19.11%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX -2.09%385.5638 verzögerte Kurse.48.60%
SARTORIUS AG -2.95%657 verzögerte Kurse.96.23%
SARTORIUS STEDIM BIOTECH -0.61%520.6 Realtime Kurse.79.60%
SCOUT24 AG -0.06%65.44 verzögerte Kurse.-2.28%
SOFTWARE AG -1.39%41 verzögerte Kurse.24.72%
STORA ENSO OYJ -2.91%14.84 verzögerte Kurse.-2.33%
SVENSKA CELLULOSA AKTIEBOLAGET SCA 0.22%137.15 verzögerte Kurse.-4.33%
TECDAX -1.47%3826.78 verzögerte Kurse.20.85%
TLG IMMOBILIEN AG -4.14%27.85 verzögerte Kurse.26.42%
UNITED PARCEL SERVICE INC -1.52%190.03 verzögerte Kurse.12.84%
VALERO ENERGY CORPORATION 0.21%65.6 verzögerte Kurse.15.96%
VERIZON COMMUNICATIONS -0.28%54.28 verzögerte Kurse.-7.61%
VICTORIA'S SECRET & CO. 0.75%61.82 verzögerte Kurse.0.00%
WTI -1.83%70.509 verzögerte Kurse.50.62%
Alle Nachrichten zu DAX
12:09Aktien Frankfurt: Wochenstart mit Kursknick - Dax auf Tief seit Juli
AW
11:52Europas Börsen auf Talfahrt - Fed und Evergrande belasten
RE
11:11Börse Frankfurt-News: Startschuss für den neuen DAX (Wochenausblick)
DP
11:01KWS SAAT SE & CO. KGAA : Nachhaltigkeit beginnt beim Saatgut - KWS veröffentlich..
DJ
10:47AKTIEN IM FOKUS : Banken leiden ebenfalls unter Evergrande-Krise
DP
10:19AKTIEN IM FOKUS : Stahlwerte unter Druck - Metallpreise fallen zum Wochenstart
DP
10:17Aktien Frankfurt Eröffnung: Schwacher Wochenstart im erweiterten Dax
AW
09:57DEUTSCHE WOHNEN : Vonovia kommt Mehrheit an Deutscher Wohnen näher
RE
09:37MÄRKTE EUROPA/Abwärts - Schwere Geburtsstunde für den neuen DAX
DJ
09:30KORREKTUR/Aktien Frankfurt Eröffnung: Schwacher Wochenstart im erweiterten Da..
DP
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
12:42DEUTSCHE BANK : "Wir müssen uns neu erfinden. Und uns positiv aufladen."
PU
12:36Deutsche Bank kauft deutschen Zahlungsverkehrsanbieter Better Payment
MT
12:22Airbus wird in den deutschen DAX40-Index aufgenommen
MT
12:15Wintershall Dea wehrt sich gegen Klageandrohung von Umwelthilfe
DP
11:48DEUTSCHE POST AG : Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation
DJ
11:48DEUTSCHE POST AG : Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation
EQ
11:45SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT : Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation
EQ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
11:01PRESS RELEASE : KWS SAAT SE & Co. KGaA: Sustainability starts with the seed - KW..
DJ
09:55German shares slump 2%, European index hits two-month lows
RE
07:08PRESS RELEASE : ENCAVIS AG to be listed on the SDAX as of September 20, 2021
DJ
17.09.European Bourses Close in Red on Annual Inflation Data, Slowing Economic Grow..
MT
17.09.DAX Ends the Week 0.77% Lower at 15490.17 -- Data Talk
DJ
17.09.Wall Street Futures in Holding Pattern Ahead of Fed Meeting Next Week
MT
17.09.STOXX EUROPE 600 : European Bourses Edging Lower Midday After Higher Inflation R..
MT
17.09.European Fixed Income Update
MT
17.09.PRESS RELEASE : Vonovia SE: Vonovia sells Berlin housing stock from the Future a..
DJ
17.09.PRESS RELEASE : Deutsche Wohnen SE: Deutsche Wohnen sells around 11,000 resident..
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop DAX
RWE AG32.365 Realtime Estimate-Kurse.1.24%
FRESENIUS MEDICAL CARE AG & CO. KGAA60.53 Realtime Estimate-Kurse.0.68%
SYMRISE AG117.075 Realtime Estimate-Kurse.0.62%
DEUTSCHE WOHNEN SE52.93 Realtime Estimate-Kurse.0.36%
QIAGEN N.V.54.34 verzögerte Kurse.0.35%
SIEMENS AG143.33 Realtime Estimate-Kurse.-4.14%
HEIDELBERGCEMENT AG63.51 Realtime Estimate-Kurse.-4.61%
VOLKSWAGEN AG180.8 Realtime Estimate-Kurse.-4.69%
PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE79.41 Realtime Estimate-Kurse.-4.78%
DEUTSCHE BANK AG10.329 Realtime Estimate-Kurse.-6.59%
Heatmap :