Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. DAX
  6. News
  7. Übersicht
    DAX   DE0008469008   846900

DAX

(DAX)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Morning Briefing - International

22.09.2020 | 07:47

FRANKFURT (awp international)

---------- AKTIEN

----------

DEUTSCHLAND: - ERHOLUNG NACH KURSRUTSCH AM MONTAG - Im Dax zeichnet sich am Dienstag nach dem Kursrutsch zu Wochenbeginn eine kleine Erholung ab. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex gut zwei Stunden vor der Eröffnung rund ein halbes Prozent höher auf 12 607 Punkte. Am Vortag war der Leitindex aus Furcht der Anleger vor der ansteigenden Corona-Infektionswelle um mehr als 4 Prozent abgerutscht. Dabei hätte er fast seinen grössten Tagesverlust seit Mitte März erlitten, als der Corona-Crash gerade noch am Laufen war. In den USA hatte sich der Dow Jones Industrial am Vortag nach dem Handelsschluss in Europa bereits etwas von seinem Tagestief erholt. Dies gibt Aktien hierzulande wohl auch eine gewisse Stütze, nachdem der Dax am Montag bis nahe an die 12 500 Punkte abgerutscht war und so seine verbliebenen Gewinne seit Anfang August wieder egalisierte.

USA: - DOW DEUTLICH IM MINUS, NASDAQ IM PLUS - Die Erholung der Technologiewerte im späten Handel hat den Ausverkauf an den New Yorker Börsen am Montag gebremst. Der Nasdaq 100 drehte sogar ins Plus und schloss 0,40 Prozent höher auf 10 980,22 Punkten. Apple gewannen nach einer Rally in der letzten Handelsstunde etwas mehr als drei Prozent. Die Angst vor einer neuen Corona-Welle hatte auch den New Yorker Aktienhandel zunächst erheblich belastet. Mit 26 715 Punkten fiel der Dow Jones Industrial im Verlauf auf den tiefsten Stand seit Anfang August. Aus dem Tag ging der Leitindex mit einem Abschlag von 1,84 Prozent auf 27 147,70 Punkten. Der marktbreite S&P 500 verlor 1,16 Prozent auf 3281,06 Punkte.

ASIEN: - CHINA UND HONGKONG IM MINUS; FEIERTAG IN JAPAN - In Asien haben sich die Aktienmärkte in China und Hongkong am Dienstag nach den deutlichen Verlusten vom Wochenauftakt erneut schwach präsentiert. In Japan ist die Börse wegen eines Feiertags nach wie vor geschlossen. Der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der chinesischen Festlandbörsen lag zuletzt leicht im Minus, während der Hang-Seng-Index der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong knapp ein halbes Prozent einbüsste. Am Montag hatte der CSI knapp ein Prozent nachgegeben und der Hang Seng etwas mehr als zwei Prozent. Erneut sehr schwach präsentierte sich der Aktienmarkt in Südkorea. Der dortige Leitindex verlor am Dienstag mehr als zwei Prozent, nachdem er bereits am Montag knapp ein Prozent nachgegeben hatte.

DAX                12542,44	 -4,37%
XDAX               12645,88	 -3,62%
EuroSTOXX 50		3160,95	 -3,74%
Stoxx50        		2892,80	 -2,88%

DJIA               27147,70	 -1,84%
S&P 500        		3281,06	 -1,16%
NASDAQ 100  	   10980,22	  0,40%

---------- ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

----------

RENTEN:

Bund-Future          174,51          -0,01%

DEVISEN:

Euro/USD       		1,1766		-0,04%
USD/Yen            104,51		-0,14%
Euro/Yen       		122,97		-0,18%

ROHÖL:

Brent               41,45        +0,01 USD
WTI                 39,50        +0,19 USD

---------- UMSTUFUNGEN VON AKTIEN

----------

- BARCLAYS SENKT ZIEL FÜR 1&1 DRILLISCH AUF 25 (30) EUR - 'OVERWEIGHT' - BARCLAYS SENKT ZIEL FÜR UNITED INTERNET AUF 38 (42) EUR - 'OVERWEIGHT' - COMMERZBANK HEBT ZIEL FÜR FMC AUF 92 (80) EUR - 'BUY' - EVERCORE ISI STARTET LINDE MIT 'OUTPERFORM' - ZIEL 275 USD - HÄNDLER: EVERCORE ISI STARTET LINDE MIT 'OUTPERFORM' - ZIEL 275 USD - BARCLAYS HEBT SAFRAN AUF 'OVERWEIGHT' (EQUAL WEIGHT) - ZIEL 109 (92) EUR - CREDIT SUISSE NIMMT INTESA SANPAOLO MIT 'OUTPERFORM' WIEDER AUF - ZIEL 2,50 EUR - CREDIT SUISSE SENKT UNICREDIT AUF 'NEUTRAL' (OUTPERFORM) - ZIEL 9,50 EUR - JPMORGAN HEBT A.P. MOLLER-MAERSK AUF 'OVERWEIGHT'(NEUTRAL) ZIEL 12120(10369)DKK - RBC HEBT BAT AUF 'OUTPERFORM' (SECTOR PERFORM) - ZIEL 3200 (2700) PENCE - RBC HEBT IMPERIAL BRANDS AUF 'OUTPERFORM' (SECTOR PERFORM) - ZIEL 1900 (1800) P - RBC SENKT ZIEL FÜR UNIBAIL-RODAMCO-WESTFIELD AUF 53 (84) EUR - 'OUTPERFORM'

---------- PRESSESCHAU

----------

bis 7.00 Uhr: - Luftverkehrsbranche warnt vor verschärften Corona-Quarantäneregeln, HB - Die Vorsitzende des Ärzteverbands Marburger Bund, Susanne Johna, unterstützt Fieberambulanzen von Bundesgesundheitsminister Jens Spahns (CDU), Passauer Neue Presse - Thomas Kutschaty, SPD-Fraktionschef in NRW fordert Corona-Tests an Fussballstadien, Kölner Stadt-Anzeiger - Manfred Weber, Chef der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament, fordert, dass sich Europa weder von Wladimir Putin noch von Erdogan erpressen lassen darf, Interview, Welt - Aus Sicht von US-Aussenminister Mike Pompeo gefährdet die russische Gaspipeline Nord Stream 2 Europa, Interview, Bild

bis 05.01 Uhr: - Gutscheinlösung für Corona-Stornierungen bringt Reisebranche neue Belastungen, HB - Aktivistischer Investor Trian Fund Management beteiligt sich an US-Kabelkonzern Comcast, WSJ - Krankenhausgesellschaft: Kliniken in Deutschland sind auf steigende Zahl an Corona-Patienten vorbereitet, Funke - Deutscher Städtetag fordert Tariflösung am Verhandlungstisch statt Warnstreiks, Funke

bis 23.45 Uhr: - Mecklenburg-Vorpommerns Energieminister Christian Pegel zu Nord Stream: "Bald wird weitergebaut", BöZ - Nikolaos Paschos, Konzernrechtler bei Latham & Watkins, über geplanten Börsenrückzug von Rocket Internet: "Delisting betrifft nicht die Aktionärsrechte", BöZ - Dirk Schumacher und Sebastian Römer vom Asset Manager Natixis: "Gewaltiger Strukturwandel", BöZ - Deutscher Städte- und Gemeindebund fordert Maskenpflicht auf Weihnachtsmärkten, Welt

bis 21.00 Uhr: - Schulgipfel soll Finanzierung von Lehrer-Laptops beschleunigen, HB - Klaus Schwab vom Weltwirtschaftsforum: "Wir müssen den Kapitalismus neu definieren", Zeit online - Grundfreibetrag steigt 2021 auf 9744 Euro, The Pioneer - Zentralbankkritiker David Marsh: "Wir sind mittelfristig auf dem Weg in eine Transferunion", HB - Deezer-Chef: "Der Markt ist noch längst nicht gesättigt", FAZ

----------

---------- TAGESVORSCHAU / KONJUNKTURPROGNOSEN

----------

TERMINE UNTERNEHMEN

08:00 DEU: Tui Buchungs-Update
10:00 DEU: Deutsche Telekom Pk zu neuen Angeboten
22:15 USA: Nike Q1-Zahlen

DEU: Abschluss der 3. Runde der Tarifverhandlungen zwischen der Deutschen 
Post und Verdi
DEU: Knauss Tabbert, Bekanntgabe Emissionspreis
GBR: Kingfisher, Halbjahreszahlen

TERMINE KONJUNKTUR

09:30 SWE: Notenbank-Entscheidung
10:00 DEU: Ifo, Konjunkturprognose
16:00 EUR: Index Verbrauchervertrauen 09/20 (Vorabschätzung)
16:00 USA: Verkauf bestehender Häuser 08/20
EUR: Treffen der EU-Landwirtschaftsminister - 2. Tag und letzter Tag, Brüssel
EUR: EU-Ministertreffen zu allgemeinen Angelegenheiten, Brüssel

SONSTIGE TERMINE

11:00 DEU: Allianz-Autoforum: "Cyber Risks in the Connected Car Eco System" 
(online), München

HINWEIS:
JPN: Feiertag, kein Börsenhandel

KONJUNKTURPROGNOSEN FÜR DIE EUROZONE, UK UND DIE USA

                             Prognose          Vorwert
EUROZONE

16.00 Uhr
Eurozone
Verbrauchervertrauen
September (Punkte)          -14,7                  -14,7
Vereinigtes Königreich


    --- Keine marktbewegenden Konjunkturdaten erwartet ---

USA

16.00 Uhr
Verkauf bestehender Häuser
August
Monatsvergleich              +2,4                  +24,7

© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
1&1 AG 0.48%25.18 verzögerte Kurse.23.19%
A.P. MØLLER - MÆRSK A/S 1.02%17380 verzögerte Kurse.27.84%
ALLIANZ SE 0.79%210.5 verzögerte Kurse.4.88%
APPLE INC. 1.20%148.56 verzögerte Kurse.11.96%
BARCLAYS PLC 1.09%167.12 verzögerte Kurse.13.94%
COMCAST CORPORATION 0.99%58.36 verzögerte Kurse.10.29%
COMMERZBANK AG -0.04%5.448 verzögerte Kurse.3.46%
CREDIT SUISSE GROUP AG 1.00%9.26 verzögerte Kurse.-18.77%
DAX 1.00%15669.29 verzögerte Kurse.14.22%
DEUTSCHE TELEKOM AG 1.21%17.884 verzögerte Kurse.19.59%
DJ INDUSTRIAL 0.68%35061.55 verzögerte Kurse.13.78%
EURO STOXX 50 1.23%4109.1 verzögerte Kurse.15.66%
EVERCORE INC. 0.38%135.39 verzögerte Kurse.23.49%
HANG SENG -1.46%27295.3 Realtime Kurse.0.24%
IMPERIAL BRANDS PLC 1.62%1569 verzögerte Kurse.2.18%
INTESA SANPAOLO S.P.A. 1.53%2.285 verzögerte Kurse.19.47%
JPMORGAN CHASE & CO. -0.19%150.64 verzögerte Kurse.18.78%
KINGFISHER PLC 0.11%375 verzögerte Kurse.38.76%
LONDON BRENT OIL 0.87%74.19 verzögerte Kurse.42.40%
MDAX 0.92%35163.22 verzögerte Kurse.14.18%
NASDAQ 100 1.15%15111.790895 verzögerte Kurse.15.92%
NASDAQ COMP. 1.04%14836.991139 verzögerte Kurse.13.94%
NATIXIS 0.03%4.001 Schlusskurs.0.00%
NIKE, INC. 1.64%166.36 verzögerte Kurse.17.59%
S&P 500 1.01%4411.79 verzögerte Kurse.16.28%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX 0.57%394.9905 verzögerte Kurse.48.54%
SAFRAN 1.66%116.4 Realtime Kurse.0.39%
TECDAX 0.54%3668.39 verzögerte Kurse.14.18%
TUI AG -0.29%3.79 verzögerte Kurse.19.83%
UNIBAIL-RODAMCO-WESTFIELD SE -0.19%72.08 Realtime Kurse.11.61%
UNITED INTERNET AG 0.28%35.45 verzögerte Kurse.2.96%
WTI 0.50%72.059 verzögerte Kurse.48.80%
Alle Nachrichten zu DAX
24.07.Vonovia-Chef schließt neuen Anlauf für Deutsche-Wohnen-Übernahme nicht aus
DJ
24.07.HINTERGRUND/FRISCHER WIND FÜR DEN DA : Wer steigt im September auf?
DP
23.07.NACHBÖRSE/XDAX -0,03% auf 15.664 Pkt - Keine auffälligen Aktien
DJ
23.07.Mega-Deal zwischen Vonovia und Deutsche Wohnen vorerst gescheitert
DP
23.07.Aktien Frankfurt Schluss: Nächster Dax-Erholungsschub dank starker Daten
DP
23.07.XETRA-SCHLUSS/Versönlicher Wochenausklang - Shop Apotheke volatil
DJ
23.07.UPDATE/Vonovia-Kaufgebot für Deutsche Wohnen wohl gescheitert
DJ
23.07.Vonovia scheitert wohl erneut an Deutsche-Wohnen-Übernahme
RE
23.07.Henkel kauft französischen Reinigungsmittelhersteller Swania
DJ
23.07.Vonovia-Kaufgebot für Deutsche Wohnen voraussichtlich gescheitert
DJ
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
18:28WORLDSBK-SONNTAG IN ASSEN : Aufholjagden und Kampfgeist der beiden BMW Motorrad ..
PU
15:55Siemens plant keinen weiteren Stellenabbau - Zeitung
DJ
14:30Mit Rad und ohne Opel - IAA will Neustart als 'Festival'
DP
14:27VONOVIA : Wachsender Einfluss von Fonds erschwert Übernahmen
DP
14:15BMW unterbricht wegen Chipmangel Produktion im Werk Regensburg
DP
10:45BMW stoppt wegen Chipmangel Produktion in Regensburg
DJ
24.07.BMW : Jake Dennis feiert in London seinen zweiten Saisonsieg für BMW i Andretti ..
PU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
23.07.PRESS RELEASE : Deutsche Wohnen SE: Voluntary public takeover offer by Vonovia l..
DJ
23.07.European Stocks Rally After Dovish ECB Comments, Surge in PMI Services and Ou..
MT
23.07.DAX Ends the Week 0.83% Higher at 15669.29 -- Data Talk
DJ
23.07.PRESS RELEASE : Vonovia SE: Takeover offer for -2-
DJ
23.07.PRESS RELEASE : Vonovia SE: Takeover offer for Deutsche Wohnen - minimum shareho..
DJ
23.07.DGAP-ADHOC : Vonovia SE: Minimum acceptance level of Deutsche Wohnen takeover of..
DJ
23.07.Wall Street Sees Fourth Round of Gains as Twitter Earnings Buoy Sentiment
MT
23.07.STOXX EUROPE 600 : European Bourses Extend Rallies, Up Midday After ECB Policy S..
MT
23.07.DOW JONES FXCM DOLLAR INDEX : European Fixed Income Summary
MT
23.07.PRESS RELEASE : Linde Recognized as a Leader in 100 Best Corporate Citizens of 2..
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Top / Flop DAX
DAIMLER AG75.27 verzögerte Kurse.5.45%
CONTINENTAL AG118 verzögerte Kurse.3.07%
MERCK KGAA173.95 verzögerte Kurse.2.29%
BMW AG85.55 verzögerte Kurse.2.14%
ADIDAS AG317.8 verzögerte Kurse.1.76%
VOLKSWAGEN AG208.6 verzögerte Kurse.-0.10%
SAP SE117.8 verzögerte Kurse.-1.01%
VONOVIA SE57.62 verzögerte Kurse.-2.73%
Heatmap :