Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Xetra  >  DAX    DAX   DE0008469008

DAX

(DAX)
verzögerte Kurse. Verzögert Xetra - 22.01. 17:55:00
13873.97 PTS   -0.24%
22.01.NACHBÖRSE/XDAX Unv. bei 13.870 Pkt - Cewe und Va-Q-Tec gesucht
DJ
22.01.LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte
DJ
22.01.AKTIE IM FOKUS 3 : Volkswagen profitieren von überzeugenden Eckdaten
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Morning Briefing International

17.11.2020 | 08:19

FRANKFURT (awp international)

----------

AKTIEN

----------

DEUTSCHLAND: - LEICHTE KURSVERLUSTE - Der Dax dürfte nach seinem robusten Wochenstart am Dienstag etwas nachgeben. Gut zwei Stunden vor dem Xetra-Start taxiert der Broker IG den deutschen Leitindex 0,34 Prozent tiefer auf 13 093 Punkte. "Die Aktienmärkte bleiben gefangen im Spannungsfeld zwischen Impfstoff-Hoffnung und Covid-19 Lockdown", erklärte Marktbeobachter Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners. Dabei kann die pure Hoffnung auf einen Ausweg aus der Krise die Börsen nicht mehr so stark antreiben wie noch vor einer Woche. Am Vortag war eine zeitweise Rally wegen erneut positiver Nachrichten bei der Suche nach einem wirksamen Corona-Impfstoff im Verlauf abgeflaut.

USA: - DOW MIT REKORD - Die Hoffnung auf einen weiteren aussichtsreichen Corona-Impfstoff hat dem Dow Jones Industrial am Montag erneut einen Rekord beschert. Der bekannteste US-Aktienindex kletterte im späten Handel bis auf 29 964 Punkte, womit er seine bisherige, erst eine Woche alte Bestmarke hinter sich liess. Auf den Sprung über die viel beachtete 30 000-Punkte-Marke müssen die Anleger aber weiter warten - zum Börsenschluss stand ein Plus von 1,60 Prozent auf 29 950,44 Punkte zu Buche.

ASIEN: - JAPAN WEITER FREUNDLICH - Die Aussicht auf einen zweiten hochwirksamen Impfstoff im Kampf gegen die Corona-Pandemie hat die Aktienmärkte in Asien am Dienstag gestützt. Der japanische Nikkei 225 schloss nach einem starken Wochenauftakt 0,4 Prozent höher. In Hongkong ging es für den Hang Seng zuletzt hingegen um 0,11 Prozent nach unten und der chinesische CSI 300 büsste 0,54 Prozent ein.

DAX                       13138,61	        +0,47%
XDAX                      13157,90	        +0,14%
EuroSTOXX 50               3466,21	        +0,99%
Stoxx50                    3081,88	        +1,00%

DJIA                      29950,44	        +1,60%
S&P 500                    3626,91	        +1,16%
NASDAQ 100               12013,385	        +0,63%

---------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

----------

RENTEN:

Bund-Future                 174,88          -0,04%

DEVISEN:

Euro/USD                    1,18553	      +0,02%
USD/Yen                    104,5180	      -0,04%
Euro/Yen                   123,9083	      -0,04%

ROHÖL:

Brent                      44,20         +0,38 USD
WTI                        41,62         +0,28 USD

----------

PRESSESCHAU

----------

bis 6.50 Uhr:

- Der britische Chefbeauftragte für den Brexit, David Frost, geht von einer baldigen Einigung mit der Europäischen Union aus, The Sun

- Bildungsgewerkschaften GEW und VBE kritisieren vertagte Entscheidungen zu Schulen, Redaktionsnetzwerk Deutschland

- Krankschreibung dauerhaft ausschliesslich per Videosprechstunde, Rheinische Post

- Weltkatastrophenbericht 2020: Klimawandel verursacht immer mehr Naturkatastrophen, Tagesspiegel

- Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU): Schulen offenhalten, soweit dies zu verantworten ist, Rheinische Post

- Amtsärzte fordern verbindliche Regeln bei den Kontaktbeschränkungen, "Allgemeine Maskenpflicht an Schulen sinnvoll", Rheinische Post

- Ex-US-Präsident Barack Obama zur Wahl von Joe Biden: "Können jetzt einen Kurswechsel vornehmen", Interview, Stern/RTL

- Designierter Siemens-Chef Roland Busch: Konzern weniger hierarchisch führen, "Führung in der Krise muss mehr Freiräume geben", HB

bis 23.45 Uhr:

- Städtetagspräsident Burkhard Jung hat Bund und Länder zur Besonnenheit bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie aufgerufen, Funke

- EU-Kommission will Verkauf von EU-Staatsbürgerschaften künftig schärfer reglementieren, Welt

bis 21.00 Uhr:

- Nach fast drei Jahren als Präsident von Bugatti kehrt Stephan Winkelmann vermutlich bereits am 1. Dezember als Chef zur Volkswagen-Tochter Lamborghini zurück, Automobilwoche

- Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will Ärzte, Krankenhäuser, Apotheker und andere Leistungserbringer beim Datenschutz entlasten, HB

- Der frühere EU-Kommissar Günther Oettinger (CDU) hat sich für eine Neuauflage der Verhandlungen für ein Transatlantisches Freihandelsabkommen ausgesprochen, HB

- Prüforganisationen fordern Zugang zu Daten aus vernetzten Fahrzeugen, Welt

- Bund fördert nur 19 Gleisanschlüsse für Unternehmen seit Anfang 2019, Funke

- Die Aussenminister von Frankreich und Deutschland, Jean-Yves Le Drian und Heiko Maas, haben in einem gemeinsamen Gastbeitrag die anstehende Präsidentschaft Joe Bidens begrüsst, Zeit

- Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat das Treffen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Ministerpräsidenten scharf kritisiert, Bild

- Angesichts des aktuellen Infektionsgeschehens hält Epidemiologe Timo Ulrichs von der Akkon-Hochschule in Berlin eine Verschärfung der Corona-Massnahmen "leider" für nötig, Watson

- Der Vorstandsvorsitzende des Deutschen Instituts für Normung (DIN), Christoph Winterhalter, rechnet damit, dass Deutschland bei der Künstlichen Intelligenz eine Vorreiterrolle einnehmen wird, Funke

- Insa-Meinungstrend: Union auf höchstem Wert seit 11 Wochen, Bild

- Verpasste Chance für die Mobilität, Gastbeitrag von Christoph Weigler, General

Manager des Fahrdienstvermittlers Uber für die Region Deutschland, Österreich und die Schweiz, HB

- GKV-Schätzung: Neue Gesetze des Gesundheitsministers kosten zusätzlich 33 Milliarden Euro, FAZ

- Studie: Alte leben nachhaltiger, FAZ

- "Der Sozialstaat hat den Stresstest gut bestanden", Gespräch mit Bundessozialgerichtspräsident Rainer Schlegel, FAZ


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX -0.24%13873.97 verzögerte Kurse.1.13%
DJ INDUSTRIAL -0.57%30996.98 verzögerte Kurse.1.86%
EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) 0.38%0.88948 verzögerte Kurse.-0.78%
EURO STOXX 50 -0.44%3602.41 verzögerte Kurse.1.85%
HANG SENG -1.66%29441.63 Realtime Kurse.8.12%
LONDON BRENT OIL -1.92%55.07 verzögerte Kurse.7.68%
MDAX -0.36%31635.51 verzögerte Kurse.2.73%
NASDAQ 100 -0.29%13366.396971 verzögerte Kurse.4.01%
NASDAQ COMP. 0.09%13543.061633 verzögerte Kurse.4.41%
NIKKEI 225 -0.44%28631.45 Realtime Kurse.4.78%
S&P 500 -0.30%3841.47 verzögerte Kurse.2.27%
SIEMENS AG 7.27%132.8 verzögerte Kurse.13.00%
TECDAX -0.28%3370.58 verzögerte Kurse.4.91%
VOLKSWAGEN AG 1.88%165.08 verzögerte Kurse.8.31%
WTI -1.77%52.063 verzögerte Kurse.9.87%
Alle Nachrichten auf DAX
22.01.NACHBÖRSE/XDAX Unv. bei 13.870 Pkt - Cewe und Va-Q-Tec gesucht
DJ
22.01.LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte
DJ
22.01.AKTIE IM FOKUS 3 : Volkswagen profitieren von überzeugenden Eckdaten
DP
22.01.AKTIE IM FOKUS 2 : Siemens begeistert Börsianer mit starken Quartalszahlen
DP
22.01.MÄRKTE EUROPA/Etwas leichter - Siemens nach Zahlen auf Rekordhoch
DJ
22.01.Aktien Frankfurt Schluss: Dax reduziert Minus - Siemens und VW stützen
AW
22.01.XETRA-SCHLUSS/Siemens auf Rekordhoch hält DAX-Abschlag in Grenzen
DJ
22.01.DIE AUTO-WOCHE - das waren die wichtigsten Themen
DJ
22.01.Aktien Frankfurt Schluss: Dax reduziert Minus - Siemens und Volkswagen stütze..
DP
22.01.WOCHENAUSBLICK: Corona bleibt ein Damoklesschwert für den Dax
DP
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
22.01.Jefferies belässt BASF auf 'Buy' - Ziel 80 Euro
DP
22.01.Bernstein belässt SAP auf 'Outperform' - Ziel 124 Euro
DP
22.01.AKTIE IM FOKUS 3 : Volkswagen profitieren von überzeugenden Eckdaten
DP
22.01.AKTIE IM FOKUS 2 : Siemens begeistert Börsianer mit starken Quartalszahlen
DP
22.01.MÄRKTE EUROPA/Etwas leichter - Siemens nach Zahlen auf Rekordhoch
DJ
22.01.XETRA-SCHLUSS/Siemens auf Rekordhoch hält DAX-Abschlag in Grenzen
DJ
22.01.Independent hebt Ziel für Merck KGaA auf 142 Euro - 'Halten'
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
22.01.EUROPA : European stocks sapped by weak economic data, travel curbs
RE
22.01.Wall Street Set to Open in Red Territory as China Grapples With New Virus Out..
MT
22.01.DGAP-ADHOC : VOLKSWAGEN AG: Volkswagen AG announces preliminary figures for the ..
DJ
22.01.European stocks sapped by weak economic data, travel curbs
RE
22.01.U.S. Stock Futures Slip After Fresh Records
DJ
22.01.PRESS RELEASE : Preliminary business results for 2020: secunet closes financial ..
DJ
22.01.DGAP-NEWS : BB BIOTECH AG: I vaccini tracciano la strada per uscire dalla pandem..
DJ
22.01.PRESS RELEASE : BB BIOTECH AG: Vaccines leading the way out of the pandemic - in..
DJ
21.01.Wall Street Eyes More Records Pre-Bell; Futures Green, Europe Up, Asia Higher
MT
21.01.Global Stocks Follow Wall Street Higher
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop DAX
SIEMENS AG132.8 verzögerte Kurse.7.27%
VOLKSWAGEN AG165.08 verzögerte Kurse.1.88%
DELIVERY HERO SE137.2 verzögerte Kurse.0.99%
FRESENIUS MEDICAL CARE AG & CO. KGAA69.22 verzögerte Kurse.0.67%
BEIERSDORF AKTIENGESELLSCHAFT91.42 verzögerte Kurse.0.46%
INFINEON TECHNOLOGIES AG34.64 verzögerte Kurse.-2.42%
ADIDAS AG278 verzögerte Kurse.-2.49%
HEIDELBERGCEMENT AG64.62 verzögerte Kurse.-2.50%
CONTINENTAL AG118.55 verzögerte Kurse.-2.51%
DEUTSCHE BANK AG8.9 verzögerte Kurse.-2.84%
Heatmap :