Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Xetra  >  DAX    DAX   DE0008469008

DAX

(DAX)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NachrichtenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Morning Briefing - International

20.11.2020 | 07:44

FRANKFURT (awp international)

----------

AKTIEN

----------

DEUTSCHLAND: - STABIL - Zwischen Hoffen und Bangen in der Corona-Krise dürfte der Dax am Freitag zunächst keine grossen Sprünge machen. Gut zwei Stunden vor dem Xetra-Start taxierte der Broker IG den Leitindex kaum verändert auf 13 089 Punkte. Seit Tagen hält er sich in einer engen Spanne von 13 000 bis 13 300 Punkten, aus der er auch zum Wochenschluss wohl vorerst nicht ausbrechen dürfte. Die laufende Woche würde er derzeit mit einem hauchdünnen Plus beenden. Die Anleger können sich seit Tagen nicht klar entscheiden zwischen der Sorge vor den Auswirkungen hoher Infektionszahlen und der Hoffnung, dass schon bald mehrere Impfstoffe gegen das Virus zur Verfügung stehen werden. Etwas stützend wirkt, dass es die US-Börsen am Vorabend in New York spät in den grünen Bereich schafften.

USA: - DOW LEGT LEICHT ZU - Die wichtigsten US-Börsen haben am Donnerstag doch noch allesamt in der Gewinnzone geschlossen. Im frühen Handel drehten zunächst die technologielastigen Nasdaq-Börsen ins Plus. Gegen Handelsende gelang dies dann auch dem Wall-Street-Börsenbarometer Dow Jones Industrial . Mit einem Aufschlag von 0,15 Prozent auf 29 483,23 Punkte ging er aus dem Geschäft.

ASIEN: - KEINE EINHEITLICHE RICHTUNG - Die Aktienmärkte in Asien haben am Freitag keine einheitliche Richtung eingeschlagen. Der japanische Nikkei 225 schloss wie bereits am Vortag 0,4 Prozent tiefer. In Hongkong ging es für den Hang Seng zuletzt hingegen um 0,33 Prozent nach oben und der chinesische CSI 300 legte um 0,21 Prozent zu. Nach wie vor bleiben die Märkte gefangen in der Hoffnung auf Corona-Impfstoffe und die nach wie vor hohen Infektionszahlen.

DAX                  13086,16	    -0,88%
XDAX                13139,53	    +0,15%
EuroSTOXX 50      3451,97	    -0,87%
Stoxx50              3053,68	    -0,84%

DJIA                    29483,23	+0,15%
S&P 500                 3581,87	+0,39%
NASDAQ 100         11985,430	+0,76%

----------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

----------

RENTEN:

Bund-Future            175,41      +0,05%

DEVISEN:

Euro/USD              1,18845	+0,05%
USD/Yen               103,7785	+0,01%
Euro/Yen              123,3410	+0,11%

ROHÖL:

Brent                  44,19             -0,01 USD
WTI                    41,74             +0,00 USD

----------

PRESSESCHAU

----------

bis 6.30 Uhr:

- WHO rät von Remdesivir bei Corona-Erkrankung ab, British Medical Journal

- CDU-Vorsitzkandidat Armin Laschet: Ein polarisierender Parteichef oder Kanzler wäre falsch, Stuttgarter Nachrichten und Stuttgarter Zeitung

- Datenschutzbeauftragter Ulrich Kelber (SPD) lehnt Daten-Aufweichung bei Corona-Warn-App deutlich ab, Rheinische Post

- Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) sieht Schulen für digitales Lernen besser gerüstet als im Frühjahr, Neue Osnabrücker Zeitung

- Landesarbeitsminister machen Vorschläge zur Hartz IV-Reform, Augsburger Allgemeine, Stuttgarter Nachrichten, Stuttgarter Zeitung und Westdeutsche Allgemeine Zeitung

- Grünen-Chefin Annalena Baerbock: Pariser Klimaabkommen ist zwingende Grundlage für Koalition, T-Online

- Mit speziellem UV-Licht gegen Corona: Inge Paulini, Präsidentin des Bundesamts für Strahlenschutz, warnt vor Gesundheitsrisiken, Neue Osnabrücker Zeitung

- Prognos-Studie: Berliner Umland mit höchstem Wirtschaftswachstum bis 2030, HB

bis 23.45 Uhr:

- Fondsgesellschaften müssen angesichts der Corona-Krise bei offenen Stellen den Bewerbern derzeit weit entgegenkommen, Gespräch mit Indigo-Headhunters-Chefin Karin Schambach, BöZ

bis 21.00 Uhr:

- "Keine Landesbeteiligung an Thyssenkrupp", Gespräch mit NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP), FAZ

- Commerzbank im Wirecard-Gläubigerausschuss, FAZ

- Wegen Fusion: Betriebsrat fürchtet weiteren Stellenabbau im Opel-Entwicklungszentrum, Wiwo

- Ikea digitalisiert sein Geschäft: 86 Prozent aller Mitarbeiter in Deutschland haben Angst, ihren Job zu verlieren, Business Insider

- Veranstalter erwägen, Impfpässe als Zugangsberechtigung für Events einzusetzen, Welt

- OECD-Handelsexpertin Marion Jansen: "Asien bewegt sich weg vom Szenario eines neuen Kalten Krieges", HB

- Reiseverband bemängelt fehlende "Entschädigungsregel" im Infektionsschutzgesetz, HB

- Mint-Herbstreport: Fachkräftelücke sinkt im Oktober auf 109 000, Welt

- Markenverband fordert Untersagung des Real-Verkaufs an Kaufland und Edeka, Wiwo

- Berlins grüne Spitzenkandidatin Bettina Jarasch hat sich für eine Neuauflage des rot-rot-grünen Bündnisses nach der Wahl zum Abgeordnetenhaus im kommenden Jahr ausgesprochen, Welt

- BDA-Präsident Ingo Kramer bemängelt fehlende Balance im politischen Corona-Kurs, Welt

- Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus kritisiert die Blockade, die auf der EU-Ebene im Streit um die Rechtsstaatlichkeit des Corona-Hilfspakets eingetreten ist, T-Online

- Boltons Rat an Europäer: Zähne zusammenbeissen und Trump aussitzen, Redaktionsnetzwerk Deutschland

- Der Kampf gegen den Klimawandel obliegt laut Bundesbankpräsident Jens Weidmann den Regierungen und nicht der Europäischen Zentralbank, Gastbeitrag, FT

- Grünen-Chef Robert Habeck hat den Führungsanspruch seiner Partei nach der Bundestagswahl unterstrichen, Funke

- Studie: Europa ist für eine neue Bankenkrise schlecht gerüstet, HB

- "Der demografische Wandel schlägt voll durch", Gespräch mit Prognos-Chef Christian Böllhoff, HB

- Politiker von Union und FDP verurteilen die Ausstrahlung des ARD-Films "Ökozid" scharf, Bild

- "Das wird nicht reichen", Gespräch mit Verhaltensökonom Gerhard Fehr über Corona-Impfrate ohne Impfpflicht, FAZ

- Weiter wachsen mit Tesla, Gespräch mit SEW-Eurodrive-Chef Johann Soder, FAZ

/jha/


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX 0.44%13848.35 verzögerte Kurse.0.94%
DJ INDUSTRIAL -0.57%30814.26 verzögerte Kurse.0.68%
EURO STOXX 50 0.09%3602.67 verzögerte Kurse.1.32%
HANG SENG 0.79%28847.93 Realtime Kurse.5.94%
LONDON BRENT OIL 0.27%54.92 verzögerte Kurse.9.17%
MDAX 0.55%31206.48 verzögerte Kurse.1.33%
NASDAQ 100 -0.73%12803.932503 verzögerte Kurse.-0.65%
NASDAQ COMP. -0.87%12998.502287 verzögerte Kurse.0.86%
NIKKEI 225 -0.97%28242.21 Realtime Kurse.3.92%
S&P 500 -0.72%3768.25 verzögerte Kurse.0.32%
TECDAX 0.28%3271.44 verzögerte Kurse.1.83%
TESLA, INC. -2.23%826.16 verzögerte Kurse.17.07%
WIRECARD AG -44.85%0.6 verzögerte Kurse.92.93%
WTI -0.14%52.247 verzögerte Kurse.11.60%
Alle Nachrichten auf DAX
18.01.DGAP-ADHOC : Allianz SE: Allianz SE beschließt Kündigung nachrangiger Anleihen z..
DJ
18.01.THYSSENKRUPP : NACHBÖRSE/XDAX unv. bei 13.852 Pkt - Thyssenkrupp steigen weiter
DJ
18.01.Anleger in Europa halten sich wegen Corona-Sorgen zurück
RE
18.01.LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte
DJ
18.01.WIRECARD-SKANDAL : Brüssel nimmt Haftungsregeln für Prüfer ins Visier
DP
18.01.MÄRKTE EUROPA/Etwas fester - Mit Stellantis entsteht neuer Autoriese
DJ
18.01.Aktien Frankfurt Schluss: Dax berappelt sich nach Kursrutsch vom Freitag
AW
18.01.XETRA-SCHLUSS/Fester - Aareal nach Zahlenausweis gesucht
DJ
18.01.Aktien Frankfurt Schluss: Dax berappelt sich nach Kursrutsch vom Freitag etwa..
DP
18.01.CONTINENTAL : Conti und IG Metall einigen sich auf Jobabbau in Babenhausen
DJ
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
18.01.ALLIANZ : beschließt, zwei nachrangige Schuldverschreibungen zu kündigen
PU
18.01.ALLIANZ SE : Allianz SE beschließt Kündigung nachrangiger Anleihen zur Rückzahlu..
EQ
18.01.DGAP-ADHOC : Allianz SE: Allianz SE beschließt Kündigung nachrangiger Anleihen z..
DJ
18.01.ALLIANZ SE : Allianz SE beschließt Kündigung nachrangiger Anleihen zur Rückzahlu..
DP
18.01.CONTINENTAL : erweitert sein Online-Händlerportal ContiOnlineContact...
PU
18.01.BMW M GMBH SETZT WACHSTUMSKURS AUCH : Weltweit 144 218 Fahrzeuge ausgeliefert.
PU
18.01.Metall-Tarifverhandlungen kommen im Südwesten nicht voran
RE
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
18.01.DGAP-ADHOC : Allianz SE: Allianz SE resolves to call subordinated bonds for rede..
DJ
18.01.European stocks end higher as Stellantis, luxury stocks jump
RE
18.01.Weekly market update : Volatility could reappear
18.01.Global Stocks Edge Down to Start the Week
DJ
18.01.World shares sink as virus fears offset recovery hopes
RE
15.01.EUROPA : European stocks end four weeks of gains on lockdown, vaccine worries
RE
15.01.Wall Street Sees Downbeat Open as Traders Digest Biden's Stimulus Plan
MT
15.01.Wall Street Leans Back Pre-Bell; Futures Red, Europe Down, Asia Lower
MT
15.01.U.S. Stock Futures Fell
DJ
14.01.DGAP-ADHOC : SAP SE: SAP Announces Preliminary -2-
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop DAX
ADIDAS AG295.2 verzögerte Kurse.4.76%
INFINEON TECHNOLOGIES AG34.61 verzögerte Kurse.2.79%
DELIVERY HERO SE130.05 verzögerte Kurse.2.44%
COVESTRO AG55.04 verzögerte Kurse.2.23%
DEUTSCHE POST AG43.31 verzögerte Kurse.1.43%
HENKEL AG & CO. KGAA88.78 verzögerte Kurse.-0.87%
MTU AERO ENGINES AG209.9 verzögerte Kurse.-1.04%
E.ON SE8.71 verzögerte Kurse.-1.09%
FRESENIUS MEDICAL CARE AG & CO. KGAA67.54 verzögerte Kurse.-1.80%
LINDE PLC258.09 verzögerte Kurse.-2.12%
Heatmap :