Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. DAX
  6. News
  7. Übersicht
    DAX   DE0008469008   846900

DAX

(DAX)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 20.12.2019 - 15.15 Uhr

20.12.2019 | 15:21

Tesla knackt die Marke von 500 Ladestationen in Europa

LONDON - Der Elektroauto-Hersteller Tesla hat seine 500. Schnellladestation in Europa eröffnet. Der sogenannte "Supercharger" in London hat zugleich als erster außerhalb Nordamerikas Ladesäulen der neuen Generation, die eine Leistung von bis zu 250 Kilowatt ermöglichen, wie Tesla am Freitag mitteilte. Insgesamt habe die Firma nun in Europa 4700 Ladesäulen in 24 Ländern. Eine Station hat aktuell bis zu 44 Ladesäulen.

Shell erwartet Milliardenabschreibung zum Jahresende

DEN HAAG - Die schwache Weltwirtschaft zehrt beim Ölkonzern Shell im vierten Quartal am Gewinn. Wegen der gesamtwirtschaftlichen Aussichten rechnet das Management mit Abschreibungen von 1,7 bis 2,3 Milliarden US-Dollar (1,5 bis 2,1 Mrd Euro) nach Steuern, teilte das britisch-niederländische Unternehmen am Freitag in Den Haag mit. Bei seinen Investitionen hält sich der Konzern - gemessen an den bisherigen Plänen - eher zurück. Sie dürften im Gesamtjahr am unteren Ende der Spanne von 24 bis 29 Milliarden Dollar liegen, hieß es.

Mitsubishi und NTT werden große Investoren beim Kartendienst Here

BERLIN - Beim Kartendienst der deutschen Autobauer Here kommen in großem Stil japanische Investoren an Bord. Der Autohersteller Mitsubishi und der Telekom-Anbieter NTT wollen gemeinsam einen Anteil von 30 Prozent übernehmen. Die Investition solle Here die Basis für ein schnelleres Wachstum in der Region bringen, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Finanzielle Details wurden nicht genannt. Der Deal müsse noch von den Behörden freigegeben werden.

Just Eat lehnt finale Offerte von Prosus ab und empfiehlt Takeaway-Angebot

LONDON - Der britische Essenslieferdienst Just Eat spricht sich im Übernahmekampf zwischen der Naspers-Tochter Prosus und der Lieferando-Mutter Takeaway für die Annahme der endgültigen Takeaway-Offerte aus. Das teilte Just Eat am Freitag in einer Pflichtmitteilung an der Londoner Börse mit. Das Unternehmen gehe weiterhin davon aus, dass der Zusammenschluss mit Takeaway "strategisch zwingend" sei und das Takeaway-Angebot einen höheren Wert für die Anteilseigner biete als die Prosus-Offerte, hieß es weiter. Daher sollten die Aktionäre die finale Takeaway-Offerte annehmen und jene von Prosus ablehnen.

ROUNDUP: Trump will US-Sanktionsgesetz gegen Nord Stream 2 unterschreiben

WASHINGTON/BERLIN (dpa-AFX) - Die US-Sanktionen gegen Baufirmen der umstrittenen Gaspipeline Nord Stream 2 sollen an diesem Samstag in Kraft treten. Nach Angaben des Weißen Hauses wollte US-Präsident Donald Trump seine Unterschrift am Freitagabend (19.30 Ortszeit/1.30 MEZ am Samstag) unter ein entsprechendes Gesetz setzen. Unterdessen gehen die Verhandlungen über einen neuen Gastransit-Vertrag zwischen Russland und der Ukraine für Energielieferungen nach Europa weiter. Mit einer Einigung sollen mögliche Engpässe bei der Gasversorgung abgewendet werden.

Henkel holt neuen Finanzchef aus den eigenen Reihen

DÜSSELDORF - Der Konsumgüter-Konzern Henkel hat rechtzeitig vor seinem anstehenden Chefwechsel einen neuen Finanzvorstand in den eigenen Reihen gefunden. Marco Swoboda werde den Posten zum 1. Januar übernehmen, teilte das Dax-Unternehmen am Freitag in Düsseldorf mit. Der 48-Jährige folgt damit auf Carsten Knobel, der zum Jahreswechsel zum Vorstandschef aufsteigt. Der studierte Wirtschaftswissenschaftler hatte seine Karriere bei Henkel 1997 im Bereich Controlling begonnen und leitete zuletzt die weltweite Finanzorganisation des Konzerns.

Spanische Bank BBVA schreibt über eine Milliarde Dollar auf US-Geschäft ab

MADRID - Die spanische Großbank BBVA muss eine Milliardenabschreibung auf ihr US-Geschäft vornehmen. Die Wertberichtigungen beliefen sich auf rund 1,5 Milliarden US-Dollar, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Madrid mit. BBVA begründete dies mit der negativen Zinsentwicklung in den USA, insbesondere in der zweiten Jahreshälfte. Dies werde in Verbindung mit der schwächeren Konjunkturentwicklung zu niedrigeren Gewinnen führen als zunächst angenommen, hieß es weiter.

Nike-Chef Parker verabschiedet sich mit starken Zahlen

BEAVERTON - Der weltgrößte Sportartikelhersteller Nike hat Gewinn und Umsatz im vergangenen Geschäftsquartal stark erhöht. In den drei Monaten bis Ende November nahm der Nettogewinn verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um 32 Prozent auf 1,1 Milliarden US-Dollar (1,0 Mrd Euro) zu, wie der Adidas-Rivale am Donnerstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Die Erlöse kletterten um zehn Prozent auf 10,3 Milliarden Dollar. "Ich war nie optimistischer mit Blick auf die Zukunft des Konzerns", sagte der scheidende Nike-Boss Mark Parker.

Dieselskandal: VW soll in Australien Millionenstrafe zahlen

SYDNEY - Ein Gericht in Australien hat Volkswagen im Abgasskandal zu Strafen von 125 Millionen australischen Dollar (rund 77,5 Mio Euro) verurteilt. Der deutsche Autobauer habe gegen das Verbrauchergesetz des Landes verstoßen, hieß es am Freitag zur Begründung. Nach Angaben der Verbraucherschutzbehörde ACCC handelt es sich um die bislang höchste Gerichtsstrafe für einen solchen Verstoß in Australien.

Google muss in Frankreich 150 Millionen Euro Bußgeld zahlen

PARIS - Der US-Konzern Google muss in Frankreich ein Strafgeld von 150 Millionen Euro zahlen, weil er seine beherrschende Marktposition bei der Suchmaschinenwerbung ausgenutzt hat. Die Regeln für die Werbeplattform Google Ads seien undurchsichtig und schwer verständlich, berichtete die französische Wettbewerbsbehörde am Freitag in Paris.

Nasa-Chef Bridenstine: Probleme beim Start von Raumschiff 'Starliner'

CAPE CANAVERAL - Beim ersten Testflug von Boeings Raumschiff "Starliner" zur Raumstation ISS hat es Probleme gegeben. Nach dem Raketenstart am Freitagmorgen (Ortszeit) vom US-Weltraumbahnhof Cape Canaveral sei die Kapsel zwar in einer stabilen Umlaufbahn um die Erde, schrieb Nasa-Chef Jim Bridenstine auf Twitter. Allerdings habe ein Antrieb versagt, der für das Erreichen der ISS notwendig sei. Bridenstine kündigte eine Pressekonferenz für Freitagvormittag (Ortszeit) an.

^

Weitere Meldungen

-Nestlé verkauft Herta-Wurstgeschäft

-Bahnstreik in Spanien: Kurz vor dem Fest rund 270 Züge gestrichen

-Kreise: Galeria Karstadt Kaufhof und Verdi erzielen Tarifeinigung

-Hohe Verluste: Intershop-Aktionäre stimmen Kapitalschnitt zu

-Ex-Manager im Prozess um Suizidserie bei France Telecom verurteilt

-Streit um Rentenreform - Frankreich droht Bahnchaos an Weihnachten

-Schweiz legt eines seiner fünf Kernkraftwerke still

-SPD-Chefin Esken zu geplatzter Pkw-Maut: 'Sehr, sehr problematisch'°

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/mis


© dpa-AFX 2019
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADIDAS AG 3.25%263.2 verzögerte Kurse.-16.28%
ALPHABET INC. 0.81%2863.1 verzögerte Kurse.63.36%
BANCO BILBAO VIZCAYA ARGENTARIA, S.A. 0.94%5.054 verzögerte Kurse.23.94%
DAX 1.47%15617.76 verzögerte Kurse.12.11%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) 0.03%1.12908 verzögerte Kurse.-7.45%
HENKEL AG & CO. KGAA 0.72%72.38 verzögerte Kurse.-22.12%
INTERSHOP HOLDING AG 1.04%584 verzögerte Kurse.-5.20%
ISS A/S 1.79%122.6 verzögerte Kurse.13.00%
JUST EAT PLC 0.00%Schlusskurs.3.14%
NASPERS LIMITED 0.20%2462 Schlusskurs.-18.46%
NIKE, INC. -0.78%168.91 verzögerte Kurse.19.40%
PROSUS N.V. 3.45%73.91 Realtime Kurse.-19.19%
TESLA, INC. -0.59%1009.01 verzögerte Kurse.53.70%
US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB) -0.10%74.2728 verzögerte Kurse.0.47%
Alle Nachrichten zu DAX
09:33Aktien Frankfurt Eröffnung: Neue Risikofreude treibt Erholung voran
AW
09:22BÖRSE FRANKFURT : Dax-Anleger greifen weiter zu - Omikron verliert Schrecken
RE
09:15Aktien Frankfurt Eröffnung: Steigende Risikobereitschaft treibt Erholung voran
DP
08:57RWE und Novatek kooperieren bei Dekarbonisierung der Industrie
DJ
08:51Symrise übernimmt kanadische Giraffe Foods
DJ
08:25EUREX/DAX-Future baut frühe Gewinne aus - über 200-Tage-Linie
DJ
08:23TRENDUMFRAGE/DAX 0,5 Prozent höher erwartet
DJ
08:15Aktien Frankfurt Ausblick: Risikobereitschaft nimmt wieder zu
AW
07:48Morning Briefing International
AW
07:23HERBERT DIESS : Insider - Diess soll Volkswagen-Chef bleiben - Aber Macht abgeben
RE
Weitere Nachrichten und Newsletter
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
09:42ZALANDO : nominiert Fassbender, ISO.POETISM BY TOBIAS BIRK NIELSEN und Tomorrow Denim für ..
PU
09:36Goldman belässt Henkel auf 'Neutral' - Ziel 84 Euro
DP
09:32INFINEON TECHNOLOGIES : und MCI liefern Sensoren zur Luftgüte-Messung an Schulen in Kärnte..
PU
09:15BMW-Vertriebschef - Sind wieder Nummer eins im Premiumsegment
RE
09:08INTERNATIONALES KLIMA-RANKING : 14 deutsche Firmen besonders weit oben
DP
09:06BMW-VERTRIEBSCHEF : Eine Million elektrifizierte Autos verkauft
DP
09:02FLUG-HAFEN : Mobilfunk-Drohnen in Hamburg
PU
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu DAX
06.12.European Bourses Close Higher as Investors Watch Development Around Omicron Variant
MT
06.12.DAX Ends 1.39% Higher at 15380.79 -- Data Talk
DJ
06.12.Wall Street Sees Mixed Open, Tech Stocks Under Pressure as Traders Reassess Omicron Ris..
MT
06.12.BMO's Markets Wrap
MT
06.12.European Bourses Edge Up Midday; Oil Gains, Tech Slips
MT
06.12.Daimler Truck to Join DAX Index for One Day Following Spinoff
MT
03.12.European Stocks Close Lower After Disappointing US Jobs Data
MT
03.12.DAX Ends the Week 0.57% Lower at 15169.98 -- Data Talk
DJ
03.12.Wall Street Set for Narrow Gains, US Unemployment Rate Falls in November
MT
03.12.European Bourses Mildly Lower Midday; Oil Shares Higher
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Top / Flop DAX
DELIVERY HERO SE104.2 Realtime Estimate-Kurse.4.41%
INFINEON TECHNOLOGIES AG41.953 Realtime Estimate-Kurse.3.93%
ZALANDO SE76.01 Realtime Estimate-Kurse.3.22%
ADIDAS AG262.95 Realtime Estimate-Kurse.3.02%
HELLOFRESH SE83.85 Realtime Estimate-Kurse.2.93%
E.ON SE11.017 Realtime Estimate-Kurse.-0.21%
FRESENIUS MEDICAL CARE AG & CO. KGAA55.61 Realtime Estimate-Kurse.-0.27%
DEUTSCHE WOHNEN SE40.24 Realtime Estimate-Kurse.-0.30%
RWE AG35.095 Realtime Estimate-Kurse.-0.33%
QIAGEN N.V.53.38 verzögerte Kurse.-1.51%
Heatmap :