Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. DAX
  6. News
  7. Übersicht
    DAX   DE0008469008   846900

DAX

(DAX)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 22.03.2021 - 15.15 Uhr

22.03.2021 | 15:21

ROUNDUP 2: VW-Tochter Traton forciert Elektrokurs bei MAN und Scania

MÜNCHEN - Der VW-Konzern will nicht nur seine Autos, sondern auch seine schweren MAN- und Scania-Lastwagen im Fernverkehr künftig mit batterieelektrischem Antrieb fahren lassen. Nachdem die Konkurrenten Daimler und Volvo gerade die gemeinsame Entwicklung von Wasserstoffantrieben für Lastwagen vereinbart hatten, sagte der Chef der VW-Lastwagenholding Traton, Matthias Gründler, am Montag in München: "Traton setzt klar auf den Elektro-Lkw."

ROUNDUP: Deutsche Post DHL macht Tempo in Sachen Treibhausgas-Vermeidung

BONN - Um weniger Luftverschmutzung zu verursachen, will der Logistikriese Deutsche Post DHL deutlich mehr Elektrofahrzeuge auf die Straßen schicken. Allein in diesem Jahr werden in Deutschland bis Jahresende 5000 zusätzliche Streetscooter in Betrieb genommen, sagte Konzernchef Frank Appel am Montag in Troisdorf bei Bonn. Damit wären es etwa 20 000. Bis 2030 soll der Anteil der Stromer in der Firma auf der letzten Meile - also auf der Strecke bis zur Paketabgabe - von weltweit etwa 18 Prozent (Ende 2020) auf 60 Prozent steigen. Sollte der Plan umgesetzt werden, wären am Ende dieses Jahrzehnts mehr als 80 000 E-Fahrzeuge für das Unternehmen unterwegs.

ROUNDUP 2: Tourismusbranche stemmt sich gegen mögliche neue Quarantänepflicht

FRANKFURT - Die Tourismus- und Luftverkehrsbranche stemmt sich gegen eine neue mögliche Quarantänepflicht für Reiserückkehrer selbst aus Nicht-Risikogebieten. Ein solcher Beschluss wäre unverhältnismäßig, nicht zielführend und würde zudem die Gesundheitsbehörden überfordern, da sie die Einhaltung der Quarantäne überwachen müssten, kritisierten der Deutsche Reiseverband (DRV) und der Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) in einem offenen Brief.

ROUNDUP: Infineon fährt Produktion in Austin wieder hoch - Aktie legt zu

NEUBIBERG - Der Chiphersteller Infineon fährt seine Produktionskapazitäten in Austin (US-Bundesstaat Texas) wieder hoch. Ab Juni sollen die ursprünglichen Mengen wieder erreicht werden, teilte das Dax-Unternehmen am Freitagabend nach Börsenschluss in Neubiberg bei München mit. Infineon hatte die Anlage wegen eines schweren Wintersturms und den daraus resultierenden Stromausfällen in der Region Mitte Februar abschalten müssen.

IPO: Online-Lieferdienst Deliveroo legt Preisspanne fest

LONDON - Der Online-Lieferdienst Deliveroo schreitet bei dem geplanten Börsengang in London voran. Das Unternehmen biete die Aktien in einer Preisspanne von 3,90 bis 4,60 britische Pfund (4,54 bis 5,35 Euro) je Papier an, teilte Deliveroo am Montag in London mit. Das Unternehmen will bis zu rund 385 Millionen Aktien ausgeben. Dies entspreche einer geschätzten Marktkapitalisierung von 7,6 bis 8,8 Milliarden Pfund, hieß es. Dabei rechnet das Unternehmen Mehrzuteilungsaktien nicht mit ein. Gehandelt werden sollen die Aktien an der Londoner Börse. Wie bereits bekannt will der Online-Lieferdienst rund eine Milliarde britische Pfund über die Ausgabe neuer Aktien einnehmen.

^

Weitere Meldungen

-Curevac erweitert Analyse der klinischen Studie wegen Coronavarianten

-Viessmann wächst mit erneuerbaren Energien und digitalen Diensten

-Astrazeneca: Untersuchung findet kein erhöhtes Thromboserisiko

-Starke Nachfrage nach Heimwerkerartikeln treibt Baumarktkette Kingfisher an

-Hertha-Teilhaber Windhorst macht Kasse beim Start-up Fyber

-Evotec geht mit Takeda Partnerschaft zu RNA-Medikamenten ein°

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/fba


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AB VOLVO -0.67%215.1 verzögerte Kurse.2.60%
BRITISH POUND / AUSTRALIAN DOLLAR (GBP/AUD) 0.15%1.88686 verzögerte Kurse.1.10%
BRITISH POUND / CANADIAN DOLLAR (GBP/CAD) -0.01%1.70559 verzögerte Kurse.-0.59%
BRITISH POUND / JAPANESE YEN (GBP/JPY) -0.03%154.07 verzögerte Kurse.-0.48%
BRITISH POUND / NEW ZEALAND DOLLAR (GBP/NZD) 0.27%2.01975 verzögerte Kurse.1.85%
BRITISH POUND / SWISS FRANC (GBP/CHF) 0.03%1.23556 verzögerte Kurse.0.96%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) -0.01%1.3552 verzögerte Kurse.0.50%
DAIMLER AG -1.73%71.93 verzögerte Kurse.6.42%
DAX -1.94%15603.88 verzögerte Kurse.-1.77%
DELIVEROO PLC -4.74%163.85 verzögerte Kurse.-22.51%
DEUTSCHE POST AG -2.94%52.47 verzögerte Kurse.-7.20%
EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) 0.05%0.837 verzögerte Kurse.-0.97%
EVOTEC SE -4.20%35.83 verzögerte Kurse.-15.69%
FYBER N.V. -5.39%0.79 Schlusskurs.201.53%
INFINEON TECHNOLOGIES AG -3.44%36.53 verzögerte Kurse.-10.38%
KINGFISHER PLC -1.95%327.6 verzögerte Kurse.-3.64%
Alle Nachrichten zu DAX
21.01.NACHBÖRSE/XDAX -0,9% auf 15.462 Pkt - Siemens Energy stabilisiert
DJ
21.01.Europäische Aktienmärkte brechen am Freitag ein, da das Verbrauchervertrauen sinkt und ..
MT
21.01.AKTIEN IM FOKUS 2 : Schwarzer Freitag für Siemens Gamesa und Siemens Energy
DP
21.01.Aktien Frankfurt Schluss: Ausverkaufsstimmung zum Wochenende
DP
21.01.MÄRKTE EUROPA/Sehr schwach - Zinsängste und Unternehmensnachrichten belasten
DJ
21.01.XETRA-SCHLUSS/Ausverkauf vor dem Wochenende - Siemens Energy schwach
DJ
21.01.12 TERMINE, die in der Woche wichtig werden
DJ
21.01.MÄRKTE EUROPA/Börsen fallen weiter - Siltonic fest
DJ
21.01.Aktien Frankfurt: Inflations- und Zinssorgen ziehen Dax nach unten
AW
21.01.WOCHENAUSBLICK: Dax vor schwierigen Tagen - Tech-Konzerne und Fed im Fokus
DP
Weitere Nachrichten und Newsletter
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
14:21Infineon sieht 2023 Ende der Chipkrise
DJ
22.01.Klingbeil rechnet mit baldiger Entscheidung über EEG-Umlage
DP
22.01.Siemens bereitet Verkauf von Logistik-Sparte vor
DJ
22.01.Mobilfunk-Masten erst bauen, dann genehmigen? Städtetag ist dagegen
DP
21.01.ALLIANZ : Real Estate schließt Kredit-Rekordjahr 2021 mit mehreren Flagship-Transaktionen ..
PU
21.01.Airbus kündigt im Streit mit Qatar Airways Vertrag für A321neo
DP
21.01.Volkswagen einigt sich mit Ohio (USA) auf einen Vergleich im Abgasskandal
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu DAX
21.01.European Stock Markets Slump Friday as Consumer Confidence Declines, Wall Street Sell-O..
MT
21.01.DAX Ends the Week 1.76% Lower at 15603.88 -- Data Talk
DJ
21.01.Wall Street Tips Lower Pre-Bell as Netflix's Weak Subscriber Growth Guidance Dents Sent..
MT
21.01.Equity Futures Slide Pre-Bell as US Set for Weaker Session; Europe Down, Asia Falls
MT
21.01.European Bourses Track Lower Midday, Oil and Tech Issues Slip
MT
21.01.Stocks tumble as disappointing earnings fan investor fears
RE
20.01.European Stocks Close Broadly Higher Amid Rising Inflation
MT
20.01.DAX Ends 0.65% Higher at 15912.33 -- Data Talk
DJ
20.01.Wall Street Set for Gains; Jobless Claims Jump to 286,000
MT
20.01.European Bourses Edge Higher Midday, Tech Issues Higher, Oil Issues Slip
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Top / Flop DAX
DEUTSCHE BÖRSE AG162.75 verzögerte Kurse.0.87%
PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE85.28 verzögerte Kurse.-3.13%
INFINEON TECHNOLOGIES AG36.53 verzögerte Kurse.-3.44%
CONTINENTAL AG89.11 verzögerte Kurse.-3.56%
DELIVERY HERO SE74.6 verzögerte Kurse.-5.55%
SIEMENS ENERGY AG19.215 verzögerte Kurse.-14.07%
Heatmap :