Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

DJ INDUSTRIAL

(DJI)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien New York: Erholungsversuch - Schwergewichte wie Apple treiben an

29.10.2020 | 19:07

NEW YORK (awp international) - Nach einer mehrtägigen Talfahrt an den US-Börsen ist am Donnerstag etwas Beruhigung eingekehrt. Rückenwind gab es von der Konjunktur sowie von optimistischen Anlegern, die nach Handelsschluss auf positive Überraschungen von Börsenschwergewichten wie Apple, Alphabet oder auch Amazon hoffen. Zudem fiel ein Teil der bereits vorgelegten Quartalsberichte besser als erwartet aus.

Rund zwei Stunden vor dem Handelsschluss legte der Wall-Street-Index Dow Jones Industrial um 0,90 Prozent auf 26 759,51 Punkte zu. Damit baute er seine zunächst zögerlichen Gewinne im Handelsverlauf immer weiter aus. Der Verlust im Dow seit Wochenbeginn beläuft sich aktuell aber immer noch auf 5,6 Prozent. Angeführt wurde das weltweit wohl bekannteste Börsenbarometer zuletzt von den Apple-Aktien.

Der marktbreite S&P 500 erholte sich am Donnerstag mit plus 1,52 Prozent auf 3320,91 Punkte etwas von seiner jüngsten Talfahrt. Der Nasdaq 100 legte sogar um 2,25 Prozent auf 11 393,80 Zähler zu.

Nach dem coronabedingten Konjunktureinbruch im zweiten Quartal wuchs die US-Wirtschaft im dritten Jahresviertel wieder stark. Das Bruttoinlandsprodukt legte von Juli bis September auf das Jahr hochgerechnet um 33,1 Prozent zu und übertraf damit die Markterwartung. Dass die Pandemie jedoch weiterhin tiefe Spuren hinterlässt, zeigten die Arbeitsmarktdaten aus der vergangenen Woche: Wegen der Corona-Krise stellten erneut mehr als 700 000 Menschen einen Neuantrag auf Arbeitslosenhilfe. Volkswirte hatten allerdings sogar mit 770 000 Erstanträgen gerechnet.

Unternehmensseitig ging die Berichtssaison weiter und läuft auf ihren Höhepunkt zu. Nach Börsenschluss werden neben dem iPhone-Hersteller Apple auch Amazon , die Google-Mutter Alphabet und Facebook über ihr abgelaufenes Jahresviertel berichten. JPMorgan-Analyst Samik Chatterjee rechnet für Apple mit leicht über den Erwartungen liegenden Quartalszahlen. Zudem hat der Ausblick seines Erachtens noch Luft nach oben, da Daten der Zulieferer für höhere Fertigungszahlen der 5G-fähigen iPhones sprächen. Apple gewannen an der Dow-Spitze 4,2 Prozent.

Mit plus 4,8 Prozent für Facebook, plus 3,5 Prozent für Alphabet und plus 2,1 Prozent für Amazon zeigten sich auch die Papiere der anderen Börsen-Schwergewichte klar auf der Gewinnerseite.

Die Aktien des Kreditkartenanbieters Visa erholten sich mit plus 1,9 Prozent etwas von ihren deutlichen Vortagesverlusten. Der Kreditkarten-Riese litt zwar in seinem abgelaufenen vierten Geschäftsquartal weiter stark unter einem Einbruch von Auslandszahlungen, dennoch übertraf er ergebnisseitig die Markterwartungen.

Im S&P 100 stiegen die Anteilscheine des zweitgrössten US-Autobauers Ford um 3,2 Prozent. Trotz der Corona-Krise meldete Ford für das dritte Quartal einen kräftigen Gewinnsprung. Um 4,5 Prozent ging es dort zugleich die Aktien von Dupont nach oben. Der Spezialchemiekonzern übertraft mit seinem Gewinnziel für 2020 die Erwartungen der Experten.

Die Papiere der Online-Handelsplattform Ebay indes büssten an der Nasdaq 5,9 Prozent ein. Zwar liefen die Geschäfte in der Corona-Pandemie weiter rund, doch nahm das gesamte abgewickelte Verkaufsvolumen nicht so deutlich zu wie im vorangegangenen Quartal. Dies weckte Sorgen, dass der krisenbedingte Boom schon wieder vorbei sein könnte.

Auch Spotify sorgte bei seinen Anlegern für lange Gesichter. Die Aktie gab um 4,2 Prozent nach. Der schwedische Marktführer im Bereich Musikstreaming enttäuschte Händlern zufolge in erster Linie mit seinen durchschnittlichen Einnahmen durch Premium-Nutzer, die erneut sanken, denn diese sind sein wichtigster Umsatztreiber./ck/fba


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALPHABET INC. -0.20%2430.2 verzögerte Kurse.38.66%
APPLE INC. 0.98%127.35 verzögerte Kurse.-4.02%
DJ INDUSTRIAL 0.04%34479.6 verzögerte Kurse.12.55%
FACEBOOK INC -0.36%331.26 verzögerte Kurse.21.27%
JPMORGAN CHASE & CO. -0.07%160.29 verzögerte Kurse.26.14%
NASDAQ 100 0.27%13998.297914 verzögerte Kurse.8.61%
NASDAQ COMP. 0.35%14069.423379 verzögerte Kurse.9.16%
S&P 500 0.19%4247.44 verzögerte Kurse.12.86%
SPOTIFY TECHNOLOGY S.A. -1.43%243.66 verzögerte Kurse.-22.56%
Alle Nachrichten zu DJ INDUSTRIAL
11.06.Drei Millionen Menschen von Datenleck bei VW in den USA betroffen
DJ
11.06.NACHBÖRSE/XDAX +0,2% auf 15.718 Pkt
DJ
11.06.IRW-PRESS  : Quantum Battery Metals Corp.: Quantum Battery Metals kündigt Mobili..
DJ
11.06.IRW-PRESS : Canada Silver Cobalt Works : Canada Silver Cobalt stellt ein Update ..
DJ
11.06.Iran begleicht Schulden und erhält Stimmrecht in UN-Vollversammlung zurück
DJ
11.06.DGAP-ADHOC  : Epigenomics AG plant Ausgabe einer Pflichtwandelschuldverschreibun..
DJ
11.06.PROGNOSEN/Konjunkturdaten USA, Fed-Termine 14. bis 20. Juni (24. KW)
DJ
11.06.DGAP-DD  : FCR Immobilien AG deutsch
DJ
11.06.Grüne stärken Führung bei CO2-Preis den Rücken
DJ
11.06.Aktien New York: Dow steuert auf triste Börsenwoche zu
AW
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DJ INDUSTRIAL
13:07Millionen Impfdosen von Johnson & Johnson nach Produktionspanne unbrauchbar
DJ
11:05G7 beraten über Gesundheit, Wirtschaft und Außenpolitik
DP
10:47Millionen Impfdosen von Johnson & Johnson unbrauchbar
AW
11.06.McDonald's wurde in USA und Asien Opfer von Hacker-Angriff
DJ
11.06.Fast-Food-Riese McDonald's von Hackerangriff getroffen
DP
11.06.Fast-Food-Riese McDonald's von Hackerangriff getroffen
AW
11.06.ANALYSE/Microsoft hat die passenden Zutaten fürs Game-Streaming
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DJ INDUSTRIAL
02:17Apple Subpoenas Prompt Internal Review, Calls for William Barr, Jeff Sessions..
DJ
01:29Apple Subpoenas Prompt Internal Review, Calls for William Barr, Jeff Sessions..
DJ
11.06.Apple Subpoenas Prompt Internal Review, Calls for William Barr, Jeff Sessions..
DJ
11.06.Canada to Discard 300,000 Doses of J&J Covid-19 Vaccine
DJ
11.06.LIVESTOCK HIGHLIGHTS : Top Stories of the Day
DJ
11.06.GRAIN HIGHLIGHTS  : Top Stories of the Day
DJ
11.06.Communications Services Shares Decline -- Communications Services Roundup
DJ
11.06.Technology Shares Rise Even as Lawmakers Propose Regulation -- Tech Roundup
DJ
11.06.US Stocks Rise Late Friday, Pushing S&P 500 to New Record as Oil Hits Three-Y..
MT
11.06.CLOSE UPDATE : US Stocks Rise Late Friday, Pushing S&P 500 to New Record as Oil ..
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DJ INDUSTRIAL
Dauer : Zeitraum :
DJ Industrial : Chartanalyse DJ Industrial | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DJ INDUSTRIAL
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop DJ INDUSTRIAL
AMERICAN EXPRESS COMPANY164.51 verzögerte Kurse.1.41%
THE GOLDMAN SACHS GROUP, INC.378.05 verzögerte Kurse.1.10%
MCDONALD'S CORPORATION236.93 verzögerte Kurse.1.00%
APPLE INC.127.35 verzögerte Kurse.0.98%
INTEL CORPORATION57.85 verzögerte Kurse.0.82%
PROCTER & GAMBLE COMPANY134.86 verzögerte Kurse.-0.68%
AMGEN INC.242.77 verzögerte Kurse.-0.76%
UNITEDHEALTH GROUP397.89 verzögerte Kurse.-0.90%
JOHNSON & JOHNSON164.96 verzögerte Kurse.-1.27%
CATERPILLAR INC.220.7 verzögerte Kurse.-2.23%
Heatmap :