Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

DJ INDUSTRIAL

(DJI)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien New York Schluss: Fed-Protokoll ohne grosse Wirkung

07.04.2021 | 22:35

NEW YORK (awp international) - Kaum Spuren hinterlassen hat am US-Aktienmarkt zur Wochenmitte das jüngste Sitzungsprotokoll der US-Notenbank Fed. Techwerte erhielten etwas mehr Auftrieb davon, insgesamt verlief der Handel am Mittwoch aber träge.

Der Leitindex Dow Jones Industrial präsentierte sich mit plus 0,05 Prozent auf 33 446,26 Punkten lustlos. Der marktbreite S&P 500 gewann 0,15 Prozent auf 4079,95 Punkte. Beide Indizes bleiben damit in der Nähe ihrer Rekordstände. Für den technologielastigen Nasdaq 100 ging es um 0,28 Prozent auf 13 616,70 Punkte hoch.

Die Vertreter der US-Notenbank bestätigten auf ihrer jüngsten Sitzung ihren zuletzt optimistischeren Blick auf die US-Wirtschaft. Jedoch stelle die Pandemie weiter ein bedeutsames wirtschaftliches Risiko dar, hiess es. Die Wirtschaft bleibe von den langfristigen Zielen noch weit entfernt. Eine Änderung der Geldpolitik stellten die Fed-Mitglieder nicht in Aussicht. Das Protokoll stützte den Techsektor, der seit Ende März wieder aufholt. Sorgen vor einem womöglich strafferen geldpolitischen Kurs angesichts starker Wirtschaftsdaten und der billionenschweren Konjunkturprogramme hatten ihn in den vergangenen Wochen phasenweise stark belastet.

Derweil mehren sich die Stimmen, die die US-Wirtschaft vor einem länger dauernden Aufschwung sehen. Analyst Konstantin Oldenburger vom Handelshaus CMC Markets schrieb: Der Plan von US-Präsident Joe Biden für eine grünere Wirtschaft in Verbindung mit einem Konjunkturpaket in einer noch nie gesehenen Grössenordnung könnte auch einen noch nie dagewesenen Boom der US-Wirtschaft und der Nachfrage nach Produkten und auch Aktien auslösen.

Sehr optimistisch für die wirtschaftlichen Perspektiven der USA ist auch JPMorgan -Chef Jamie Dimon. Der Wirtschaftsboom nach dem Ende der Pandemie könnte problemlos bis 2023 andauern, so Dimon in seinem jährlichen Brief an die Aktionäre. Diese durften sich am Mittwoch zudem über Kursgewinne von 1,57 Prozent freuen, womit die JPMorgan-Aktien an der Spitze im Dow lagen.

Gesucht waren auch Aktien von Kreuzfahrtanbietern. Carnival stiegen anfangs auf ein Hoch seit März 2020, allerdings bröckelten dann die Kursgewinne ab. Zum Handelsende notierten sie 1,40 Prozent höher. Der Konzern blickt auf ein weiteres Quartal mit tiefroten Zahlen, macht jedoch Hoffnung auf ein starkes Comeback. Die Nachfrage nach Kreuzfahrten habe kräftig zugelegt, in den drei Monaten bis Ende Februar seien die Buchungen gegenüber dem vorherigen Vierteljahr um rund 90 Prozent gestiegen.

Facebook erreichten ein weiteres Rekordhoch und schlossen 2,23 Prozent höher. Seit Anfang März haben die Papiere des Online-Netzwerks schon um mehr als ein Fünftel zugelegt, während der Nasdaq 100 erst seit Ende März wieder etwas aufholt.

Der Euro geriet nach dem Fed-Sitzungsprotokoll etwas stärker unter Druck. Nach Börsenschluss kostete die Gemeinschaftswährung 1,1872 US-Dollar, im europäischen Nachmittagsgeschäft wurden noch deutlich über 1,19 Dollar dafür bezahlt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1884 (Dienstag: 1,1812) Dollar festgesetzt, der Dollar somit 0,84146 (0,8466) Euro gekostet.

Der Terminkontrakt für zehnjährige US-Staatsanleihen stieg um 0,02 Prozent auf 131,70 Punkte. Die zehnjährigen Papiere rentierten mit 1,67 Prozent./ajx/he

--- Von Achim Jüngling, dpa-AFX ---


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DJ INDUSTRIAL 0.93%34137.31 verzögerte Kurse.11.34%
NASDAQ 100 0.91%13935.152325 verzögerte Kurse.7.15%
NASDAQ COMP. 1.19%13950.218259 verzögerte Kurse.6.97%
S&P 500 0.93%4173.42 verzögerte Kurse.10.84%
Alle Nachrichten zu DJ INDUSTRIAL
21.04.Aktien New York: Dow wieder über 34 000 Punkte - Auch Nasdaq-Börsen im Plus
AW
21.04.Aktien Frankfurt Schluss: Dax erholt sich leicht von Vortagesverlusten
DP
21.04.Aktien New York: US-Börsen erobern vorsichtig verlorenes Terrain zurück
AW
21.04.Aktien New York Ausblick: Anleger halten sich zurück
AW
21.04.ANALYSE/J&J demonstriert alte Stärke des US-Gesundheitswesens
DJ
21.04.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
21.04.DPA-AFX BÖRSENTAG AUF EINEN BLICK : Leichte Kursgewinne nach Rückschlag
DP
21.04.Morning Briefing - International
AW
20.04.Aktien New York Schluss: Erneut schwächer nach jüngstem Rekordlauf
AW
20.04.Aktien New York Schluss: US-Börsen erneut schwächer nach jüngstem Rekordlauf
DP
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DJ INDUSTRIAL
22.04.THE PROCTER & GAMBLE COMPANY : Ex-Dividende Tag
FA
21.04.MÄRKTE USA/Aktien erholen sich - Netflix nach Zahlen unter Druck
DJ
21.04.APPLE INC.  : Bewertung von BofA Securities kaufen
MM
21.04.MÄRKTE USA/Aktien machen Boden gut - Netflix nach Zahlen unter Druck
DJ
21.04.UNITEDHEALTH GROUP  : Von Argus zum Kauf angehoben
MM
21.04.JPMorgan belässt Nike auf 'Overweight' - Ziel 176 Dollar
DP
21.04.ANALYSE/Apple könnte mit verbesserten iPads- und Macs punkten
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DJ INDUSTRIAL
21.04.US Stocks Cruise Higher After Two-Day Tumble
MT
21.04.CLOSE UPDATE : US Stocks End Higher Following Two-Day Tumble
MT
21.04.BÖRSE WALL STREET : U.S. Stocks Snap Two-Day Losing Streak--Update
DJ
21.04.BÖRSE WALL STREET : U.S. Stocks Snap Two-Day Losing Streak
DJ
21.04.US Stocks On Track to Close Higher Following Two-Day Tumble
MT
21.04.US ECONOMICS : Jobless Claims, Chicago Fed, Existing Home Sales on Tap Thursday
MT
21.04.US Weekly Rail Traffic Jumps 32%, Led Higher by Motor Vehicles
MT
21.04.US Dollar Slips Wednesday After Gaining Ground Overnight
MT
21.04.BÖRSE WALL STREET : Stocks Poised to Snap Two-Day Losing Streak
DJ
21.04.US ECONOMICS : March Existing-Home Sales Seen Falling Further To 6.14 Million An..
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DJ INDUSTRIAL
Dauer : Zeitraum :
DJ Industrial : Chartanalyse DJ Industrial | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DJ INDUSTRIAL
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop DJ INDUSTRIAL
INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES CORPORATION143.55 verzögerte Kurse.3.90%
DOW INC.64.82 verzögerte Kurse.3.75%
NIKE, INC.129.9 verzögerte Kurse.2.19%
CATERPILLAR INC.232.46 verzögerte Kurse.2.12%
VISA227.45 verzögerte Kurse.1.87%
AMGEN INC.258.78 verzögerte Kurse.-0.14%
MCDONALD'S CORPORATION232.26 verzögerte Kurse.-0.32%
VERIZON COMMUNICATIONS58.14 verzögerte Kurse.-0.43%
PROCTER & GAMBLE COMPANY136.85 verzögerte Kurse.-0.65%
Heatmap :