Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

DJ INDUSTRIAL

(DJI)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien New York: US-Börsen starten Erholung nach Talfahrt am Freitag

29.11.2021 | 20:07

NEW YORK (awp international) - Die US-Börsen haben am Montag nach kräftigen Verlusten vor dem Wochenende zur Erholung angesetzt. Die Ängste der Anleger über die Coronavirus-Variante Omikron verflüchtigten sich etwas. "Nachrichten aus Südafrika, dass der Krankheitsverlauf mit der Omikron-Variante recht mild verläuft, sowie die recht kurze Anpassungszeit bei mRNA-Impfstoffen auf neue Virusvarianten sprechen gegen eine anhaltende Eskalation an den Märkten", kommentierten die Experten der Dekabank.

An der Wall Street gewann der Dow Jones Industrial rund zwei Stunden vor Handelsschluss 0,94 Prozent auf 35 226,87 Punkte, nachdem er seine frühen Gewinne zuvor zeitweise komplett wieder abgegeben hatte.

Der marktbreite S&P 500 stieg zuletzt um 1,62 Prozent auf 4669,23 Zähler, und an der Nasdaq rückte der Auswahlindex 100 um 2,43 Prozent auf 16 414,60 Punkte vor. Am Freitag waren sowohl der Dow als auch der Technologiewerte-Index im verkürzten Handel um mehr als zwei Prozent abgesackt, nachdem erste Meldungen über Omikron die Runde gemacht hatten.

Marktanalyst Jochen Stanzl von CMC Markets verwies in einem Kommentar darauf, dass mit den Meldungen zu Omikron auch erneut Hoffnungen aufkeimten, dass die US-Notenbank einlenken und ihren jüngst eingeschlagenen "Tapering-Kurs" - also das Zurückfahren der Anleihekäufe - noch einmal überdenken könnte. "Ein Einlenken der Geldpolitik ist dann wahrscheinlich, wenn die neue Virus-Mutation eine Gefahr für die laufende konjunkturelle Erholung darstellen und die Pandemie verlängern könnte", schrieb Stanzl.

Der vorsichtige Optimismus der Anleger wurde ausserdem von Nachrichten aus der Branche der Impfstoffhersteller gestützt. Das Biotechunternehmen Moderna hatte am Sonntag angekündigt, es könnte schon früh im kommenden Jahr einen speziell auf Omikron zugeschnittenen Impfstoff in grossem Massstab herstellen. Der Mainzer Konkurrent Biontech teilte ebenfalls mit, er arbeite neben laufenden Labortests zur Untersuchung der neuen Variante an der Entwicklung eines angepassten Impfstoffs - vorbeugend für den Fall, dass dieser notwendig werden könnte.

Dementsprechend setzten die Moderna-Aktien ihre Erholungsrally fort. Sie gewannen nach einem mehr als 20-prozentigen Plus am Freitag nun weitere 11 Prozent hinzu und waren damit Spitzenwert im Nasdaq 100 . Die in New York notierten Biontech-Papiere gewannen legten nach ihrem jüngsten, rund 14-prozentigen Anstieg um weitere 4,2 Prozent zu. Zu ihren Rekordhochs im Monat August haben beide Titel aber noch eine gute Wegstrecke vor sich.

Erleichterung herrschte zudem unter Besitzern von Ölaktien: Nach dem schwachen Wochenausklang verteuerten sich Chevron und ExxonMobil um jeweils 1,4 Prozent, womit sie der Erholung der Ölpreise folgten. ConocoPhillips gewannen 2,1 Prozent. Rohstoffexperte Daniel Hynes von der Australia & New Zealand Banking Group hatte den jüngsten Kurseinbruch dieser Aktien als "komplette Überreaktion" des Marktes bezeichnet.

Dagegen sah es weiterhin eher düster für Aktien aus der Reise- und Freizeitbranche aus: Die Titel von American Airlines und Delta konnten sich nicht erholen und traten auf der Stelle. Southwest Airlines gaben um weitere 0,7 Prozent nach. Nur United Airlines erholten sich etwas mit plus 1,0 Prozent.

Einen Kurssprung um zeitweise 11 Prozent nach oben machten zunächst die Anteile von Twitter , bis es dann um zuletzt 1,2 Prozent abwärts ging. Auslöser waren Medienberichte über einen Wechsel an der Führungsspitze des Kurznachrichtendienstes. Dies bestätigte Twitter später, doch das der bisherige Technikchef Parag Agrawal das Amt übernimmt, kam bei den Anleger nicht so gut an.

Analystin Susannah Streeter vom britischen Vermögensverwalter Hargreaves Lansdown begründete: Die Anleger seien mit der "Teilzeitrolle" von Dorsey als Vorstandschef derart unzufrieden gewesen, dass der Kurssprung verständlich gewesen sei, schrieb sie. Dass nun Agrawal das Ruder übernehme, habe dann aber wohl nicht überzeugt. Investoren hätten wohl auf frischen Wind durch einen externen Kandidaten gehofft./ck/mis


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DJ INDUSTRIAL -0.96%35028.65 verzögerte Kurse.-3.60%
NASDAQ 100 -1.07%15047.842157 Realtime Kurse.-7.80%
NASDAQ COMP. -1.15%14340.255145 Realtime Kurse.-8.34%
S&P 500 -0.97%4532.76 verzögerte Kurse.-4.90%
Alle Nachrichten zu DJ INDUSTRIAL
13:41US Dollar gemischt am frühen Donnerstag im Vorfeld der Erstanträge auf Arbeitslosenunte..
MT
13:22US-Futures steigen vor der Glocke; Europa gemischt, Asien meist höher
MT
12:59US-Versicherer Travelers verzeichnet Rekordgewinn dank Anlagerenditen
MR
12:16Wall Street lehnt sich vor der Glocke nach vorne; Futures grün, Europa niedriger, Asien..
MT
07:37Morning Briefing - International
AW
19.01.US-Aktien setzen Talfahrt fort, während Rohöl den höchsten Preis seit 2014 erreicht
MT
19.01.US-Aktien geben nach, während der Ölpreis auf den höchsten Stand seit 2014 steigt
MT
19.01.Aktien New York Schluss: Erholung bleibt im Ansatz stecken
AW
19.01.US-WIRTSCHAFT : Verkäufe bestehender Häuser werden sich im Dezember voraussichtlich verlan..
MT
19.01.SCOTIABANK : US-Zinserhöhungen bis 2022 um insgesamt 175 Basispunkte bei "unangenehm hoher..
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter
Nachrichten zu den Einzelwerten DJ INDUSTRIAL
14:08Finanzgeschäfte bescheren Versicherer Travelers Gewinnplus im Katastrophenjahr
DP
13:31Walmart baut eine Fulfillment-Anlage in Mississippi, um die Kapazität der Lieferkette z..
MT
13:27Travelers übertrifft Erwartungen deutlich
DJ
13:21THE TRAVELERS COMPANIES : Bereinigtes Ergebnis und Umsatzsteigerung im 4.
MT
13:01WALMART INC. : Von KeyBanc Capital Markets auf neutral herabgestuft
MM
12:29UN-Agentur unterzeichnet Vereinbarungen zur weltweiten Entwicklung des Medikaments COVI..
MT
12:00CDC in Afrika will Pille COVID-19 von Merck & Co. beschaffen
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu DJ INDUSTRIAL
14:07Top Premarket Gainers
MT
13:41US Dollar Mixed Early Thursday Ahead of Initial Jobless Claims, Existing Home Sales
MT
13:22Stocks Head for Stronger Opening as US Futures Rise Pre-Bell; Europe Mixed, Asia Mostly..
MT
12:59U.S. insurer Travelers posts record profit on investment returns
RE
12:16Wall Street Leans Forward Pre-Bell; Futures Green, Europe Lower, Asia Higher
MT
07:47Asian shares break losing streak as China cuts key mortgage rate
RE
04:33China's demographic dividends to end soon, expert warns
RE
19.01.US Stocks Extend Slump as Crude Hits Highest Price Since 2014
MT
19.01.US Stocks Decline as Oil Prices Rise to Highest Since 2014
MT
19.01.Industrials Down On Covid, Inflation Concerns -- Industrials Roundup
DJ
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Chart DJ INDUSTRIAL
Dauer : Zeitraum :
DJ Industrial : Chartanalyse DJ Industrial | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DJ INDUSTRIAL
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Heatmap :