Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

DJ INDUSTRIAL

(DJI)
verzögerte Kurse. Verzögert USA - 15.09. 23:08:35
34814.39 PTS   +0.68%
Vorbörslich
-0.05%
34796.3 PTS
11:35Allianz-Tochter übernimmt Softwarefirma GT Motive
DJ
11:18DATRON AG : Bevorstehender Generationswechsel im Vorstand
DJ
11:17RWI : Materialengpässe verzögern wirtschaftliche Erholung
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Euroraum-Wirtschaft wächst so stark wie zuletzt 2006

04.08.2021 | 10:26

Von Hans Bentzien

FRANKFURT (Dow Jones)--Das Wirtschaftswachstum des Euroraums hat sich im Juli etwas weniger als erwartet beschleunigt. Der von IHS Markit erhobene Sammelindex für die Produktion in der Privatwirtschaft - Industrie und Dienstleister zusammen - erhöhte sich in zweiter Veröffentlichung auf 60,2 (Juni: 59,5), wie aus den Daten der zweiten Veröffentlichung für den Monat hervorgeht. Das war der höchste Stand seit 15 Jahren. Volkswirte hatten jedoch eine Bestätigung der ersten Veröffentlichung von 60,6 Punkten prognostiziert. Oberhalb von 50 Punkten signalisiert das Konjunkturbarometer ein Wachstum, darunter eine Schrumpfung.

Der Einkaufsmanagerindex (PMI) des nicht-verarbeitenden Gewerbes stieg in zweiter Veröffentlichung auf 59,8 (58,3) Punkte. Volkswirte hatten erwartet, das IHS Markit das Ergebnis der ersten Veröffentlichung (60,4) bestätigen würde.

"Dank der kräftigen Produktionssteigerung in der Industrie und des beschleunigten Geschäftswachstums im Service-Sektor expandierte die Eurozone im Juli so stark wie seit über 15 Jahren nicht mehr", konstatierte IHS Markit. Die entscheidenden Wachstumsimpulse habe der Service-Sektor geliefert, wo die Geschäfte so gut wie zuletzt Mitte 2006 gelaufen seien. "Die Produktionssteigerungsrate in der Industrie schwächte sich zwar auf ein Fünfmonatstief ab, der entsprechende Index notiert allerdings noch immer höher als der Service-Index", so IHS Markit.

Frankreichs Service-PMI ging auf 56,8 (57,8) Punkte zurück, während Italiens auf 58,0 (56,7) Punkte stieg. Erwartet worden waren Stände von 57,0 und 58,2 Punkten. Der deutsche Sammelindex stieg in zweiter Veröffentlichung auf 62,4 (60,1) Punkte, Frankreichs sank auf 56,6 (57,4) Punkte und Italiens legte auf 58,6 (58,3) Punkte zu.

Der Inflationsdruck stabilisierte sich im Juli nahezu. Der Anstieg der Einkaufspreise beschleunigte sich gegenüber dem Vormonat nur noch minimal, er fiel allerdings so kräftig aus wie zuletzt im September 2000. Die Verkaufspreise wurden genauso stark angehoben wie zum Rekordhoch im Juni. Die Geschäftsaussichten binnen Jahresfrist blieben zwar ausgesprochen positiv, der Optimismus schwächte sich gegenüber dem Allzeithoch im Juni jedoch auf ein Viermonatstief ab.

"Neben dem anhaltend starken Wachstum in der Industrie bedeutet die beeindruckende Stärke der Expansion des Dienstleistungssektors im Juli, dass sich das Wachstum in der Eurozone im dritten Quartal 2021 beschleunigen dürfte", kommentierte Chefvolkswirt Chris Williamson die Zahlen.

Kontakt zum Autor: hans.bentzien@dowjones.com

DJG/hab/kla

(END) Dow Jones Newswires

August 04, 2021 04:25 ET (08:25 GMT)

Alle Nachrichten zu DJ INDUSTRIAL
11:35Allianz-Tochter übernimmt Softwarefirma GT Motive
DJ
11:18DATRON AG : Bevorstehender Generationswechsel im Vorstand
DJ
11:17RWI : Materialengpässe verzögern wirtschaftliche Erholung
DJ
11:16Zeitfracht Logistik Holding GmbH deutsch
DJ
11:04BASF startet Partnerschaft mit Chinas Batteriehersteller CATL
DJ
10:58VITESCO TECHNOLOGIES GROUP AG : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem ..
DJ
10:54Bahn und GDL einigen sich im Tarifstreit
DJ
10:542/MÄRKTE ASIEN/Meist Verluste - HSI mit Evergrande-Debakel Schlusslicht
DJ
10:52Haseloff scheitert bei Ministerpräsidentenwahl in erstem Wahlgang
DJ
10:48SENTIMENT/US-Privatanleger verlassen in Scharen das Bullenlager
DJ
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DJ INDUSTRIAL
11:42Veränderung als Chance - JPMorgan setzt Cisco auf Empfehlungsliste
DP
09:21Ryanair will Geschäft bis 2026 noch stärker ausbauen
AW
08:40Credit Suisse hebt Cisco auf 'Outperform' - Ziel 74 Dollar
DP
15.09.BofA sieht Risiko von Auftragsverzögerungen bei Nike durch Fabrikschließungen..
MT
15.09.Walmart arbeitet mit Ford Motor und Argo AI zusammen, um einen selbstfahrende..
MT
15.09.APPLE IPHONE 13 : "Inkrementelle" Verbesserungen gut genug, um Upgrades und Wech..
MT
15.09.MÄRKTE USA/Wall Street mit kleinem Erholungsansatz
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DJ INDUSTRIAL
11:20VITESCO TECHNOLOGIES GROUP AG : Release according to Article 40, Section 1 of th..
DJ
11:16Zeitfracht Logistik Holding GmbH english
DJ
11:16HARDMAN & CO RESEARCH : Diurnal Group (DNL): All set for three pivotal trials
DJ
10:55Oxford Nanopore to Raise GBP300 Million in London IPO -- Update
DJ
10:37VITESCO TECHNOLOGIES GROUP AG : Release of the Home Member State according to Ar..
DJ
10:34Novacyt Says Covid-19 Contract Dispute with UK Health Department Continues
DJ
10:34PRESS RELEASE : Aareal Bank grants green loan to Cerberus and Highgate
DJ
10:31PRESS RELEASE : AGRANA / Campaign start: processing at starch factories well und..
DJ
10:31RIGHTS AND ISSUES INVESTMENT TRUST P : Holding(s) in Company
DJ
10:29Lagardere Shares Surge After Vivendi Paves Way for Full Takeover
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DJ INDUSTRIAL
Dauer : Zeitraum :
DJ Industrial : Chartanalyse DJ Industrial | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DJ INDUSTRIAL
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Top / Flop DJ INDUSTRIAL
Heatmap :