Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  USA  >  DJ Industrial    DJI

DJ INDUSTRIAL

(DJI)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NachrichtenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Wall Street im Aufwind - Nasdaq auf Rekordhoch

27.11.2020 | 18:45
A DAX logo is pictured at the trading floor of the stock exchange in Frankfurt

Frankfurt (Reuters) - Die Hoffnung auf eine rasche Überwindung der Coronavirus-Krise stützt die Wall Street am Tag nach dem US-Feiertag Thanksgiving

Index Nasdaq gewann dagegen bis zu 1,2 Prozent und markierte mit 12.236,23 Zählern ein Rekordhoch

Mit Erleichterung reagierten Börsianer auf die Ankündigung von US-Präsident Donald Trump, das Weiße Haus zu räumen, wenn das Wahlkollegium Mitte Dezember für seinen Kontrahenten Joe Biden gestimmt habe. Die Mehrheit der Anleger habe zwar nicht daran gezweifelt, dass eine Verfassungskrise vermieden werden könne, sagte Rick Meckler, Partner beim Vermögensverwalter Cherry Lane. Aber Trumps Aussage schüre die Zuversicht, dass die Machtübergabe relativ reibungslos ablaufen werde.

IMPFSTOFF-OPTIMISTEN IN DER ÜBERZAHL - TESLA-AKTIE DREHT AUF

Eventuelle Defizite beim Coronavirus-Impfstoff von AstraZeneca spielten am US-Markt nur eine untergeordnete Rolle, fügte Meckler hinzu. Investoren konzentrierten sich auf die von den US-Firmen Moderna und Pfizer entwickelten Präparate. Letzteres entsteht in Zusammenarbeit mit der Mainzer Firma BioNTech. AstraZeneca erwägt offenbar eine komplett neue weltweite Studie zur Wirksamkeit seines Impfstoffs. Dadurch könnte sich dessen Zulassung verzögern. Die in den USA notierten Aktien des Pharmakonzerns fielen um bis zu 2,2 Prozent.

Die Papiere von Tesla setzten ihren Höhenflug dagegen unbeirrt fort. Daran änderten weder US-Untersuchungen wegen möglicher Mängel an Vorderradaufhängungen bei einigen Fahrzeug-Modellen noch ein Rückruf in China wegen unsachgemäß befestigter Teile etwas. Die Aktien stiegen um mehr als Prozent und erreichten mit 598,78 Dollar den vierten Tag in Folge ein Rekordhoch.

KUPFER GLÄNZT ERNEUT - ÖL-ANLEGER HOFFEN AUF OPEC+

Am Rohstoffmarkt markierte Kupfer mit 7520 Dollar je Tonne ein Siebeneinhalb-Jahres-Hoch. "Wegen der Fortschritte bei der Impfstoff-Entwicklung füllen Verarbeiter ihre leeren Lager wieder auf", sagte Gianclaudio Torlizzi, Partner bei der Beratungsfirma T-Commodity mit Blick auf die Hoffnung auf eine Konjunkturerholung. Kurzfristig müsse zwar mit Gewinnmitnahmen gerechnet werden, längerfristig steuere das Industriemetall aber auf die 8000er Marke zu. Im Windschatten von Kupfer kletterten die Preise für das in der Stahl-Herstellung eingesetzte Nickel und für Blei jeweils auf den höchsten Stand seit rund einem Jahr.

Bei Bitcoin verlangsamte sich die Talfahrt. Die älteste und wichtigste Cyber-Devise verlor knapp zwei Prozent auf 16.758 Dollar, nachdem sie Mitte der Woche noch zum Sprung über die 20.000er Marke angesetzt hatte. Da Schnäppchenjäger noch zögerten, müsse zwar kurzfristig mit weiteren Verlusten gerechnet werden, sagte Analyst Timo Emden von Emden Research. Der langfristige Aufwärtstrend sei aber intakt.


© Reuters 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DJ INDUSTRIAL -0.57%30814.26 verzögerte Kurse.1.26%
NASDAQ 100 -0.73%12803.932503 verzögerte Kurse.-0.65%
NASDAQ COMP. -0.87%12998.502287 verzögerte Kurse.0.86%
S&P 500 -0.72%3768.25 verzögerte Kurse.0.32%
Alle Nachrichten auf DJ INDUSTRIAL
15.01.Aktien New York Schluss: Weitere Gewinnmitnahmen vor langem Wochenende
DP
15.01.Aktien New York: Indizes dämmen Verluste wieder ein
AW
15.01.Aktien Frankfurt Schluss: Späte Gewinnmitnahmen vor dem Wochenende
DP
15.01.Aktien New York: Kurse rutschen ab - Schwache Daten, mässige Bankenzahlen
AW
15.01.BÖRSE WALL STREET : Pharmawerte ziehen Schweizer Börse ins Plus
RE
15.01.INDEX-FLASH: Dax und EuroStoxx weiten Verluste mit US-Börsen aus
DP
15.01.Aktien New York: Kurse rutschen ab - Bankenzahlen und Daten enttäuschen
AW
15.01.Aktien New York Ausblick: Leichte Verluste zum Start der Berichtssaison erwar..
AW
15.01.Börse Frankfurt-News: Optimismus überwiegt (Zertifikate-Trends)
DP
15.01.INTEL IM FOKUS : Mit neuem Chef zu frischem Schwung?
DP
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DJ INDUSTRIAL
15.01.Epic legt Beschwerde gegen Apple auch in Grossbritannien ein
AW
15.01.JPMorgan überrascht mit Gewinnsprung im Schlussquartal
AW
15.01.SAP-Chef - Erster Handelstag von Qualtrics in Kürze
RE
15.01.JPMorgan überrascht mit Gewinnsprung Ende 2020 - Aktie legt zu
AW
15.01.SAP bestätigt - Vorstandsmitglied Fox-Martin verlässt den Konzern
RE
15.01.JPMorgan überrascht mit Gewinnsprung Ende 2020 - Weniger Sorgen um Kredite
DP
15.01.JPMORGAN CHASE : UPDATE/JP Morgan macht über 12 Milliarden US-Dollar Gewinn
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DJ INDUSTRIAL
15:00Wall St Week Ahead-Earnings season to test surge in regional banks stocks
RE
11:45After Stock Surge, Investors Ask Companies What's Ahead
DJ
16.01.Earnings season to test surge in regional banks stocks
RE
15.01.Bank earnings, Biden plan lead stocks lower
RE
15.01.Data, lockdowns weigh on stocks and oil; dollar rises
RE
15.01.Wall Street closes lower as banks, energy shares tumble
RE
15.01.Equities End Lower as Biden Unveils $1.9 Trillion Stimulus Plan, Retail Sales..
MT
15.01.S&P 500 Posts 1.5% Weekly Decline, Led by Communication Services, Technology;..
MT
15.01.December Retail Sales Decline on Stricter Health Measures, Industrial Output ..
MT
15.01.BÖRSE WALL STREET : Stocks Close Lower After Joe Biden Plan, Weak Retail Sales
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DJ INDUSTRIAL
Dauer : Zeitraum :
DJ Industrial : Chartanalyse DJ Industrial | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DJ INDUSTRIAL
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop DJ INDUSTRIAL
THE HOME DEPOT, INC.275.59 verzögerte Kurse.2.70%
AMGEN INC.245.49 verzögerte Kurse.1.58%
MERCK & CO., INC.83.38 verzögerte Kurse.1.47%
MCDONALD'S CORPORATION209.91 verzögerte Kurse.0.68%
THE TRAVELERS COMPANIES143.24 verzögerte Kurse.0.65%
THE GOLDMAN SACHS GROUP, INC.301.01 verzögerte Kurse.-2.23%
THE BOEING COMPANY204.32 verzögerte Kurse.-2.66%
INTEL CORPORATION57.58 verzögerte Kurse.-2.82%
CHEVRON CORPORATION92.09 verzögerte Kurse.-3.56%
DOW INC.57.31 verzögerte Kurse.-3.92%
Heatmap :