Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     

DOW JONES INDUSTRIAL

(DJI)
Realtime USA  -  23:07 08.12.2022
33781.48 PTS   +0.55%
Vorbörslich
+0.17%
33839.10 PTS
07:53MORNING BRIEFING - USA/Asien
DJ
07:36Morning Briefing International
AW
07:34Dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Leichte Kursgewinne erwartet
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenAktuelles zu den Index-KomponentenMarketScreener Analysen

Aktien New York: Dow dreht in die Verlustzone - Konjunktursorgen weiter dominant

26.09.2022 | 20:20

NEW YORK (awp international) - Die US-Börsen sind am Montag nach einer anfänglichen Stabilisierung teils recht deutlich ins Minus gerutscht. Nach dem Kurseinbruch in der Vorwoche blieb die Nervosität hoch. Neue Aussagen von Notenbankern schürten die Furcht der Anleger vor weiteren deutlichen Zinsschritten der US-Notenbank im Kampf gegen die hohe Inflation und vor einem damit einhergehenden Konjunktureinbruch.

Der Leitindex Dow Jones Industrial war im frühen Handel kurz in die Gewinnzone gedreht und fiel zuletzt um 0,95 Prozent auf 29 310,68 Punkte. Das Börsenbarometer war zwischenzeitlich auf den tiefsten Stand seit Jahresbeginn abgesackt.

Für den marktbreiten S&P 500 ging es um 0,75 Prozent auf 3665,41 Zähler nach unten. Der Technologiewerte-Index Nasdaq 100 gab geringfügig auf 11 304,73 Punkte nach.

"Wir befinden uns in einer düsteren Periode", schrieb Ed Yardeni, Präsident des gleichnamigen Analysehauses. Für die US-Wirtschaft zögen dunkle Wolken auf, denn die jüngsten Daten deuteten auf einen ausgeprägten Wirtschaftsabschwung hin. "Und auch die Risiken einer ausgewachsenen Rezession nehmen offenbar zu."

Wachstumssorgen schürten zu Wochenbeginn einmal mehr wichtige Währungshüter. So ist laut Susan Collins, der Präsidentin der regionalen Notenbank von Boston, eine zusätzliche Straffung der Geldpolitik erforderlich, um die hartnäckig hohe Inflation einzudämmen. Sie warnte davor, dass der Prozess zu Arbeitsplatzverlusten führen könne. Raphael Bostic, der Präsident der Fed von Atlanta, ergänzte, die Notenbank habe noch einen weiten Weg vor sich, um die Inflation zu kontrollieren.

Im Dow hielten sich lediglich die als wenig konjunktursensibel geltenden Aktien des Einzelhändlers Walmart im Plus und stiegen um ein halbes Prozent. Am Index-Ende büssten die Anteilscheine des Versicherers Travelers mehr als drei Prozent ein. Sie litten wie auch andere Papiere der Branche darunter, dass ein immer stärker werdender Tropensturm Kurs auf den Bundesstaat Florida genommen hat. Der Sturm "Ian" wird voraussichtlich am Montag zu einem Hurrikan und in der Folge weiter an Stärke gewinnen. Es wird mit entsprechend hohen Schäden gerechnet, die unter Umständen von den Versicherern getragen werden müssen.

Die Anteilscheine des Casino- und Ressortbetreibers Las Vegas Sands schnellten derweil um mehr als zwölf Prozent hoch. Zuvor hatte die Regierung von Macau mitgeteilt, das Glücksspielparadies ab November wieder für Touristen zu öffnen. Die chinesische Sonderverwaltungszone verfolgt wie Festland-China eine strenge Null-Covid-Politik mit zahlreichen Einschränkungen./la/he


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DOW JONES INDUSTRIAL 0.55%33781.48 Realtime Kurse.-7.54%
NASDAQ 100 1.22%11637.5 Realtime Kurse.-29.55%
NASDAQ COMPOSITE 1.13%11082 Realtime Kurse.-29.95%
Alle Nachrichten zu DOW JONES INDUSTRIAL
07:53MORNING BRIEFING - USA/Asien
DJ
07:36Morning Briefing International
AW
07:34Dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Leichte Kursgewinne..
DP
03:15Asiatische Aktien steigen, da der Dollar nachgibt und es viele Risikoereignisse gibt
MR
08.12.Anzeichen einer Abkühlung auf dem Arbeitsmarkt lassen Aktien steigen
MT
08.12.Aktien New York Schluss: Erholungsversuch vor allem an der Nasdaq
DP
08.12.Anzeichen einer Abkühlung am Arbeitsmarkt beflügeln Aktien
MT
08.12.MÄRKTE USA/Erholung nach fünftägiger Verlustserie
DJ
08.12.Aktien New York: Erholungsversuch der US-Börsen
AW
08.12.Steigende US-Arbeitslosenzahlen werden Aktien helfen, ihre fünf Tage andauernde Verlust..
MT
Mehr Börsen-Nachrichten
Aktuelles zu den Index-Komponenten DOW JONES INDUSTRIAL
12:12MARKT USA/Wall Street mit leichten Aufschlägen
DJ
11:48Credit Suisse belässt Coca-Cola auf 'Outperform' - Ziel 64 Dollar
DP
11:37Credit Suisse belässt Microsoft auf 'Outperform'
DP
09:10Walgreens Boots Alliance verkauft AmerisourceBergen-Aktien im Wert von $1 Milliarde
MT
05:37Boeing erhält Großauftrag für 787 Dreamliner von United Airlines
MT
03:03Walgreen verkauft Anteile an AmerisourceBergen für $1 Milliarde
MR
08.12.Federal Trade Commission versucht, Microsofts 69 Milliarden Dollar schweren Deal mit Ac..
MT
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu DOW JONES INDUSTRIAL
10:12LONDON MARKET OPEN: Stocks flat as UK cuts finance sector red tape
AN
08:52LONDON BRIEFING: Associated British Foods backs annual outlook at AGM
AN
07:56LONDON MARKET EARLY CALL: FTSE 100 to follow US and Asia highe..
AN
04:16Indian Morning Briefing: Asian Markets Higher; China Inflation E..
DJ
03:15Asian shares higher as dollar retreats, risk events abound
RE
08.12.Signs of Labor Market Cooling Send Equities Higher
MT
08.12.S&P 500, Nasdaq snap losing streaks after jobless claims rise
RE
08.12.Stocks rise on hope of revived China demand, oil slips
RE
08.12.DJIA Rises 0.55% to 33781.48 -- Data Talk
DJ
08.12.Signs of Labor Market Cooling Boost Equities
MT
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Chart DOW JONES INDUSTRIAL
Dauer : Zeitraum :
Dow Jones Industrial : Chartanalyse Dow Jones Industrial | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DOW JONES INDUSTRIAL
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Top / Flop
NIKE, INC.111.36 verzögerte Kurse.2.80%
CISCO SYSTEMS, INC.48.99 verzögerte Kurse.1.68%
BOEING179.08 verzögerte Kurse.1.46%
MICROSOFT CORPORATION247.4 verzögerte Kurse.1.24%
THE HOME DEPOT, INC.324.09 verzögerte Kurse.1.23%
SALESFORCE.COM, INC.130.13 verzögerte Kurse.-0.27%
3M COMPANY126 verzögerte Kurse.-0.28%
DOW INC.50.56 verzögerte Kurse.-0.28%
AMERICAN EXPRESS COMPANY154.12 verzögerte Kurse.-0.42%
THE GOLDMAN SACHS GROUP, INC.358.08 verzögerte Kurse.-0.51%