Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     

DOW JONES INDUSTRIAL

(DJI)
Realtime USA  -  17:08 05.10.2022
29914.13 PTS   -1.33%
16:59Aktien New York: Dämpfer nach Rally - Dow wieder unter 30 000 Punkten
AW
16:58US-Rohölvorräte gehen in der Woche zum 30. September weiter zurück
MT
16:32Aktien New York: Dämpfer nach Erholungsrally - Dow wieder unter 30 000 Punkten
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien New York Schluss: Zinsen drücken Dow kurz unter 30 000 Punkte

22.09.2022 | 22:20

NEW YORK (awp international) - Die erneute kräftige Zinserhöhung der US-Notenbank Fed vom Vortag hat den Börsianern auch am Donnerstag noch in den Gliedern gesteckt. Zwar konnten die Kurse die Verluste zwischenzeitlich etwas eingrenzen. Von Schnäppchenkäufen auf niedrigem Niveau oder von einer Gegenbewegung auf die hohen Verluste vom Vortag konnte aber keine Rede sein. Zu schwer wiegen die steigenden Zinsen, die die Konjunktur abzuwürgen drohen. Am Anleihemarkt stieg die Rendite zehnjähriger US-Staatsanleihen auf ein Hoch seit elf Jahren.

Der Leitindex Dow Jones Industrial schloss 0,35 Prozent niedriger auf 30 076,68 Punkte. Zwischenzeitlich fiel das Börsenbarometer erstmals seit drei Monaten unter die runde Marke von 30 000 Zählern. Andere Indizes verbuchten höhere Verluste: Der marktbreite S&P 500 verlor 0,84 Prozent auf 3757,99 Zähler. Der Technologiewerte-Index Nasdaq 100 fiel um 1,17 Prozent auf 11 501,65 Punkte. Die Technologiewerte gelten als besonders anfällig für steigende Zinsen.

Volkswirte betonen vor allem die von den steigenden Zinsen ausgehenden Risiken: "Wir erwarten einen schnelleren Rückgang des Wachstums, sehen Aufwärtsrisiken für die Arbeitslosigkeit und gehen davon aus, dass die Inflation im nächsten Jahr etwas langsamer sinken wird", schrieb etwa David Page, Chefökonom von Axa Investment Managers.

Mit Blick auf einzelne Aktien brachen Novavax um mehr als 13 Prozent ein auf den tiefsten Stand seit Mai 2020. Die US-Bank JPMorgan senkte die Empfehlung für den Impfstoffhersteller von "Neutral" auf "Underweight". Laut Analyst Eric Joseph ist nicht mit einer längerfristigen Nachfrage nach dem Impfstoff Nuvaxovid zu rechnen.

An die Spitze des Leitindex Dow setzten sich die Aktien von Merck & Co mit einem Aufschlag von 3,5 Prozent. Dem Pharmakonzern wurde in einem Patentstreit mit dem Arzneimittelhersteller Viatris im Segment Tiergesundheit von einem Gericht im Bundesstaat Virginia Recht zugesprochen.

Aktien des Software-Entwicklers und SAP -Konkurrenten Salesforce stiegen um 1,7 Prozent. Hier lobten Analysten die Ziele für die Profitabilität im Jahr 2026.

Anteilscheine von Ely Lilly verteuerten sich um fast fünf Prozent, nachdem die Investmentbank UBS zum Kauf der Papiere des Pharmakonzerns geraten hatte. Die Aktien von Fedex reagierten mit einem Kursplus von 0,8 Prozent auf die Ankündigung milliardenschwerer Kosteneinsparungen.

Papiere der Restaurantkette Darden Restaurants verloren 4,4 Prozent. Hier zeigten sich Anleger vom Abschneiden der Tochter Olive Garden enttäuscht. Diese bietet amerikanisch-italienische Küche an und blieb im ersten Geschäftsquartal hinter den Erwartungen zurück.

Der Euro holte einen Teil seiner Verluste auf und kostete am Abend 0,9834 US-Dollar. In der Nacht zum Donnerstag war die Gemeinschaftswährung auf den tiefsten Stand seit rund 20 Jahren gefallen. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 0,9884 (Mittwoch: 0,9906) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 1,0117 (1,0095) Euro.

Am US-Anleihenmarkt gerieten die Notierungen unter Druck. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) büsste 1,23 Prozent auf 112,83 Punkte ein. Die Rendite für richtungsweisende Papiere mit zehn Jahren Laufzeit stieg auf 3,70 Prozent und damit auf den höchsten Stand seit 2011./bek/jha/

--- Von Benjamin Krieger, dpa-AFX ---


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DOW JONES INDUSTRIAL -1.32%29913.98 Realtime Kurse.-16.57%
NASDAQ 100 -2.14%11333.76 Realtime Kurse.-29.03%
NASDAQ COMPOSITE -2.19%10931 Realtime Kurse.-28.56%
Alle Nachrichten zu DOW JONES INDUSTRIAL
16:59Aktien New York: Dämpfer nach Rally - Dow wieder unter 30 000 Punkten
AW
16:58US-Rohölvorräte gehen in der Woche zum 30. September weiter zurück
MT
16:32Aktien New York: Dämpfer nach Erholungsrally - Dow wieder unter 30 000 Punkten
AW
16:10ISM US Dienstleistungsindex für September verzeichnet unerwarteten Rückgang, bleibt im ..
MT
15:57S&P Global September Final Services PMI leicht nach oben revidiert, deutlich über Augus..
MT
15:47Hypothekenanträge brechen ein und 30-jährige Festzinsen erreichen den höchsten Stand se..
MT
15:01Aktien New York Ausblick: Moderater Rückschlag nach Erholungsrally
AW
14:45US-Handelsdefizit im August durch starken Importrückgang gesunken; Exporte leicht rückl..
MT
14:29ADP US-Arbeitsmarktdaten für September steigen etwas stärker als erwartet
MT
13:32US Dollar erholt sich am frühen Mittwoch teilweise vor ADP, ISM Services
MT
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen
Nachrichten zu den Einzelwerten DOW JONES INDUSTRIAL
16:12Verizon Communications erhält einen 1,58 Milliarden Dollar Auftrag zur Modernisierung d..
MT
13:11Insider-Verkauf: Apple
MT
13:01The Goldman Sachs Group, Inc. : Herabstufung von Neutral a..
MM
12:23Apple fordert angeblich Zulieferer auf, die Produktion von AirPods und Beats Kopfhörern..
MT
08:56Apple-Zulieferer sollen Produktion von AirPods nach Indien verlagern
DP
08:35STMicroelectronics baut $728 Mio. Chipfabrik in Italien
MR
05.10.JPMORGAN CHASE & CO. : Ex-Dividende Tag
FA
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu DOW JONES INDUSTRIAL
16:58US Total Crude Oil Stocks Decline Further in Week Ended Sept. 30
MT
16:31US Total Weekly EIA Crude Oil Stocks Fall by 7.6 Million Barrels After Prior 4.8 Millio..
MT
16:10ISM US September Services Index Posts Unexpected Decline, Remains in Expansion Territor..
MT
16:01September ISM US Services Index 56.7 Vs. Expected 57 Print, Prior 56.9
MT
15:57S&P Global September Final Services PMI Revised Up Slightly, Well Above August Index
MT
15:47Mortgage Applications Slump as 30-Year Fixed Rate Reaches Highest Level Since 2006
MT
15:47September S&P Global US Final Services PMI 49.3 Vs. Expected Unrevised 49.2, August 43...
MT
15:26Wednesday's US Agenda
MT
15:17Wall Street Set to Open Lower as Mortgage Rates Climb to 16-Year High
MT
14:45US August Trade Deficit Narrows on Large Import Decline; Exports Down Slightly
MT
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen auf Englisch
Chart DOW JONES INDUSTRIAL
Dauer : Zeitraum :
Dow Jones Industrial : Chartanalyse Dow Jones Industrial | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DOW JONES INDUSTRIAL
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral
Top / Flop DOW JONES INDUSTRIAL
NIKE, INC.88.95 Realtime Estimate-Kurse.0.35%
WALT DISNEY COMPANY (THE)99.05 Realtime Estimate-Kurse.-2.36%
INTEL CORPORATION27.045 Realtime Estimate-Kurse.-2.36%
JPMORGAN CHASE & CO.109.005 Realtime Estimate-Kurse.-2.47%
THE BOEING COMPANY129.17 Realtime Estimate-Kurse.-3.25%
THE GOLDMAN SACHS GROUP, INC.304.245 Realtime Estimate-Kurse.-3.37%
Heatmap :