Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Switzerland  >  Euro Stoxx 50       EU0009658145

EURO STOXX 50

verzögerte Kurse. Verzögert Switzerland - 21.01. 17:50:00
3618.35 PTS   -0.16%
21.01.Aktien Osteuropa Schluss: Mehrheitlich Verluste
DP
21.01.Aktien Europa Schluss: Schwung lässt wieder nach
DP
21.01.Aktien Frankfurt Schluss: 14 000-Punkte-Marke bleibt Hürde für den Dax
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Europa Schluss: Anleger machen Kasse nach Höhenflug im November

12.11.2020 | 18:02

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Nach einem bislang sehr starken Börsenmonat November haben Investoren am Donnerstag Kursgewinne eingestrichen. Um mehr als 17 Prozent war der EuroStoxx 50 seit Monatsanfang nach oben geschnellt auf den höchsten Stand seit Ende Februar. An sieben von acht Handelstagen ging es aufwärts mit dem Leitbarometer für die Eurozone. Nun machten Anleger "Kasse", der Index gab um 1,13 Prozent auf 3428,20 Punkte nach.

Nicht anders sah es an den großen Börsenplätzen Paris und London aus: Der französische Cac 40 büßte 1,52 Prozent auf 5362,57 Zähler ein. Beim Londoner FTSE 100, im Börsenjargon auch "Footsie" genannt, fiel der Verlust mit 0,68 Prozent auf 6338,94 Punkte geringer aus.

Am Montag hatten Europas Börsen mit einem Kursfeuerwerk auf den Wahlsieg des demokratischen US-Präsidentschaftskandidaten Joe Biden und auf die Aussicht auf einen Corona-Impfstoff reagiert. Nun aber konsolidierten die Märkte erst einmal, schrieb Marktstratege Stephen Innes vom Handelshaus Axi.

Auf dem Sektortableau verzeichneten europaweit Bankwerte mit minus 1,9 Prozent die größten Verluste. Der Sektorindex war seit Anfang November um 24 Prozent nach oben geschnellt. Telekomaktien hatten derweil mit einem Plus von 0,8 Prozent die Nase vorn. Hier sorgten Übernahmespekulationen für Kursgewinne.

So zogen in Amsterdam die Papiere des Telekomkonzerns KPN um 6,3 Prozent nach oben auf den höchsten Stand seit Anfang des Jahres. Informierten Personen zufolge ist der Finanzinvestor EQT an einer Übernahme des Unternehmens interessiert. Das ist an der Börse gegenwärtig gut elf Milliarden Euro wert. Beide Seiten hätten bereits erste Gespräche geführt, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg.

Die Anteilscheine der auf Beteiligungen an Tech-Unternehmen spezialisierte Holding Prosus stiegen um 3,6 Prozent und waren größter Gewinner im EuroStoxx 50. Gute Nachrichten gab es von deren wichtigster Beteiligung Tencent: Der chinesische Technologieriese schlug sich in der Corona-Krise dank der boomenden Geschäfte mit Videospielen weiterhin gut und übertraf beim Reingewinn die Markterwartung deutlich.

In Mailand sackten die Anteilscheine von Pirelli um 6,5 Prozent ab. Der italienische Reifenhersteller rechnet im laufenden Jahr mit weniger Gewinn. Das Unternehmen begründete das mit Wechselkurseinflüssen, Rohmaterialpreisen und anderen Kosten.

Der schwer angeschlagene britische Triebwerkshersteller Rolls Royce hat im Rahmen seiner milliardenschweren Kapitalerhöhung bereits 94 Prozent der neuen Aktien verkauft. Die in den vergangenen Tagen extrem stark schwankenden Aktien büßten nach anfänglichen Gewinnen am Ende fast 9 Prozent ein und waren größter Verlierer im Leitindex "Footsie"./bek/he


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CAC 40 -0.67%5590.79 Realtime Kurse.1.39%
EURO STOXX 50 -0.16%3618.35 verzögerte Kurse.2.01%
MSCI UNITED KINGDOM (STRD, UHD) 0.25%1076.829 Realtime Kurse.3.69%
PROSUS N.V. -0.47%97.4 Realtime Kurse.10.75%
ROYAL KPN N.V. 0.04%2.616 Realtime Kurse.5.15%
TENCENT HOLDINGS LIMITED 0.44%682.5 Schlusskurs.21.01%
Alle Nachrichten auf EURO STOXX 50
21.01.Aktien Osteuropa Schluss: Mehrheitlich Verluste
DP
21.01.Aktien Europa Schluss: Schwung lässt wieder nach
DP
21.01.Aktien Frankfurt Schluss: 14 000-Punkte-Marke bleibt Hürde für den Dax
AW
21.01.Aktien Europa: Schwung lässt etwas nach
AW
21.01.Aktien Frankfurt: Dax nach Biden-Antritt kurz über 14 000 Punkten (AF)
AW
21.01.Aktien Frankfurt Ausblick: Weiter gute Stimmung nach dem Biden-Antritt
AW
21.01.Morning Briefing - International Teil
AW
21.01.DPA-AFX BÖRSENTAG AUF EINEN BLICK : Anleger setzen auf Biden-Erfolg
DP
20.01.Aktien Osteuropa Schluss: Mehrheitlich im Plus
DP
20.01.Aktien Frankfurt Schluss: Gewinne - MDax und SDax mit Rekordhoch
DP
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten EURO STOXX 50
21.01.JPMorgan belässt Siemens auf 'Overweight' - Ziel 137 Euro
DP
21.01.Jefferies belässt Siemens auf 'Buy' - Ziel 145 Euro
DP
21.01.NACHBÖRSE/XDAX +0,2% auf 13.939 Pkt - Siemens, Prosieben und Salzgitter fest
DJ
21.01.Siemens will nach starkem operativen Quartal Prognose überprüfen
DP
21.01.SIEMENS : UPDATE/Siemens schneidet besser ab als erwartet und prüft Ausblick
DJ
21.01.SIEMENS : schneidet in 1Q besser ab als erwartet und prüft Ausblick
DJ
21.01.DGAP-ADHOC : Siemens Aktiengesellschaft: Vorläufige operative Ergebnisse für ers..
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu EURO STOXX 50
21.01.EUROPA : European stocks run out of steam after ECB; energy shares weigh
RE
20.01.EUROPA : Wall Street bounce, upbeat earnings lift European stocks
RE
19.01.EUROPA : European stocks slip as lockdown worries resurface
RE
15.01.EUROPA : European stocks end four weeks of gains on lockdown, vaccine worries
RE
14.01.EUROPA : European stocks extend gains for third day, political woes hit Italy
RE
14.01.Bonds dip, Nikkei charges higher as stimulus hopes stoke gains
RE
13.01.AIR LIQUIDE : Voting Rights
DJ
13.01.EUROPA : European stocks inch higher as Carrefour, Telefonica surge on deal talk..
RE
12.01.EUROPA : European stocks flat despite rise in cyclicals
RE
08.01.EUROPA : European shares clock best week in nearly two months
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart EURO STOXX 50
Dauer : Zeitraum :
Euro Stoxx 50 : Chartanalyse Euro Stoxx 50 | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse EURO STOXX 50
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop EURO STOXX 50
ASML HOLDING N.V.470.55 Realtime Kurse.3.84%
VOLKSWAGEN AG162.04 verzögerte Kurse.2.80%
ADYEN N.V.1913 Realtime Kurse.1.97%
DAIMLER AG59.04 verzögerte Kurse.1.95%
KONE OYJ65.96 verzögerte Kurse.1.95%
VINCI SA81.52 Realtime Kurse.-2.46%
SAFRAN111.95 Realtime Kurse.-2.57%
AMADEUS IT GROUP, S.A.55.26 verzögerte Kurse.-2.61%
ENI S.P.A.8.668 verzögerte Kurse.-2.62%
AIRBUS SE89.36 Realtime Kurse.-3.30%
Heatmap :