Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Switzerland  >  Euro Stoxx 50       EU0009658145

EURO STOXX 50

verzögerte Kurse. Verzögert Switzerland - 18.01. 17:50:00
3602.67 PTS   +0.09%
Nachbörslich
0.08%
3605.52 PTS
18:31Aktien Europa Schluss: Wenig verändert - Impulse von US-Börsen fehlen
AW
18:19Aktien Europa Schluss: Nur wenig verändert - Impulse von den US-Börsen fehlen
DP
18:07Aktien Frankfurt Schluss: Dax berappelt sich nach Kursrutsch vom Freitag
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NachrichtenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Europa Schluss: Anleger zögern auch wegen des Euro-Höhenflugs

03.12.2020 | 18:05

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Während des Wartens auf neue Impfstoffnachrichten hat der weiter steigende Euro die Anleger in Europa am Donnerstag vorsichtig gestimmt. Der EuroStoxx gab am Ende um 0,12 Prozent auf 3517,10 Punkte nach. Er konnte so nicht der Stärke an den New Yorker Börsen mit Rekorden bei einigen US-Indizes folgen.

Am Markt hieß es, hierzulande fehle den Anlegern nach mehrwöchiger Impfstoff-Euphorie derzeit die Inspiration, um die Rally auf dem höchsten EuroStoxx-Niveau seit Ende Februar fortzusetzen. Gewartet werde nun auf Zulassungen und die tatsächliche Auslieferung der Hoffnungsträger in der Corona-Pandemie. Als Bremse fungierte aber auch der Euro mit immer weiteren Hochs seit 2018. Experten sehen darin ein zunehmendes Problem für die Gewinnperspektiven europäischer Unternehmen.

Der französische Cac 40 gab um 0,15 Prozent auf 5574,36 Punkte nach. Der britische FTSE 100 dagegen setzte seinen bislang guten Lauf im Dezember mit einem Plus von 0,42 Prozent auf 6490,27 Zähler fort. Börsianer verweisen hier neuerdings als Stütze darauf, dass Großbritannien nach der bereits erfolgten Zulassung des Biontech-Impfstoffs unter den entwickelten Ländern als erstes mit dem Impfen beginnen werde.

Mit deutlich über 1,21 Dollar überbot der Euro am Donnerstag nochmals seinen höchsten Stand seit April 2018. "Mit dem aktuellen Wechselkurs bekommen die US-Exporteure ein zusätzliches Konjunkturpaket, die Exporteure der Eurozone leiden dagegen", sagte Marktexperte Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners. Der starke Euro habe das Potenzial, die Erholung von Wirtschaft und Unternehmensgewinnen nachhaltig zu bremsen, mahnte Altmann.

Die gedämpfte Marktstimmung bremste hierzulande besonders das Interesse an Aktien aus der Chemiebranche, deren Teilindex mehr als ein Prozent verlor. Auf der positiven Seite standen vor allem die Aktien aus der Reise- und Freizeitbranche, um die es zuletzt etwas ruhiger geworden war. Ihr Teilindex schnellte um 3,5 Prozent auf den höchsten Stand seit Anfang März.

Steigende Kurse gab es in diesem Zusammenhang bei vielen Fluggesellschaften, nicht aber bei Tui. Deren Aktien fielen in London um fast sechs Prozent, nachdem am Vortag bekannt wurde, dass der Reiseveranstalter zur Überbrückung der Pandemie neue Staatshilfen bekommt.

Für die Aktien von Ryanair ging es in London hingegen um mehr als drei Prozent hoch, nachdem ein Großauftrag für Boeing-Jets des Typs 737 Max bei Anlegern die Zuversicht erhöhte. Analyst Daniel Roeska von Bernstein Research glaubt bei dem Billigflieger an kurzfristige Marktanteilsgewinne.

Der Flugbranche angegliedert zogen auch die Papiere aus der Flugzeugindustrie an. Airbus gehörten im EuroStoxx mit einem Anstieg um vier Prozent zu den Favoriten. Rolls-Royce zogen in London angesichts eines vermeldeten Zukaufs sogar um fast 16 Prozent an.

Den Spitzenrang im EuroStoxx hatte der Indexneuling Flutter Entertainment inne, der mit einem Kurssprung um knapp sechs Prozent auch den Reise- und Freizeitsektor stützte. Die Papiere des irischen Glücksspiel-Unternehmens reagierten damit auf die geplante Anteilsaufstockung am US-Anbieter FanDuel./tih/he


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIRBUS SE -1.47%91.19 Realtime Kurse.3.09%
CAC 40 0.10%5617.27 Realtime Kurse.1.09%
EURO STOXX 50 0.09%3602.67 verzögerte Kurse.1.32%
FLUTTER ENTERTAINMENT PLC -1.10%165.75 Realtime Kurse.0.42%
RYANAIR HOLDINGS PLC -3.16%15.3 Realtime Kurse.-2.80%
THE BOEING COMPANY -2.66%204.32 verzögerte Kurse.-4.55%
TUI AG -0.07%4.477 verzögerte Kurse.-13.61%
Alle Nachrichten auf EURO STOXX 50
18:31Aktien Europa Schluss: Wenig verändert - Impulse von US-Börsen fehlen
AW
18:19Aktien Europa Schluss: Nur wenig verändert - Impulse von den US-Börsen fehle..
DP
18:07Aktien Frankfurt Schluss: Dax berappelt sich nach Kursrutsch vom Freitag
AW
15:10Aktien Frankfurt: Dax legt nach Rücksetzer wieder zaghaft zu
AW
12:13Aktien Frankfurt: Investoren bleiben vorsichtig - Lockdown-Unsicherheit
AW
11:54Aktien Europa: Weitere Gewinnmitnahmen zum Wochenstart
AW
11:08Börse Frankfurt-News: Wochenausblick: "Bloß kein Lockdown der Wirtschaft"
DP
11:08AKTIE IM FOKUS : Stellantis entwickelt sich an erstem Handelstag positiv
DP
09:18Aktien Frankfurt Eröffnung: Investoren halten sich weiter zurück
DP
08:15Aktien Frankfurt Ausblick: Anleger halten sich weiter zurück
AW
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten EURO STOXX 50
18:04BMW M GMBH SETZT WACHSTUMSKURS AUCH : Weltweit 144 218 Fahrzeuge ausgeliefert.
PU
17:54Metall-Tarifverhandlungen kommen im Südwesten nicht voran
RE
17:11Audi baut E-Auto-Fabrik in China und hält Mehrheitsbeteiligung
DP
17:02BMW : Motorrad präsentiert neuen R 18 Umbau.
PU
17:01ALLIANZ : Umfrage - Corona-Risiken machen Unternehmen die größten Sorgen
RE
14:57VOLKSWAGEN : Audi - Halten Mehrheit an China-Joint-Venture für E-Autos
RE
14:38Credit Suisse belässt AB Inbev auf 'Neutral' - Ziel 61 Euro
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu EURO STOXX 50
15.01.EUROPA : European stocks end four weeks of gains on lockdown, vaccine worries
RE
14.01.EUROPA : European stocks extend gains for third day, political woes hit Italy
RE
14.01.Bonds dip, Nikkei charges higher as stimulus hopes stoke gains
RE
13.01.AIR LIQUIDE : Voting Rights
DJ
13.01.EUROPA : European stocks inch higher as Carrefour, Telefonica surge on deal talk..
RE
12.01.EUROPA : European stocks flat despite rise in cyclicals
RE
08.01.EUROPA : European shares clock best week in nearly two months
RE
08.01.STREET COLOR : Morning Levels
MT
08.01.European Bourses Higher Midday on Biden Presidency Outlook, Germany's DAX Eye..
MT
08.01.Asian stocks soar to record highs on global recovery hopes
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart EURO STOXX 50
Dauer : Zeitraum :
Euro Stoxx 50 : Chartanalyse Euro Stoxx 50 | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse EURO STOXX 50
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop EURO STOXX 50
ADIDAS AG294.35 Realtime Estimate-Kurse.4.45%
DANONE S.A54.72 Realtime Kurse.2.05%
ING GROEP N.V.7.969 Realtime Kurse.1.57%
LVMH MOËT HENNESSY - LOUIS VUITTON SE499.65 Realtime Kurse.1.15%
DEUTSCHE POST AG43.165 Realtime Estimate-Kurse.1.09%
AIRBUS SE91.19 Realtime Kurse.-1.47%
NOKIA OYJ3.3 Realtime Estimate-Kurse.-1.57%
LINDE PLC258.09 verzögerte Kurse.-2.12%
ENEL S.P.A.8.638 Realtime Estimate-Kurse.-2.49%
AHOLD DELHAIZE N.V.23.95 Realtime Kurse.-3.66%
Heatmap :