Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Switzerland  >  Euro Stoxx 50       EU0009658145

EURO STOXX 50

verzögerte Kurse. Verzögert Switzerland - 21.01. 17:50:00
3618.35 PTS   -0.16%
21.01.Aktien Osteuropa Schluss: Mehrheitlich Verluste
DP
21.01.Aktien Europa Schluss: Schwung lässt wieder nach
DP
21.01.Aktien Frankfurt Schluss: 14 000-Punkte-Marke bleibt Hürde für den Dax
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Europa Schluss: Fester Wochenauftakt dank guter Konjunkturdaten

02.11.2020 | 18:25

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Europas wichtigste Aktienmärkte haben nach einer rabenschwarzen Vorwoche am Montag von robusten Konjunkturdaten profitiert und deutlich fester geschlossen. So erholte sich die Stimmung in den Industrieunternehmen der Eurozone im Oktober weiter von ihrem Einbruch in der Corona-Krise. In der britischen Industrie trübte sich die Stimmung weniger als zunächst ermittelt ein.

Der EuroStoxx 50 endete mit einem Plus von 2,07 Prozent bei 3019,54 Punkten. In der vergangenen Woche hatte der Leitindex der Eurozone vor allem wegen zunehmender Ängste vor erneuten coronabedingten Lockdowns einen Verlust von 7,5 Prozent verbucht. Am Montag wurde der EuroStoxx wegen technischer Probleme erst ab etwa 10 Uhr berechnet.

In Paris schloss der Cac 40 2,11 Prozent höher bei 4691,14 Punkten. Für den FTSE 100 ("Footsie") in London ging es um 1,39 Prozent auf 5654,97 Punkte nach oben.

Positive Nachrichten kamen auch aus China: Wichtige Daten zur Stimmung in der Industrie und den Dienstleistungsunternehmen signalisieren eine fortgesetzte Erholung vom Corona-Wirtschaftseinbruch im Frühjahr. Darauf hatten bereits auch die asiatischen Börsen positiv reagiert.

Im Laufe der Woche richten sich alle Augen nach Washington. Die Wähler in den USA entscheiden am Dienstag nicht nur über das Rennen ums Weiße Haus, sondern auch über die Durchsetzungskraft des künftigen Präsidenten. Denn er braucht den Kongress auf seiner Seite, um wirklich etwas zu bewegen. Umfragen geben den Demokraten gute Chancen, die Mehrheit im Repräsentantenhaus zu behalten und nach sechs Jahren die Kontrolle über den Senat zurückzugewinnen.

In Europa hinkten Aktien aus der Reise- und Freizeitbranche dem starken Gesamtmarkt mit einem Minus von 0,3 Prozent hinterher. Die US-Investmentbank Jefferies sprach von einem "Wiederaufflammen von Covid-19-Fällen in den großen europäischen Märkten und den USA". Deshalb sei mit Blick auf die Reisebranche unverändert Vorsicht angesagt.

In London büßten IAG 4,4 Prozent ein, während Air France-KLM zwischenzeitliche Verluste von fast 7 Prozent wettmachten und letztlich rund 5 Prozent gewannen.

Die Aktien von Ryanair drehten ebenfalls ins Plus und schlossen 1,2 Prozent höher. Der Einbruch des Flugverkehrs durch die Corona-Pandemie drückte Europas größten Billigflieger wie andere Airlines auch im Sommer in die roten Zahlen. Der Verlust fiel aber geringer aus als von Experten befürchtet.

Die Anteilsscheine von Ocado schnellten um gut 8 Prozent in die Höhe. Der Online-Supermarkt profitiert von der Pandemie und erhöhte sein Gewinnziel für 2020./edh/zb


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIR FRANCE-KLM -2.67%4.819 Realtime Kurse.-3.30%
CAC 40 -0.67%5590.79 Realtime Kurse.1.39%
EURO STOXX 50 -0.16%3618.35 verzögerte Kurse.2.01%
INTERNATIONAL CONSOLIDATED AIRLINES GROUP, S.A. -3.03%156.95 verzögerte Kurse.1.28%
MSCI UNITED KINGDOM (STRD, UHD) 0.25%1076.829 Realtime Kurse.3.69%
RYANAIR HOLDINGS PLC -2.25%15.205 Realtime Kurse.-4.31%
Alle Nachrichten auf EURO STOXX 50
21.01.Aktien Osteuropa Schluss: Mehrheitlich Verluste
DP
21.01.Aktien Europa Schluss: Schwung lässt wieder nach
DP
21.01.Aktien Frankfurt Schluss: 14 000-Punkte-Marke bleibt Hürde für den Dax
AW
21.01.Aktien Europa: Schwung lässt etwas nach
AW
21.01.Aktien Frankfurt: Dax nach Biden-Antritt kurz über 14 000 Punkten (AF)
AW
21.01.Aktien Frankfurt Ausblick: Weiter gute Stimmung nach dem Biden-Antritt
AW
21.01.Morning Briefing - International Teil
AW
21.01.DPA-AFX BÖRSENTAG AUF EINEN BLICK : Anleger setzen auf Biden-Erfolg
DP
20.01.Aktien Osteuropa Schluss: Mehrheitlich im Plus
DP
20.01.Aktien Frankfurt Schluss: Gewinne - MDax und SDax mit Rekordhoch
DP
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten EURO STOXX 50
21.01.JPMorgan belässt Siemens auf 'Overweight' - Ziel 137 Euro
DP
21.01.Jefferies belässt Siemens auf 'Buy' - Ziel 145 Euro
DP
21.01.NACHBÖRSE/XDAX +0,2% auf 13.939 Pkt - Siemens, Prosieben und Salzgitter fest
DJ
21.01.Siemens will nach starkem operativen Quartal Prognose überprüfen
DP
21.01.SIEMENS : UPDATE/Siemens schneidet besser ab als erwartet und prüft Ausblick
DJ
21.01.SIEMENS : schneidet in 1Q besser ab als erwartet und prüft Ausblick
DJ
21.01.DGAP-ADHOC : Siemens Aktiengesellschaft: Vorläufige operative Ergebnisse für ers..
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu EURO STOXX 50
21.01.EUROPA : European stocks run out of steam after ECB; energy shares weigh
RE
20.01.EUROPA : Wall Street bounce, upbeat earnings lift European stocks
RE
19.01.EUROPA : European stocks slip as lockdown worries resurface
RE
15.01.EUROPA : European stocks end four weeks of gains on lockdown, vaccine worries
RE
14.01.EUROPA : European stocks extend gains for third day, political woes hit Italy
RE
14.01.Bonds dip, Nikkei charges higher as stimulus hopes stoke gains
RE
13.01.AIR LIQUIDE : Voting Rights
DJ
13.01.EUROPA : European stocks inch higher as Carrefour, Telefonica surge on deal talk..
RE
12.01.EUROPA : European stocks flat despite rise in cyclicals
RE
08.01.EUROPA : European shares clock best week in nearly two months
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart EURO STOXX 50
Dauer : Zeitraum :
Euro Stoxx 50 : Chartanalyse Euro Stoxx 50 | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse EURO STOXX 50
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop EURO STOXX 50
ASML HOLDING N.V.470.55 Realtime Kurse.3.84%
VOLKSWAGEN AG162.04 verzögerte Kurse.2.80%
ADYEN N.V.1913 Realtime Kurse.1.97%
DAIMLER AG59.04 verzögerte Kurse.1.95%
KONE OYJ65.96 verzögerte Kurse.1.95%
VINCI SA81.52 Realtime Kurse.-2.46%
SAFRAN111.95 Realtime Kurse.-2.57%
AMADEUS IT GROUP, S.A.55.26 verzögerte Kurse.-2.61%
ENI S.P.A.8.668 verzögerte Kurse.-2.62%
AIRBUS SE89.36 Realtime Kurse.-3.30%
Heatmap :