Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Switzerland  >  Euro Stoxx 50       EU0009658145

EURO STOXX 50

verzögerte Kurse. Verzögert Switzerland - 21.01. 17:50:00
3618.35 PTS   -0.16%
21.01.Aktien Osteuropa Schluss: Mehrheitlich Verluste
DP
21.01.Aktien Europa Schluss: Schwung lässt wieder nach
DP
21.01.Aktien Frankfurt Schluss: 14 000-Punkte-Marke bleibt Hürde für den Dax
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Europa Schluss: Märkte trotzen ungewissem Ausgang der US-Wahl

04.11.2020 | 18:19

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Trotz des von Börsianern zuvor als Worst-Case-Szenario bezeichneten unklaren US-Wahlausgangs haben Europas wichtigste Aktienmärkte am Mittwoch deutlich angezogen. Einzige Begründung dafür sei, dass wohl zu viele Marktteilnehmer im Vorfeld auf fallende Kurse nach der Wahl gesetzt hätten und ihre Short-Positionen glattstellen mussten, begründete Salah-Edinne Bouhmidi vom Broker IG den Handelsverlauf. "Buy the rumour, sell the fact - nun wird eben wieder eingedeckt", sagte der Marktanalyst.

Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 schloss 2,01 Prozent höher bei 3161,07 Punkten. Damit summiert sich das Index-Plus in dieser Woche nun bereits auf rund 6,8 Prozent, nachdem das Börsenbarometer in der Vorwoche rund 7,5 Prozent eingebüßt hatte. Der französische Cac 40 verbuchte am Mittwoch einen Gewinn von 2,44 Prozent auf 4922,85 Punkte und der britische FTSE 100 rückte um 1,67 Prozent auf 5883,26 Zähler vor.

Im europäischen Branchenvergleich punkteten vor allem Aktien aus dem Gesundheitssektor. Der entsprechende Subindex im marktbreiten Stoxx Europe 600 gewann 4,9 Prozent. Weit vorne fanden sich auch die ebenfalls als defensiv geltenden Indizes von Immobilienkonzernen.

Dagegen führte der Bankenindex mit einem Minus von 1,5 die kleine Verliererliste an. Schwach präsentierten sich zudem die Branchenbarometer der Öl- und Gas- sowie der Rohstoffkonzerne.

Im Schatten der US-Wahlen legten zudem noch einige Unternehmen Geschäftszahlen vor, die für sichtbare Kursausschläge sorgten. Die Aktien von Ahold Delhaize zählten mit einem Kursabschlag von 2,0 Prozent zu den größten Verlierern im EuroStoxx, obwohl der Handelskonzern sich dank anhaltend guter Geschäften erneut etwas optimistischer für das laufende Geschäftsjahr als bisher zeigte.

Bei Vestas mussten die Aktionäre nach Geschäftszahlen einen Kursrutsch von 3,5 Prozent verkraften. Beim Auftragseingang habe der Windturbinenhersteller die Erwartungen verfehlt, schrieb JPMorgan-Analyst Akash Gupta.

Dagegen schafften die Anteilscheine von Credit Agricole gegen den Branchentrend ein Plus von 1,2 Prozent. Die Folgen der Corona-Pandemie trafen die französische Großbank im dritten Quartal weniger hart als befürchtet. Zudem liefen die Geschäfte im Investmentbanking - und hier vor allem mit Anleihen - besser als prognostiziert.

Im Zürich stemmte sich Swiss Life mit einem Kursanstieg von 3,1 Prozent gegen den schwachen Branchentrend. Der Lebensversicherer punktete vor allem mit der geplanten Wiederaufnahme des Aktienrückkaufs bei den Anlegern.

An der Londoner Börse zogen die Titel von Marks & Spencer um 4,9 Prozent an. Die Umsätze des Handelskonzerns behaupteten sich im ersten Geschäftshalbjahr trotz der Corona-Pandemie besser als erwartet./edh/he


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AHOLD DELHAIZE N.V. 0.76%23.72 Realtime Kurse.1.86%
CAC 40 -0.67%5590.79 Realtime Kurse.1.39%
EURO STOXX 50 -0.16%3618.35 verzögerte Kurse.2.01%
JPMORGAN CHASE & CO. -0.84%134.83 verzögerte Kurse.8.63%
MSCI UNITED KINGDOM (STRD, UHD) 0.25%1076.829 Realtime Kurse.3.69%
STOXX EUROPE 600 0.01%410.89 verzögerte Kurse.2.96%
SWISS LIFE HOLDING AG 0.28%427.7 verzögerte Kurse.3.42%
VESTAS WIND SYSTEMS A/S 3.94%1489.5 verzögerte Kurse.-0.45%
Alle Nachrichten auf EURO STOXX 50
21.01.Aktien Osteuropa Schluss: Mehrheitlich Verluste
DP
21.01.Aktien Europa Schluss: Schwung lässt wieder nach
DP
21.01.Aktien Frankfurt Schluss: 14 000-Punkte-Marke bleibt Hürde für den Dax
AW
21.01.Aktien Europa: Schwung lässt etwas nach
AW
21.01.Aktien Frankfurt: Dax nach Biden-Antritt kurz über 14 000 Punkten (AF)
AW
21.01.Aktien Frankfurt Ausblick: Weiter gute Stimmung nach dem Biden-Antritt
AW
21.01.Morning Briefing - International Teil
AW
21.01.DPA-AFX BÖRSENTAG AUF EINEN BLICK : Anleger setzen auf Biden-Erfolg
DP
20.01.Aktien Osteuropa Schluss: Mehrheitlich im Plus
DP
20.01.Aktien Frankfurt Schluss: Gewinne - MDax und SDax mit Rekordhoch
DP
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten EURO STOXX 50
21.01.JPMorgan belässt Siemens auf 'Overweight' - Ziel 137 Euro
DP
21.01.Jefferies belässt Siemens auf 'Buy' - Ziel 145 Euro
DP
21.01.NACHBÖRSE/XDAX +0,2% auf 13.939 Pkt - Siemens, Prosieben und Salzgitter fest
DJ
21.01.Siemens will nach starkem operativen Quartal Prognose überprüfen
DP
21.01.SIEMENS : UPDATE/Siemens schneidet besser ab als erwartet und prüft Ausblick
DJ
21.01.SIEMENS : schneidet in 1Q besser ab als erwartet und prüft Ausblick
DJ
21.01.DGAP-ADHOC : Siemens Aktiengesellschaft: Vorläufige operative Ergebnisse für ers..
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu EURO STOXX 50
21.01.EUROPA : European stocks run out of steam after ECB; energy shares weigh
RE
20.01.EUROPA : Wall Street bounce, upbeat earnings lift European stocks
RE
19.01.EUROPA : European stocks slip as lockdown worries resurface
RE
15.01.EUROPA : European stocks end four weeks of gains on lockdown, vaccine worries
RE
14.01.EUROPA : European stocks extend gains for third day, political woes hit Italy
RE
14.01.Bonds dip, Nikkei charges higher as stimulus hopes stoke gains
RE
13.01.AIR LIQUIDE : Voting Rights
DJ
13.01.EUROPA : European stocks inch higher as Carrefour, Telefonica surge on deal talk..
RE
12.01.EUROPA : European stocks flat despite rise in cyclicals
RE
08.01.EUROPA : European shares clock best week in nearly two months
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart EURO STOXX 50
Dauer : Zeitraum :
Euro Stoxx 50 : Chartanalyse Euro Stoxx 50 | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse EURO STOXX 50
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop EURO STOXX 50
ASML HOLDING N.V.470.55 Realtime Kurse.3.84%
VOLKSWAGEN AG162.04 verzögerte Kurse.2.80%
ADYEN N.V.1913 Realtime Kurse.1.97%
DAIMLER AG59.04 verzögerte Kurse.1.95%
KONE OYJ65.96 verzögerte Kurse.1.95%
VINCI SA81.52 Realtime Kurse.-2.46%
SAFRAN111.95 Realtime Kurse.-2.57%
AMADEUS IT GROUP, S.A.55.26 verzögerte Kurse.-2.61%
ENI S.P.A.8.668 verzögerte Kurse.-2.62%
AIRBUS SE89.36 Realtime Kurse.-3.30%
Heatmap :