Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Switzerland  >  Euro Stoxx 50       EU0009658145

EURO STOXX 50

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Europa Schluss: Sorgen um steigende Covid-19-Fälle belasten

24.09.2020 | 18:12

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die steigende Zahl von Corona-Neuinfektionen hat Europas wichtigste Aktienmärkte am Donnerstag nach unten befördert. Die steigende Infektionsrate könnte die wirtschaftliche Erholung im Währungsraum gefährden. Die gestrige Erholung der Märkte habe sich als recht kurzlebig erwiesen, kommentierte Analyst Milan Cutcovic vom Broker AxiCorp. Hierzulande fielen die Verluste in Reaktion auf pessimistische Aussagen von Vertretern der US-Notenbank Fed immerhin nicht so heftig aus wie in New York.

Der EuroStoxx 50 schloss mit einem Minus von 0,64 Prozent bei 3159,64 Punkten. Für den französischen Cac 40 ging es um 0,83 Prozent auf 4762,62 Punkte bergab. Der britische FTSE 100 sank um 1,30 Prozent auf 5822,78 Punkte.

Airbus-Titel verloren als EuroStoxx-Schlusslicht 3,5 Prozent, nachdem die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf Insider berichtet hatte, dass die US-Fluggesellschaft Delta Air Lines mit dem Flugzeugbauer über eine Verschiebung der Auslieferung von mindestens 40 Maschinen spreche.

Für Suez-Aktien ging es um 4,5 Prozent nach unten. Im Tauziehen um die Übernahme des französischen Abfallentsorgers will Konkurrent Veolia Environment trotz Widerständen nicht aufgeben. Veolia-Chef Antoine Frerot betonte in einem Interview, Veolia wolle auch weiterhin den Engie-Anteil am Konkurrenten Suez erwerben. Man halte sich allerdings alle Optionen offen. Die Aktien von Veolia verbilligten sich um 2,3 Prozent. Für Engie ging es um 1,9 Prozent nach unten.

In London sackten die Anteilsscheine von Cineworld um rund 13 Prozent ab. Der Kinobetreiber musste im abgelaufenen Geschäftsjahr wegen der Corona-Pandemie einen heftigen Umsatzrückgang verkraften. Zudem belastete ein sehr vorsichtiger Ausblick.

Adyen-Papiere gewannen 0,4 Prozent, nachdem bekannt geworden war, dass Technologievorstand und Mitbegründer Arnout Schuijff den niederländischen Zahlungsabwickler zum Jahreswechsel verlassen will.

Die Aktien von Pets at Home sprangen nach Zahlen um knapp 28 Prozent hoch. Der Einzelhändler für Heimtierbedarf schnitt im abgelaufenen Quartal gut ab und liegt mit seinem Jahresziel für den Vorsteuergewinn nun über der Konsensschätzung./edh/fba


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADYEN N.V. 0.31%1919 Realtime Kurse.0.73%
AIRBUS SE -0.59%88.83 Realtime Kurse.-1.06%
CAC 40 -0.56%5559.57 Realtime Kurse.0.15%
CINEWORLD GROUP PLC -4.73%66.1 verzögerte Kurse.3.12%
DELTA AIR LINES, INC. -1.65%40 verzögerte Kurse.-0.52%
ELECTRICITÉ DE FRANCE 0.53%12.385 Realtime Kurse.-3.96%
ENGIE -1.50%13.115 Realtime Kurse.4.75%
EURO STOXX 50 -0.44%3602.41 verzögerte Kurse.1.40%
MSCI UNITED KINGDOM (STRD, UHD) -0.69%1069.389 Realtime Kurse.4.45%
PETS AT HOME GROUP PLC 5.05%432.8 verzögerte Kurse.3.99%
SUEZ SA -0.53%17.035 Realtime Kurse.5.02%
VEOLIA ENVIRONNEMENT -1.97%22.35 Realtime Kurse.11.69%
Alle Nachrichten auf EURO STOXX 50
22.01.Aktien Osteuropa Schluss: Mehrheitlich mit Verlusten in das Wochenende
DP
22.01.Aktien Frankfurt Schluss: Dax reduziert Minus - Siemens und VW stützen
AW
22.01.Aktien Europa Schluss: Trister Wochenausklang wegen Wachstumsschwäche
AW
22.01.Aktien Europa Schluss: Wachstumsschwäche sorgt für tristen Wochenausklang
DP
22.01.Aktien Frankfurt: Anleger agieren vor dem Wochenende vorsichtig
AW
22.01.Aktien Frankfurt: Verluste vor dem Wochenende - Corona-Lage bleibt angespannt
AW
22.01.Aktien Europa: Trüber Wochenausklang - Daten und Lockdown-Ängste belasten
AW
22.01.ASML IM FOKUS : Motor für die digitale Zukunft
DP
22.01.Aktien Frankfurt Eröffnung: Stimmung trübt sich ein
AW
22.01.Aktien Frankfurt: Leichte Verluste vor dem Wochenende
AW
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten EURO STOXX 50
05:10AIRBUS : Der Zukunft auf der Spur
PU
22.01.Jefferies belässt BASF auf 'Buy' - Ziel 80 Euro
DP
22.01.Bernstein belässt SAP auf 'Outperform' - Ziel 124 Euro
DP
22.01.AKTIE IM FOKUS 3 : Volkswagen profitieren von überzeugenden Eckdaten
DP
22.01.AKTIE IM FOKUS 2 : Siemens begeistert Börsianer mit starken Quartalszahlen
DP
22.01.MÄRKTE EUROPA/Etwas leichter - Siemens nach Zahlen auf Rekordhoch
DJ
22.01.XETRA-SCHLUSS/Siemens auf Rekordhoch hält DAX-Abschlag in Grenzen
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu EURO STOXX 50
22.01.EUROPA : European stocks sapped by weak economic data, travel curbs
RE
22.01.DGAP-ADHOC : VOLKSWAGEN AG: Volkswagen AG announces preliminary figures for the ..
DJ
21.01.EUROPA : European stocks run out of steam after ECB; energy shares weigh
RE
20.01.EUROPA : Wall Street bounce, upbeat earnings lift European stocks
RE
19.01.EUROPA : European stocks slip as lockdown worries resurface
RE
15.01.EUROPA : European stocks end four weeks of gains on lockdown, vaccine worries
RE
14.01.EUROPA : European stocks extend gains for third day, political woes hit Italy
RE
14.01.Bonds dip, Nikkei charges higher as stimulus hopes stoke gains
RE
13.01.AIR LIQUIDE : Voting Rights
DJ
13.01.EUROPA : European stocks inch higher as Carrefour, Telefonica surge on deal talk..
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart EURO STOXX 50
Dauer : Zeitraum :
Euro Stoxx 50 : Chartanalyse Euro Stoxx 50 | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse EURO STOXX 50
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop EURO STOXX 50
SIEMENS AG132.8 verzögerte Kurse.7.27%
VOLKSWAGEN AG165.08 verzögerte Kurse.1.88%
PROSUS N.V.99.16 Realtime Kurse.1.81%
LVMH MOËT HENNESSY - LOUIS VUITTON SE511.5 Realtime Kurse.0.77%
AIR LIQUIDE132.05 Realtime Kurse.0.69%
MUENCHENER RUECKVERSICHERUNG AG228.5 verzögerte Kurse.-1.89%
DEUTSCHE BÖRSE AG132.9 verzögerte Kurse.-1.99%
BANCO SANTANDER, S.A.2.581 verzögerte Kurse.-2.23%
ADIDAS AG278 verzögerte Kurse.-2.49%
BNP PARIBAS43.085 Realtime Kurse.-2.83%
Heatmap :