Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Switzerland
  5. Euro Stoxx 50
  6. News
  7. Übersicht
       EU0009658145

EURO STOXX 50

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend Verluste - Prager Börse mit Gewinnen

27.10.2020 | 18:52

PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU (dpa-AFX) - Die Börsen in Mittel- und Osteuropa haben am Dienstag mehrheitlich geschwächelt. An der Prager Börse ging es indes nach oben. Im Fokus blieben die steigenden Corona-Infektionen. Die nahende Präsidentschaftswahl in den USA sorgt inzwischen bereits für Zurückhaltung. Am Vortag hatte JPMorgan einem Wahlsieg des amtierenden US-Präsidenten Trump attestiert, das "günstigste" Börsenszenario zu sein. In den Umfragen lag zuletzt aber sein demokratischer Gegner Joe Biden vorne.

Für den tschechischen Leitindex PX ging es um 0,56 Prozent auf 865,12 Punkte nach oben. Als Favorit legten die Aktien von Komercni Banka an der Index-Spitze um 2,3 Prozent zu. Die Papiere des Versorgers CEZ gewannen 0,9 Prozent.

In Polen schloss der Leitindex Wig-20 mit minus 0,38 Prozent auf 1625,54 Punkte. Der breiter gefasste Wig gab um 0,46 Prozent auf 47 198,40 Zähler nach. Santander Bank Polska gaben um 2,8 Prozent nach. Für Alior Bank ging es um 8,4 Prozent abwärts. Der Versicherer PZU dementierte derweil, dass er seinen Anteil an der Bank abstoßen wolle. PZU hält annähernd 32 Prozent an der Alior Bank. Die PZU-Aktien verloren 3,0 Prozent. PGE büßten 5,8 Prozent ein. Laut Medienberichten bekundete das Energieunternehmen gemeinsam mit einem Konsortium Kaufinteresse an einer Tochter der finnischen Fortum.

An der Budapester Börse gab der Bux um moderate 0,06 Prozent auf 32 992,69 Zähler nach. Unter den schwer gewichteten Titel sanken die Anteile an Richter Gedeon um 1,7 Prozent. Mol und OTP Bank gewannen dagegen jeweils 0,9 Prozent.

Die Börse in Moskau verzeichnete erneut kräftige Verluste. Der russische RTS-Index büßte 1,82 Prozent auf 1131,36 Zähler ein. Lukoil gaben um 2,3 Prozent nach und Gazprom um 1,7 Prozent./APA/ck/he


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALIOR BANK S.A. -2.26%34.21 Schlusskurs.101.59%
EURO STOXX 50 -0.24%4099.96 verzögerte Kurse.14.94%
FORTUM OYJ -0.13%23.52 verzögerte Kurse.19.75%
GAZPROM 0.41%273.5 Schlusskurs.28.59%
GAZPROM NEFT 0.40%425.7 Schlusskurs.34.31%
JPMORGAN CHASE & CO. 1.70%150.43 verzögerte Kurse.18.38%
LUKOIL 0.66%6665.5 Schlusskurs.28.98%
PX INDEX 0.34%1165.95 Realtime Kurse.13.51%
RICHTER GEDEON VEGYÉSZETI GYÁR NYILVÁNOSAN MUKÖDO RT. 1.16%8280 Schlusskurs.11.29%
RTS INDEX -0.17%1644.27 Realtime Kurse.18.54%
SANTANDER BANK POLSKA S.A. -1.12%255.1 Schlusskurs.37.37%
WIG INDEX (PLN) 0.13%65991.19 Realtime Kurse.15.56%
Alle Nachrichten zu EURO STOXX 50
21.06.Aktien Europa Schluss: Gewinne zu Wochenbeginn - Zinsangst lässt nach
DP
21.06.Aktien Frankfurt Schluss: Dax auf Erholungskurs
DP
21.06.MÄRKTE EUROPA/Nach schwachem Beginn fest - Dollar treibt Autowerte
DJ
21.06.MÄRKTE EUROPA/DAX baut Gewinne aus - günstiges Umfeld
DJ
21.06.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 21.06.2021 - 15.15 Uhr
DP
21.06.Aktien Frankfurt: Dax kriegt die Kurve nach frühem Tief seit einem Monat
AW
21.06.BÖRSE WALL STREET : Anleger kehren nach Kursverlusten an Europas Börsen zurück
RE
21.06.MÄRKTE EUROPA/DAX dreht ins Plus
DJ
21.06.AKTIE IM FOKUS : Air Liquide kratzen am Rekordhoch nach positiver JPMorgan-Studi..
DP
21.06.Aktien Europa: Kurse drehen ins Plus - Zinsangst lässt etwas nach
AW
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten EURO STOXX 50
09:16Essilorluxottica prüft Optionen für Grandvision nach Urteil
DJ
09:14Barclays hebt Ziel für Deutsche Post auf 69 Euro - 'Overweight'
DP
09:02BMW will Herstellungskosten je Auto bis 2025 um ein Viertel senken
DP
08:45Daimler will selbst in Batteriezellfertigung einsteigen - Magazin
DJ
08:36NORDEX IM FOKUS : Großauftrag hellt die Stimmung auf
DP
08:11SAP  : Die Dekarbonisierung mit Daten forcieren
PU
07:24BAYER  : Neue Glyphosat-Klage gegen Bayer in den USA eingereicht
RE
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu EURO STOXX 50
08:09Stocks recover from four-week lows as focus switches back to post-pandemic gr..
RE
08:06Stocks recover from 4-week lows as focus switches back to post-pandemic growt..
RE
21.06.EURO STOXX 50 Index Ends 0.71% Higher at 4112.33 -- Data Talk
DJ
21.06.EUROPA : European stocks end higher as Lagarde talks up economic growth
RE
21.06.STOXX EUROPE 600  : European Bourses Reverse Lower Opening, Choppily Higher Midd..
MT
18.06.EURO STOXX 50 Index Ends the Week 1.05% Lower at 4083.37 -- Data Talk
DJ
18.06.Eurostoxx 50 : European shares deepen losses after hawkish Fed comments
RE
18.06.STOXX EUROPE 600  : European Bourses Lower Midday; Bank, Oil Shares Sink
MT
17.06.EURO STOXX 50 Index Ends 0.15% Higher at 4158.14 -- Data Talk
DJ
17.06.Eurostoxx 50 : European shares snap 9-day winning streak on Fed jitters
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart EURO STOXX 50
Dauer : Zeitraum :
Euro Stoxx 50 : Chartanalyse Euro Stoxx 50 | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends EURO STOXX 50
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop EURO STOXX 50
LINDE PLC288.33 verzögerte Kurse.2.24%
TOTALENERGIES SE40.44 Realtime Kurse.1.20%
AIRBUS SE114.18 Realtime Kurse.1.12%
MÜNCHENER RÜCKVERSICHERUNGS-GESELLSCHAFT240.225 Realtime Estimate-Kurse.0.60%
SAFRAN126.68 Realtime Kurse.0.59%
ESSILORLUXOTTICA149.18 Realtime Kurse.-0.81%
CRH PLC42.2 Realtime Kurse.-0.82%
VOLKSWAGEN AG224.675 Realtime Estimate-Kurse.-0.87%
ADYEN N.V.1889.4 Realtime Kurse.-1.33%
PROSUS N.V.81.41 Realtime Kurse.-3.76%
Heatmap :