Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Vereinigtes Königreich
  4. Great Britain
  5. FTSE 100
  6. News
  7. Übersicht
    UKX   GB0001383545

FTSE 100

(UKX)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den Einzelwerten

Aktien Europa Schluss: Energiepreise bremsen Aufwärtsdrang

20.10.2021 | 18:26

PARIS/LONDON (awp international) - Erst die Kursgewinne an den US-Börsen haben Europas Aktienmärkte am Mittwoch ein wenig gestützt. Die Gewinne hielten sich jedoch in Grenzen: Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 schloss 0,13 Prozent höher bei 4172,17 Punkten. Mit Blick auf die sich häufenden Quartalsberichte grosser Unternehmen meinte Analyst Michael Hewson von CMC Markets, dass vor allem die hohen Energiepreise die Profitabilität vieler Konzerne zukünftig schmälern könnte. Das bremse die Aktienkurse.

In Paris legten die Kurse etwas stärker zu, der Leitindex Cac 40 gewann 0,54 Prozent auf 6705,61 Zähler. Hier waren unter anderem die Aktien der beiden Luxusgüterhersteller LVMH und Hermes gesucht. In London legte der FTSE 100 um 0,08 Prozent auf 7223,10 Punkte zu.

Als enttäuschend stuften Händler die Quartalsberichte des französischen Luxusgüterkonzerns Kering und des Chipausrüster ASML ein. Die Franzosen konnten zwar den Umsatz steigern, enttäuschten aber mit der Nobelmarke Gucci. Kering-Aktien gaben um 0,6 Prozent nach, konnten deutlich höhere Einbussen aus dem frühen Handel aber wieder eingrenzen. Die Papiere von ASML büssten knapp vier Prozent ein. Die Niederländer kämpfen bei einer guten Auftragslage mit Materialengpässen.

In der Schweiz legte der Leitindex SMI um 0,59 Prozent zu, hier stützten massgeblich hohe Kursgewinne von Nestle nach einem erfreulichen Quartalsbericht des Lebensmittelmultis. Der schweizerische Konzern hatte im vergangenen Jahresviertel dank guter Geschäfte etwa mit Kaffee und Tiernahrung die Erlöse deutlich gesteigert. Nestle-Aktien gewannen 2,7 Prozent.

Die guten Nachrichten von Nestle gaben europaweit dem Lebensmittelsektor Auftrieb, der um 1,7 Prozent zulegte. Danone etwa, die am Vortag nach dem eigenen Zwischenbericht noch schwach geschlossen hatten, erholten sich um 1,8 Prozent. Nicht gefragt waren dagegen Technologieaktien nach den zurückhaltenden Aussagen von ASML. Der Sektor verlor am Ende des Sektortableaus 1,1 Prozent.

Roche rutschten um 1,6 Prozent ab. Auch die von Analysten als stark eingestuften Quartalszahlen und erhöhte Jahresziele konnten den Aktien nicht helfen. In der Sparte Diagnostik lasse die coronabedingte Dynamik spürbar nach, stellten Analysten fest.

Philips -Aktien zogen an der Euronext um 4,7 Prozent an und waren grösster Gewinner im EuroStoxx 50. Die US-Investmentbank Jefferies nannte die Jahresziele des Medizintechnikherstellers "erreichbar" und riet zum Kauf der Aktien./bek/he


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CAC 40 2.39%6881.87 Realtime Kurse.22.06%
EURO STOXX 50 2.86%4179.15 verzögerte Kurse.15.67%
FTSE 100 1.55%7168.68 verzögerte Kurse.10.05%
STOXX 50 0.53%3666.37 verzögerte Kurse.16.64%
Alle Nachrichten zu FTSE 100
01.12.Electrocomponents und Dechra Pharma kommen in FTSE 100
AW
01.12.MÄRKTE EUROPA/Erholung im Rallymodus dank Konjunkturzuversicht
DJ
01.12.Aktien Europa Schluss: Kräftige Erholung - Verluste als Einstiegschance
AW
01.12.Aktien Europa Schluss: Kräftige Erholung - 'Verluste sind Einstiegsgelegenheit'
DP
01.12.Aktien steigen mit US-Aktienfutures vor Glockenschlag; Europa und Asien steigen
MT
01.12.Europäische Börsen erholen sich am Mittag, da Händler auf Schnäppchenjagd gehen
MT
01.12.Aktien Europa: Neuer Erholungsversuch - 'Jüngste Verluste Einstiegsgelegenheit'
AW
30.11.JPMorgan rechnet im Dezember im FTSE 100 mit zwei Wechseln
AW
30.11.Europäische Aktien schließen niedriger aufgrund von Bedenken über die Wirksamkeit des I..
MT
30.11.MÄRKTE EUROPA/Omikron und US-Geldpolitik sorgen für Verkäufe
DJ
Weitere Nachrichten und Newsletter
Nachrichten zu den Einzelwerten FTSE 100
02.12.JOHNSON MATTHEY PLC : Ex-Dividende Tag für Zwischendividende
FA
02.12.SEVERN TRENT PLC : Ex-Dividende Tag für Zwischendividende
FA
02.12.NATIONAL GRID PLC : Ex-Dividende Tag für Wahldividende
FA
02.12.3I GROUP PLC : Ex-Dividende Tag für Zwischendividende
FA
01.12.INDEX-MONITOR : Hermes und Richemont steigen in europäische Leitindizes auf
DP
01.12.RKI : Gut 800 000 Impfungen am Dienstag - Impfquote bei 68,6
DP
01.12.Unilever-Chefjuristin Ritva Sotamaa geht in den Ruhestand; Nachfolgerin benannt
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu FTSE 100
01.12.FTSE 100 Index Ends 1.55% Higher at 7168.68 -- Data Talk
DJ
01.12.FTSE Closes Up on Comments Suggesting New Covid-19 Variant Is Less Severe Than First Se..
DJ
01.12.Wall Street Set for Rebound After Another Omicron Slump
MT
01.12.Stocks Point Higher as US Equity Futures Post Pre-Bell Bounce; Europe, Asia Climb
MT
01.12.European Bourses Rebounding Midday as Traders Bargain-Hunt
MT
30.11.European Stocks End Lower Amid Concerns of Vaccine Efficacy Against New COVID-19 Varian..
MT
30.11.FTSE 100 Index Ends the Month 2.46% Lower at 7059.45 -- Data Talk
DJ
30.11.FTSE 100 marks worst month in over a year on Omicron hit
RE
30.11.FTSE Closes Down as Omicron Variant Sparks Volatility
DJ
30.11.Wall Street Set to Open in Red Territory as Omicron Risks Hit Sentiment
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Chart FTSE 100
Dauer : Zeitraum :
FTSE 100 : Chartanalyse FTSE 100 | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends FTSE 100
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop FTSE 100
BT GROUP PLC166.3 verzögerte Kurse.4.85%
INTERMEDIATE CAPITAL GROUP PLC2185 verzögerte Kurse.4.55%
MONDI PLC1791.5 verzögerte Kurse.4.19%
LONDON STOCK EXCHANGE PLC6764 verzögerte Kurse.4.03%
GLENCORE PLC369.8 verzögerte Kurse.3.56%
HARGREAVES LANSDOWN PLC1327.5 verzögerte Kurse.-0.71%
PENNON GROUP PLC1207 verzögerte Kurse.-1.47%
PEARSON PLC582.2 verzögerte Kurse.-1.85%
CRODA INTERNATIONAL PLC9816 verzögerte Kurse.-2.96%
OCADO GROUP PLC1739.5 verzögerte Kurse.-3.12%
Heatmap :