Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Vereinigtes Königreich
  4. Great Britain
  5. FTSE 100
  6. News
  7. Übersicht
    UKX   GB0001383545

FTSE 100

(UKX)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den Einzelwerten

Aktien Europa Schluss: EuroStoxx 50 erholt sich etwas - Danone schwach

19.10.2021 | 18:12

PARIS/LONDON (awp international) - Nach dem schwachen Wochenauftakt haben sich Europas grosse Aktienmärkte am Dienstag wenig bewegt. Zwar schloss der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 mit 0,37 Prozent im Plus bei 4166,83 Punkten. Die Börsen in Paris und Zürich schlossen dagegen leicht im Minus. "Die Sorgen um eine weiter nachlassende Konjunkturerholung in den USA, Europa und China belasten zunehmend die Aktien aus Europa", stellte Marktexperte Andreas Lipkow von Comdirect fest.

Der französische Cac 40 gab um 0,05 Prozent auf 6669,85 Zähler nach, gebremst vor allem von einem hohen Kursverlust der Danone-Aktie. Der Lebensmittelriese leidet unter steigenden Kosten. Der britische FTSE 100 schloss 0,19 Prozent höher bei 7217,53 Punkten.

"Auch die Turbulenzen auf dem chinesischen Immobilienmarkt schwelen weiter", fügte Kapitalmarktexperte Jürgen Molnar vom Broker Robo Marktes hinzu. Zahlreiche kleinere chinesische Immobilienunternehmen hätten Zahlungstermine für ausstehende Anleihen verpasst. "Inwieweit eine Pleitewelle in einem Sektor, der fast eine Drittel der gesamten Wirtschaftsleistung ausmacht, spurlos am weltweiten Finanzmarkt vorüberziehen kann, ist mehr als fraglich", so Molnar.

Mit Blick auf die Sektoren verzeichneten erneut die Öl- und die Rohstoffwerte Gewinne. "Der Ölmarkt bleibt vorerst angespannt", stellte Analyst Carsten Fritsch von der Commerzbank fest. Dafür sorge nicht zuletzt Opec+ mit einer restriktiven Förderpolitik. Die Angaben zur Förderung im ersten Geschäftsquartal des Rohstoffkonzerns BHP Group , die leicht unter den Erwartungen gelegen hatten, taten der guten Entwicklung keinen Abbruch.

Ein eher durchwachsenes Bild zeigte sich bei den Technologiewerten. Während einige Titel wie ASML und Adyen stiegen, nachdem das US-Technologiesegment am Montag zugelegt hatte, sah es bei anderen nicht ganz so gut aus. So büssten die A-Aktien des Netzwerkausrüster Ericsson 3,4 Prozent ein. Im dritten Quartal belasteten wie bei vielen anderen Unternehmen Probleme in der Lieferkette den Umsatz der Schweden. In den Monaten Juli bis September ging der Erlös im Vergleich zum Vorjahresquartal um zwei Prozent zurück. Experten hatten mit einem leichten Umsatzplus gerechnet.

Enttäuschende Aussagen von Danone liessen die Aktie um drei Prozent fallen. Der Lebensmittelkonzern leidet unter explodierenden Kosten. Was zunächst mit höheren Preisen für Rohstoffe begonnen habe, habe sich zuletzt durch weitreichende Einschränkungen bei der Lieferkette verstärkt, sagte Finanzvorstand Jürgen Esser. Das Unternehmen will nun mit höheren Preisen und einer höheren Produktivität gegensteuern.

In Zürich büssten Roche -Aktien 1,7 Prozent ein. Der US-Partner Atea Pharma hat einen unerwarteten Rückschlag erlitten. Der Hoffnungsträger AT-527, die sogenannte Corona-Pille, hat in einer Studie die gesteckten Ziele nicht erreicht. Atea-Aktien brachen zuletzt an der US-Börse Nasdaq um mehr als 60 Prozent ein./bek/he


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CAC 40 -0.44%6765.52 Realtime Kurse.22.41%
EURO STOXX 50 -0.68%4080.15 verzögerte Kurse.15.63%
FTSE 100 -0.10%7122.32 verzögerte Kurse.10.24%
STOXX 50 -0.35%3613.81 verzögerte Kurse.16.67%
Alle Nachrichten zu FTSE 100
03.12.Europäische Aktien schließen nach enttäuschenden US-Arbeitsmarktdaten niedriger
MT
03.12.Aktien Europa Schluss: Schwankungsreiche Woche endet mit Verlusten
DP
03.12.MÄRKTE EUROPA/US-Arbeitsmarktbericht sorgt für Abgaben
DJ
03.12.Aktien Frankfurt Schluss: Dax geht mit Verlusten in das Wochenende
DP
03.12.US-Aktienfutures wenig verändert, Anleger warten auf November-Arbeitsmarktdaten; Europa..
MT
03.12.Europäische Börsen am Mittag leicht rückläufig; Ölaktien höher
MT
03.12.Aktien Europa: Schub der Wall Street verpufft - Warten auf US-Arbeitsmarkt
AW
02.12.Europäische Aktien enden angesichts der Besorgnis über die rasche Ausbreitung der neuen..
MT
02.12.MÄRKTE EUROPA/Berg- und Talfahrt geht wieder abwärts
DJ
02.12.Grossbritannien will mit neuen Regeln mehr Börsengänge anlocken
AW
Weitere Nachrichten und Newsletter
Nachrichten zu den Einzelwerten FTSE 100
03.12.AstraZeneca prüft Börsengang der neu geschaffenen Impfstoffeinheit
MT
03.12.AstraZeneca erwägt angeblich den Börsengang der neu gegründeten Impfstoffeinheit
MT
03.12.IPO/KREISE : Astrazeneca erwägt Börsengang der Impfstoffsparte
DP
03.12.Deutsche Bank lässt GlaxoSmithKline auf 'Hold' - Ziel 1350 Pence
DP
03.12.UBS belässt Shell auf 'Buy' - Ziel 2125 Pence
DP
03.12.Deutsche Bank hebt Ziel für Shell auf 2038 Pence - 'Buy'
DP
03.12.Shell erhält gerichtliche Freigabe für seismische Untersuchungen vor der Küste Südafrik..
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu FTSE 100
03.12.European Stocks Close Lower After Disappointing US Jobs Data
MT
03.12.FTSE 100 Index Ends the Week 1.11% Higher at 7122.32 -- Data Talk
DJ
03.12.FTSE Closes Down Amid Persistent Growth Fears
DJ
03.12.London's FTSE 100 down as miners weigh; Wickes group soars
RE
03.12.Wall Street Set for Narrow Gains, US Unemployment Rate Falls in November
MT
03.12.US Equity Futures Little Changed as Investors Await November Payrolls; Europe Rises, As..
MT
03.12.European Bourses Mildly Lower Midday; Oil Shares Higher
MT
03.12.European shares end bumpy week with losses
RE
03.12.London Shares Rise in Early Trade; Oil Stocks Gain
DJ
03.12.FTSE 100 to Open Higher
DJ
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Chart FTSE 100
Dauer : Zeitraum :
FTSE 100 : Chartanalyse FTSE 100 | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends FTSE 100
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Heatmap :