Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Vereinigtes Königreich
  4. Great Britain
  5. FTSE 100
  6. News
  7. Übersicht
    UKX   GB0001383545

FTSE 100

(UKX)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den Einzelwerten

Aktien Europa Schluss: ZEW-Index und Wall Street belasten

07.09.2021 | 18:20

PARIS/LONDON (awp international) - Nach den klaren Kursgewinnen vom Vortag haben Europas wichtigste Aktienmärkte am Dienstag den Rückwärtsgang eingelegt. Unerwartet robuste Konjunkturdaten aus China hatten zunächst stärkere Gewinnmitnahmen verhindert. Dann aber enttäuschten die ZEW-Konjunkturerwartungen, die zeigten, dass die Signale in der deutschen Wirtschaft auf Abkühlung stehen. Am Nachmittag sorgten die Verluste an der Wall Street für zusätzlichen Druck.

Der EuroStoxx 50 schloss ein halbes Prozent tiefer auf 4225,01 Punkten. Zum Wochenstart hatte der Leitindex der Eurozone noch ein weiteres Hoch seit 2008 erreicht und letztlich mehr als ein Prozent gewonnen. Der französische Cac 40 verlor am Dienstag 0,26 Prozent auf 6726,07 Zähler. Der britische FTSE 100 gab um 0,53 Prozent auf 7149,37 Zähler nach.

Aus Branchensicht waren die defensiveren Sektoren der Haushaltsgüter-Hersteller und Telekom-Unternehmen mit Aufschlägen von 0,2 beziehungsweise 0,1 Prozent im marktbreiten Stoxx Europe 600 vorne. Unten mit einem Minus von 1,2 Prozent in der Sektorübersicht waren Chemiewerte .

Im EuroStoxx belegten die Papiere der Internet-Holding Prosus den ersten Platz mit plus 1,3 Prozent. Hinten waren die Anteile des Lebensmittelherstellers Danone mit minus zweieinhalb Prozent.

Airbus-Papiere gaben als einer der schwächsten Eurostoxx-Werte eineinhalb Prozent nach. Der Flugzeugbauer meldete am späten Abend, dass er im August noch weniger Maschinen als im Vormonat ausgeliefert hat. Allerdings holte Airbus mit 102 Neubestellungen mehr Aufträge herein als in jedem vorangegangenen Monat des Jahres.

Die Aktien von Solaria Energia sackten in Madrid um mehr als sechs Prozent ab. Zuvor hatte die US-Investmentbank Goldman Sachs die Papiere des Spezialisten für erneuerbare Energien von "Buy" auf "Neutral" abgestuft. Die Wahrscheinlichkeit eines verzögerten Aufbaus weiterer Kapazitäten nehme zu, schrieb Analyst Alberto Gandolfi. Seine operativen Ergebnisschätzungen (Ebitda) lägen deshalb rund 30 Prozent unter den Konsenserwartungen./ajx/jha/


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CAC 40 0.71%6733.69 Realtime Kurse.21.30%
EURO STOXX 50 0.80%4188.81 verzögerte Kurse.17.91%
FTSE 100 0.20%7204.55 verzögerte Kurse.11.52%
STOXX 50 0.58%3637.18 verzögerte Kurse.17.02%
Alle Nachrichten zu FTSE 100
22.10.Europäische Aktien steigen, da die Sorgen um den chinesischen Immobilienmarkt nachlasse..
MT
22.10.Aktien Europa Schluss: Gewinne - Quartalszahlen und Evergrande stützen
AW
22.10.Aktien Frankfurt Schluss: Robuste Daten bescheren Dax kleines Plus
AW
22.10.Aktien Europa Schluss: Gewinne - Gute Quartalszahlen und Evergrande stützen
DP
22.10.Europäische Börsen steigen am Mittag aufgrund des Immobilienausblicks für China; Tech-S..
MT
22.10.Aktien Europa: Kursgewinne - L'Oreal und Evergrande liefern Rückenwind
AW
21.10.Europäische Aktien enden inmitten von Sorgen über eine anhaltende Inflation weitgehend ..
MT
21.10.Aktien Europa Schluss: Angezählte Evergrande bremst die Börsen
DP
21.10.MÄRKTE EUROPA/Evergrande drückt - ABB mit Lieferketten-Problemen
DJ
21.10.Europäische Börsen fallen am Mittag aufgrund der Aussichten für Energie und Lieferkette..
MT
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten FTSE 100
12:41CORONA-BLOG/Deutschland spendet über 17 Mio Astrazeneca-Impfdosen an WHO und einzelne L..
DJ
23.10.Die spanische Sabadell lehnt das Angebot der Co-op Bank für ihre britische Einheit TSB ..
MR
22.10.JPMorgan senkt Ziel für IAG auf 2,25 Euro - 'Overweight'
DP
22.10.Barclays senkt Ziel für Rio Tinto auf 4200 Pence - 'Equal Weight'
DP
22.10.Goldman hebt Ziel für Barclays auf 290 Pence - 'Buy'
DP
22.10.Credit Suisse belässt Relx auf 'Outperform' - Ziel 2500 Pence
DP
22.10.Barclays hebt Ziel für Relx auf 2540 Pence - 'Overweight'
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu FTSE 100
22.10.European Stocks Rise as Chinese Property Market Worries Ease; PMI Surveys Mixed
MT
22.10.FTSE 100 Index Ends the Week 0.41% Lower at 7204.55 -- Data Talk
DJ
22.10.Weaker pound, miners lift FTSE 100, but still logs weekly loss
RE
22.10.FTSE 100 Closed Up as It Shrugs off the Week's Negative Sentiment
DJ
22.10.Wall Street Sees Cautiously Mixed Open; Snap, Intel Weigh on Nasdaq Futures
MT
22.10.STOXX EUROPE 600 : European Bourses Higher Midday on China Property Outlook; Tech Sector G..
MT
22.10.THE LATEST FROM LONDON : Evergrande's surprise payment boosts the FTSE 100
22.10.Gains for Miners Lift FTSE 100
DJ
22.10.Prudential to Redeem $2.25 Billion of Bonds
DJ
22.10.FTSE 100 Tipped to Open Higher as Asia Gains on Evergrande News
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart FTSE 100
Dauer : Zeitraum :
FTSE 100 : Chartanalyse FTSE 100 | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends FTSE 100
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Heatmap :