Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Vereinigtes Königreich
  4. Great Britain
  5. FTSE 100
  6. News
  7. Übersicht
    UKX   GB0001383545

FTSE 100

(UKX)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den Einzelwerten

Aktien Europa: Stabilisierung nach Kursrückschlag - Versorger gefragt

25.11.2021 | 11:12

PARIS/LONDON (awp international) - Europas Börsen haben am Donnerstag ihre jüngste, von Pandemie- und Inflationssorgen ausgelöste Talfahrt zunächst gestoppt. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone gewann am Vormittag 0,37 Prozent auf 4292,16 Punkte. In Paris legte der Cac 40 um 0,29 Prozent auf 7062,77 Punkte zu. Der FTSE 100 in London verbuchte ein Plus von 0,19 Prozent auf 7300,34 Punkte.

Impulse sind eher rar, auch weil die US-Börsen an diesem Donnerstag wegen des "Thanksgiving"-Feiertags geschlossen bleiben und viele Investoren dort bereits in einem verlängerten Wochenende sind. Laut dem Protokoll der jüngsten US-Notenbanksitzung wollten einige Notenbanker angesichts des Preisauftriebs eine schnellere Reduzierung der Anleihekäufe als bisher geplant. An den New Yorker Börsen hinterliess dies am Vortag aber keine negativen Spuren. Sie zeigten sich robust.

Unter den europäischen Stoxx-600-Branchen waren die Versorger am vorletzten Handelstag der Woche vorne mit plus 1,5 Prozent. Enel bauten ihren Vortagesgewinn um 2,5 Prozent aus und nehmen allmählich wieder Kurs auf ihr Zwischenhoch von Anfang des Monats. Die Italiener hatten am Dienstag Milliardeninvestitionen in erneuerbare Energien angekündigt. RWE-Aktien stiegen im Dax um fast 4 Prozent. Hier kommen die Klima-Pläne der deutschen Ampel-Koalition gut an.

Auch Technologiewerte waren gefragt, nachdem sich am US-Aktienmarkt zur Wochenmitte jene ebenfalls ein Stück weit von ihrem jüngsten Rückschlag erholt hatten. Im EuroStoxx lagen die Anteile des Zahlungsabwicklers Adyen vorne mit plus 3,2 Prozent.

Erneut schwach mit minus 1,9 Prozent präsentierte sich der Reise- und Freizeitsektor . Die neue Corona-Welle hält die Anleger hier zurück.

Hotel-Aktien verbuchten allerdings gegen den Trend teils klare Gewinne, etwa Intercontinental Hotels mit plus 1,2 Prozent und Melia Hotels mit plus 2,7 Prozent. Die Investmentbank Jefferies hatte die Titel hochgestuft. Analyst James Wheatcroft favorisiert mit Blick auf 2022 im Tourismussektor nun neben Papieren von Glücksspielanbietern auch Hotel-Aktien. Er begründete dies mit der post-pandemischen Erholung.

Die Valneva-Aktien sprangen auf ein Hoch seit Ende August. Zuletzt gewannen sie 6,5 Prozent. Damit rückt das ebenfalls Ende August markierte Rekordhoch von 25,20 Euro wieder näher. Valneva profitiert von der Nachfrage nach Impfstoffen gegen Covid./ajx/mis


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CAC 40 -0.44%6765.52 Realtime Kurse.22.41%
EURO STOXX 50 -0.68%4080.15 verzögerte Kurse.15.63%
FTSE 100 -0.10%7122.32 verzögerte Kurse.10.24%
STOXX 50 -0.35%3613.81 verzögerte Kurse.16.67%
Alle Nachrichten zu FTSE 100
03.12.Europäische Aktien schließen nach enttäuschenden US-Arbeitsmarktdaten niedriger
MT
03.12.Aktien Europa Schluss: Schwankungsreiche Woche endet mit Verlusten
DP
03.12.MÄRKTE EUROPA/US-Arbeitsmarktbericht sorgt für Abgaben
DJ
03.12.Aktien Frankfurt Schluss: Dax geht mit Verlusten in das Wochenende
DP
03.12.US-Aktienfutures wenig verändert, Anleger warten auf November-Arbeitsmarktdaten; Europa..
MT
03.12.Europäische Börsen am Mittag leicht rückläufig; Ölaktien höher
MT
03.12.Aktien Europa: Schub der Wall Street verpufft - Warten auf US-Arbeitsmarkt
AW
02.12.Europäische Aktien enden angesichts der Besorgnis über die rasche Ausbreitung der neuen..
MT
02.12.MÄRKTE EUROPA/Berg- und Talfahrt geht wieder abwärts
DJ
02.12.Grossbritannien will mit neuen Regeln mehr Börsengänge anlocken
AW
Weitere Nachrichten und Newsletter
Nachrichten zu den Einzelwerten FTSE 100
03.12.AstraZeneca prüft Börsengang der neu geschaffenen Impfstoffeinheit
MT
03.12.AstraZeneca erwägt angeblich den Börsengang der neu gegründeten Impfstoffeinheit
MT
03.12.IPO/KREISE : Astrazeneca erwägt Börsengang der Impfstoffsparte
DP
03.12.Deutsche Bank lässt GlaxoSmithKline auf 'Hold' - Ziel 1350 Pence
DP
03.12.UBS belässt Shell auf 'Buy' - Ziel 2125 Pence
DP
03.12.Deutsche Bank hebt Ziel für Shell auf 2038 Pence - 'Buy'
DP
03.12.Shell erhält gerichtliche Freigabe für seismische Untersuchungen vor der Küste Südafrik..
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu FTSE 100
03.12.European Stocks Close Lower After Disappointing US Jobs Data
MT
03.12.FTSE 100 Index Ends the Week 1.11% Higher at 7122.32 -- Data Talk
DJ
03.12.FTSE Closes Down Amid Persistent Growth Fears
DJ
03.12.London's FTSE 100 down as miners weigh; Wickes group soars
RE
03.12.Wall Street Set for Narrow Gains, US Unemployment Rate Falls in November
MT
03.12.US Equity Futures Little Changed as Investors Await November Payrolls; Europe Rises, As..
MT
03.12.European Bourses Mildly Lower Midday; Oil Shares Higher
MT
03.12.European shares end bumpy week with losses
RE
03.12.London Shares Rise in Early Trade; Oil Stocks Gain
DJ
03.12.FTSE 100 to Open Higher
DJ
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Chart FTSE 100
Dauer : Zeitraum :
FTSE 100 : Chartanalyse FTSE 100 | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends FTSE 100
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Heatmap :