Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Vereinigtes Königreich
  4. Great Britain
  5. FTSE 100
  6. News
  7. Übersicht
    UKX   GB0001383545

FTSE 100

(UKX)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den Einzelwerten

Aktien Europa: Stärker aufgeflammte Corona-Sorgen ziehen Börsen nach unten

19.07.2021 | 10:41

PARIS/LONDON (awp international) - Wieder präsentere Corona-Sorgen haben die Börsen Europas zum Wochenstart nach unten gezogen. Vor allem Werte aus der Tourismus- und Freizeitbranche wurden hart getroffen: Der Stoxx Europe 600 Travel & Leisure fiel am Montag als Schlusslicht im europäischen Branchentableau um mehr als drei Prozent auf das niedrigste Niveau seit Februar zurück.

Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 fiel im frühen Handel bis auf rund 3968 Zähler, fing sich damit dann aber über dem Tief von Anfang Juli. Zuletzt ging es noch um 1,17 Prozent auf 3988,6 Punkte abwärts.

Der französische Cac 40 verlor 1,11 Prozent auf 6388,10 Punkte. Für den britischen FTSE 100 ("Footsie") ging es ähnlich stark auf 6922 Zähler nach unten.

Die Anleger mieden zu Wochenbeginn jedes Risiko, erklärte der Analyst Neil Wilson von Markets. Zunehmende Bedenken bezüglich der Corona-Varianten, steigende Fallzahlen und Furcht, dass die Wirksamkeit der Impfstoffe nachlassen könnte, belasteten die Zuversicht.

Neben der Corona-Pandemie sorgen sich die Investoren weiterhin über die zuletzt gestiegene Inflation. Notenbanker betonen zwar immer wieder, dass der deutliche Anstieg nur vorübergehend sei, vollends davon überzeugt scheinen die Investoren aber nicht. Zudem gerieten die Ölpreise unter Druck, nachdem die Öl-Allianz Opec+ die Weichen für Förderung auf Vorkrisen-Niveau stellte - und das, obwohl der globale Konjunkturaufschwung zuletzt ein wenig ins Stocken zu geraten schien.

Mit dem Medizintechnikunternehmen Philips gab es im EuroStoxx 50 zuletzt nur einen Wert, der sich knapp in der Gewinnzone hielt. Schlusslicht waren die Papiere des Flugzeugbauers Airbus mit einem Minus von rund 5 Prozent. Die Aktien des Buchungssystem-Anbieter Amadeus IT fielen um dreieinhalb Prozent.

Die Aktien des Mutterkonzerns von British Airways und Iberia, IAG , knickten um knapp 5 Prozent ein. Die Anteile des Triebwerksproduzenten Rolls-Royce und seines deutschen Konkurrenten MTU gerieten ebenfalls deutlich unter Druck.

Abseits der Corona-Sorgen rückte der französische Medienkonzern Vivendi in den Blick. Der Investor William Ackman oder einer seiner Hedgefonds wird nun wohl selbst einen Anteil an der Universal Music Group (UMG) von Vivendi kaufen, nachdem seine Finanzvehikel PSTH wegen Bedenken der US-Börsenaufsicht SEC Abstand davon genommen hat. PSTH ist eine Börsenhülle für andere Unternehmen, alsi ein sogenannte Special Purpose Acquisition Company - kurz Spac. Mit einem Minus von 0,7 Prozent hielten sich die Vivendi-Aktien besser als der Gesamtmarkt./mis/eas


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CAC 40 -0.79%6570.19 Realtime Kurse.19.30%
EURO STOXX 50 -0.94%4130.84 verzögerte Kurse.17.37%
FTSE 100 -0.91%6963.64 verzögerte Kurse.8.78%
STOXX 50 0.22%3521.62 verzögerte Kurse.14.30%
Alle Nachrichten zu FTSE 100
17.09.Jährliche Inflationsdaten und verlangsamtes Wirtschaftswachstum lassen europä..
MT
17.09.Aktien Europa Schluss: Zum großen Verfall verfallen die Kurse
DP
17.09.MÄRKTE EUROPA/Aktien drehen am Verfallstag nach unten ab
DJ
17.09.Aktien Europa Schluss: Zum grossen Verfall verfallen die Kurse
AW
17.09.Aktien Frankfurt Schluss: Dow und grosser Verfallstag belasten Dax
AW
17.09.Europäische Börsen nach höherem Inflationsbericht zur Mittagszeit etwas schwä..
MT
17.09.Aktien signalisieren schwächere Sitzung, da US-Futures vor der Glockenglocke ..
MT
17.09.Update zu europäischen Festverzinslichen
MT
17.09.Aktien Europa: Gewinne vor grossem Verfall an Terminbörsen
AW
16.09.Europäische Aktien schließen im grünen Bereich, da Aktien der Reisebranche st..
MT
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten FTSE 100
17.09.GlaxoSmithKline erhält positive Vermarktungsempfehlung der Europäischen Arzne..
MT
17.09.Glaxosmithkline erhält positives Gutachten der Europäischen Arzneimittelbehör..
MT
17.09.EMA findet keinen Zusammenhang zwischen Blutgerinnseln und dem Impfstoff von ..
MT
17.09.INTERCONTINENTAL HOTELS GROUP PLC : Von Berenberg Bank zum Kauf angehoben
MM
17.09.Mondi legt Termin zur Festlegung des Wechselkurses für die Dividendenausschüt..
MT
17.09.Morgan Stanley hebt Astrazeneca-Ziel - 'Overweight'
DP
17.09.Next führt die Marke Gap im Rahmen der britischen Umstrukturierung des Einzel..
MR
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu FTSE 100
17.09.European Bourses Close in Red on Annual Inflation Data, Slowing Economic Grow..
MT
17.09.FTSE 100 Index Ends the Week 1.21% Lower at 6944.02 -- Data Talk
DJ
17.09.FTSE 100 Closes Friday Down as Markets Remain Under Pressure
DJ
17.09.BÖRSE LONDON : Miners weigh London's FTSE 100 down; travel stocks jump
RE
17.09.Wall Street Futures in Holding Pattern Ahead of Fed Meeting Next Week
MT
17.09.STOXX EUROPE 600 : European Bourses Edging Lower Midday After Higher Inflation R..
MT
17.09.Stocks Signal Weaker Session as US Futures Slide Pre-Bell; Europe Edges Lower..
MT
17.09.European Fixed Income Update
MT
17.09.FTSE Rises in Early Trade; IAG Jumps
DJ
17.09.European shares fall for third week in a row, miners worst hit
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart FTSE 100
Dauer : Zeitraum :
FTSE 100 : Chartanalyse FTSE 100 | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends FTSE 100
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Heatmap :