Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Xetra  >  MDAX    MDAX   DE0008467416

MDAX

(MDAX)
verzögerte Kurse. Verzögert Xetra - 18.01. 17:55:00
31206.48 PTS   +0.55%
Nachbörslich
0.05%
31223 PTS
18:07Aktien Frankfurt Schluss: Dax berappelt sich nach Kursrutsch vom Freitag
AW
17:59XETRA-SCHLUSS/Fester - Aareal nach Zahlenausweis gesucht
DJ
17:51Aktien Frankfurt Schluss: Dax berappelt sich nach Kursrutsch vom Freitag etwas
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NachrichtenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

WDH/dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 11.03.2020 - 15.15 Uhr

11.03.2020 | 15:16

(Wiederholung aus technischen Gründen.)

Pepsi will US-Getränkehersteller Rockstar Energy kaufen

PURCHASE - Der Coca-Cola-Konkurrent Pepsico will den Getränkehersteller Rockstar Energy Beverages kaufen. Beide Unternehmen haben sich auf einen Kaufpreis von 3,85 Milliarden US-Dollar (3,39 Milliarden Euro) geeinigt. Das teilte Pepsico am Mittwoch in Purchase mit. Rockstar stellt vor allem Energy-Drinks her.

VIRUS/GESAMT-ROUNDUP: Corona-Krise erwischt Adidas und Puma stärker

HERZOGENAURACH - Die Sportartikelhersteller Adidas und Puma bekommen die Auswirkungen des neuartigen Coronavirus immer stärker zu spüren. Da sich das Virus immer weiter ausbreitet, ist auch die Unsicherheit über die weitere Entwicklung groß. Die Adidas-Spitze setzte daher ihren Ausblick für das laufende Jahr unter Vorbehalt, Puma stellte seine erst vor wenigen Wochen gegebene Prognose komplett in Frage. Die Aktien der beiden Konkurrenten gerieten am Mittwoch unter Druck.

K+S verkauft nordamerikanisches Salzgeschäft zum Schuldenabbau

KASSEL - Der stark verschuldete Dünger- und Salzproduzent K+S will mit dem Verkauf des nordamerikanischen Salzgeschäfts den Schuldenabbau vorantreiben. Mit dem Schritt soll die Verschuldung bis Ende 2021 um deutlich mehr als 2 Milliarden Euro abgebaut werden, wie das Unternehmen am Mittwoch in Kassel mitteilte. Wegen der hohen Schulden hatte K+S bereits im Dezember angekündigt, für die operative Einheit Nordamerika, also vor allem das Salzgeschäft rund um Morton Salt, alle Optionen zu prüfen. Mit einer Verkaufsvereinbarung wird den Angaben zufolge noch im laufenden Jahr gerechnet.

K+S erwartet Gewinnrückgang - Düngerpreise niedrig und Auftausalz nicht gefragt

KASSEL - Weiterer Druck auf die Kalipreise und ein träges Auftausalzgeschäft stimmen K+S für das neue Jahr vorsichtig. Erst im zweiten Halbjahr dürften sich die Kalipreise stabilisieren, wie das Unternehmen am Mittwoch in Kassel mitteilte. Zudem sei das Auftausalzgeschäft im ersten Quartal schwach gewesen. Daher rechnet der Konzern 2020 mit einem Rückgang des Gewinns vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) auf 500 und 620 Millionen Euro.

Lufthansa-Konzern streicht 23 000 Flüge bis zum 24. April

FRANKFURT - Der Lufthansa-Konzern hat seine Ankündigungen wahr gemacht und wegen des Coronavirus 23 000 Flüge in der Zeit bis zum 24. April gestrichen. Weitere Annullierungen seien sowohl für diese Wochen als auch für einen späteren Zeitraum zu erwarten, erklärte das Unternehmen am Mittwoch in Frankfurt. Die Kapazitätsanpassungen betreffen hauptsächlich Europa, Asien und den Nahen Osten. Bei den Streichungen werde darauf geachtet, sämtliche Ziele mit mindestens einer Gruppen-Airline erreichbar zu halten. Der Konzern hat rund 780 Flugzeuge in der Flotte, die im vergangenen Jahr durchschnittlich 3226 Flüge pro Tag absolviert haben.

ROUNDUP: Hannover Rück fürchtet Corona-Krise nicht - Dividende steigt

HANNOVER - Der Rückversicherer Hannover Rück zeigt trotz der Coronavirus-Epidemie und den Turbulenzen an den Finanzmärkten keine Angst vor 2020. "Stand heute gehen wir nicht von Belastungen für unser Unternehmen in größerem Umfang aus", sagte der Chef des weltweit drittgrößten Rückversicherers, Jean-Jacques Henchoz, am Mittwoch bei der Bilanzvorlage in Hannover. Für das neue Jahr peilt er daher weiter einen Gewinn von 1,2 Milliarden Euro an - sofern die Großschäden nicht zu heftig ausfallen und es keine "außergewöhnlich negative Entwicklungen an den Kapitalmärkten" gibt.

ROUNDUP 2: Knorr-Bremse wegen Coronavirus vorsichtig - Aktie an MDax-Spitze

MÜNCHEN - Der Bremsenspezialist Knorr-Bremse blickt angesichts der Coronavirus-Krise und dem Rückgang der globalen Nutzfahrzeugproduktion vorsichtig aufs neue Jahr. So peilt der Vorstand für 2020 Erlöse von 6,5 bis 6,9 Milliarden Euro an und damit weniger als im Vorjahr, wie der MDax-Konzern am Mittwoch in München mitteilte. 2019 steigerte Knorr-Bremse seinen Umsatz auf Basis vorläufiger Zahlen um rund 5 Prozent auf 6,94 Milliarden Euro. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) legte um 13 Prozent auf 1,33 Milliarden Euro zu.

ROUNDUP 2: Coronavirus und Autoflaute belasten Lanxess - Umbau geht weiter

KÖLN - Der Spezialchemiekonzern Lanxess geht wegen der Coronavirus-Epidemie und der internationalen Handelskonflikte vorsichtig ins neue Jahr. Der operative Gewinn dürfte sinken. Konzernchef Matthias Zachert treibt den Umbau hin zur profitableren und weniger schwankungsanfälligen Spezialchemie derweil voran. So sollen nun auch die Reste des Ledergeschäfts verkauft werden. Die zuletzt ebenso wie der Gesamtmarkt von der Viruskrise arg gebeutelten Aktien setzten ihre Erholung fort und gewannen mehr als drei Prozent. Tags zuvor hatten sie von der Ankündigung eines Aktienrückkaufprogramms profitiert.

VIRUS: Fiat Chrysler erwägt vorübergehende Werksschließungen in Italien

LONDON/TURIN/AUBURN HILLS - Der italienisch-amerikanische Autobauer Fiat Chrysler erwägt wegen der Coronavirus-Epidemie Werksschließungen in Italien. Im Rahmen der landesweiten Kampagne gegen den neuartigen Coronavirus würden, wo notwendig, Werke in Italien vorübergehend geschlossen, teilte der Autokonzern am Mittwoch in London mit.

IPO: Lebensversicherer Prudential will US-Tochter Jackson an die Börse bringen

LONDON - Der britische Lebensversicherer Prudential will nach der Abspaltung seines Heimatgeschäfts auch seine US-Tochter Jackson ein Stück weit vom Konzern lösen. Das Unternehmen wolle einen Minderheitsanteil von Jackson separat an die Börse bringen, teilte der vor allem in Asien starke Lebensversicherer Prudential am Mittwoch bei der Vorlage der Bilanz in London mit. Auf diese Weise solle Jackson frisches Kapital erhalten. Die Vorbereitungen liefen, sagte Prudential-Chef Mike Wells.

ROUNDUP 2: Höherer Bonus an VW-Tarifbeschäftigte - 4950 Euro fürs Jahr 2019

WOLFSBURG - Für das vergangene Geschäftsjahr bekommen die rund 100 000 Tarifbeschäftigten von Volkswagen erneut einen höheren Bonus. Die Prämie soll von 4750 auf 4950 Euro zulegen. Das ist ein Plus von etwa 4 Prozent, nachdem für 2018 noch 16 Prozent mehr gezahlt worden waren als im Vorjahr. Der Betriebsrat informierte die Belegschaft der VW AG am Mittwoch in der Hauszeitschrift "Mitbestimmen" über das Ergebnis seiner Verhandlungen mit dem Management.

^

Weitere Meldungen

-Letzter BMW i8 läuft im April vom Band

-Ansprüche Zehntausender Thomas-Cook-Kunden noch unklar

-VIRUS: Alarmrufe in Italien wegen überforderter Kliniken häufen sich

-ROUNDUP: Axel Springer rechnet mit Börsen-Rückzug im Mai

-ROUNDUP: Weitere Sicherheitslücken in Prozessoren von Intel

-Lanxess steigt komplett auf der Lederchemie aus - Lithiumprojekt geht weiter

-ROUNDUP: IG Metall drückt im möglichen Tarif-Pilotbezirk NRW aufs Tempo

-ROUNDUP: Seit Ausbreitung des Coronavirus sehen Deutsche mehr fern

-VIRUS: Google lässt in Deutschland von Zuhause aus arbeiten

-E-Bikes lassen Fahrradmarkt kräftig wachsen

-ROUNDUP: Förster und Waldbesitzer fürchten neue Borkenkäferplage

-ROUNDUP: Deutsche Weine punkten bei Jüngeren - Sorgen um Exporte

-VIRUS: Corona beeinträchtigt Reiseverkehr auch bei Flixbus

-Roche erhält für Testverfahren zur Krebserkennung US-Zulassung

-VIRUS: Messe Dortmund verschiebt Veranstaltungen

-AMS startet Kapitalerhöhung zur Osram-Übernahme am 16. März

-ProSieben feiert Quotenerfolg mit 'The Masked Singer'

-VIRUS: Fluggesellschaft Cathay Pacific erwartet tiefrote Zahlen

-Lanxess-Chef Zachert kauft Aktien für eine halbe Million Euro

-Telecom Italia zahlt wieder Dividende

-Microsoft zerschlägt aktivstes Botnet der Welt

-Allianz kreiert 100-Milliarden-Immobilienverwalter

-Tesla will für Elektro-Pickup neue Fabrik in den USA bauen

-EU-Kommission will Vernichtung unverkaufter haltbarer Waren verbieten

-Vorerst keine Streiks am Uniklinikum Schleswig-Holstein°

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/men


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALPHABET INC. -0.19%1727.62 verzögerte Kurse.-1.43%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) 0.05%1.20724 verzögerte Kurse.-1.21%
LANXESS AG 1.13%64.58 verzögerte Kurse.1.75%
MDAX 0.55%31206.48 verzögerte Kurse.0.78%
PRUDENTIAL PLC -0.66%1421 verzögerte Kurse.6.20%
Alle Nachrichten auf MDAX
18:07Aktien Frankfurt Schluss: Dax berappelt sich nach Kursrutsch vom Freitag
AW
17:59XETRA-SCHLUSS/Fester - Aareal nach Zahlenausweis gesucht
DJ
17:51Aktien Frankfurt Schluss: Dax berappelt sich nach Kursrutsch vom Freitag etwa..
DP
16:36PRESSE : Thyssenkrupp prüft Börsengang der Stahlsparte - Aktie steigt
AW
16:05MÄRKTE EUROPA/Ruhiger Handel - Stellantis mit starkem Börsendebüt
DJ
15:59WDH/AKTIE IM FOKUS : Thyssenkrupp hoch - Hoffnung auf Börsengang der Stahlsparte
DP
15:38IPO/KREISE : Thyssenkrupp prüft Börsengang der Stahlsparte - Kurs schießt hoch
DP
15:10Aktien Frankfurt: Dax legt nach Rücksetzer wieder zaghaft zu
AW
13:42ÜBERBLICK am Mittag/Konjunktur, Zentralbanken, Politik
DJ
13:12MÄRKTE EUROPA/Börsen treten auf der Stelle
DJ
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten MDAX
18:30THYSSENKRUPP : erwägt Börsengang seiner Stahlsparte - Agentur
DJ
18:22Baader Bank belässt Bechtle auf 'Add' - Ziel 192 Euro
DP
17:59XETRA-SCHLUSS/Fester - Aareal nach Zahlenausweis gesucht
DJ
16:36PRESSE : Thyssenkrupp prüft Börsengang der Stahlsparte - Aktie steigt
AW
15:59WDH/AKTIE IM FOKUS : Thyssenkrupp hoch - Hoffnung auf Börsengang der Stahlsparte
DP
15:39DGAP-AFR : Bechtle AG: Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Quartal..
DJ
15:38IPO/KREISE : Thyssenkrupp prüft Börsengang der Stahlsparte - Kurs schießt hoch
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu MDAX
17.01.PRESS RELEASE : Aareal Bank leaves the pandemic -2-
DJ
17.01.PRESS RELEASE : Aareal Bank leaves the pandemic year 2020 firmly behind with ext..
DJ
17.01.DGAP-ADHOC : Aareal Bank AG: Aareal Bank expects consolidated operating loss in ..
DJ
14.01.PRESS RELEASE : SHOP APOTHEKE EUROPE announces result of convertible bond placem..
DJ
14.01.DGAP-ADHOC : SHOP APOTHEKE EUROPE N.V. increases -2-
DJ
14.01.DGAP-ADHOC : SHOP APOTHEKE EUROPE N.V. launches -2-
DJ
14.01.PRESS RELEASE : HELLA GmbH & Co. KGaA: Thanks to a -2-
DJ
13.01.PRESS RELEASE : Aroundtown SA announces results of scrip dividend
DJ
12.01.PRESS RELEASE : MorphoSys and Incyte Announce -2-
DJ
12.01.PRESS RELEASE : MorphoSys and Incyte Announce Acceptance by Health Canada of the..
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart MDAX
Dauer : Zeitraum :
MDAX : Chartanalyse MDAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse MDAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop MDAX
THYSSENKRUPP AG9.925 Realtime Estimate-Kurse.7.55%
AAREAL BANK21.26 Realtime Estimate-Kurse.6.46%
HELLOFRESH SE64.2 Realtime Estimate-Kurse.3.80%
SHOP APOTHEKE EUROPE N.V.159.3 Realtime Estimate-Kurse.3.04%
HUGO BOSS AG27.205 Realtime Estimate-Kurse.2.82%
FRAPORT AG45.31 Realtime Estimate-Kurse.-1.46%
SYMRISE AG99.62 Realtime Estimate-Kurse.-1.46%
AIRBUS SE91.19 Realtime Kurse.-1.47%
SILTRONIC137.625 Realtime Estimate-Kurse.-1.70%
DEUTSCHE LUFTHANSA AG10.225 Realtime Estimate-Kurse.-2.80%